News


»Allnet-Flat-Anbieter des Jahres« Smartmobil aus der Heino-Tarif-Werbung: Wie gut ist die Allnet-Flat wirklich?

»Anbieter des Jahres« Werbung von smartmobil: Lohnt sich die Flat?

smartmobil als Allnet-Flat-Anbieter des Jahres aus der WerbungIn der TV-Werbung mit Heino hört ihr immer wieder die Aufforderung: »Wechsel jetzt zum Allnet-Flat-Anbieter des Jahres«. Doch woher kommt eigentlich eine solche Auszeichnung bzw. Siegel? Wer bewertet smartmobil, den dahinterstehenden Tarif? Handelt es sich um ein objektives Urteil? Wie gut ist die Allnet-Flat von smartmobil wirklich? Und wie ist das smartmobil-Netz aufgestellt?

Anzeige

Smartmobil als »Allnet-Flat-Anbieter des Jahres«: Wie gut ist der »ausgezeichnete« Anbieter wirklich?

Also, ein bisschen abenteuerlich ist das schon. Da ist vom »Allnet-Flat-Anbieter des Jahres« die Rede, wenn die Heino Allnet-Flat über die Bildschirme flimmert, doch wenn man dazu auf das kleine Info-Symbol klickt, steht dort:

»Testsieger Erreichbarkeit der Kunden-Hotline: ‚Großer Hotline-Test 2016 Mobilfunkanbieter‘, CHIP 12/2015«

Smartmobil als »Allnet-Flat-Anbieter des Jahres«

Ist das ernst gemeint? Zeichnet die Erreichbarkeit der Kundenhotline smartmobil als »Allnet-Flat-Anbieter des Jahres« aus?

Macht die Erreichbarkeit der Kunden-Hotline einen zum Anbieter des Jahres?

Klingt ja erst einmal nicht nach einem Punkt, mit dem man »Anbieter des Jahres« werden kann, oder? Überzeugend finde ich die Argumentation jedenfalls nicht, denn die Erreichbarkeit (nicht die Qualität?) des Supports sollte ja nun eigentlich für alle Anbieter selbstverständlich sein, oder etwa nicht? Aber aus Erfahrung wissen wir: Das ist sie natürlich nicht, und deshalb lassen wir das mal gerade noch so als ein Argument gelten. Aber ist es wirklich so gewichtig, dass man damit Anbieter des Jahres wird? Und wenn der Test aus der CHIP 12/2015 stammt, wieso soll das dann für das Jahr 2016 gelten?!

Ihr seht schon, dass es sich durchaus einmal lohnt, hinter die Fassade der Textwürfel zu schauen, die da so in den Raum gestellt werden. Die wenigsten klicken wohl tatsächlich aufs »i« und hinterfragen, was dort steht. 😉

Vielleicht ist die Einblendung aber auch einfach nur falsch gewählt, und wir wollen uns gar nicht groß daran aufhängen. Denn smartmobil bietet eine Reihe an Auszeichnungen und Testsiegeln auf seiner Seite. Und dort ist dann unter anderem auch die Bezeichnung »Anbieter des Jahres 2015« in der Rubrik »All-Net-Flats« zu finden, vergeben von tariftipp.de. Das könnte dann schon darauf hinweisen, dass smartmobil ein Anbieter des Jahres ist.

Aber interessant sind dabei auch hier 2 Dinge:

  • Zum einen wurde der Anbieter im letzten Jahr [2015] für seine Tarife ausgezeichnet,
  • zum anderen für Angebote, die derzeit gar nicht mehr fokussiert in der Werbung laufen.

Und auch der Blick auf die Kriterien, wie dieses Urteil zustande kommt, lohnt: Denn es handelt sich hier um die Einschätzung der »Redaktion«, die alljährlich ihre Favoriten wählt, übrigens auch unter Einbeziehung weicher Faktoren (Kundenfreundlichkeit, Innovationskraft) sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Laut Über-uns-Seite sind dort derzeit 4 Redakteure verzeichnet, die hier dann de facto abstimmen können …

Was heißt »Allnet-Flat-Anbieter des Jahres« wirklich?

Einschätzen, bewerten, »testen«: Bei solchen allgemeingültigen Floskeln wie »Anbieter des Jahres« schaut also gern einmal genauer nach, was eigentlich bewertet wurde und ob das für euch überhaupt relevant ist, wenn ihr einen Handytarif wählt. Wir wollen eigentlich nur sagen, dass es im Grunde nichtssagend ist, ob ein Anbieter wo auch immer zum »Anbieter des Jahres« gewählt wurde oder nicht. Entscheidend sind nämlich die tatsächlichen Kundenrückmeldungen in Foren oder z.B. unter den Amazon-Rezensenten (4,4 von 5 Sternen). Vielleicht solltet ihr auch mal checken, was so auf der Facebook-Seite abgeht. Das zeichnet meist ein ehrlicheres Bild.

Fazit: Smartmobil muss sich doch gar nicht vestecken, was die aktuellen Tarifangebote betrifft. Allerdings ist uns die Werbung z.B. für den smartmobil LTE XS zu reißerisch: Hier wird zum einen mit den Anbieter-des-Jahres-Parolen, zum anderen mit dem Kampfpreis von 7,99 € ausgeholt − und wenn man mal genau nachrechnet gibt es sogar günstigere Allnet-Flats aus demselben Hause (Drillisch), weil dieser Preis nur im ersten von mindestens 2 Vertragsjahren gilt. Also: Augen auf beim Flatrate-Kauf! Vergleicht und lasst euch nicht von irgendwelchen Siegeln oder Auszeichnungen verführen. Echte Handytarife-Tests müssen sich bspw. auf Messungen der Netzqualität beschränken, und die bieten nur wenige seriöse Instanzen an.

Hinweis in eigener Sache

Auch wir von den HandyRaketen bewerten Handytarife nur anhand weniger Faktoren, berücksichtigen dabei die Netzqualität und schätzen mit unserer Tarif-Erfahrung das Preis-Leistungs-Verhältnis ein. Der Kundenservice kann ebenfalls nur anhand objektiver Kriterien (gibt es einen Facebook-Auftritt, wie sieht es mit einer Hotline aus, hat der Anbieter einen eigenen Blog usw.) eingeschätzt werden und bleibt deshalb meist völlig außen vor.

Über Daniel (1652 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Berlin.
Tarif-Empfehlung

Was zeichnet für euch einen »Allnet-Flat-Anbieter des Jahres« aus? Wie ist eure Meinung zu dieser Beurteilung? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss