News
Anzeige

HandyRaketen Weihnachtsgewinnspiel

Handy geschenkt? Welcher Handyvertrag ist ratsam?

Welchen Handyvertrag mit geschenktem Handy soll ich wählen?

Handy geschenktIhr habt ein Handy geschenkt bekommen (z.B. zu Weihnachten) und wisst noch nicht so recht, welchen Handyvertrag ihr dafür nun genau benötigt? Keine Sorge, damit seid ihr nicht allein. Oder sucht ihr etwa einen Handyvertrag, zu dem ihr ein Smartphone geschenkt (oder für 1 € oder wenige Zuzahlung) dazubekommt? Auch für diesen Fall dürftet ihr in diesem Beitrag Anhaltspunkte finden, die euch weiterhelfen. ;-)

Handy geschenkt – und was brauche ich für einen Vertrag?

Wer ein neues Smartphone geschenkt bekommen hat, fragt sich sicherlich, welchen Handytarif man nun für dieses Gerät benötigt, um auch alle (bzw. möglichst viele) Funktionen wie Apps, WhatsApp und E-Mail richtig einsetzen zu können. Dabei dient das Handy mittlerweile längst nicht mehr nur zum Telefonieren oder Simsen, wie ihr sicherlich wisst, sondern vor allem der mobile Internet-Zugang dürfte einer der wichtigen Faktoren sein, die für viel Spaß am neuen Endgerät sorgen.

Welchen Vertrag fürs neue Handy oder Smartphone?

Während ihr erste Grundfunktionen im Netz mit einem vorhandenen WLAN-Internet-Zugang zu Hause ausprobieren könnte, möchte man natürlich später auch im Alltag mobil und unterwegs per App, E-Mail etc. erreichbar sein. Damit man sich nicht Gedanken machen muss, wie viel eine Internet-Minute oder bestimmte Datenpakete kosten, ist ein Handyvertrag mit Internet-Flat eigentlich genau das Richtige.

Bei einer Daten-Flat könnt ihr so viel surfen, wie ihr wollt. Die Limitierung einer Internet-Flat besagt nur, dass ab Verbrauch dieser Datenschwelle eure Geschwindigkeit, mit der ihr surft, rapide heruntergedrosselt wird. Aber: Bei Tarifen mit einer Internet-Flatrate fallen keine Zusatzkosten mehr an (Datenfresser sind übrigens Videos, Bilder und Musik, also im Grunde alles Audiovisuelle). Im Gegensatz zu einer Internet-Flat kursieren im Markt auch jede Menge Billigtarife mit sogenannter Datenautomatik (mehr dazu in unserem Ratgeber). Bei diesen Tarifen wird ab Erreichen einer vereinbarten Datenmenge automatisch maximal 3x Daten-Highspeed nachgebucht (häufig bei Tarife mit monatlicher Kündigungsfrist der Fall, z.B. bei DeutschlandSIM, winSIM, smartmobil etc.).

Wie viel Datenvolumen benötigt meine Internet-Flat?

Das hängt ganz davon ab, wie viel ihr tatsächlich im Netz verbringt. Die durchschnittliche mobile Datennutzung betrug 2015 nach Schätzungen unabhängiger Institutionen 377 MB pro MB, wobei das Volumen von Jahr zu Jahr ansteigt. Wer also heute einen Zweijahresvertrag abschließt mit ca. 500 MB (Standard), dürfte damit zum Ende seiner Laufzeit hin eher knapp über die Runden kommen. Besser sind demnach Verträge, die ein Datenvolumen von mindestens 1 GB vorsehen. Solche Tarife gibt es zum Glück bereits als Tarif unter 10 Euro: Smartphone-Spaß muss also nicht teuer sein! 🙂

Neben der Internet-Flat solltet ihr überprüfen, wie ihr euer Telefonie- und SMS-Verhalten einschätzt. Muss es eine Sprach-Flatrate oder SMS-Flatrate (für unbegrenzte Gespräche, SMS) sein, oder reichen auch Pakete mit Frei-Einheiten in alle Netze aus, die dann meist wesentlich mehr kosten? Überprüft doch einfach mal, welche Tarife euch hier entgegenkommen, in unserem Handytarife-Vergleich.

Handytarife für Einsteiger

Zum Einstieg eignet sich ein Handytarif für Einsteiger sehr gut, doch wie viel darf so etwas kosten und worauf soll ich achten?

  • Soll der Tarif monatlich kündbar sein?
  • Wie viele Frei-Einheiten und wie viel Internet-Datenvolumen soll der Tarif haben?
  • Welches Handynetz soll ich wählen?

Bereits unter 10 Euro könnt ihr euch monatlich mit ausreichend Frei-Einheiten und einer Internet-Flat ausstatten, selbst Allnet-Flats unter 10 € sind aktionsweise buchbar. Nicht immer sind diese Angebote ohne Haken oder Buchungsfallstricke, in der Regel kann man aber sagen, dass sich selbst Billigangebote bei Beachtung gewisser Regeln lohnen, im Grunde nur keine große Lobby haben (und weniger Werbung machen, wodurch sie günstiger werden).

Der Preis für einen Handyvertrag hängt in hohem Maß davon ab, ob es sich um ein flexibles Angebot ohne Laufzeit oder um einen Laufzeittarif mit 24 Monaten Vertragsbindung handelt. Wer wechselwillig ist und sich gar nicht so sicher, ob das anvisierte Netz so gut ist, wie es klingt, sollte evtl. erst einmal einen monatlich kündbaren Tarif wählen. Preisbewusste und erfahrene Nutzer dürften sich dagegen wohl eher mit einem Laufzeittarif anfreunden, bei dem sich durch die Vertragsbindung andere Rabattvorteile ergeben (einfach deshalb, weil das Telekommunikationsunternehmen längerfristig mit euch planen kann). Ihr seht schon, Tarife mit und ohne Laufzeit haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.

Handy geschenkt - welcher Vertrag ist gut?

Handy geschenkt – welcher Vertrag ist gut? Der monatlich kündbare Tarif von callmobile im D-Netz von Vodafone ist eine gute Option

Interessant ist als Einsteigerangebot bspw. der Discount-Tarif callmobile clever SMART 400 mit 200 Frei-Minuten, 100 Frei-SMS und 400 MB Internet-Flat im D2-Netz für monatlich 4,95 €. Bis 28.12.2015 entfällt dabei sogar noch der Anschlusspreis (19,95 €). Eine ideale Gelegenheit zum Testen!

Handy geschenkt? Welcher Vertrag ist der beste?

Handy geschenkt? Welcher Vertrag ist nun der beste? Die Klarmobil Smartphone-Flat im D1-Netz (links im Bild) mit 100 Freiminuten und 500 MB Internet-Flat ist eine günstige Wahl

Über 2 Jahre erhaltet ihr auch die Klarmobil Smart-Flat im Telekom-Netz mit 100 Minuten und 500 MB Internet-Flat für 6,95 € pro Monat Grundgebühr, wobei SMS 9 Cent exra kosten – ebenso wie Mehr-Minuten.

Smartphone geschenkt und ein günstiger Tarif ist nun gesucht? Mit dem WEB.DE-Handytarif von 1&1 Mobilfunk erhaltet ihr sehr viel Leistung für wenig Geld

Smartphone geschenkt und ein günstiger Tarif ist nun gesucht? Mit dem WEB.DE-Handytarif von 1&1 Mobilfunk erhaltet ihr sehr viel Leistung für wenig Geld

Unser Favorit ist dagegen der Laufzeitvertrag von 1&1 Mobilfunk All-Net 300, der als WEB.DE-Handytarif oder GMX-Handytarif im Markt steht und dabei nur 6,99 € pro Monat kostet, dafür 300 Einheiten und eine 1 GB Internet-Flat im D2-Netz bietet. Im E-Plus-Netz kann das Angebot auch als All-Net 500 mit 500 Einheiten und 1 GB Internet-Flat abgeschlossen werden.

Eine zentrale Frage, die ihr euch vor Abschluss eines Tarifs stellen solltet, ist die nach dem Mobilfunknetz. In unserem Handynetze-Vergleich haben wir für euch die unserer Meinung nach aktuell sinnvollsten 5 Netztests in Deutschland ausgewertet und zu einer eigenen Bewertung zusammengeführt.

Das beste Handynetz findet ihr mit Abstand bei der Telekom (D1), Vodafone (D2) folgt mit Sicherungsabstand. Etwas abgeschlagen am Ende stehen o2 und E-Plus, die sich qua Fusion ja auf eine künftige technischen Zusammenlegung und somit Verbesserung der gemeinsamen Netzinfrastruktur geeinigt haben. Trotz aller Anstrengungen dürfte es aber wohl auch in den kommenden Jahren schwierig werden, Seriensieger Telekom vom Thron zu stoßen. Fakt ist aber: Die Netzbetreiber investieren in den Ausbau, vor allem von LTE-Verfügbarkeit und hohen Bandbreiten. Solltet ihr aber den Anspruch haben, das beste Netz nutzen zu wollen, müsst ihr auch entsprechend höhere Preise in Kauf nehmen, während o2 und E-Plus meist sehr günstige Tarife stellen. Eine Ausnahme stellt dabei das Vodafone-Netz (D2) dar: Hier drängen immer mehr Anbieter auf den Markt, die preisgünstige Verträge offerieren, so z.B. die angesprochenen callmobile (als Ableger von Klarmobil) oder aber 1&1 Mobilfunk (via WEB.DE/GMX.DE).

Handyvertrag mit geschenktem Smartphone gesucht?

Wenn ihr diesen Beitrag eher wegen des Themas Handyverträge mit geschenktem Handy bzw. Smartphone abgeschlossen habt, möchte ich euch darauf verweisen, dass wir bei den HandyRaketen stets über Angebote für Verträge mit Smartphone für subventionierte 0 €, 1 € oder 99 € Zuzahlung berichten – also weit unter den eigentlichen Marktwerten.

Sucht ihr einen Handyvertrag mit gratis Smartphone?

Sucht ihr einen Handyvertrag mit gratis Smartphone? Beim Eintracht-Frankfurt-Tarif von otelo zahlt ihr eine reduzierte Grundgebühr und erhaltet für 1 € ein super Smartphone mit dazu

Ein besonderer Tipp sind dabei die otelo Allnet-Flats aus der »Fußballverein-Edition« von Eintracht-Frankfurt (18,99 € Grundgebühr), Schalke 04 (19,04 € Grundgebühr) oder 1. FC Köln (19,48 € Grundgebühr). Alle bieten eine Sprach-Flat sowie 500 MB Internet-Flat, dazu gibt’s Top-Smartphones schon für 1 € Zuzahlung, also quasi geschenkt (z.B. das Samsung Galaxy S5 für 1 €). Unser Tipp: Wer regelmäßig bei den HandyRaketen nachliest, wird sich über solche Angebote kaum noch wundern. 🙂

Über Daniel (1658 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Berlin.
Tarif-Empfehlung

Wie fallen eure Bewertungen aus?

Diese Meldung stimmt nicht (mehr), das Angebot ist ausverkauft oder nicht mehr verfügbar? Oder ihr habt einfach einen guten Tipp oder eine Ergänzung auf Lager? Dann zögert nicht, uns das entweder als Kommentar oder per Mail an handyraketen [at] convertimize [punkt] de mitzuteilen. Danke für eure Hilfe!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. MoWoTel Smart XL + Galaxy S6 - 29,99 €

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss