News

0178: Welches Netz hat diese Vorwahl? Welcher Anbieter ist der 0178-Netzbetreiber?

0178: Welches Netz?

Wollt ihr herausfinden, welches Handynetz die Vorwahl 0178 nutzt? In neuen Handytarifen seht ihr schon auf einen Blick, welches Netz eine Mobilfunknummer mit 0178 nutzt. Aber die 0178 deutet nicht immer auf das richtige Netz hin. Wir bringen Licht ins Dunkle: In diesem Beitrag verraten wir, ob die Vorwahl (0) 178 von der Telekom, von Vodafone, von o2 oder von E-Plus vergeben wird, was ihr bei der Netzzugehörigkeit beachten solltet und wie ihr das Netz einer Nummer noch herausfindet.

Vorwahl 0178 im o2-Netz bzw. E-Plus-Netz – immer?

Normalerweise ist die 0178 ein Hinweis auf eine Handynummer im E-Plus-Netz. Die 0178-Vorwahl erhaltet ihr nur dann als Handy-Vorwahl, wenn ihr einen Mobilfunktarif im E-Plus-Netz abschließt. Das gilt aber nicht immer: Wenn die Handynummer von einem E-Plus-Tarif in ein anderes Netz mitgenommen wurde, lässt sich das Netz anhand der Vorwahl nicht mehr ermitteln.

Übrigens: Das E-Plus-Netz wird mit dem Netz von o2 zusammengelegt. Grund dafür ist die Übernahme von E-Plus durch die Telefónica, die ja bereits das o2-Netz betreibt. Für euch bedeutet das: Ihr profitiert von der Abdeckung beider Netze gleichermaßen, im Kern wird aber nur noch vom o2-Netz gesprochen.

Wozu solltet ihr die Netzzugehörigkeit kennen? Das ist in verschiedenen Fällen sinnvoll. Zum Beispiel, wenn ihr einen Tarif im E-Plus-Netz nutzt, bei denen Telefonate innerhalb des gleichen Netzes kostenlos sind. Oder wenn ihr einen neuen Tarif abschließt und euch nicht sicher seid, in welchem Netz ihr unterwegs seid: Viele Tarifanbieter zeigen die neue Handynummer bereits im Bestellvorgang an – Rückschlüsse auf das Netz sind also einfach möglich.

0178 Netz: Handynummer nach Rufnummernmitnahme − Netzwechsel möglich

0178 Netzbetreiber

Wenn ihr euren Vertrag kündigt und in einen neuen Vertrag wechseln wollt, dürft ihr eure alte Mobilfunknummer mitnehmen. Diese Möglichkeit ist sogar per Gesetz geregelt. Gut für euch, denn so spart ihr euch den Aufwand, all eure Kontakte über eine neue Handynummer informieren zu müssen.

Wenn ihr dabei jedoch nicht nur den Vertrag, sondern auch das Netz wechselt, gibt die Vorwahl keinen Hinweis mehr auf das richtige Handynetz. Beispiel: Ihr wart Kunde bei E-Plus und wechselt nun zu congstar. Ab sofort telefoniert ihr also im Netz von D1 (Telekom). Die Nummer nehmt ihr jedoch samt Vorwahl mit: Ihr behaltet die 0178, seid aber nicht mehr Kunde im E-Plus-Netz.

Aktuelles 0178-Netz per Netzabfrage ermitteln

Wollt ihr sichergehen, dann solltet ihr also gerade bei älteren Handynummern eine Netzabfrage starten. Das ist per Kurzwahl möglich. Oder ihr wählt eine Service-Rufnummer. Kostenlos. Tragt dann eine beliebige Handynummer, zu der ihr das Netz ermitteln wollt, über eure Handy-Tastatur ein. Anschließend erfahrt ihr das zur Nummer gehörende Netz über die Ansage.

0178-Netzbetreiber und die Vorwahl-Länge

Welches das 0178 Netz aktuell ist, lässt sich nur über eine Netzabfrage herausfinden. Ursprünglich gehörte sie mal zum E-Plus-Netz (heute: o2-Netz)

Welches das 0178 Netz aktuell ist, lässt sich nur über eine Netzabfrage herausfinden. Ursprünglich gehörte sie mal zum E-Plus-Netz (heute: o2-Netz)

Handynummern im 0178-Netz als Vorwahl können unterschiedlich lang sein. Das liegt daran, dass der Bedarf nach neuen Rufnummern immer mehr steigt. Zwar entscheiden sich vermehrt Kunden, ihre Rufnummer mitzunehmen. Aber es gibt auch immer mehr Zweit-Handys, zum Beispiel besitzen viele Kunden neben einem Privathandy auch ein Diensthandy für Geschäftliches.

Wird der Rufnummer also nur eine einzige weitere Ziffer hinzugefügt, sind erheblich mehr Ziffern-Kombinationen möglich. Die Vorwahl ist davon jedoch nicht betroffen: Diese bleibt 4-stellig und setzt sich aus dem Präfix (0), der Dienstekennzahl (17) und der Blockkennung (8) zusammen.

Verlängert wird lediglich die Endeinrichtungsnummer, also die eigentliche Telefonnummer. Egal, ob die Nummer eine Ziffer kürzer oder länger ist: Die Netzzugehörigkeit bzw. der Netzbetreiber bleiben davon unberührt.

Wer sich für die Zusammensetzung einer Mobilfunknummer interessiert: Bei der Bundesnetzagentur gibt es eine interessante Zusammenstellung (Nummerierungskonzept ab Seite 50, kostenlos als PDF verfügbar).

Vorwahl 0178: Netzbetreiber-Wechsel möglich

Fazit: Zuerst einmal ist die Vorwahl 0178 ein Hinweis auf das Netz von E-Plus. Das gilt aber nur, wenn kein Tarifwechsel mit Rufnummern-Mitnahme vorliegt. Bei älteren Mobilfunknummern ist deshalb eine Netzabfrage über die Service-Nummer sinnvoll. Deshalb kann man nicht hieb- und stichfest sagen, welcher der 0178-Netzbetreiber ist.

Aktuelle Angebote im o2-Netz (bzw. E-Plus-Netz):

Weitere Vorwahlen im E-Plus-Netz sind die 0163, die 0177 und alle 5-stelligen Vorwahlen, die mit der 0157 beginnen.

Die Handy-Vorwahl 0178 gehört ursprünglich zu Telefónica. Handytarife im 0178-Netz werden im E-Netz von o2 und E-Plus geschaltet

Die Handy-Vorwahl 0178 gehört ursprünglich zu Telefónica. Handytarife im 0178-Netz werden im E-Netz von o2 und E-Plus geschaltet

Tarife, die im 0178-Netz geschaltet werden können:

› Weitere Angebote im E-Plus-Netz Handytarife-Vergleich

Tarif-Empfehlung

Hilft euch unser Ratgeber zur Vorwahl 0178 weiter? Dann freuen wir uns über eure 5 Sterne!

Bewerten & kommentieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 90,00%
(2 Bewertungen, Ø: 4,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss