News


Telekom Prepaid-Guthaben günstiger: 10% Rabatt via PayPal – nur vom 20.12.2016 bis 24.12.2016

Guthaben für Telekom Prepaid-Verträge billiger kaufen via PayPal

Telekom Prepaid-GuthabenMit Telekom Prepaid-Guthaben bestückt ihr eure Prepaid-Tarife des D1 Netzbetreibers und haltet euren Magenta Mobil Start am Laufen. Vielleicht seid ihr daher auch schon mal auf der Suche nach günstigeren Prepaid-Guthaben-Aktionen gewesen und auch wir haben uns die Frage gestellt: Gibt es eine Möglichkeit, das D1 Prepaid-Konto mit Guthaben billiger aufzuladen? Aktionsweise kann man tatsächlich Guthabenkarten oder Aufladecodes mit Rabatt finden. Im Artikel berichten wir über entsprechende Angebote und Deals.

Anzeige

Telekom Prepaid-Guthaben Aufladecodes mit 10% Rabatt kaufen – via PayPal vom 20.12.2016 bis zum 24.12.2016

Das sieht doch tatsächlich spannend für alle aus, die ihr Telekom Prepaid-Guthaben günstiger aufladen wollen. Voraussetzung: Ihr habt ein PayPal-Konto. Denn dann könnt ihr Aufladecodes mit 10% Rabatt kaufen. Nur vom 20.12.2016 bis 24.12.2016. Nach dieser Staffel und nur solange der Vorrat reicht:

  • 15 € Telekom Guthaben für Prepaid-Karten für 13,50 € – 10 Prozent Rabatt
  • 20 € Telekom Guthaben für Prepaid-Karten für 18 € – 10 Prozent Rabatt
  • 30 € Telekom Guthaben für Prepaid-Karten für 27 € – 10 Prozent Rabatt
Telekom Prepaid-Guthaben

So bekommt ihr Telekom Prepaid-Guthaben günstiger: Einen 10% Rabatt findet ihr kurze Zeit bei den PayPal Digital Gifts.

Über Christian (1333 Artikel)
Christian hat seine Handynummer aus dem letzten Jahrtausend bereits durch alle Netze & Tarife geschleift - per Rufnummernmitnahme. Nur das Telefon hat sich verändert. Kein Wunder bei den vielen Handy-Angeboten & Smartphone-Deals, die er für die Handyraketen findet.
Kontakt: Google+

Wie gut findet ihr die aktuelle Aktion für Telekom Prepaid-Guthaben? Lasst eine Meinung da.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss