News
Anzeige

HandyRaketen Weihnachtsgewinnspiel

CallNow-Guthaben auf Vodafone-Vertrag aufladen, um Vodafone-Handyvertragskosten zu senken – so geht’s!

Wie man Vodafone Prepaid-Guthaben auf seinen Vodafone-Mobilfunkvertrag einzahlt

CallNow GuthabenMit Vodafone CallNow-Guthaben könnt ihr eure bestehende Vodafone-Prepaid-Karte (CallYa) aufladen und nutzen, z.B. für den Tarif CallYa Smartphone Special. Wir möchten euch in diesem Beitrag aber über den »Trick« (ein offenes Geheimnis) informieren, dass man seine Mobilfunkrechnung auch mit CallNow-Guthaben bezahlen kann. Vor allem, wenn man günstiger an CallYa-Guthaben gelangt, ist das günstig. ;-)

Anzeige

Geschenkkarten-Aktion bis 10.10.2015 in Medimax-Filialen – zum Kauf von CallNow-Guthaben? 😉

UPDATE VOM 7.10.2015 Kommt ja wie gerufen: Bei Medimax könnt ihr euch momentan mit einem entsprechenden Prospekt (wichtig ist wohl, dass man einen Original-Werbeprospekt gedruckt dabeihat, manchmal liegt er ja zuhauf am Eingang in den Filialen aus) eine 100 € Geschenkkarte mit 20 € Bonus-Guthaben, 50 € mit 10 € Bonus und 25 € mit 5 € Bonus kaufen, so gesehen also 210 € für nur 175 €.

Mit diesem Medimax-Guthaben könnt ihr bspw. CallNow-Karten (sofern in eurem Medimax verfügbar) erwerben und diese dann auf euren Handyvertrag aufbuchen. So lassen sich dann die Vertragskosten reduzieren, da ihr statt 210 € ja nur 175 € für eure Leistungen bezahlt.

CallNow-Guthaben auf Vodafone-Handyvertrag einzahlen

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 1.10.2015 CallNow heißen ja bekanntlich die Prepaid-Guthabenkarten für CallYa, den Prepaid-Tarif von Vodafone. Wer sich bspw. die kostenlose CallYa-Freikarte geholt hat, kann über diese Aufladekarten sein Prepaid-Konto mit Guthaben bestücken. So weit, so gut. Und auch bekannt, wer schon einmal mit dem Vodafone-Prepaid-Angebot zu tun hatte.

Vodafone CallNow-Guthaben

Mit den Aufladekarten könnt ihr Vodafone CallNow-Guthaben nicht nur auf eure Vodafone-CallYa-Prepaid-Karte, sondern auch auf euren Vertrag einzahlen

Mit CallNow-Guthaben Vodafone-Verträge »aufladen«: Einzahlung und Verrechnung

Was aber eher weniger bekannt ist, ist, dass ihr auch eure Vodafone-Verträge (gemeint als Laufzeitverträge) mit Prepaid-Guthaben aufladen könnt. So könnt ihr Vodafone-CallNow-Guthaben über folgenden Weg auf euren Vertrag »einzahlen« (natürlich von eurem Vodafone-Kartenvertrag-Smartphone):

  •  *100*AUFLADENUMMER#  (Senden drücken)

CallNow mit Vertrag: Klappt das wirklich?

Wichtig dabei ist, dass das natürlich nur für Original-Vodafone-Verträge (Vodafone-Handyverträge) möglich ist, mobilcom-debitel-Serviceprovider-Angebote oder Discounter, die das Vodafone-Netz zwar nutzen, gelten hierbei natürlich nicht. Außerdem wichtig: Anders als bei Prepaid geht ihr eben nicht über den Kontoserver 22922, sondern über die beschriebene Variante. Übrigens: Die letzte von uns gefundene, von Vodafone im Forum bestätigte Aussage dazu, dass es klappt, stammt aus dem Oktober 2015

CallNow-Aufladung

Die Vodafone-CallNow-Aufladung muss über die *100* Kombination getätigt werden, siehe Vodafone-Anleitung (PDF)

Guthaben-Verrechnung dauert

Außerdem ein wichtiger Hinweis: In Vodafone-Foren (siehe Verlinkung) wird immer wieder diskutiert, dass es dauert, bis das aufgeladene Guthaben mit den Vertragskosten verrechnet wird. Kontrolliert dies am besten bei eurer nächsten Vertragsrechnung, denn taucht dort nicht der Aufladebetrag auf, ist etwas schiefgelaufen. Deshalb fangt am besten mit einer kleinen CallNow-Karte an und testet es erst einmal, bevor ihr mit den großen Beträgen loslegt. 😉

Warum sollte man das so machen?

Die spannende Frage ist natürlich, warum man diesen umständlichen Weg überhaupt wählen sollte, werden doch die Beträge bequem per Rechnung (Postpaid) regelmäßig eingezogen, ohne dass man dafür sorgen muss, dass immer ausreichend Prepaid-Guthaben vorhanden ist.

Die Erklärung liegt auf der Hand: Es gibt immer wieder Aktionen, über die ihr günstiger an CallNow-Guthaben kommen könnt. Dies ist bspw. der Fall, wenn ihr eine Payback-Karte habt und es z.B. für Drogerien (dm) 10-fache (oder noch mehr) Payback-Punkte gibt. Kauft ihr in diesen Aktionszeiträumen dann die Guthabenkarten, spart ihr im Einkauf real an echtem Geld (durch den Payback-Punkte-Cashback). Andere Beispiele sind der Kauf von verbilligten Geschenkkarten, z.B. bei Saturn oder Media Markt, denn auch in diesen Märkten könnt ihr dann mit den verbilligten Geschenkkarten wiederum Guthaben erwerben.

Geduldig auf Guthaben-Aktionen warten

Klar: Nicht immer finden Sonderaktionen in den Läden statt, sodass ihr nicht stets an preiswerteres CallNow-Guthaben gelangt. Aber in 2 Jahren, die ihr einen Vodafone-Mobilfunkvertrag fortführt, wird sich wohl die ein oder andere Gelegenheit ergeben, dieses Prepaid-Guthaben zu erwerben − und dann einzusetzen! 😉 Bei anderen Netzbetreibern ist dies so nicht möglich.

Über Daniel (1654 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Berlin.
Tarif-Empfehlung

Wie fallen eure Bewertungen aus?

Diese Meldung stimmt nicht (mehr), das Angebot ist ausverkauft oder nicht mehr verfügbar? Oder ihr habt einfach einen guten Tipp oder eine Ergänzung auf Lager? Dann zögert nicht, uns das entweder als Kommentar oder per Mail an handyraketen [at] convertimize [punkt] de mitzuteilen. Danke für eure Hilfe!

Habt ihr schon einmal mit günstigen CallNow-Karten euren Vodafone-Vertrag aufgeladen und könnt berichten, ob alles glattlief?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss