News


Vodafone Giga CallYa-Tarif: 9,99 € für 200 Einheiten + 1GB LTE + 100 MB als »schnellster Prepaid-Tarif aller Zeiten«? 10 GB als CallYa GigaBoost bis 18.6.2017 geschenkt

Giga CallYa-Tarif ohne Bindung mit 200 Einheiten und 1100 MB LTE

Vodafone Giga CallYaUnter der Bezeichnung Vodafone Giga CallYa peppt Netzbetreiber Vodafone seinen CallYa Smartphone Special Prepaid-Tarif ein wenig neu auf. Herausgestellt wird im TV-Spot (Musik / Song übrigens »Hold on« von Olsson) der »schnellste Prepaid-Tarif aller Zeiten« mit 1 GB LTE (bis zu 500 Mbit/s.) und 100 MB Daten-Extra per Vodafone-App. Dazu gesellen sich 200 Einheiten für Gespräche und SMS (frei einsetzbar). Und das alles 4 Wochen für 9,99 €. Wo ist der Haken für den Prepaid-Tarif ohne Laufzeit, der sogar mit gratis-SIM-Karte (CallYa-Freikarte) daherkommt?

Der Tarif kostet pro Monat rechnerisch  10,70 EUR   0%  .*  › Was ist ein Effektivpreis?

Vodafone-Netztest mit Testnote für den Tarif CallYa Smartphone Special

 200 Einheiten inklusive (frei für Minuten oder SMS einsetzbar)
 9 Cent pro Gesprächsminute
 9 Cent pro SMS
 LTE / 4G Internet-Flat (1000 MB, bis zu 500 Mbit/s., danach max. 32 Kbit/s.)
 Tarif unterstützt LTE (mehr im LTE-Vergleich )
 Prepaid (jederzeit kündbar)
 Tarif ohne Laufzeit (monatlich kündbar)
 Aktionspreis gilt nur für kurze Zeit

Giga CallYa-Tarif für 9,99 € mit 1GB LTE + 100 MB extra und 200 Einheiten – GigaBoost bis 18.6.2017

UPDATE VOM 22.5.2017 Gute Sache: Zum Vodafone Giga-CallYa-Tarif könnt ihr euch noch bis zum 18.6.2017 die 10GB einmalig schenken lassen. Wie gehabt: Eine Aufladung von 15 € ist Pflicht. Und die maximal erreichbare Bandbreite im Tarif liegt ja jetzt sogar bei 500 Mbit/s.

Vodafone CallYa Gigaboost verlängert

Die Aktion mit Vodafone CallYa Gigaboost wurde bis zum 18. Juni 2017 verlängert.

UPDATE VOM 21.4.2017 Sieht ganz so aus, als ginge die Aktion doch erst später los, wie im Vodafone Forum zu lesen…

UPDATE VOM 18.4.2017 Tipp: Wenn ihr ab dem 21.4.2017 via MeinVodafone App mindestens 15 € aufladet, sichert ihr euch den Vodafone CallYa GigaBoost für 4 Wochen – wie im Vodafone Forum gelesen. Das ist Datengeschenk mit 10 GB zum Versurfen. Wartet aber auf jeden Fall, bis es einen entsprechenden Hinweis in der App gibt. Falls es etwas zeitverzögert los geht.

UPDATE VOM 12.1.2017 Im Giga-CallYa-Tarif sind jetzt 1GB LTE inklusive. Und 100 MB extra holt ihr euch über die Vodafone-App.

Giga CallYa Tarif

Der Giga CallYa Tarif von Vodafone im Giga-Netz verfügt nun über 1GB Datenvolumen + 100 MB per Vodafone-App. Und das EU-Roaming ist ebenfalls inklusive

Giga CallYa-Tarif für 9,99 € mit 750 MB LTE + 100 MB extra und 200 Einheiten

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 2.9.2016 Als »schnellster Prepaid-Tarif aller Zeiten« wird derzeit in der Vodafone-Werbung der Giga-CallYa-Tarif angepriesen. Für 9,99 € gibt’s 750 MB LTE-Internet-Highspeed als Prepaid-Daten-Flat, dazu 200 Einheiten in alle Netze. Und wer sich noch die Vodafone-App lädt, bekommt 100 MB als Extra-Datenvolumen zur Verfügung gestellt. Das alles direkt von Vodafone. Für einen 10-Euro-Prepaid-Tarif ein ganz schönes Setup, oder?

Vodafone Giga CallYa-Tarif

Der Vodafone Giga CallYa-Tarif für 9,99 € bietet 750 MB LTE + 100 MB LTE per Vodafone-App sowie 200 Frei-Einheiten in alle Netze. Ihr solltet aber mal nachrechnen, was 9,99 € für 4 Woche bedeutet 😉

Giga Freikarte: Prepaid-SIM-Karte für 0 €

Vodafone Giga CallYa-Werbung

Die Vodafone Giga CallYa-Werbung betont, dass es per App 100 MB extra gibt (insgesamt also 850 MB)

Ja, das sehen wir auch so. Vor allem, weil man sich die SIM-Karte auch noch als sogenannte CallYa-Freikarte gratis bestellen kann. Dann ist der Tarif zwar nicht nutzbar (SIM-Karte ohne Guthaben), aber immerhin fällt kein Anschlusspreis an. Und da kommen wir dann schon zu den Kosten.

Die 9,99 €, die sich hier aus der Vodafone-Werbung einbrennen, werden für 4 Wochen veranschlagt. 4 Wochen sind aber nicht ein Monat − sondern 28 Tage. Und das bedeutet aufs Jahr gerechnet: Wer den Giga-CallYa-Tarif, der im Grunde mit »bürgerlichem Namen« CallYa Smartphone Special heißt und kein Unbekannter bei uns ist, übers ganze Jahr Monat für Monat bucht, bezahlt tatsächlich 13 Monate. Dieser »Vodafone-Trick« ist altbekannt und sollte berücksichtigt werden. Eigentlich zahlt man monatlich mehr als 9,99 €.

Trotzdem macht das den Tarif nicht auf einen Schlag teuer, nur finden wir das einfach nicht ganz so fair gegenüber meist jüngeren Kunden, die das nicht gleich so überblicken wie als Tarif-Hasen.

»Schnellster Prepaid-Tarif aller Zeiten« auch im Oktober?

Die große Frage wird sein: Wird Vodafone mit dem Giga-CallYa-Tarif auch ab Oktober noch den »schnellsten Prepaid-Tarif aller Zeiten« stellen (derzeit bis zu 225 Mbit/s.)? Denn für den Prepaid-Tarif der Telekom MagentaMobil Start wurde ja schon angekündigt, den Highspeed auf LTE Max erhöhen zu wollen, und der beträgt dann bis zu 300 Mbit/s. Gut möglich also, dass ihr bald im zweitschnellsten Tarif zu Hause seid. Wobei tatsächliche Höchstgeschwindigkeit ja wohl eh nicht erreicht wird. 😉

Von daher lässt sich auch mit Giga-Speed im Vodafone-CallYa-Tarif ganz passabel surfen. Auch wenn die 9,99 € nicht der wirkliche Monatspreis ist: Die gebotene Leistung ist für einen Original-Netzbetreiber-Prepaid-Tarif, bei dem du keine Art von lanfristiger Bindung eingehen musst, super.

Über Daniel (1864 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Berlin.

Welche CallYa Smartphone Special Erfahrungen habt ihr gemacht?

(Wir freuen uns an dieser Stelle über eure ausführlichen Meinungen,
Testberichte und Bewertungen zum Angebot CallYa Smartphone Special als Kommentar)


Was meint ihr zum Vodafone Giga CallYa-Tarif, wie sind eure Erfahrungen mit dem »schnellsten Prepaid-Tarif aller Zeiten«?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss