News


Vodafone LTE Max: 4G-Freischaltung (GIGA SPEED) für alle Vodafone-Kunden ab 14.4.2016 als »Paukenschlag«

Vodafone LTE-Netzabdeckung: 4G/LTE-Freischaltung ab 14. April 2016 für alle

Vodafone LTE-NetzDas Vodafone-LTE-Netz schneidet in Testberichten immer wieder gut ab, belegt reihenweise den 2. Platz hinter der Telekom. Der maximal mögliche Speed (Vodafone LTE Max) liegt dabei in den Red-Tarifen derzeit bei bis zu 225 Mbit/s., wobei der tatsächliche Speed vieler Kunden im CONNECT Netzwetter festgehalten wird. Ab 14. April 2016 beginnt wohl eine neue 4G-Zeitrechnung: Dann soll LTE in allen Vodafone-Tarifen mit Maximal-Speed möglich sein.

Anzeige

Vodafone LTE Max: 4G Giga-Speed für alle Kunden ab 14.4.2016

UPDATE VOM 11.4.2016 Unter dem Stichwort Giga Moves hat Vodafone per Pressemitteilung die kommende Freischaltung von LTE in allen Tarifen ab dem 14. April 2016 bestätigt. Hiervon profitieren auch Bestandskunden. Die Tarife werden bei Vodafone mit LTE Max gekennzeichnet.

»Ab dem 14. April öffnen die Düsseldorfer als erster Anbieter ihr LTE-Netz für alle Privatkunden, ganz gleich ob Bestands- oder Neukunde. Vertrags- genau wie Prepaid-Kunden surfen dann in allen Tarifen mit der maximal möglichen LTE-Geschwindigkeit.«

Vodafone LTE Max

Dank Vodafone LTE Max gibt’s bei Vodafone 4G GIGA-Highspeed für alle

Was heißt LTE Max bei Vodafone?

Dementsprechend heißt LTE Max nichts anderes, als dass in allen Tarife der maximal verfügbare GIGA-Speed von bis zu 225 Mbit/s. zur Verfügung steht. Zumindest theoretisch, denn die Netzabdeckung (vor allem bei 4G und LTE) variiert stark, vor allem in ländlichen Gegenden.

Vodafone Giga Speed im 4G-Netz mit LTE Max

Zugleich kündigte Vodafone Volumen-Datenerhöhungen für die neuen Red-Tarife als Anreiz für Vertragswechsler oder -verlängerer an. Aus dem Red 2 wird der Red 3, aus Red 4 wird Red 6, und der Red 8 beinhaltet künftig 10 GB, heißt dann Red 10.

Vodafone Giga Moves mit mehr Daten-Highspeed in den Red-Tarifen (Quelle: Vodafone Pressestelle)

Vodafone Giga Moves mit mehr Daten-Highspeed in den Red-Tarifen (Quelle: Vodafone Pressestelle)

»Paukenschlag«: Vodafone-LTE-Netz für alle mit Maximal-Speed ab 14.4.2016?

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 10.4.2016 Im Gespräch mit der Rheinischen Post kündigte Vodafone-Chef Ametsreiter nicht nur die (teilweise) Abschaffung von Roaming-Kosten an, sondern äußerte sich vor allem in Bezug auf den LTE-Ausbau interessant:

»Ab 14. April öffnen wir unser  ultraschnelles LTE-Netz für alle Privatkunden, bestehende wie neue, Vertrags- wie Prepaidkunden . Sie alle können dann mit maximaler LTE-Geschwindigkeit surfen. Das ist ein Paukenschlag für Deutschland.«

In seinen Vodafone-Red-Tarifen bietet der D2-Netzbetreiber aktuell bis zu 225 Mbit/s. als maximalen Highspeed an, während die Vodafone-Smart-L-Tarife mit bis zu 21,6 Mbit/s. im LTE-Netz unterwegs sind, bei CallYa Prepaid wurde es ja zuletzt auf 50 Mbit/s. erhäht.

Eigentlich müsste diese Äußerung als bedeuten, dass nun auch die Smart-Tarife auf Maximal-Speed (bis zu 225 Mbit/s.) upgegradet werden, CallYa ebenso. In der Tat wäre das ein »Paukenschlag«, wobei ich mich dann frage, wie man dann noch die Red-Preise gegenüber den günstigeren Smart-Tarifen durchsetzen möchte, die wir hier häufiger im Blog vorstellen. Und auch wenn die CallYa-Prepaid-Tarife noch mehr Highspeed erhalten, wäre dies natürlich im Segment der Billigangebote unter 10 Euro eine verdammt gute Richtung.

Gutes Vodafone LTE-Netz im Vergleich

Ohnehin sind LTE-Netzausbau und LTE-Netzadeckung von Vodafone als gut zu bezeichnen. So attestieren unabhängige Netztests von CONNECT, CHIP oder Stiftung Warentest seit Jahren ein konstant gutes Mobilfunknetz, wobei man nur gegenüber der Telekom den Kürzeren zieht. Der historische Vorsprung scheint hier immer noch unerreicht. In unserer HandyRaketen-Bewertung erzielt Vodafone mit 79% jedenfalls ein richtig gutes Ergebnis.

Vodafone LTE-Netzabdeckung

Die Vodafone LTE-Netzabdeckung (rot) kann sich bereits jetzt sehen lassen, nur wenige weiße Flecken lassen sich finden

Vodafone LTE-Öffnung auch für otelo, 1&1 Mobilfunk, LIDL CONNECT & Co.?

Fraglich ist, ob die LTE-Öffnung für Vodafone-Tarife auch bedeutet, dass künftig Vodafone-Marken wie otelo bzw. Tarife, die auf die Netzinfrastruktur von Vodafone zurückgreifen, z.B. 1&1 Mobilfunk (WEB.DE-Handytarif, 1&1 Allnet-Flats), LIDL CONNECT, BILDmobil, EDEKA mobil etc., eine LTE-Freischaltung erhalten, womöglich auch mit Maximal-Speed? Ganz ehrlich: Das kann ich mir dann doch nicht vorstellen, weil der Netzbetreiber damit ja einen USP, den es nur bei Vodafone-Original-Tarifen gibt, kampflos aufgibt. Außerdem ist der Zugzwang durch die Telekom nicht gegeben: Anbieter wie congstar und Klarmobil haben schließlich ebenfalls keine LTE-Freischaltung in D1-Tarifen.

Über Daniel (1648 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Berlin.
Tarif-Empfehlung

Habt ihr Erfahrungen mit dem LTE-Netz von Vodafone? Was haltet ihr von der Öffnung für alle?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss