News

AOL Instant Messenger (AIM) wird zum 15.12.2017 eingestellt: Was passiert mit Chats, Daten & Buddy List?

AIM-Nutzung "abgeappt": Abschaltung zum 15. Dezember 2017

AOL Instant Messenger eingestelltZum 15.12.2017 wird der AOL Instant Messenger (AIM) eingestellt. Für viele sicherlich in Zeiten von WhatsApp & Co. kaum überraschend, wurde der Schritt für die AIM-Abschaltung bei theverge.com noch eimmal ausführlich dargelegt. Klar, der Kommunikationswandelt spielt hier einfach eine überbordende Rolle. Noch ist das Einloggen mit altbekannten Zugangsdaten möglich − doch Login und alle damit verbundenen Daten werden tatsächlich zum 15. Dezember verschwinden, ergo gelöscht. Diejenigen, die sich historische Chat-Protokolle bzw. ausgetauschte Dateien, Bildchen & Co. sichern möchten, müssen also aufs Gaspedal drücken.

Kann ich meine AIM-Daten vor Abschaltung am 15.12.2017 sichern?

Nach 20 Jahren AIM ist nun also abrupt Schluss. Wer seine AOL-Instant-Messenger-Daten vor der Abschaltung in der Weihnachtszeit sichern möchte, bekommt jetzt noch ausreichend Gelegenheit.

AIM-Daten werden gelöscht

Ihr solltet aber nicht darauf hoffen, dass diese Abschaltungsfrist noch einmal verlängert wird − dafür ist der Entschluss einfach zu deutlich gefasst. Die verlinkte Hilfe-Seite gibt euch einen exakten Überblick darüber, was passiert:

»After this date, you will no longer be able to access or sign in to AIM services on any platform.«

@AIM.COM-E-Mail-Adresse weiterhin nutzbar

You’ve Got Mail − Gute Nachrichten gibt es hingegen für eure @aim.com-E-Mail-Adressen, denn diese können nach wie vor genutzt werden. Gut auch: Chat-Protokolle, Bilder oder Dateien lassen sich manuell noch bis zum Stichtag am 15.12.2017 sichern. Aber eben nicht mehr darüber hinaus. Also: Nicht verpassen!

AOL Instant Messenger: Buddy List nicht exportierbar

Schlechte Nachrichten jedoch für eure Buddy List: Die könnt ihr nicht exportieren. Ihr müsst euch also wohl oder übel neue »Freunde« suchen. ;-)

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3510 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Habt ihr den AOL Instant Messenger genutzt? Oder kratzt euch das Ende dieses Dienstes herzlich wenig?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 100,00%
(1 Bewertungen, Ø: 5,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss