News

Apple Pay: Deutschland-Start am 11.12.2018 für den Bezahldienst

Apple Pay: Bezahlen per iPhone und Apple Watch bald in Deutschland?

Apple PayDer mobile Bezahldienst Apple Pay startet noch 2018 in Deutschland, das verkündete jedenfalls Apple-Chef Tim Cook im Rahmen eines Quartalsberichts. Für Apple läuft es blendend: Die Apple-Quartalszahlen stimmen und das iPhone verkauft sich nach wie vor wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln (anders sehen dagegen die Samsung Galaxy S9 Verkaufszahlen aus). Eine weitere gute Nachricht kommt dazu: Im Earnings Call kündigte Tim Cook am 31. Juli 2018 an, dass Apple Pay noch in diesem Jahr in Deutschland starten soll. Zum 11.12.2018 ist es so weit: Apple Pay startet.

Apple Pay Start am 11.12.2018 in Deutschland

UPDATE VOM 11.12.2018 Ohne viele Worte: Apple Pay startet in Deutschland. Wer probiert’s?

Apple Pay Leak: Deutsche Bank zum Deutschland-Start dabei?

UPDATE VOM 24.10.2018 Der Oktober ist nun auch schon bald zu Ende und eigentlich wollte Apple den mobilen Bezahldienst ja noch 2018 nach Deutschland bringen. Gut zwei Monate bleiben immerhin noch. Dazu passt jetzt auch ein neuer Apple Pay Leak: Demnach wird wohl die Deutsche Bank bald Apple Pay unterstützen.

»Ba Bing. Bezahlen so einfach wie noch nie« heißt es dazu auf einem Werbeplakat, das kurzzeitig durch’s Internet kursierte (u.a. berichtete der immer gut informierte Caschys Blog). Ebenfalls auf dem Plakat zu sehen: Das Apple-Logo. Und, vermeintlich: iPhone und Apple Watch. Könnte also darauf hinweisen, dass der Deutschland-Start tatsächlich bald bevorsteht.

Apple Pay in Deutschland noch 2018 verfügbar?

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 1.8.2018 Apple kündigte die Quartalszahlen für das Q3 2018 nicht nur in einer Pressemitteilung an. Apple-Chef Tim Cook hat im Conference Call selbst einige Zahlen verlautbart. Interessant ist, was Cook zu Apple Pay zu sagen hat. Denn: Seinen Aussagen zufolge soll Apple Pay in Deutschland noch in diesem Jahr verfügbar sein.

Was ist Apple Pay?

Der mobile Bezahldienst ermöglicht es euch, bequem per Handy zu bezahlen. Auch die Apple Watch unterstützt den Dienst – bezahlt wird ganz einfach dank verbautem NFC-Chip.

Um Apple Pay nutzen zu können, ist die Verknüpfung einer Kreditkarte, einer Debitkarte oder einer Prepaidkarte notwending. Denn Apple tritt selbst nicht als Bank auf, sondern sucht sich Banken als Kooperationspartner. Für jede Transaktion bekommt Apple eine Gebühr. Bedeutet für euch: Ihr könnt Apple Pay nur nutzen, wenn eure Bank zu den Apple-Partnern gehört. Und das war in Deutschland bislang eben nicht der Fall.

Die Support-Seite von Apple erklärt nochmal ausführlich, wie ihr den mobilen Bezahldienst auf dem iPhone oder auch der Smartwatch einrichtet. Dazu benötigt ihr die App Wallet, eine virtuelle Geldbörse, die normalerweise auf dem iPhone vorinstalliert ist. Im Prinzip müsst ihr lediglich eure Karten-Informationen hinterlegen und abwarten, bis eure Bank euch verifiziert hat. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, könnt ihr Apple Pay nutzen. Zahlt ihr also mit eurem iPhone vor Ort, wird die hinterlegte Karte mit dem entsprechenden Betrag belastet.

Eine große Ankündigung, auch wenn diese im Earnings Call eher in einem Halbsatz fiel:

»[…] and we look forward to adding Germany later this year.«

Mehr mobile Zahlungen via Apple Pay als über PayPal?

Was Tim Cook außerdem zu sagen hat, ist ebenfalls spannend (auch wenn es nicht den deutschen Markt betrifft). So erfreut sich Apple Pay in den bisher 24 Ländern, in denen die Funktion bereits ausgerollt wurde, insgesamt großer Beliebtheit. Mittlerweile wurde Apple Pay beispielsweise häufiger zum mobilen Bezahlen genutzt, als PayPal:

»Apple Pay continues to expand with well over 1 billion transactions last quartal, triple the amount from just a year ago. […] this passed quartal we completed more total transactions than great companies like square and more mobile transactions than PayPal.«

Deutschland-Start von Apple Pay: Termin und Banken

Einen genauen Termin zum Start von Apple Pay in Deutschland nennt Cook nicht. Auch die kooperierenden Banken bleiben offen. Dass die Sparkassen mit ihrer Mobiles-Bezahlen-App nicht dabei ist, ist ja schon länger bekannt. Und ein Blick in die Partner von Google Pay zeigt: Die Auswahl könnte zum Start eher dünn ausfallen. Grund für die bislang schleppend voranschreitenden Verhandlungen sind wohl die Transaktionsgebühren, die Apple für jede Zahlung von den Banken verlangt.

Dass nun aber sowohl die Sparkasse als auch Google die Zahlung via Handy in Deutschland ermöglichen, dürfte Apple eine neue Verhandlungsbasis verschaffen.

Apple Pay: Banken und Länder einsehen

Apple Pay ist laut Angaben des Unternehmens in 24 Ländern bereits verfügbar. Auch bei unseren Nachbarn, so können iPhone-Nutzer den Bezahldienst unter anderem bereits in Frankreich, Dänemark, Polen und der Schweiz, sowie in Großbritannien und Spanien nutzen. Das Unternehmen kooperiert insgesamt mit 490 Banken. Für die USA soll Apple Pay zukünftig als Zahlungsoption bei eBay hinzugefügt werden.

Eine Liste der europäischen Länder und Banken könnt ihr direkt über Apple abrufen. Deutschland und die kooperierenden Banken dürften spätestens zum Start des Bezahldienstes der Übersicht hinzugefügt werden.

Eure Meinung und Erfahrung zu Apple Pay?

Habt ihr Apple Pay schon im Ausland ausprobiert? Falls ja, welche Apple Pay Erfahrungen habt ihr gemacht? Und falls nein: Was ist eure Meinung zum Start des mobilen Bezahldienstes in Deutschland? Wollt ihr diesen nutzen? Nehmt ihr die Angebote der Konkurrenz in Anspruch? Oder bleibt’s bei euch eher bei Bargeld und Kreditkarte? Verratet uns doch eure Meinung und diskutiert mit – in den Kommentaren.

Daniel
Über Daniel (3149 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Hamburg.

Wartest du auf Apple Pay? Oder ist solch ein Dienst für dich tabu?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 90,00%
(2 Bewertungen, Ø: 4,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss