News

Chipmangel: Apple soll Produktionsziele fürs iPhone 13 (Pro) gesenkt haben [Bloomberg]

Apple senkt Produktionsziele fürs iPhone 13 Das dürfte die iPhone Lieferzeiten weiter nach oben drücken: Apple soll die Produktionsziele für die iPhone 13 Reihe deutlich zurückgefahren haben, so Bloomberg. Und das nicht etwa, weil die neue Reihe so schlecht laufen würde, im Gegenteil. Insgesamt soll es sich um 10 Millionen Geräte handeln, die weniger produziert werden können. Eigentlich waren 90 Mio. Geräte angepeilt − da sieht man einmal die Diskrepanz bzw. das Aumaß! Hintergrund sind (natürlich auch bei Apple) der Chipmangel (u.a. bei Zulieferern wie Texas Instruments und Broadcom), aber auch zunehmende Stromausfälle bei der Produktion in China − wobei der Hersteller ja bislang größtenteils verschont blieb (allein schon dadurch, dass es ja in diesem Jahr mit iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max die ersten iPhones überhaupt wieder gab und nicht schon im Frühjahr ein Modell vorgestellt wurde, wie es bei anderen Herstellern der Fall war).

Ganz interessant: Bliebe die Nachfrage in USA und China so hoch wie bislang, würde es rund um die Weihnachtszeit Engpässe von etwa 5 Millionen Geräten geben.

Besonders einschneidend wird es wohl bei den beiden Premium-Modellen, iPhone 13 13 Pro und iPhone 13 Pro Max, zugehen − nicht unbedingt überraschend, wenn man einmal einen Blick auf die aktuellen Bestellzeiten beim iPhone 13 wirft.

Ohnehin sind gute iPhone 13 Angebote − mit Ausnahme fürs iPhone 13 mini − aktuell ja eh Mangelware. Und auch die Lieferzeit-Angaben lassen nicht gerade die Herzen höher hüpfen − auch wenn wir bei den HandyRaketen schon ein iPhone 13 Pro ergattert haben in den letzten Wochen (ohne Vertrag).

Wer sich allerdings zu spät kümmert und verständlicherweise erst noch tariflich den schwarzen Freitag abwarten möchte, für den dürfte es wohl aber leider schwer werden mit dem Weihnachtsapfel. :-(

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4730 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



Externe Quellen und Bild-Hinweise: Apple Set to Cut iPhone Production Goals Due to Chip Crunch, Bloomberg vom 12.10.2021, https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-10-12/apple-poised-to-slash-iphone-production-goals-due-to-chip-crunch, letzter Abruf am 12.10.2021


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss