News

App umtauschen / zurückgeben: So macht ihr den Kauf rückgängig und holt euch euer Geld zurück

App umtauschen

Kann ich eigentlich eine App umtauschen? Zum Beispiel, weil ihr eine Anwendung versehentlich gekauft habt? In diesem Fall ist es möglich, Apps zurückzugeben.

Sowohl Apple bei iTunes als auch Google im Play Store räumen ein Rückgaberecht für Apps ein. Jedoch bei unterschiedlichen Bedingungen. Während ihr bei Apple 14 Tage Zeit gemäß Widerrufsrecht habt, ist das Zeitfenster für Android-Nutzer deutlich kürzer.

Wir zeigen, wie ihr an eure Erstattung bei digitalen Käufen kommt.

App umtauschen oder zurückgeben: Geht das?

Ihr wollt eine App umtauschen oder Apps zurückgeben? Apple und Google haben unterschiedliche Regelungen zum App-Umtausch festgezurrt. Ob und wie ihr eine App zurückgeben könnt, hängt also davon ab, ob es sich um eine App für das iPhone (also von iTunes) oder um eine Android-App aus dem Google Play Store handelt.

Rückgaberecht für Apps?

Die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen gilt grundsätzlich auch für digitale Inhalte und Downloads. Stimmt ihr jedoch zu, die App (oder andere digitale Inhalte) sofort zu nutzen, erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig. So steht es jedenfalls in §356 BGB.

Achtet also auf entsprechende Meldungen schon beim App-Kauf, denn teils verzichtet ihr schon beim Kauf auf das Widerrufsrecht.

iTunes App oder Film zurückgeben: Bis zu 90 Tage

Wollt ihr eine iTunes App zurückgeben oder einen Film und andere digitale Inhalte umtauschen, ist das innerhalb von 14 Tagen ohne Begründung möglich.

Zu diesem Zweck hat Apple die Seite reportaproblem.apple com gestartet. Dort könnt ihr einsehen, welche Käufe ihr in den letzten 90 Tagen getätigt habt. Direkt über die Übersicht könnt ihr Probleme mit einer Anwendung melden oder euch die Rechnung herunterladen.

Probleme mit einer App könnt ihr also sogar innerhalb von 90 Tagen nach Kauf melden. Ist die Widerrufsfrist bereits abgelaufen, müsst ihr jedoch eine Begründung für die Rückgabe angeben. Euer Anliegen wird dann durch den Apple-Kundensupport geprüft.

Ihr müsst also nicht direkt über iTunes gehen, sondern könnt euch mit eurer Apple-ID auch im Browser anmelden, um eine App-Rückgabe zu starten. Alternativ ist die Rückgabe auch über die Einkaufsstatistik in den iPhone- oder iPad-Einstellungen möglich.

Apple Store Rückgabe von iTunes Apps im Abo

Für Abonnements sind keine Rückerstattungen möglich. Kündigt stattdessen das Abo, falls ihr dieses nicht weiternutzen wollt.

Alle weiteren Details gibt es auch nochmal beim Apple-Support.

Android Apps umtauschen in der 2-Stunden-Frist

Eine kürzere Frist gilt beim Umtausch von Android Apps: Das Zeitfenster beträgt nur zwei Stunden nach Kauf. Heißt: Am besten schnell überlegen, ob ihr die App tatsächlich behalten wollt.

Rückgaben sind direkt über den Google Play Store unter »Konto« und »Bestellverlauf« möglich.

Ist die Frist bereits verstrichen, könnt ihr innerhalb von 48 Stunden nach Kauf einen Antrag auf Erstattung stellen. Dieser Antrag wird dann innerhalb weniger Tage geprüft. Sollte die Erstattung auf diesem Weg nicht funktionieren, könnt ihr noch versuchen, den Entwickler zu kontaktieren.

Beachtet, dass für E-Books, Filme oder Musik andere Bedingungen gelten können, zum Beispiel längere Rückgabefristen. Die Dauer bis zur Erstattung hängt davon ab, welche Zahlungsmethode ihr verwendet. Alle Details findet ihr beim Google-Support.

In-App-Käufe zurückerstatten bei Apple und Google?

Wollt ihr In-App-Käufe zurückerstatten und stornieren lassen? Bei Apple müsst ihr nachschauen, ob der Kauf unter reportaproblem.apple.com aufgelistet und stornierbar ist.

Habt ihr zum Beispiel aufbrauchbare Pakete wie etwa Münzen oder andere Spielinhalte gekauft und bereits verbraucht, dürfte es mit der automatischen Rückerstattung deutlich schwieriger werden als beim Kauf eines Upgrades auf eine Pro-Version, die ihr nie gestartet habt. Schaut auch in die Apple-Community, dort taucht die Frage nach In-App-Käufen ebenfalls auf.

Laut Google Support zählen In-App-Käufe wie auch Apps zu den digitalen Inhalten. Ein Widerrufsrecht gilt nicht generell, ob aber die Kulanzregelung durch Google (Rückgabe innerhalb von zwei Stunden) auch auf In-App-Käufe zutrifft, geht aus den Support-Richtlinien nicht genau hervor. Als Tipp: Schreibt im Zweifelsfall den App-Entwickler an. Sicherer ist es zudem, In-App-Käufe wie digitale Währungen und Items nicht zu verbrauchen und den Wunsch nach Rückgabe so schnell wie möglich zu äußern.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3531 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Habt ihr schon einmal eine App zurückgegeben / umgetauscht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss