News

Push-Nachrichten deaktivieren: Ausschalten der Push-Mitteilungen für Android-Smartphones von Huawei und Samsung und iPhone

Push-Nachrichten deaktivieren

Wie lassen sich Push-Nachrichten abschalten oder aktivieren? Ob ihr nun ein Android-Handy oder ein iPhone nutzt, um Push-Benachrichtigungen kommt ihr selten herum: WhatsApp und Facebook, Google Maps, Nachrichten-Apps und zahlreiche andere Dienste informieren mitunter viel zu häufig. Gerade, wenn auch Nachrichten, die euch weniger interessieren, zu Eilmeldungen werden, kann das mehr als nerven. Mittlerweile habt ihr aber verschiedene Möglichkeiten, allzu penetrante Benachrichtigungen auszustellen und so für Ruhe zu sorgen.

Push-Nachrichten ausschalten – so einfach ist es!

Ihr wollt nervige Push-Nachrichten abschalten? Das ist ganz einfach! Wie so oft gilt: Viele Wege führen zur digitalen Ruhe. Tipp: Wollt ihr grundsätzlich eine Pause vor Smartphone, Social-Media und digitalem Stress, dann schaut euch mal unseren Beitrag zum Thema Handy-Fasten an.

Wir haben uns angeschaut, wie ihr Push-Nachrichten an Android-Handys und auf dem iPhone abschalten könnt. Die nachfolgenden Tipps sorgen für mehr Ruhe.

Was sind Push-Nachrichten – und wie schalte ich sie ab?

An sich sind Push-Nachrichten eine nette Idee: Ihr müsst nicht jede App einzeln öffnen, sondern werdet direkt benachrichtigt, falls eine neue Nachricht im Facebook-Messenger, bei WhatsApp, Instagram oder Snapchat eintrifft.

Auch über Nachrichten, Eilmeldungen, Erfolge eurer Sportmannschaft und den Wetterbericht könnt ihr euch per Direktmitteilung informieren lassen. Amazon sendet euch Erinnerungen an interessante neue Filme oder Blitzangebote.

Und dann sind da ja noch absichtlich installierte Apps, die euch an tägliche Aufgaben erinnern sollen: Genug getrunken? Heute schon bewegt? Gut, wenn das dann mit dem neuen Coupon des Pizza-Lieferdienstes kombiniert wird …

Aber Spaß beiseite: Je mehr Apps ihr nutzt, desto unübersichtlicher und zahlreicher werden die Push-Nachrichten. Wie gut, dass sich Push-Benachrichtigungen abschalten lassen. Das ist sogar sehr einfach.

Push-Nachrichten ausschalten auf Android-Smartphone

Push-Nachrichten ausschalten auf Android-Smartphones – über die „Benachrichtigungen“ findet ihr zum Ziel

Push-Nachrichten deaktivieren auf Android-Handys

Also, wie geht ihr vor, wenn ihr Push-Nachrichten bei Android Handys deaktivieren wollt? Im Grunde gibt es mehrere Wege, für etwas mehr Ruhe zu sorgen. Wir zeigen drei davon.

Push-Nachricht sofort abschalten

Bei Android-Handys könnt ihr  Push-Nachrichten sofort abschalten . Dazu entsperrt ihr euer Display und zieht die Benachrichtigungsleiste nach unten. Jetzt tippt ihr lange auf die entsprechende Nachricht, die ihr abbestellen wollt.

Wichtig ist, dass ihr euren Finger auf der Push-Nachricht gedrückt haltet, sonst öffnet ihr die entsprechende App. Über den nun eingeblendeten Schieberegler könnt ihr Benachrichtigungen dieser App sofort abschalten. Oder ihr ruft die weiteren Einstellungen auf.

Push-Meldungen in den Einstellungen verwalten

Lasst euch entweder über langes Drücken der Push-Meldung zu den weiteren Einstellungen weiterleiten oder verwaltet diese über »Einstellungen« und »Apps & Benachrichtigungen« (die Bezeichnung kann sich je nach Android-Version unterscheiden).

So gelangt ihr in die  Benachrichtigungsverwaltung , in der alle Apps aufgelistet sind, die euch über Push-Nachrichten kontaktieren können. Hier könnt ihr zu jeder App festlegen, ob ihr die Push-Nachrichten deaktivieren wollt. Tipp: Mit der Option »Stapelverwaltung« geht es deutlich schneller.

Push-Einstellungen in der App vornehmen

Einige Apps bieten selbst ausführliche Optionen und Einstellmöglichkeiten. Schaut im Menü der App nach, ob ihr  Push-Benachrichtigungen direkt in der App abschalten  könnt. Vorteil: Dort stehen oft weitere Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. Beispiele sind Apps wie Google Maps, WhatsApp oder auch Pinterest.

Push-Benachrichtigungen am iPhone / unter iOS ausschalten

Ihr wollt Push-Benachrichtigungen am iPhone bzw. unter iOS ausschalten? Auch das funktioniert schnell und unkompliziert.

Öffnet dazu die »Einstellungen« und lasst euch dort alle Apps, die ihr auf eurem iPhone installiert habt, anzeigen. Wählt die App aus, für die ihr die Push-Nachrichten deaktivieren wollt. Unter dem Eintrag »Benachrichtigungen« könnt ihr Push-Nachrichten generell zulassen oder abschalten.

Außerdem könnt ihr weitere Einstellungen vornehmen, etwa festlegen, dass ein Ton abgespielt werden soll, wenn ihr eine Benachrichtigung erhaltet oder dass Nachrichten auch auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden.

WhatsApp Push-Nachrichten ausschalten und Chats stumm schalten

Mal ehrlich, nach wie vor ist WhatsApp für viele der größte Zeitfresser, gerade wenn eine Reihe mehr oder weniger nützlicher Gruppen zusammenkommen. Dazu braucht es nicht einmal besondere WhatsApp-Fallen … Ihr könnt aber auch WhatsApp Push-Nachrichten ausschalten – über den oben beschriebenen Weg.

Wer Nachrichten nicht generell den Saft abdrehen, sondern nur die aktivsten Chats zum Verstummen bringen will, kann das auch direkt in der App erledigen. Ruft dazu den jeweiligen Chat auf, tippt das 3-Punkte-Menü an und wählt die Option Chat stummschalten an. Dann erhaltet ihr zwar keine Push-Nachrichten zu diesem einen Chat, werdet aber nach wie vor über neue Nachrichten anderer Kontakte informiert. Das klappt übrigens für Einzelchats und Gruppen.

Alternative: Keine Push-Meldungen im Flugmodus

Ihr wollt nur für einige Stunden eure Ruhe haben? Dann blockiert mit dem Flugmodus eure Datenverbindungen. Nachrichten, die eine Internetverbindung benötigen, können dann nicht mehr zugestellt werden. Die Push-Meldungen treffen allerdings ein, sobald ihr den Flugmodus wieder ausschaltet.

Push Benachrichtigungen im Browser (Chrome, Firefox, Edge) deaktiveren

Es gibt eine weitere Kategorie, und zwar  Push-Benachrichtigungen im Browser . Viele Seiten, speziell Nachrichtenseiten oder Social-Media-Seiten, fragen euch per Pop-Up-Einblendung, ob ihr Nachrichten erhalten wollt. Blöd nur, wenn man in der Eile unaufmerksam die Frage nach Push-Nachrichten mit der Einwilligung zum Datenschutz verwechselt. Denn: Sowohl am klassischen PC als auch im Handy-Browser können die Nachrichten ziemlich nerven.

Deshalb die Frage: Wie lassen sich Push Benachrichtigungen im Browser deaktivieren?

  • Chrome: Am PC oder Handy ruft ihr die Seite auf, für die ihr Push-Benachrichtigungen abschalten wollt. Tippt auf das Schloss-Symbol neben der URL-Leiste und lasst euch die Einstellungen der Seite anzeigen. Dort könnt ihr unter Nachrichten bzw. Benachrichtigungen auswählen, ob ihr Push-Nachrichten generell zulassen, blockieren oder nur auf Nachfrage aktivieren wollt. Eine komplette Liste könnt ihr in den Chrome-Einstellungen (erreichbar über das 3-Punkte-Menü) abrufen. Klickt dort auf »Erweitert« und »Inhaltseinstellungen« (unter Datenschutz und Sicherheit). Jetzt könnt ihr unter »Benachrichtigungen« Seiten hinzufügen oder blockieren.
  • Firefox: Klickt das Schloss-Symbol und anschließend die Einstellungen an. Push-Nachrichten stellt ihr unter dem Punkt »Berechtigungen« aus.
  • Edge (Microsoft): Auch im Edge-Browser von Microsoft nutzt ihr zum Abschalten mobil wie am Computer das Schloss-Symbol und dann das Einstellungen-Menü. Dort könnt ihr dann die Benachrichtigungen auf »Aus« stellen.

Push Nachrichten aktivieren: Huawei, Samsung und andere Hersteller

Manchmal, wenn nicht sogar oft, sind Push Nachrichten gewünscht: Eine neue Nachricht bei WhatsApp oder im Facebook-Messenger, wichtige Eilmeldungen oder die tägliche Erinnerung, genug Wasser zu trinken oder ein paar Schritte zu gehen. Oft werden Apps ganz bewusst installiert, um sich per Push-Benachrichtigung an wichtige Themen erinnern zu lassen.

Nur klappt das nicht immer. Hier eine Liste an Möglichkeiten, wie ihr Push Nachrichten aktivieren und zulassen könnt – wir haben es mit einem Huawei-Smartphone (Android 8.1 Oreo mit EMUI 8.2) ausprobiert. Die meisten Einstellungen lassen sich jedoch auch auf andere Hersteller übertragen.

  •  Benachrichtigungen zulassen : Genauso wie ihr Push-Nachrichten abschalten könnt, könnt ihr diese auch generell zulassen. Schaut dazu in den Smartphone-Einstellungen unter »Apps und Benachrichtigungen« nach, ob die jeweilige App Benachrichtigungen zulässt.
  •  App-Einstellungen prüfen : Oft bieten Apps selbst Einstellmöglichkeiten für Benachrichtigungen. Schaut nach, ob die Push-Nachrichten vielleicht deaktiviert sind und stellt diese dann innerhalb der App euren Wünschen gemäß ein.
  •  Internet im Standby aktivieren : Je nach gewählter Einstellung schaltet das Handy im Standby Datenverbindungen ab, um Energie zu sparen. Schaut nach, ob in den Einstellungen für WLAN und mobile Daten die Option »Immer« (auch im Standby) aktiviert ist.
  •  Akku und Energieverwaltung anpassen : Speziell in älteren Android- / EMUI-Versionen gibt es die »geschützten Apps«. Über die Energieverwaltung legt ihr fest, welche Apps ihr schützen wollt. Geschützte Apps arbeiten auch im Hintergrund, sind also von eventuellen Energiesparplänen ausgenommen. Ansonsten kommt ihr über die App-Einstellungen unter »Spezieller Zugriff« in das Menü »Akku-Optimierungen ignorieren« und könnt dort festlegen, welche Apps von der Verwendung des Stromsparmodus‘ ausgenommen sind.
Lesetipp Auch die Stiftung Warentest weist auf Möglichkeiten hin, Push-Nachrichten zu deaktivieren.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3453 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Habt ihr Probleme, Push-Nachrichten zu deaktivieren?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Sei der Erste und bewerte!

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, CHIP und GIGA | Bewertungen bei Trustpilot

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss