News

Bothie: Was ist das? Was sind Bothie-Fotos? Wie mache ich Bothies?

Bothie

Mit Bothie hat Nokia einen neuen Foto-Trend geschaffen, der erst einmal mit dem Smartphone Nokia 8 zum Einsatz kommen soll.

Der neue Handy-Foto-Trend (Dual-Sight) richtet sich vor allem an User, die hochwertige Bilder für ihre Social-Media-Auftritte, etwa für Instagram, knipsen wollen.

 

Wie mache ich Bothies?

Denn beim Bothie werden klassisches Foto und Selfie miteinander kombiniert. Wir haben uns den aktuellen »Trend« (wenn es denn einer wird) einmal genauer angeschaut.

Wird sich das Bothie-Smartphone durchsetzen?

Bothie: Was ist das?

Beim Bothie Foto sollen die Kameras auf der Rückseite und auf der Frontseite zusammenarbeiten. Schießt ihr ein klassisches Foto, könnt ihr euch selbst bequem mit ablichten. Somit sind sowohl Motiv als auch der Fotograf auf dem Bild zu sehen. Um die Verschmelzung von Selfie mit klassischem Bild zu verwirklichen, arbeitet Nokia mit der Optik von Carl Zeiss zusammen.

Als Bothie gilt ein Smartphone-Foto, bei dem Bilder der Front- und Hauptkamera zu einem Bothie (statt Selfie) verschmelzen.

Hashtag #Bothie: Ist das schon ein Trend?

Mit dem Hashtag #Bothie wirbt Nokia bereits dafür, das neue Bild-Feature in sozialen Medien zu nutzen. Wie das aussieht, könnt ihr bspw. einmal direkt bei Nokia anschauen.

Bothie Smartphone

Mit einem Bothie-Smartphone wie dem Nokia 8 könnt ihr 2 Bilder in einem verschmelzen

Nokia 8 mit Bothie-Funktion: Gleich 3 Kameras!

Nicht zwei, sondern gleich drei Kameras wollen euch hochwertige Aufnahmen ermöglichen. Die Dual-Kamera auf der Rückseite und die Selfie-Kamera auf der Frontseite verfügen über jeweils 13 Megapixel. Die Kameras können dabei zusammen genutzt werden.

Nokia 8 als Bothie-Smartphone

Nutzt ihr die Nokia-Kamera-App, dann könnt ihr die Kameras auf Vorder- und Rückseite gleichzeitig aktivieren − sodass eben gleichzeitig zwei Ansichten aufgenommen und gespeichert werden. Und fertig ist das Nokia-Bothie.

Bothie-Kamera auch mit Video-Funktion

Wer Video-Inhalte erstellt, kann die Bothie-Funktion auch dafür verwenden: Front- und Rückansicht werden dabei zu einem Split-Screen zusammengesetzt. Die Kamera unterstützt Livestreams auf Facebook und YouTube.

Bothie-Cam neues Kamera-Feature für Smartphones?

Die Funktion, das Selfie in das klassische Bild zu integrieren, ist nicht unbedingt neu. Mit vielen Smartphones klappt es bereits − allerdings eben nur, indem das Selfie als kleines Porträt in einer Bildecke abgebildet wird.

Bothie-Fotos ohne App beim Nokia 8

Der virtuelle Fotorahmen von Samsung oder spezielle Apps kommen der Bothie-Funktion dagegen bereits näher.  Beim Nokia 8 wird allerdings keine spezielle App mehr notwendig sein , stattdessen könnt ihr die Bothie-Funktion direkt über die Kamera aktivieren. Wie es in der Praxis funktioniert, seht ihr dann spätestens zum Release des Handys am 8. September 2017.

Das Nokia 8 soll für 579 Euro in den Handel gehen, Vorbesteller haben außerdem die Gelegenheit, die Nokia Steel Smartwatch im Wert von knapp über 120 Euro gratis mitzubestellen.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3498 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Was haltet ihr von Bothie-Bildern?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 88,00%
(5 Bewertungen, Ø: 4,40)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss