News

Von Android zu iPhone wechseln: So klappt der Umzug von Android zu iOS!

Von Android zu iPhone wechseln

Ihr wollt vom Android-Smartphone auf ein iPhone wechseln? Das ist ein wenig umständlicher als der Wechsel von von einem älteren iPhone zu einem neueren Apple-Smartphone − aber mit einigen Tricks ebenfalls kein Ding der Unmöglichkeit.

Wer von Samsung, Huawei, LG oder Sony zu Apple wechselt, muss schließlich einen Wechsel des Handy-Betriebssystems in Kauf nehmen. Da stellt sich die Frage: Wie lassen sich Daten von Android zu iOS übertragen? Die Hersteller geben euch bereits eine kleine Hilfe an die Hand. Damit es klappt, findet ihr an dieser Stelle die wichtigsten Infos zum Umzug.

Es geht natürlich auch anders herum. Dies fassen wir für euch im Beitrag Von iPhone zu Android wechseln zusammen. ;-)

Von Android zu iOS wechseln

Im Prinzip ist der Umzug von Android zu iOS einfach. Dabei müsst ihr nicht einmal auf eure auf dem Handy gespeicherten Daten verzichten. Bilder, Kontakte und Kalender-Einträge nehmt ihr einfach mit zum iPhone.

Daten von Android zu iPhone übertragen per App

Apple stellt für einen reibungslosen Umzug die kostenlose App »Move to iOS« zur Verfügung. Damit könnt ihr eure persönlichen Daten ganz einfach von Android zu iOS übertragen. Mithilfe der Anleitung von Apple klappt der Umzug schnell und unkompliziert.

Move to iOS App nutzen!

Stellt sicher, dass sowohl das alte Android-Handy als auch das neue iPhone vor dem Start der Datenübertragung über volle Akkus verfügen und schließt die Smartphones zur Sicherheit an eine Stromquelle an. Ein Abbruch der Übertragung aufgrund eines leeren Akkus kann zu Datenverlusten führen. Außerdem benötigt ihr natürlich ausreichend Speicherplatz auf dem neuen Apple-Smartphone.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ausreichend Akku! (Stromversorgung sicherstellen)
  • Speicherplatz muss ausreichend sein!
  • Move to iOS App!

Auf dem alten Android-Handy generiert ihr dazu über die »Move to iOS«-App einen Code. Dieser wird allerdings nicht in der App selbst, sondern auf eurem iPhone angezeigt, sobald ihr mit dem Umzug zu iOS begonnen habt. Den Code hinterlegt ihr dann im entsprechenden Feld in der »Move to iOS«-App.

Android iOS Wechsel

Ein Android-iOS-Wechsel geht schneller und einfacher als gedacht

Welche Daten können von Android zum iPhone umziehen?

Apple nennt folgende Daten aus verschiedenen Kategorien, die ihr mit der genannten Methode von Android-Handys zum iPhone übertragen könnt:

»Kontakte, Nachrichtenverlauf, Fotos, Videos, Web-Lesezeichen, E-Mail-Accounts und Kalender. Einige Ihrer kostenlosen Apps werden ebenfalls übertragen, wenn diese sowohl bei Google Play als auch im App Store verfügbar sind. Nachdem die Übertragung abgeschlossen ist, können Sie die kostenlosen Apps, die Sie vorher auf dem Gerät hatten, aus dem App Store herunterladen.«

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Umzug und Wechsel: iOS-Smartphone neu einrichten

Den Umzug zum iPhone / zu iOS stoßt ihr direkt während der Einrichtung eures neuen Apple-Handys an. Unter »Apps & Daten« und »Daten von Android übertragen« könnt ihr die Datenübertragung starten. Wenn euer neues iPhone bereits vollständig eingerichtet ist, können die bestehenden Inhalte von Android ausschließlich manuell übertragen werden – oder ihr entscheidet euch dafür, das iPhone zu löschen und noch einmal neu aufzusetzen.

Übrigens: Ihr dürft die Handys während der Übertragung der Daten nicht verwenden. So muss die »Move to iOS«-App ständig im Vordergrund geöffnet sein.

Manueller Wechsel des Handy-Betriebssystems

Wer sein iPhone bereits neu eingerichtet hat, will vielleicht nicht von vorne beginnen. Sollen nur ausgewählte Daten umziehen, dann könnt ihr auch einen manuellen Wechsel vornehmen. Dazu stellt Apple auf einer eigenen Infoseite weitere Details bereit.

Umzug per Android File Transfer und iTunes

Bilder, Dokumente und Musik lassen sich per iTunes und dem Android File Transfer übertragen.

Accounts synchronisieren

Social-Media- und E-Mail-Accounts könnt ihr recht einfach über iOS einrichten und bestehende Nachrichten, Kontakte und Kalender-Einträge darüber übernehmen. Besonders praktisch: Die Einbindung eures alten Google-Kontos über das iPhone. So übertragt ihr E-Mails und Kontakte recht einfach. Wer Bilder ohnehin in die Cloud hochlädt, kann die entsprechende App für Google Fotos oder Flickr auf das iPhone laden und die eigenen Bilder darüber auf das iPhone ziehen.

Auch andersherum klappt es übrigens: Wie ihr von iOS zu Android wechselt, verraten wir in einem eigenen Beitrag.

Spielstände und App-Daten übertragen

Ihr wollt erzielte Highscores und Spielstände mit zu iOS nehmen? Das ist wesentlich schwieriger, ebenso wie in bestimmten Apps hinterlegte Daten. Am einfachsten ist es, in den entsprechenden Apps eigene Nutzerkonten und Passwörter einzurichten. Installiert ihr die App auf einem neuen Handy, werden die dort hinterlegten Daten übertragen.

Das klappt allerdings nicht immer, denn nicht alle Apps bieten das Anlegen eigener Accounts an. Außerdem funktioniert die Datenübertragung nicht immer bei Verwendung eines neues Betriebssystems – vor allem, da bei Weitem nicht alle Apps bei iTunes und im Google Play Store gleichermaßen angeboten werden.

Ärgerlich: Wer unter Android kostenpflichtige Apps erworben hat, kann diese nicht einfach unter iOS verwenden. Ein Neukauf ist erforderlich.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4070 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Habt ihr den Wechsel von Android zum iPhone gewagt?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss