News

Vom iPhone zu Android wechseln: So gestaltet sich der Smartphone-Umzug einfacher!

Vom iPhone zu Android wechseln

Wer vom iPhone zu Android wechseln möchte, hat auf seinem Handy sicherlich einige Daten gespeichert, die er mitnehmen möchte. Während das Handy-Upgrade mit dem gleichen Betriebssystem (also von Android zu Android oder von iOS zu iOS) recht einfach ist, sind bei einem Umzug von iOS zu Android einige Schritte zu beachten.

Doch Google unterstützt euch bei der Datenübertragung. Schließlich soll neuen Kunden der Wechsel möglichst einfach und schmackhaft gemacht werden. Die wichtigsten Schritte für den Wechsel des Handy-Betriebssystems vom iPhone zu Handys von Samsung, Sony, LG, Huawei & Co. haben wir in den folgenden Abschnitt zusammengetragen.

Ihr sucht Hilfe beim Umzug vom Android-Smartphone zum iPhone? Dann schaut in den verlinkten Parallel-Ratgeber.

Von iOS zu Android umziehen: So klappt’s

Genauso wie Apple stellt Google eine eigene App bereit, mit deren Hilfe die Übernahme von Kontakten, Nachrichten, Bildern und weiteren Daten reibungslos ablaufen soll. Installiert auf eurem alten iPhone zu diesem Zweck die Google Drive App. Klar: Ihr benötigt eine Verbindung zum Internet, damit die Datenübertragung funktioniert.

Vom iPhone zu Android wechseln mit Google Drive App

Um die App zu nutzen, ist ein eigener Google Account notwendig. Verwendet entweder einen bestehenden Account oder erstellt ein neues Kundenkonto, wenn ihr die Google-Drive-App einrichtet. Den Sicherungsassistenten findet ihr in der Google-Drive-App unter »Einstellungen« und »Sichern«.

Dort könnt ihr auswählen, welche Daten ihr sichern und übertragen wollt – etwa eure Kontakte, Kalendereinträge oder auch Fotos und Videos. Die Sicherung startet ihr im Anschluss daran. Beachtet jedoch, dass diese eine ganze Weile in Anspruch nehmen kann. Je nachdem, wie viele Daten sich auf eurem Handy befinden. Das Smartphone sollte deshalb während der Sicherung an die Steckdose, sonst können Daten verloren gehen.

Jetzt könnt ihr das neue Android-Handy in Betrieb nehmen. Meldet euch dazu in das Google-Benutzerkonto an, über das ihr auch die Datensicherung vorgenommen habt. Ihr könnt eure Bilder zum Beispiel über Google Fotos abrufen oder über die App Kontakte eure Kontakte abrufen.

iOS - Android Umzug

Der iOS – Android Umzug kann mit Apps einfacher gestaltet werden

Daten von Apple zu Samsung übertragen mit SmartSwitch

Samsung hat für den komfortablen Wechsel von iOS zu Android eine eigene Anwendung gestartet. Mit Samsung SmartSwitch übertragt ihr Lesezeichen, Kalendereinträge, Fotos, Kontakte, Nachrichten und weitere Daten. Die Datenübertragung ist von einem iPhone ab iOS 5 möglich. Android-seitig muss mindestens die Version 4.0 verwendet werden.

Daten lassen sich entweder über die iCloud, über einen PC oder Mac sowie per Kabel (ihr verbindet die beiden Handys miteinander) übertragen. Beachtet, dass nicht alle Daten mit allen Methoden übertragen werden können – auf der Samsung-Infoseite erfahrt ihr alle Details.

Musik und Bilder per iTunes und Computer zu Android übertragen

Persönliche Daten wie Musik, Videos oder Fotos könnt ihr auch zuerst auf euren Computer übertragen. Schließt anschließend das neue Android-Smartphone an und verschiebt die Dateien in den passenden Ordner. Auch der Google Music Manager hilft bei der Übertragung.

Kann ich Spielstände zu Android mitnehmen?

Während Kontakte oder Fotos recht einfach zu übertragen sind, sieht es bei Spielständen und Highscores in den meisten Apps schlecht aus: Eine Übertragung ist nicht möglich, ihr müsst also wieder von vorne anfangen. Eine Ausnahme können Apps darstellen, in denen ihr ein eigenes Nutzerkonto anlegt. Spielstände können in diesem Fall mitunter mitgenommen werden. Nicht alle Apps stehen aber für alle Betriebssysteme bereit. Möglich also, dass eure Lieblingsapps gar nicht für Android gemacht sind. Aufgepasst: Kostenpflichtige Apps müsst ihr neu kaufen. Auch wenn ihr unter iOS bereits Geld für die App ausgegeben habt – um einen Neukauf kommt ihr nicht drumherum.

Kann ich WhatsApp-Chats von iOS zu Android übertragen?

Auch bei der Übertragung von WhatsApp-Chatverläufen müssen wir passen. Ihr könnt einzelne Chats zwar in die iCloud hochladen. Allerdings sind die WhatsApp-Chats aus iOS nicht mit Android-Smartphones kompatibel. Ihr könnt die Chats also lediglich sichern, aber nicht importieren. Schade! Ein alternativer Weg wäre vielleicht der Versand des WhatsApp-Verlaufs per E-Mail. Den Nachrichtenverlauf könnt ihr dann zum Beispiel im Smartphone-Browser betrachten. Ein weiterer Minuspunkt: Es können nicht alle Chats auf einmal gesichert werden. Stattdessen müsst ihr jeden einzelnen Kontakt über WhatsApp aufrufen und die Chatverläufe einzeln exportieren.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3916 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Seid ihr vom iPhone erfolgreich zu Android gewechselt?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss