News

iPhone Vorgängermodelle: Lohnt sich ein altes iPhone?

iPhone Vorgängermodelle

Die neuen iPhones können bestellt werden. Doch bei Preisen bis an die 1.000-Euro-Marke (im Falle des iPhone X sogar weit darüber hinaus), stellt sich die Frage, ob sich der Kauf überhaupt lohnt. Wenn es Apple sein soll, würde sich schließlich auch iPhone Vorgängermodelle anbieten. Ob sich das lohnt, kommt darauf an, welches Modell es denn sein soll.

Klar: Je älter, desto günstiger. Aber zu alt sollte das Smartphone dann auch wieder nicht sein. Denn nur die neuen Modelle werden mit wichtigen iOS-Sicherheitsupdates versorgt − und sind technisch fit für die wichtigsten Anwendungen.

iPhone Vorgängermodelle kaufen: Lohnt sich das?

Wenn es zum Verkaufsstart nicht eins der neuesten iPhones sein muss, liegt der Kauf eines iPhone Vorgängers auf der Hand. Denn iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X sind zwar für viel Geld erhältlich. Doch beim Innenleben hat sich nicht zu viel getan. Ihr müsst dann zwar auf Apples Face-ID oder das rahmenlose Display verzichten. Könnt dafür aber auch mit einem geringeren Budget planen.

Tarif-Bundle aus iPhone-Vorgänger mit Vertrag dürften zwar seltener werden, einfach da die Nachfrage nach dem neuesten Modell einfach größer ist. Doch wer sich auf die Suche macht, dürfte auch bei den Vertragsangeboten fündig werden. Eins ist klar: Grundgebühr und einmalige Zuzahlung sind in diesem Fall deutlich günstiger.

iPhone Vorgänger nur mit iOS-Update sinnvoll

Achtet beim Kauf eines iPhone Vorgängers vor allem darauf, dass das Modell noch das wichtige Update auf iOS 11 erhält. Denn iOS 11 bringt nicht nur neue Funktionen mit. Auch Sicherheitslücken werden mit der neuesten Betriebssystem-Version behoben. Und nur die  neueste iOS-Version  wird laufend weiter unterstützt, also mit sicherheitsrelevanten Aktualisierungen versorgt.

Grundsätzlich gilt: Je älter das iPhone-Modell, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass das Smartphone in Zukunft aus den Update-Zyklen herausfallen wird. Aktuell erhalten die folgenden iPhones das Update auf iOS 11:

  • Apple iPhone 7 und Apple iPhone 7 Plus
  • Apple iPhone SE,
  • Apple iPhone 6, Apple iPhone 6 Plus, Apple iPhone 6S, Apple iPhone 6S Plus und das
  • Apple iPhone 5S

Vorgängermodell und Apple Watch: Kompatibilität prüfen

Zeitgleich mit den drei neuen iPhones wurde auch die neue Apple Watch Series 3 vorgestellt. Wer sich für die Smartwatch interessiert, sollte beachten, dass diese eine Verbindung mit einem iPhone benötigt. Auch die Uhr mit LTE-Schnittstelle (Apple Watch Cellular) muss zur Einrichtung mit einem iPhone gekoppelt werden. Allerdings werden nicht alle iPhone Vorgänger unterstützt.

Als Faustregel gilt: Da die Apple Watch Series 3 iOS 11 erfordert, könnt ihr euch an der Liste der updatefähigen iPhones orientieren. Ihr benötigt mindestens ein iPhone 5s mit iOS 11. Soll es die Apple Watch mit LTE sein, ist jedoch das iPhone 6 oder eine bessere Version erforderlich.

Apple iPhone Vorgängermodell: B-Ware und Gebrauchtware

Wenn ihr ohnehin eher zum Kauf eines iPhone Vorgängermodells tendiert, dann lohnt sich auch der Kauf von Gebrauchtware. B-Ware Schnäppchen oder Gebrauchtware findet ihr zum Beispiel über die Amazon Warehousedeals, über eBay oder auch bei Allyouneed im B-Ware-Deal der Woche.

In den Artikeldetails werdet ihr auf den Zustand des Handys hingewiesen. In der Regel handelt es sich bei B-Ware um voll funktionsfähige Artikel, die lediglich optische Mängel wie zum Beispiel Kratzer aufweisen können. Bei B-Ware kann es sich zum Beispiel um Ausstellungsstücke oder um Retouren handeln, die mit einem guten Preisabschlag verkauft werden.

Einige wenige Handyshops vermitteln auch B-Ware-Handys samt Vertrag. Wenn ihr euch dafür interessiert, dann schaut zum Beispiel bei modeo vorbei.

iPhone Vorgängermodelle bis 2016 (Übersicht)

Im Laufe der letzten Jahre änderten sich zwar die Abmessungen des iPhones immer mal wieder. Doch die Bildschirmgröße blieb gleich: So liegt die Größe seit Jahren bei 4,7 Zoll in der klassischen und 5,5 Zoll in der Plus-Variante. Interessant ist der Preisanstieg der UVP – kein Wunder also, dass Vorgänger günstiger zu haben sind. So lag die UVP des iPhone 7 immerhin 60 Euro über der UVP des iPhone 6.

Wichtig ist außerdem: Wer einen iPhone Vorgänger kauft, sollte vor allem auf die Speicherplatzgröße achten. Da der interne Speicher des iPhones nicht erweitert werden kann, raten wir vom Kauf einer 16-Gigabyte-Version eher ab. Zu schnell belegen die wichtigsten Apps und die ersten Fotos einen Großteil des Speichers – und erfordern ständiges Löschen.

Wenn ihr es genauer wissen wollt: Ausführliche Gegenüberstellungen gibt es unter anderem in tabellarischer Form bei Wikipedia.

Modell (Jahr)Display (Speicher)Preis (UVP)
iPhone 5S (2013)4" (16, 32, 64GB)ab 699 €
iPhone 6 (2014)4,7" (16, 64, 128 GB)ab 699 €
iPhone 6 Plus (2014)5,5" (16, 64, 128GB)ab 799 €
iPhone 6S (2015)4,7" (16, 64, 128GB)ab 739 €
iPhone 6S Plus (2015)5,5" (16, 64, 128GB)ab 849 €
iPhone SE (2016)4" (16, 64GB)ab 489 €
iPhone 7 (2016)4,7" (32, 128, 256GB)ab 759 €
iPhone 7 Plus (2016)5,5" (32, 128, 256GB)ab 899 €

Sind die Vorgänger iPhone 7 und iPhone 7 Plus Alternativen zum iPhone 8?

Das iPhone 7 sowie das iPhone 7 Plus sind gerade einmal ein Jahr alt, also durchaus noch als aktuell zu bezeichnen. Das Innenleben hat sich kaum verändert. Auch der Wechsel von 16 auf 32 Gigabyte in der kleinsten Version fällt positiv auf. Generell gilt: Wer ein wenig Geld sparen und dennoch möglichst aktuell unterwegs sein will, kann als Kompromiss zum iPhone 7 oder iPhone 7 Plus greifen. Beide Smartphones dürften außerdem noch eine ganze Weile mit wichtigen Updates versorgt werden.

Vorgängermodelle iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone SE: Lohnenswert?

Zwei Jahre sind das iPhone 6s und iPhone 6s Plus jetzt erhältlich. Bei diesen Modellen wird der Preisunterschied zu den neuesten iPhones noch deutlicher. Auch die Auswahl an Gebrauchtware ist ein wenig größer.

Das iPhone SE ist ein entschlacktes Modell: Nur 4 Zoll Display sowie 16 oder wahlweise 64 Gigabyte Speicher bei einer UVP von unter 500 Euro machten das iPhone SE zu einer beliebten Einsteiger-Variante für alle, die zwar ein Handy von Apple nutzen, aber keine Premium-Preise zahlen wollten. Allerdings fällt die Umstellung doch recht schwer: Bei der Konkurrenz werden mittlerweile Displaygrößen von bis zu knapp 6 Zoll erreicht. Wer sein Smartphone dagegen in der Hosentasche trägt, findet mit dem iPhone SE eine gute Variante. Achtet auch bei dieser Version auf den Speicherplatz, die 16-Gigabyte-Variante ist schnell voll.

Alte iPhones nicht mehr updatefähig

Auch Apples iPhone 6 und noch ältere Modelle tauchen immer mal wieder zum Abverkauf in den Handyshops auf. Vor dem Kauf solltet ihr euch vor Augen führen, dass iPhone 6 und iPhone 6 Plus bereits 2014 veröffentlicht wurden, also mittlerweile schon drei Jahre alt sind. Klar, dass gerade neue und aktuelle Apps eher für leistungsfähigere Smartphones entwickelt werden.

Zwar wird das iPhone 5s noch mit dem wichtigen Update auf iOS 11 versorgt. Doch für iPhone 5 und iPhone 5c sieht es anders aus: Es fehlt die 64-Bit-Unterstützung, die das iOS-11-Update erfordert. Doch auch vor einem Kauf des iPhone 5s solltet ihr euch im Klaren darüber sein, dass die Update-Unterstützung des im Jahr 2013 erschienenen Smartphones nicht von Dauer sein wird.

iPhone-Vorgänger oder neues Android-Modell?

Die iPhone Vorgängermodelle lohnen sich, wenn ihr viel Wert darauf legt, ein Apple-Handy zu besitzen aber eben nicht das Budget für das neueste Modell besitzt. Bedenkt dabei immer auch, dass es für das gleiche Budget bereits sehr gute Android-Alternativen gibt, die durchaus in der Oberklasse mitspielen können (großes Display, schneller Prozessor, viel Leistung, starkes Innenleben). Dann eben auch aktuelle Modelle, bei denen ihr euch keine Sorgen über Sicherheitsupdates machen müsst.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3258 Artikel)
Daniel hat den Handytarif-Markt seit 2009 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Smartphone- & Tarif-Deals vor. Daniel lebt in der Nähe von Hamburg.

Was meint ihr? Nur neue iPhones oder kann es ruhig auch ein altes iPhone Vorgängermodell sein?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 67,14%
(14 Bewertungen, Ø: 3,36)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss