News

Siri Shortcuts: Kurzbefehle kommen aufs iPhone

Siri Shortcuts

Die Siri Shortcuts, auch Kurzbefehle genannt, sollen euch den Alltag erleichtern. Dabei handelt es sich um ein nützliches neues Feature des iOS 12 Updates, mit dem ihr blitzschnell Anwendungen starten, Befehle miteinander kombinieren oder passende Aktivitäten von Siri vorgeschlagen bekommen könnt.

Mit der passenden Siri Kurzbefehle-App könnt ihr aus über 300 Aktionen auswählen oder einen neuen Sprachbefehl aufnehmen. Wir zeigen, welche Vorteile die Apple Shortcuts mit sich bringen.

Was sind Siri Shortcuts?

Ihr kauft jeden Morgen ein Ticket für die U-Bahn, um zur Arbeit zu kommen? Ihr geht regelmäßig zum Fitness-Training und hört beim Workout eure Lieblings-Playlist? Siri denkt mit, kann euch eine Erinnerung auf den Sperrbildschirm senden, über die ihr die entsprechende Funktion sofort starten könnt. Soll heißen: Bestimmte Apps lassen sich dann sofort über den Sperrbildschirm öffnen.

Das Prinzip der Apple Shortcuts reicht jedoch noch deutlich weiter: So könnt ihr eure eigenen Siri Shortcuts erstellen. Das funktioniert nicht nur in Kombination mit Apple-eigenen Anwendungen, sondern mit zahlreichen weiteren Apps.

Wie erstelle ich einen Siri Shortcut?

Um einen Siri Shortcut zu erstellen, benötigt ihr die App Kurzbefehle, die ihr ab sofort herunterladen könnt. Diese ersetzt in Zukunft Apples Workflow App und bietet allerlei Möglichkeiten, verschiedene Kurzbefehle zu kombinieren und zu nutzen.

Eine weitere Möglichkeit ist, in einer Anwendung direkt den Befehl »Zu Siri hinzufügen« auszuwählen. So spart ihr euch quasi den Umweg über die Kurzbefehle-App. Um den Shortcut zu erstellen, könnt ihr selbst einen Stimm-Befehl aufnehmen.

Siri Kurzbefehle App ab sofort verfügbar

Die Siri Kurzbefehle App könnt ihr bereits herunterladen. Sie ersetzt ab sofort Apple Workflow.

Was sind die Vorteile der Kurzbefehle-App?

»Die App „Kurzbefehle“ enthält über 300 integrierte Aktionen und arbeitet mit vielen deiner bevorzugten Apps zusammen, etwa mit Kontakte, Kalender, Karten, Musik, Fotos, Kamera, Erinnerungen, Safari, Health und jeder anderen App, die Siri-Kurzbefehle unterstützt.›

Ihr seht schon: Möglichkeiten gibt es genug. Hier nur einige Anwendungsbeispiele:

  • das letzte Foto per Nachricht versenden
  • PDF aus Safari erstellen
  • eine Wegbeschreibung aufrufen oder die geplante Ankunftszeit versenden
  • eine GIF-Animation erstellen

Und noch ein nützliches Extra: Mehrere Befehle können miteinander kombiniert, sozusagen verkettet ausgeführt werden. Etwa: Per Sprachbefehl eine App starten und automatisch in den Nicht-Stören-Modus wechseln. Oder aber eine Routine wie »Auf dem Weg nach Hause« anlegen. Damit könnt ihr mit nur einem Befehl etwa die Navigation starten, eure Playlist für unterwegs abspielen, eine Bin-gleich-da-Nachricht an den Partner senden und eventuelle SmartHome-Geräte zu Hause einstellen.

Siri denkt mit: Shortcut-Vorschläge

Siri weiß, was du jeden Tag tust: Dementsprechend unterbreitet euch Siri Shortcut-Vorschläge zu Anwendungen, die ihr ohnehin häufig verwendet. So könnt ihr neue Kurzbefehle erstellen oder direkt verwenden.

Welche Apps unterstützen Apple Shortcuts und Kurzbefehle?

Klar, die gängigen Apps wie Kalender, Kamera, Kontakte oder Musik bringen direkt die Shortcut-Unterstützung mit. Interessant wird es aber mit den Fremd- oder Drittanbieter-Apps.

Prominentes Beispiel ist – ausnahmsweise mal überpünktlich ;-) – die Deutsche Bahn, die im DB Navigator die Kurzbefehle-Aktion freigeschaltet hat. Häufig genutzte Verbindungen könnt ihr direkt über die Bahn-App als Shortcut zu Siri hinzufügen. Ab sofort könnt ihr dann per Siri die Verbindungsdetails abfragen, ohne die Bahn-App öffnen zu müssen. Siri liest euch stattdessen die Verbindungen vor und zeigt diese nach Abfrage auf eurem Display an. Ihr könnt dann direkt vom Sperr-Bildschirm die Verbindungsdetails aufrufen oder sogar ein Zugticket buchen.

Auch Google News und die App ScannerPro, mit der ihr Dokumente einscannen und digitalisieren könnt, haben bereits das Shortcut-Feature integriert.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3498 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Kurzbefehle App schon geladen? Nutzt ihr die Sire Shortcuts?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 70,00%
(2 Bewertungen, Ø: 3,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss