News

Samsung Galaxy S9 Preisentwicklung: Mit wie viel Wertverlust ist zu rechnen?

Samsung Galaxy S9 Preisentwicklung

Wer die allgemeine Preisentwicklung von Smartphones verfolgt, wird bemerken, dass vor allem Top-Smartphones direkt zum Marktstart häufig tagelang zur UVP (unverbindlichen Preisempfehlung) angeboten werden, bevor ein meist deutlicher Preisabschwung eintritt.

Wie sieht konkret die Samsung Galaxy S9 Preisentwicklung aus? Welchen Galaxy S9 Wertverlust solltet ihr einkalkulieren, wenn ihr euch für das Smartphone entscheidet? Warum wir dafür eine gute Anlaufstelle sind (und nicht nur eine Preissuchmaschinen), möchten wir euch erläutern.

Auf HandyRaketen.de berichten wir nicht nur über Handy-Schnäppchen ohne Vertrag, sondern vor allem über Angebote mit Vertrag. Wir sehen uns also die Angebotsentwicklung und somit den Preisverlauf aus zwei Perspekten näher an und zeichen diese Entwicklung auf.

So können wir aus bisherigen Angaben analysieren, wie sich die Preise für das neue Modell entwickeln könnten, um eine Prognose für das Galaxy S9 abgeben zu können:

In einer  ersten Analyse  haben wir uns der Preisentwicklung ohne Vertrag seit dem offiziellen Verkaufsstart (ohne Vorbestellerphase) für die Vorgängermodelle gewidmet.

  • Das Samsung Galaxy S7 kam 2016 für einen unverbindlichen Verkaufspreis (UVP) von 699 € auf den Markt.
  • Für das Galaxy S8 verlangte der Hersteller 2017 dann 799 €.
  • Das Galaxy S9 wird 2018 zum Start für 849 € angeboten.

Nachgezeichnet haben wir die Preisentwicklung für die Galaxy-Smartphones S7 und S8. Hier unsere Ergebnisse:

Wertverlust beim Samsung Galaxy S7

Etwa einen Monat dauerte es, bis das Galaxy S7 mit einem Rabatt von 100 € gekauft werden konnte (33 Tage), nach ca. 4 Monaten (120 Tage) lag der Preis 200 € unter der UVP. Nach ca. einem Jahr (360 Tage) lag der Marktpreis bei 379 € − und somit 320 € (!) unter dem Initial-Wert. Seitdem etablierte sich das Galaxy S7 jedoch als äußerst preisstabil.

Am Ende des ersten Jahres nach dem Verkaufsstart (359 Tage) konnten wir festhalten, das Galaxy-S7-Käufer pro Tag einen Wertverlust von ca. 89 Cent hinnehmen mussten. Zur Einführung der Nachfolger-Generation liegt der Marktpreis bei ca. 50% der UVP des Galaxy S8.

Verhältnis Wertverlust / UVP

  • 0,89 € * 359 Tage / 699 €
     0,457 
Samsung Galaxy S7: Preise & Wertverlust

Samsung Galaxy S7: Das ist die Preisentwicklung für den Vor-Vorgänger, wobei der Wertverlust pro Tag errechnet wurde. Nach ca. 5 Monaten ist der größte Verlust bereits Geschichte, danach geht es gebremst weiter

Wertverlust beim Samsung Galaxy S8

Für das Samsung Galaxy S8 lässt sich ein ähnlicher Weg nachzeichnen. 120 € Preisnachlass waren erstmals nach mehr als einem Monat (38 Tage) festzustellen, bereits nach 3 Monaten (90 Tage) waren 290 € Rabatt möglich. Nach gut einem Jahr und damit parallel zur Präsentation des Nachfolgers Galaxy S9 (nach 335 Tagen) liegt der Preis für den Vorgänger nun 360 € unter der UVP, womit ein Wertverlust von 1,07 € pro Tag einhergeht.

Verhältnis Wertverlust / UVP

  • 1,07 € * 335 / 799 €
     0,449 
Samsung Galaxy S8 Wertverlust

Sieht turbulenter aus, im Grunde ist die Samsung Galaxy S8 Wertverlust-Entwicklung aber identisch zum Galaxy S7 – es liegen nur weniger Daten vor (nur ein Jahr auf dem Markt). Der Ausreißer direkt zu Beginn ist mit einer Gutschein-Aktion direkt zum Marktstart zu erklären (Einmaleffekt)

 Zwischenfazit I : Trotz unterschiedlicher Startpreise lässt sich sowohl für das Galaxy S7 als auch Galaxy S8 der nahezu gleiche Preisverlauf feststellen. Als Faustregel lässt sich festhalten: Mit dem Wechsel der Modellgeneration nach einem Jahr liegt der durchschnittliche Wertverlust pro Tag bei ca. 0,90 € bis 1,10 €, wenn man es stets zum günstigsten Preis bei großen Händlern kaufen würde. Das Verhältnis zwischen Wertverlust zur UVP liegt auf ähnlichem Niveau zwischen 0,449 und 0,457.

Wenig verwunderlich: Gerade in den ersten Monaten purzeln die Preise stark. Nach etwa 5 Monaten ist dabei der größte Wertverlust-Sprung abgefedert.

Prognostizierter Wertverlust für das Samsung Galaxy S9

Ziehen wir als Wertverlust-Faktor einen Wert von 0,45 heran, so dürfte das Samsung Galaxy S9 ohne Vertrag nach 365 Tagen einen  Wertverlust von ca. 1,05 € pro Tag im Schnitt im ersten Jahr  zu verzeichnen haben. Das wären 382 € bzw. ein Preiv von 466,95 € nach einem Jahr. Je nach Aktionsangebot rechnen wir also mit einem Preis von 450 € bis 470 € nach 12 Monaten.

Der  zweite Aspekt unserer Preis-Analyse  beschäftigt sich mit dem Samsung Galaxy S7 bzw. Galaxy S8 in Verbindung mit einem Handyvertrag. Hier beobachten wir als Referenzwerte die Zuzahlung für das Smartphone zur otelo Allnet-Flat XL, die mittlerweile als otelo Allnet-Flat Max erhältlich ist.

Die Grundgebühr dieses Tarifs des Vodafone-Discounters (D2-Netz) blieb in den Jahren konstant bei 29,99 € pro Monat, die Leistungen verbesserten sich marktgerecht, sodass dieser Vertrag sehr verlässlich als Maßstab herangezogen werden kann.

Wann kostet das Samsung Galaxy S9 nur noch 1 € Zuzahlung?

Bereits nach 91 Tagen, also gut 3 Monaten, wurde beim Samsung Galaxy S7 der Bestpreis-Wert von nur 1 € Zuzahlung erreicht. Beim Samsung Galaxy S8 dauerte es 102 Tage, also gut 3,5 Monate, wobei hier ja berücksichtigt werden sollte, dass der Ausgangspreis für das Smartphone 100 € höher lag.

Samsung Galaxy S9 Preisentwicklung mit Vertrag

Für Samsung Galaxy S7 und S8 sieht die Preisentwicklung mit Vertrag wie folgt aus: Im Referenz-Vertrag wurden die Marke von 1 € Zuzahlung bereits nach 90 bis 100 Tagen erreicht. Ist das auch beim Galaxy S9 der Fall?

Prognose: Galaxy S9 für 1 € zur otelo Allnet-Flat XL ab Juli 2018

Wenn wir davon ausgehen, dass das Samsung Galaxy S9 mit einer UVP von 849 € eine ähnliche Entwicklung nimmt, sollte es das Smartphone erstmals nach 108 bis 111 Tagen für 1 € Zuzahlung geben, also in der ersten Juli-Woche 2018. Durch das Sondereignis Weltmeisterschaft 2018 kann das Smartphone aber eher früher als später diesen Bodensatz-Wert mit dem entsprechenden Referenz-Vertrag erreichen. Hier könnt ihr die Entwicklung einsehen:

 Zwischenfazit II : In den Vorjahren wurden Bestpreise für die jeweilige Galaxy-Generation bereits nach 3 bis 4 Monaten im Referenz-Vertrag für 30 Euro Grundgebühr erreicht. Anders als bei Angeboten ohne Vertrag sind Vertragssuchende bereits früher mit einem Kauf gut beraten.

Fazit: Mit 1 € pro Tag Wertverlust im ersten Jahr im Schnitt beim Galaxy S9 kalkulieren!

Echte Schnäppchenjäger sollten die Preise beobachten und nicht vorschnell zugreifen. Wer Geduld hat und ein wenig abwartet, spart meist zu Beginn der Sommermonate mit einem Vertrag am meisten. Dafür muss man jedoch in Kauf nehmen, dass andere bereits früher mit der Handy-Neuheit vertraut sind und es womöglich schon wieder als „alt“ gilt, wenn im Herbst die neue iPhone-Generation präsentiert wird.

Für Käufer, die auf das Gerät ohne Tarif setzen, gilt als Faustregel: Ca. 1 € pro Tag beträgt der Wertverlust durchschnittlich im ersten Jahr, wobei die Preisabschläge in den ersten Monaten höher ausfallen und später weniger schnell sinken.

Hinweise zur Untersuchung / Methode

  • Untersucht wurden von den HandyRaketen.de die Preisentwicklung für Neuware des Samsung Galaxy S7 bzw. Samsung Galaxy S8 in den vergangenen Monaten.
  • Berücksichtigt werden dabei größere Online-Händler, bei denen davon auszugehen ist, dass eine Vielzahl an Nutzern dort bestellen würde (unbekanntere Shops sowie Anbieter mit nur minimalen Stückzahlen als Lockvogelangebot werden – anders als bei Preissuchmaschinen – ausgeklammert)
  • Zum Händler-Setup gehören bekannte, seriöse Online-Händler, die die Redakteure der HandyRaketen auch guten Freunden guten Gewissens weiterempfehlen würden.
  • Ausgeklammert werden Preisfehler oder Angebote, die nur für wenige Stunden gültig sind (z.B. Late Night Shopping)
  • Der Referenz-Vertrag von otelo ist von HandyRaketen.de (wie die sämtliche Berichterstattung zu Mobilfunkthemen) aus freien Stücken gewählt worden und wird nicht vom Anbieter unterstützt.
Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3504 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Kommentare sind deaktiviert.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss