News

BigSIM Wechsel zu maXXim: Drillisch stellt anscheinend Tarifmarke mit monatlich kündbarer Allnet-Flat für 6,49 € ein!

BigSIM wird maXXim: Drillisch-Marke mit 6,49-Euro-Allnet-Flat anscheinend eingestellt

BigSIM maXXim Zum 23.7.2018 hat das Unternehmen seine Drillisch Tarif-Marke BigSIM eingestellt. Wer versucht, die Seiten von BigSIM zu erreichen, wird ab sofort automatisch zu maXXim weitergeleitet. Damit entschlackt Drillisch zugleich sein Tarif-Portfolio. Schon in der Vergangenheit hatte das Mobilfunkunternehmen die BigSIM-Tarife deutlich schwächer vermarktet als die wesentlich bekannteren Marken PremiumSIM oder maXXim. Dennoch schade: Denn der BigSIM LTE 500 Tarif gehörte mit zu den günstigsten LTE-Allnet-Tarifen im Netz. Damit ist der letzte (monatlich kündbare) Mohikaner zu dieser Preismarke abgeschafft.

1&1 Drillischs eigene Alternativen zu BigSIM

BigSIM-Aus? maXXim übernimmt!

Ein Neuabschluss von BigSIM-Tarifen ist nach der Einstellung der BigSIM-Tarife aktuell nicht möglich. MaXXim übernimmt quasi, wer sich in seine persönliche Servicewelt einloggen will, wird automatisch zu maXXim weitergeleitet.

Monatlich kündbare 6,49-Euro-Allnet-Flat verschwindet vom Markt

Im Grunde zeichnete sich das Ende der Drillisch-Tarif-Marke schon seit längerer Zeit ab − schließlich wurde der Login in die Servicewelt bereits seit Monaten über maXXim verwirklicht. Auch die sonst umfangreichen Infos rund um die buchbaren Handytarife waren nicht über BigSIM direkt abrufbar.

Aber: Mit eigenem Tarifmodell ab 6,49 € gehörte die monatlich kündbare Allnet-Flat zu unseren Tariftipps im Allnet-Flat-Vergleich. Doch damit ist es nun vorbei.

Hat Drillisch BigSIM eingestellt?

Hat Drillisch BigSIM eingestellt? Interessenten und Kunden werden zu maXXim weitergeleitet, außerdem ist das Tarifportfolio nicht mehr zu finden

BigSIM Alternativen direkt bei Drillisch

Schade: Wer den 6,49 €-Tarif buchen will, wird enttäuscht. Dabei schien es sich ohnehin um ein Überbleibsel zu handeln, das mit dem BigSIM-Marken-Aus nun ganz entfällt. Ohne Laufzeit wird es nun ganz schwer, adäquaten Ersatz zu finden (am ehesten schafft es die Prepaidkarte von ALDI mit dem ALDI TALK Paket S).

Adieu, billige Allnet-Flats

Ansonsten lohnt der Blick in unsere Übersicht mit Tarifen für unter 10 €. Dort könnt ihr euch in allen Netzen über entsprechende Billigtarife informieren. Aber das sei ganz klar vorweggenommen: Das 6,49-Euro-Preisniveau erreicht ihr künftig nicht mehr, hier hat es Drillisch also in den letzten Wochen verstanden, die Mini-Tarife Stück für Stück in höherwertige Angebote mit höherer Grundgebühr zu transformieren.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3973 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Seid ihr vom BigSIM / maXXim Wechsel betroffen? Läuft alles weiter so wie vorher?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss