News

CallYa Digital (Vodafone): Monatlich kündbare Allnet-Flat (10 GB LTE Max) für 20 € pro 28 Tage – aktionsweise mit 25 € Amazon-Gutschein on top?!

BEWERTUNG:  9,8 / 10   🔥 TARIFKNALLER 

Vodafone CallYa Digital Tarif: 10 GB LTE Max Allnet-Flat für 20 € / 28 Tage

CallYa DigitalKönnte spannend werden: Mit Vodafone CallYa Digital stellte der D2-Netzbetreiber am 26.8.2019 einen neuen Handyvertrag vor, der − anders als es die Marke CallYa vermuten lässt − zu Beginn ein Postpaid-Angebot darstellt (das durch eine Abbuchungspausierung auch zeitweise zu "De-facto-Prepaid" umfunktioniert werden kann). Adaptiert aus dem Prepaid-Sektor wird neben der monatlichen Kündbarkeit nur der 4-wöchige Abrechnungszeitraum, sodass unterm Strich ja 13x eine Grundgebühr anfällt (ein bekannter Marketing-Schachzug, der von uns als Prepaid-Trick öffentlich benannt wurde). Inbegriffen sind hier nun Allnet-Flat, SMS-Flat sowie 10 GB LTE-Datenvolumen. Laut Portfolio-Übersicht ersetzt das neue Tarifmodell damit die in die Jahre gekommene CallYa Smartphone Allnet-Flat (22,50 € pro 4 Wochen). Wie immer rechnen wir zur besseren Vergleichbarkeit mit monatlich abgerechneten Tarifen Preise und  Leistungen mathematisch von 28 Tagen auf 30 Tage hoch. Aufgepasst: Über eine Aktionsseite ist aktuell sogar noch ein 25-Euro-Amazon-Gutschein eingeklinkt, in den Fußnoten und in der Bestellbestätigung wird dieser aber nicht erwähnt. Keinen Schimmer, ob der also wirklich dazukommt. Seht's so: Freut euch über das Goodie, wenn's denn klappen sollte.

Der Tarif kostet pro Monat rechnerisch  20,39 EUR   -4,9%  .*  › Was ist ein Effektivpreis?
Zugabe(n) verrechnet, ansonsten kostet der Tarif pro Monat rechnerisch  21,43 EUR  

 Mobilfunknetz:  Handyvertrag im Vodafone-Netz    Tarif unterstützt LTE
 Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz
 Sprach-Flatrate in alle deutschen Handynetze (Mobilfunk)
 SMS-Flatrate in alle Netze
 LTE / 4G Internet-Flat (10714 MB, bis zu 500 Mbit/s., danach max. 32 kBit/s.)
 Postpaid (Vertrag mit Lastschrift, bequeme Abbuchung vom Bankkonto)
 Tarif ohne Laufzeit (monatlich kündbar)
 Guthaben für die Rufnummernmitnahme: 25,00 EUR

Vodafone CallYa Digital Tarif

Neu: Der Vodafone CallYa Digital Tarif für 20 € pro 4 Wochen klingt doch eigentlich ganz heiß

CallYa Digital per Freikarte

Die CallYa Digital SIM-Karte gibt’s (wie bei Prepaid) als sogenannte CallYa Freikarte für 0 €, also gratis. Auf den Freikarten-Seiten entfernt wurde das (alte) bestehende Allnet-Flat-Modell für 22,50 € pro 4 Wochen, die CallYa Smartphone Allnet-Flat. Hier heißt es wohl also: Wachablösung!  Postpaid ersetzt die Vodafone Prepaid-Allnet-Flat , es gibt damit also aktuell für Neukunden keine voreingestellte Vodafone Prepaid Allnet-Flat mehr.

CallYa Digital: Prepaid möglich?

Durch den Leserhinweis des „Korrekturlesers“ haben wir uns noch einmal die Fußnoten angesehen. Da die Erstbuchung nur per SEPA-Lastschrift-Mandat möglich ist, ordnen wir das Angebot nach wie vor als Postpaid ein, aber: Der CallYa Digital kann de facto zum Prepaid-Tarif werden (siehe InfoDok 150):

»Den  ersten Tarifpreis von 20 Euro können Sie nur per SEPA-Lastschriftverfahren  auf IhrCallYa-Konto buchen. Unabhängig davon, wann der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wird, können Sie den Tarif nutzen, sobald die SIM-Karte und der Tarif aktiviert sind. Weitere Aufladungen können Sie online auf vodafone.de/aufladen machen sowie über die MeinVodafone-App, per Guthabenkarte, Guthabentransfer und Direkt-Überweisung.  Falls das Guthaben auf Ihrem CallYa-Konto mal nicht für den Preis des Tarifs oder der Optionen reicht, werden wieder 20 Euro per SEPA-Lastschriftverfahren auf IhrCallYa-Konto gebucht.  Sie können die  Abbuchung per SEPA-Lastschriftverfahren jederzeit z.B. über die MeinVodafone-App bis zu 15 Monate pausieren und wieder aktivieren . Nach Aufbrauchen oder wenn der Preis für den Tarif nicht von Ihrem CallYa-Konto abgebucht werden kann und das SEPA-Lastschriftverfahren pausiert, gilt: im EU-Ausland und von Deutschland ins EU-Ausland: Datennutzung 0,03 Euro pro MB, Standardgespräche 0,09 Euro pro Minute, SMS im Inland 0,09 Euro pro SMS, SMS ins EU-Ausland 0,07 Euro pro SMS.«

Heißt also: Wer das SEPA-Lastschriftverfahren pausiert und nur noch selbst auflädt, hat im Grunde einen Vodafone CallYa Digital Prepaid-Tarif zur Verfügung, der aber initial als Postpaid gestartet wird.

Rufnummernmitnahme zu CallYa Digital: 25 € Bonus

Neben der monatlichen Kündbarkeit ist auch die Höhe des Bonus-Guthaben bei Portierung lobenswert: 25 € gibt es, wenn ihr eine Rufnummernmitnahme zu CallYa Digital forciert.

CallYa Digital mit VoLTE?

Für alle, die sich VoLTE wünschen: Für CallYa hat Vodafone ja generell einen Start im Oktober in Aussicht gestellt, das sollte dann also unserer Meinung auch für CallYa Digital gelten. Bzw. es spricht nichts dagegen, gerade bei dieser Tarifneuheit VoLTE in naher Zukunft zu ermöglichen.  Aktuell startet CallYa Digital erst einmal ohne VoLTE .

CallYa Digital ohne WiFi-Calling

WLAN-Calling oder WiFi-Calling ist hingegen bei CallYa Digital nicht vorgesehen (wie ein Antwort-Tweet vom Pressesprecher Aufschluss gibt).

CallYa Digital: Vodafones neuer Tarif im Check
  • Netzqualität (hier: Vodafone, LTE Max)
  • Tarifleistungen (CallYa Digital)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis von CallYa Digital
4,2

CallYa Digital: 10 GB LTE Allnet-Flat für 20 € sticht!

Wow! Monatlich kündbar, LTE Max des Netzbetreibers! Der CallYa Digital sticht damit schon mal den o2 Free M als Netzbetreiber-Nachbar klar aus. Und auch congstar sieht hier ein wenig alt aus (trotz Sommeraktion). Der blöde 4-Wochen-Trick vernebelt zwar den Blick auf die tatsächlichen monatlichen Kosten (die gut 8 bis 9% höher sind als 20 €), dennoch ist der Preis marktfähig. Fraglich nur, ob sich der Netzbetreiber damit nicht selbst ein Ei ins Nest legt, künftig noch Red-Tarife an Mann und Frau bringen zu können. Ohne Giga-Kombi-Vorteile werden solche Verträge ja künftig (in Relation zu CallYa) viel zu teuer. Prepaid-Jünger müssen übrigens verschmerzen, dass Vodafone hier nur über Umwege eine „de facto“ Prepaid-Allnet-Flat anbietet.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3517 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Wie gefällt euch der Vodafone CallYa Digital-Tarif?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 95,00%
(4 Bewertungen, Ø: 4,75)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


3 Kommentare zu CallYa Digital (Vodafone): Monatlich kündbare Allnet-Flat (10 GB LTE Max) für 20 € pro 28 Tage – aktionsweise mit 25 € Amazon-Gutschein on top?!

  1. Der Start war sehr holprig. Rufnummernmitnahme mit einem Tag Verspätung. Keine Aktivierung von Digital. Stattdessen Belastung von Gebühren wie bei einfachem CallYa. Erstattung erfolgte jedoch nach mühsamer Konversation per SMS erst mit Bot, später auch mit Mensch. Telefonhotline gibt es nicht für CallYa Digital. Die automatische Abbuchung von 20 Euro für die zweite Laufzeit funktionierte nicht. Ich musste manuell Guthaben aufladen, weil der Tarif erneut nicht aktiv war.

  2. Korrekturleser // 26. August 2019 um 18:52 // Antworten

    Es ist doch ein Prepaid-Tarif laut Fußnote: „Den ersten Tarifpreis von 20 Euro kannst Du nur per SEPA-Lastschriftverfahren auf Dein CallYa-Konto buchen. Unabhängig davon, wann der Betrag von Deinem Bankkonto abgebucht wird, kannst Du den Tarif nutzen, sobald die SIM-Karte und der Tarif aktiviert sind. Weitere Aufladungen kannst Du online auf vodafone.de/aufladen machen sowie über die MeinVodafone-App, per Guthabenkarte, Guthabentransfer und Direkt-Überweisung. Falls das Guthaben auf Deinem CallYa-Konto mal nicht für den Preis des Tarifs oder der Optionen reicht, werden wieder 20 Euro per SEPA-Lastschriftverfahren auf Dein CallYa-Konto gebucht. Du kannst die Abbuchung per SEPA-Lastschriftverfahren jederzeit z.B. über die MeinVodafone-App bis zu 15 Monate pausieren und wieder aktivieren.“

    • Kann man so sehen, steht (endlich) auch hier:
      > https://www.vodafone.de/infofaxe/150.pdf

      Das Selbstverständnis von Vodafone (Pressemitteilung: „Der CallYa Digital bietet mit seiner kurzen Laufzeit alle Vorteile eines Prepaid-Angebotes und kombiniert diese mit dem Leistungsumfang eines Zwei-Jahres-Vertrags“ und die Fallback-Mechanik (ist kein Guthaben da, wird vom Bankkonto abgebucht), macht aus dem Vertrag m.E. aber einen Postpaid-Tarif. Durch die „Abbuchungspausierung“ würde erst ein Prepaid-Tarif daraus. Ganz schöner Mischmasch, aber irgendwie ein interessanter Hinweis, den es noch einmal zu diskutieren gilt.

      Deinen Einwand finde ich richtig und gut.


Externe Quellen und Bild-Hinweise: Quelle: Vodafone Pressemitteilung


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss