News

ComputerBILD Netztest 2020 per App: Telekom (D1) vor Vodafone (D2) und o2 (Telefónica) – alle Netze sind jetzt „gut“ – „alarmierende“ Schlussfolgerungen

CoBi-Netztest-App-Ergebnisse: Testsieger bleibt die Telekom (D1)

ComputerBILD Netztest Der alljährliche ComputerBILD Netztest gehört zu den wichtigen Prüfinstanzen in Deutschland, wenn es darum geht, die Netzqualität für Telefonate, SMS und Internet zu bewerten und eine Rangfolge der schnellsten und besten Mobilfunknetze festzulegen. Bei den HandyRaketen fließt er zu 20% in unsere Netz-Gesamtnote mit ein, weil er sich durch das neue Messverfahren (Schwarmintelligenz per App) mehr Anteile verdient hat. Achtung: Wenn vom Netztest 2020 die Rede ist, basiert dieser auf den Erhebungen von 2019. Der aktuellste Test ist also der Netztest 2020 − auch wenn die Daten 2019 erhoben wurden.

ComputerBILD Netztest 2020: Telekom (Note 1,8) vor Vodafone (1,9) und o2 (2,4)

UPDATE VOM 21.11.2019 Der neue Computer BILD Netztest 2020 ist da − und zementiert die alte Reihenfolge. Die Telekom gewinnt erneut, vor Vodafone und o2. Die Telefónica (o2) verbessert sich um 0,1 auf 2,4, sodass aktuell die Netz-Note gut (2,4) vermarktet werden kann. Ob das Netz wirklich besser geworden ist? Angeblich ja. Fakt ist aber auch: Eine „gute Note“ kann die Computer BILD natürlich besser an den Netzbetreiber vermarkten, und prompt ist auch die passende Pressemitteilung von o2 da … ;-)

  1.  Telekom (D1) – Note 1,8  (gut)
  2. Vodafone (D2) – Note 1,9 (gut)
  3. o2 – Note 2,4 (gut)

Erschreckend eindimensional dargestellt!

Anders als im letzten Jahr spielt das UMTS-3G-Netz-Karte nur noch zu 20% eine Rolle, da ja nun mal viele Tarife (mehr oder weniger freiwillig) auf 4G umgestellt wurden. LTE/4G wird nun zu 60% bewertet. Das beste 3G-Netz hat wie im Vorjahr Vodafone, wäre also der UMTS-Testsieger.

Eine angeblich erschreckende Erkenntnis der Erhebungen lautet: Die Geschwindigkeit von LTE nimmt ab.

Alarmierende Interpretation statt Erkenntnis

Dies sehen wir aber nun mal genau dadurch begründet, dass es mittlerweile eben nicht nur die Netzbetreiber selbst gibt (mit hohen LTE-Geschwindigkeiten), sondern dass mittlerweile ja viele LTE-Discounter hinzugekommen sind. Und die dürften den Schnitt mit ihren maximal 21,6-Mbit/s.-Möglichkeiten natürlich in der Breite herunterziehen, logisch.  Die verkürzte Darstellung, LTE werde langsamer, ist wirklich fürchterlich schlecht schlussgefolgert , meiner Meinung nach jedenfalls. Es zeichnet ein falsches BIld.

Computer BILD Netzabdeckungskarte

Spannend: Über die ComputerBILD-Netzabdeckungskarte könnt ihr euch künftig zusätzlich hier informieren.

CoBi-Netztest 2019 / 2020 – Ergebnisse

Werfen wir einen Blick auf die einzelnen Kategorien:

KategorieGewichtungTelekomVodafoneTelefónica
LTE-Netz (4G)60 %Note: 1,7 Note: 1,9 Note: 2,3
3G-Netz (UMTS)20 %Note: 2,6Note: 2,3Note: 3,4
Stabilität der Datenverbindungen12 %Note: 1,1Note: 1,2Note: 1,6
Netzabdeckung8 %Note: 1,9Note: 2,1Note: 1,7

Interessant sind im Netztest die gemessenen Durchschnittsgeschwindigkeiten für LTE, wobei diese natürlich vom jeweiligen Anbieter und Tarif stark unterschiedlich ausfallen werden:

NetzØ Mbit/s. Download (Vorjahr)
Telekom (D1)28,1 (43,7)
Vodafone (D2)21,1 (36,4)
o220,5 (26,9)

Eine witzige Kategorie ist auch die Kür der schnellsten und der langsamsten Stadt:

Netzschnellste Stadtlangsamste Stadt
TelekomDüsseldorfWolfsburg
VodafoneDüsseldorfWolfsburg
LeipzigRostock

Letztlich bleibt zusammenfassend zu sagen: Alles nix Neues, aber andere Erhebungsschwerpunkte und eine leicht eindimensionale Sichtweise. „Alarmierende Erkenntnisse“ ist das Sinken der LTE-Datenraten für uns jedenfalls nicht, sondern die logische Konsequenz daraus, dass Discounter im Jahr 2019 LTE erhalten haben. Logisch, dass die LTE-Datenraten im Schnitt sinken.

ComputerBILD Netztest 2019: Telekom (Note 1,8) vor Vodafone (1,9) und o2 (2,5)

UPDATE VOM 21.11.2018 Der ComputerBILD Netztest 2019 ist da − und bietet euch im Grunde nix Neues. Denn erneut landet die Telekom vor Vodafone, und das hauchdünn. Angesichts der Noten ergibt sich allerdings eine Verschlechterung für D1 und D2, während o2 aufholt. Aha!

  1.  Telekom (D1) – Note 1,8 
  2. Vodafone (D2) – Note 1,9
  3. o2 – Note 2,5

Erneut wäre übrigens Vodafone Testsieger, wenn es allein ums 3G-Netz geben würde und LTE außen vor (Note 2,2). Andererseits bedeutet es, dass die Telekom in puncto LTE noch (viel) besser ist. Interessante Spitze gegenüber den Kollegen, die andere Netztests herausgeben:

»Die Ergebnisse unterscheiden sich somit deutlich von anderen Untersuchungen, für die ein paar Ingenieure mit Spezial-Elektronik über ausgewählte Straßen fahren.«

Worin die große Unterscheidung nun zu sehen ist? Die Telekom bleibt vor Vodafone und o2, diese Reihenfolge ist weiterhin fixiert. ;-)

CoBi-Netztest 2018 / 2019 – Ergebnisse

Ein Abgleich mit dem Vorjahr zeigt: Die Gewichtung der einzelnen Rubriken bleibt. Erneut stehen also Datenverbindungen im Vordergrund, allein die Hälfte machen LTE-Verbindungen aus. Die gute Gesamtnote der Telekom relativiert sich also etwas, wenn wir die LTE-Verbindungen ausklammern und uns die Ergebnisse für das 3G-Netz anschauen. Ist ohnehin spannend, da die Telekom nach wie vor 4G nur sehr wenigen Providern im eigenen Netz erlaubt.

Überhaupt: In der Rubrik 3G haben sich durchweg alle Netzbetreiber verschlechtert. Und da ab 2019 der Startschuss für den 5G-Ausbau fällt, dürfte in Sachen 3G auch in Zukunft keine großartige Verbesserung zu erwarten sein. Nervig, da LTE-Tarife eben häufig noch immer teurer sind, als der Vorgänger-Standard.

KategorieGewichtungTelekomVodafoneTelefónica
LTE-Netz (4G)50 %Note: 1,5 Note: 1,8 Note: 2,4
3G-Netz (UMTS)25 %Note: 2,6Note: 2,2Note: 3,1
Stabilität der Datenverbindungen12 %Note: 1,2Note: 1,5Note: 1,8
Zuverlässigkeit der Telefonate8 %Note: 2,2Note: 2,1Note: 2,8
Basis-Netzabdeckung5 %Note: 2,0Note: 2,0Note: 1,9

In diesem Jahr ist die Zahl der Teilnehmer übrigens erneut gewachsen – auf über 54.000. In den Messungen sind fast 3 Millionen Daten- und über 1,8 Millionen Telefonverbindungen zustande gekommen. Eben nur nochmal zur Info, um die Testgröße besser einordnen zu können.

ComputerBILD Netztest 2018: Souveräner Sieger Telekom (D1) vor Vodafone und Telefónica o2

UPDATE VOM 12.12.2017 Der ComputerBILD Netztest 2018 ist da! Erneut wurde per Netztest-App aufwendig nach dem Prinzip der Schwarmintelligenz vorgegangen (siehe auch den Beitrag zur Incentivierung mit o2-Datenvolumen). Über 52.000 Teilnehmer zeichneten letztlich für die Ergebnisse verantwortlich (letztes Jahr: ca. 50.000 €).

Während also sowohl bei CHIP als auch CONNECT ausgewählte Routen Deutschlands abgefahren wurden, setzt sich das Stimmungsbild bei der CoBi durch die App-Ergebnisse zusammen:

  1.  Telekom (D1) – Note 1,6 
  2. Vodafone (D2) – Note 1,7
  3. o2 – Note 2,6
ComputerBILD Netztest 2018

Der ComputerBILD Netztest 2018 zeigt: D1 vor D2 vor o2-Telefónica

CoBi-Netztest 2017/18 = Datennetze-Test?

Die Reihenfolge ändert sich nicht − alle Netze sind gegenüber dem Vorjahr anscheinend besser geworden (oder wurde besser beurteilt). Die Gewichtung ist vielleicht ganz interessant zu sehen: Denn 50% gehen auf 4G/LTE, 25% aufs 3G-Netz zurück, die Stabilität der Verbindungen noch einmal 12%. Macht in der Summe also  87% für Datenverbindungen , während die Basis-Netzabdeckung und die Zuverlässigkeit der Telefonate lediglich 5% bzw. 8% ausmachen.

Vodafone (D2) wäre Testsieger, wenn …

… LTE nicht mitzählen würde. Denn im 3G-Netz (UMTS) hat der Netzbetreiber die Nase vorn. Bedeutet: Wer einen D2-Discounter-Tarif hat, ist damit laut CoBi-Netztest besser dran als bei der Telekom. Wäre demnach also ein Punktsieg für die Discounter-Marken, also bspw. otelo gegenüber congstar. Wobei nicht explizit nur diese beiden Tarife getestet wurden.

Dass Vodafone dies nicht groß feiern wird, dürfte jedoch klar sein. Denn im Umkehrschluss heißt es:  D1 bietet das mit Abstand beste LTE-Netz Deutschlands .

WertGewichtungTelekomVodafoneTelefónica
LTE-Netz (4G)50 %Note: 1,2Note: 1,6Note: 2,8
3G-Netz (UMTS)25 %Note: 2,2Note: 1,8Note: 2,9
Stabilität der Datenverbindungen12 %Note: 1,5Note: 1,4Note: 1,9
Zuverlässigkeit der Telefonate8 %Note: 1,8Note: 1,7Note: 1,9
Basis-Netzabdeckung5 %Note: 2,2Note: 2,2Note: 1,8

ComputerBILD Netztest 2017: Telekom als Testsieger vor Vodafone und o2

UPDATE VOM 17.12.2016 Im Grunde alles andere als eine Überraschung ist der ComputerBILD Netztest 2016 / 2017. Der in diesem Jahr erneut deutlich aufwendiger gestaltete Test bezieht nun viel mehr Nutzerstimmen ein. Letzten Endes gewinnt aber auch hier die Telekom vor Vodafone und o2. Der Abstand zum Verfolger schmilzt, oder anders gesagt: Vodafone (D2) holt auf!

Das hatten wir ja bereits beim CHIP-Netztest und beim CONNECT Netztest feststellen können, dass diese Tendenz bestätigt wird:

  1.  Telekom (D1) – Note 1,78 
  2. Vodafone (D2) – Note 1,92
  3. o2 – Note 2,83
ComputerBILD Netztest 2016 / 2017

Im ComputerBILD Netztest /2017 gewinnt die Telekom erneut vor Vodafone und o2

ComputerBILD Netztest 2015 / 2016: Schnellstes Netz bei der Telekom (D1) = bestes Mobilfunknetz

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 9.10.2015 Jedes Jahr in der Saison Herbst / Winter stehen die wichtigsten Netztests an. Als Erster im Bunde prescht hier der ComputerBILD-Netztest hervor, der in diesem Jahr auf die Schwarmintelligenz seiner  ca. 80.000 Netztester per App  setzt und hieraus wichtige Erkenntnisse zieht − dieses Vorgehen finden wir löblich, zumal wir deswegen ja auch die FLOQ-Studien mit in unsere Bewertung der Handynetze mit einfließen lassen.

Ergebnisse des ComputerBILD-Netztests (Oktober 2015)

So richtig viel Neues hat die ComputerBILD aber auch in diesem Jahr nicht zu berichten, bleibt die Reihenfolge der besten Handynetze doch gleich. ;-) Während ihr die Detailergebnisse in der Ausgabe 22/2015 ab 10.10.2015 (Samstag) in der im Handel erhältlichen Ausgabe der ComputerBILD nachlesen könnt, kann ich euch schon einmal die Gesamtnoten kredenzen, die in der BILD-Zeitung vorab veröffentlicht wurden:

  1.  Telekom (D1) – Note 2,34 
  2. Vodafone (D2) – Note 2,53
  3. o2 – Note 2,83
  4. E-Plus – Note 2,84

So zeigt sich dann letzten Endes wieder einmal, dass die Telekom nicht nur qualitativ das beste Handynetz, sondern auch das schnellste Mobilfunknetz stellt. Überraschend ist das nicht mehr, aber es muss auch erst einmal Jahr für Jahr bestätigt werden.

ComputerBILD Netztest 2015: Ergebnisse im Überblick

ComputerBILD Netztest 2016: Ergebnisse im Überblick (eigene Darstellung)

Kritik an der Messmethode der ComputerBILD durch teltarif

Während das Branchenmagazin teltarif grundsätzlich Kritik am Erhebungsverfahren per (anonymer) App-Einwahl für LTE/UMTS-Beurteilungen äußert, möchten wir nicht die grundsätzliche Durchführung kritisieren, sondern eher die Perspektive bzw. neue Denkweise loben (freilich nicht von CoBi erfunden, aber immerhin miteinfließend), die disperse Masse aus Ballungszentrum und Peripherie in die Tests miteinzubeziehen, um möglichst »echte« Datenerhebungen und Live-Tests statt Laborwerte zu provozieren. Wie repräsentativ und störungsunanfällig und unabhängig vom Endgerät das Ganze tatsächlich ist, möchte ich an dieser Stelle eher nicht beurteilen, es geht mir mehr darum, lobend anzuerkennen, dass künftig vermehrt auf diese Schwarmintelligenz geachtet wird − dann wären Nutzter-Test die Folge, wie man es bereits von den Sternchenbewertungen bei Amazon kennt, die manchmal eine sehr gute Orientierung neben Testnoten bieten.

Gewichtung mit 10% im HandyRaketen-Netztest

Ohnehin werden die Ergebnisse aus dem ComputerBILD-Netztest ja nur mit 10% bei uns gewertet, sodass eine dezidierte kritische Haltung hier eher zu marginalen Änderungen in der Gesamtnote für die besten Handytarife führen würde. Sollte in der Zukunft aber der CoBi-Netztest bei uns höher gewertet werden, müsste hier definitiv kritischer beäugt werden, ob der Test mit anderen Tests mithalten kann oder ob das Untersuchungsdesign zu profan ist.

Bestes Netz bei 1&1 – habe ich das nicht in der 1&1-Werbung gesehen?

Noch ein Hinweis: Lasst euch nicht von der aktuellen 1&1-Werbung fürs beste Netz durcheinanderbringen. Dort werden die CONNECT-Ergebnisse für die Festnetz-Sparte gezeigt. Nur weil dort die gleichen Schauspieler auch für die 1&1-Mobilfunksparte werben, heißt das nicht, dass dies auch für 1&1 Mobilfunk gilt. 1&1 unterhält sowohl DSL-Angebote als auch Mobilfunkangebote, wobei sich das beste Netz eben nur auf die Sparte Festnetz konzentiert.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3924 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Was meint ihr zum ComputerBILD Netztest? Könnt ihr die Ergebnisse mit euren Erfahrungen bestätigen?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 88,00%
(5 Bewertungen, Ø: 4,40)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss