News

Congstar Fair Flat: Allnet-Flat + 2 GB Internet-Flat im D1-Netz für 15 € – max. bis zu 10 GB flexibel zubuchbar – nur zahlen, was ihr verbraucht (aktuell besser als die congstar Flex-Tarife)

Fair Flat: Congstar-Kopie des Vodafone IN geplant - Test-Start ab 1.10.2018

congstar Fair FlatNetzbetreiber Telekom bleibt mit seiner Discounter-Tochter congstar experimentierfreudig und kündigt für den 1. Oktober 2018 die congstar Fair Flat an. Hier steht euch ein günstiger D1-Basistarif mit Allnet-Flat und 2 GB Internet-Flat ohne Laufzeit zur Verfügung, wobei SMS 9 Cent extra kosten. Für 5 € Aufpreis kann die allseits beliebt-bekannte congstar LTE 50 Option aufgebucht werden (statt max. 25 Mbit/s. sind es dann 50 Mbit/s. im Downstream). Der Tarif ist ein Flex-Tarif (ohne Laufzeit) mit einem üppigen Anschlusspreis von 30 € und führt im Grunde das congstar wie ich will Prinzip für Allnet-Flats weiter, das Netzbetreiber Vodafone ja versuchsweise auch mit dem Vodafone IN (»ehemaliger Sommertarif«) ausprobiert.  Kerngedanke ist, dass ihr nur das zahlt, was ihr am Ende auch verbraucht . Der Start ist unseren Informationen zufolge testweise bis Ende des Jahres 2018 geplant.

Für junge Leute gibt es ein Extra, bis Januar 2019, schaut mal hier bei der congstar Fair Flat Young vorbei:

Der Tarif kostet pro Monat rechnerisch  16,25 EUR   0%  .*  › Was ist ein Effektivpreis?

Telekom-Netztest mit Testnote für den Tarif congstar Fair Flat

 Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz
 Sprach-Flatrate in alle deutschen Handynetze (Mobilfunk)
 9 Cent pro SMS
 Internet-Flat (2000 MB, bis zu 25 Mbit/s., danach max. 32 Kbit/s.)
 Postpaid (Vertrag mit Lastschrift, bequeme Abbuchung vom Bankkonto)
 Tarif ohne Laufzeit (monatlich kündbar)
 Guthaben für die Rufnummernmitnahme: 25,00 EUR

aktiv Das Angebot ist begrenzt und noch 14 Tage bis zum 31.12.2018 gültig. Es kann jedoch vorzeitig beendet werden.

Congstar Fair Flat im D1-Netz der Telekom ab 15 €: Nur zahlen, was ihr verbraucht!

UPDATE VOM 2.10.2018 Auch wenn es für Preisbewusste angesichts der günstigeren congstar Allnet-Flats vielleicht ein wenig unattraktiver klingt: Die Flexibilität der am 1.10.2018 neu gestarteten congstar Fair Flat macht das neue Tarifkonstrukt durchaus zu einer Empfehlung.

Denn die Idee dahinter ist, dass ihr euren Verbrauch flexibel anpassen könnt. Verbraucht ihr am Ende aber tatsächlich nur ein Minimum, gibt’s Geld zurück.

»Wenn du weniger verbrauchst als dein gewähltes Volumen, zahlst du auch weniger. Die Abrechnung erfolgt im jeweiligen Monat stufenweise je angefangener Datenstufe. Du zahlst jedoch mindestens 15 EUR für 2 GB mit max. 25 Mbit/s. Deinen aktuellen Verbrauch kannst du jederzeit in der congstar App einsehen.«

Der Grundpreis beginnt bei 15 € im Monat mit 2 GB, für jedes weitere GB zahlt ihr 2,50 €, ab dem 6-GB-Tarif geht es in 2-GB-Sprüngen für 2,50 € weiter. Der Maximal-Tarif mit 10 GB kostet euch 30 € pro Monat, mit LTE 35 €.

congstar Fair Flat = Besserer Flex-Tarif?

Setzt ihr keinen congstar Gutschein ein und gibt es aktuell keine Sonderaktionen, fahrt ihr mit der Fair Flat (bis auf den Anschlusspreis) unserer Meinung nach sogar besser, denn die Flex-Varianten mit 4 GB würde ja 22 €, mit 10 GB 32 € kosten (ohne LTE-Option).

TarifGrundgebührGrundgebühr mit LTE
congstar Fair Flat 2 GB15 €20 €
congstar Fair Flat 3 GB17.50 €22.50 €
congstar Fair Flat 4 GB20 €25 €
congstar Fair Flat 5 GB22.50 €27.50 €
congstar Fair Flat 6 GB25 €30 €
congstar Fair Flat 8 GB27.50 €32.50 €
congstar Fair Flat 10 GB30 €35 €
congstar Fair Flat

Neues Tarifmodell congstar Fair Flat: Der Tarif mit der Chance darauf, auch weniger zu bezahlen, als vorab festgelegt wurde

Prinzip der Fair Flat: Zahlen, was ihr verbraucht!

URSPRÜNGLICHER BEITRAG VOM 31.8.2018 Noch ist der Tarif nur vorangekündigt, ohne die konkreten Details in aller Ausführlichkeit zu wissen. Nähere Infos folgen, sofern der Tarif startet. Wir zitieren so lange einmal:

»Liegt der tatsächliche Verbrauch im Abrechnungsmonat in einer niedrigeren Datenstufe, wird auch nur diese berechnet. Hat der Kunde das gebuchte Datenvolumen vorzeitig aufgebraucht, lässt sich über mehrere SpeedOn-Optionen zusätzliches Datenvolumen hinzubuchen. Falls der Kunde dies nicht wünscht, hat er auch nach dem Verbrauch des Datenvolumens über die Fair Flat volle Kostenkontrolle. Wird im nächsten Monat mit einem höheren Datenverbrauch gerechnet, kann einfach eine höhere Datenstufe eingestellt werden – ohne Risiko, denn sie muss nur dann bezahlt werden, wenn der Verbrauch tatsächlich so hoch ist.«

congstar Fair Flat

Die congstar Fair Flat zum Selbermixen – das kann Spaß machen

Was kostet die congstar Fair Flat?

Monatlich werden zwischen 15 Euro – in der Datenstufe bis maximal 2 GB Datenverbrauch – und 30 Euro für maximal 10 GB berechnet.  Die Preisdifferenz zwischen den Datenstufen beträgt jeweils 2,50 Euro . Im monatlichen Preis ist stets auch eine Telefonie-Flat in alle deutschen Netze enthalten. Für jede SMS fallen 9 Cent pro Versand an.«

LTE zur congstar Fair Flat

»Wer mehr Datengeschwindigkeit nutzen möchte, kann mit der optionalen und monatlich kündbaren LTE 50 Option für 5 Euro im Monat zusätzlich die Surfgeschwindigkeit auf max. 50 Mbit/s im LTE-Netz verdoppeln.«

Daniel
Über Daniel (2990 Artikel)
Daniel hat den Handytarifmarkt seit 2010 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Handyschnäppchen und Tarifknaller vor. Daniel lebt in Hamburg.

Welche congstar Fair Flat Erfahrungen habt ihr gemacht?

(Wir freuen uns an dieser Stelle über eure ausführlichen Meinungen,
Testberichte und Bewertungen zum Angebot congstar Fair Flat als Kommentar)


Was haltet ihr von einer Fair Flat?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 75,71%
(14 Bewertungen, Ø: 3,79)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


2 Kommentare zu Congstar Fair Flat: Allnet-Flat + 2 GB Internet-Flat im D1-Netz für 15 € – max. bis zu 10 GB flexibel zubuchbar – nur zahlen, was ihr verbraucht (aktuell besser als die congstar Flex-Tarife)

  1. Wer kein LTE braucht, ist besser beraten einen Prepaid-Tarif von LidlConnect zu nutzen (z.B. 3 GB mit 32 Mbit/s für 14 EUR). Per „Speed Bucket“ kann man einfach Datenvolumen dazu kaufen.

    „Speed-Buckets LIDL Connect Smart XS (100MB = 0.99€/14Tage); LIDL Connect Smart S (750MB = 2.99€/14Tage); LIDL Connect Smart L (1.5 GB = 4.99€/14Tage) und LIDL Connect Smart XL (2.5 GB = 8.99€/14 Tage). In bereits mehr als 2.500 dt. Städten und Gemeinden sowie dem EU-Ausland können Sie im dt. Netz für LIDL Connect mit einer Geschwindigkeit von bis zu 32 Mbit/s im Download und 5.7 Mbit/s im Upload surfen.“

    • Wobei LIDL CONNECT eben D2 (Vodafone) und nicht D1 (Telekom) ist. Dann sollte man auch ja! mobil / Penny Mobil (D1-Netz) nennen.

      Achtung: Die FairFlat ist kein Prepaid-Tarif (wem das wichtig sein sollte)


Externe Quellen und Bild-Hinweise: Quelle: Pressemitteilung vom 31.8.2018


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss