News

Drillisch: Datenautomatik auch in Alt-Tarifen kündbar statt »fester Tarif-Bestandteil«?

Drillisch-Alt-Tarife mit abschaltbarer Datenautomatik?

Drillisch Datenautomatik Steht die Drillisch Datenautomatik etwa vor dem Aus? Aktuell häufen sich Nutzerberichte, nach denen sich die Datenautomatik auch in Alt-Tarifen, bei denen bislang die »Datenautomatik fester Tarif-Bestandteil« war, über die persönliche Service-Welt abschalten lasse. Generell ist die sogenannte Datenautomatik − hat man sie nicht richtig im Griff − ein Mobilfunktrick, der ins Geld gehen kann, weil er durchs automatische Nachbuchen eine potenzielle Kostenfalle darstellt. Vor 2018 war sie in Billigtarifen der Drillisch-Tariffamilie nicht deaktivierbar. Seit Anfang 2018 wurde für Neukunden dann die smartmobil Datenautomatik abgeschafft, während Bestandskunden weiterhin ihren Alt-Tarif mit fester Datenautomatik nutzen mussten. Was kann hinter der Kehrtwende, sofern sie denn wirklich stattfindet, stecken?

Datenautomatik in Drillisch-Tarifen generell kündbar?

Hochgekocht ist das Thema über die Abschaltmöglichkeit der Datenautomatik in vielen Drillisch-Tarifen über das Kommerz-Forum MyDealz. Nutzer berichten darüber, dass die Deaktivierung der Datenautomatik auch in Alt-Tarifen, in denen sie bislang »fester Tarif-Bestandteil« war, klappen würde. Ob es sich dabei um einen technischen Fehler oder eine generelle Umstellung handelt, bleibt dabei im Dunkeln.

Allerdings können wir uns gut vorstellen, dass 1&1 Drillisch zu diesem Schritt bereit ist. So wurde mit der Einstellung der Marke BigSIM einer der letzten Billigtarife mit fester Datenautomatik vom Markt genommen. Neukunden ist in nunmehr allen relevanten Drillisch-Tarifen ohnehin nur noch der Abschluss mit Flex-Datenautomatik möglich, obwohl es ja durchaus Urteile zur Datenautomatik gibt, die diese bestätigen.

Welche Drillisch-Datenautomatik lässt sich für Alt-Tarife deaktivieren?

MyDealz-Nutzer bestätigen die Deaktivierungsmöglichkeit bislang für die Marken smartmobil.de, PremiumSIM, maXXim, yourfone, winSIM und simply − für McSIM jedoch nicht.

Da unseres Erachtens (Vorsicht: Halbwissen!) Tarifvorteile, die nur für Neukunden und nicht für Bestandskunden gelten, lediglich befristet angeboten werden können und diese Befristung ja mit dem Verschwinden alternativer Tarife mit fester Datenautomatik bei Drillisch wegfällt, könnten wir uns gut vorstellen, dass dieser Schritt eine mögliche Konsequenz auch der Ausdünnung des Tarifportfolios darstellt. Wird McSIM also bald auch vom Markt verschwinden?

Drillisch Datenautomatik deaktivieren - für Neukunden (wie hier bei PremiumSIM) ist das gang und gäbae

Drillisch Datenautomatik deaktivieren – für Neukunden (wie hier bei PremiumSIM) ist das gang und gäbe

Datenautomatik ausschalten bei Drillisch: Ist Telefónica „schuld“?

Ohnehin befindet sich 1&1 Drillisch, nicht zuletzt durch die United-Internet-Übernahme, im Umbruch: So geriet zuletzt der Drillisch-Aktienkurs (ausgelöst durch eine Analystenmeinung aufgrund der Telefónica-Preisoffensive bei Blau) unter Druck. Seit der zweiten Jahreshälfte beobachten wir hier zwar wieder mehr »Kampfpreise« (maXXim ab 3,99 €, PremiumSIM 4 GB Tarif für 9,99 €), aber mit mehr Haltbarkeit der Kunden (also im Aktionärssinne) − Indizien sind für uns die A/B-Tests bezüglich einer 3-monatlichen Mindestlaufzeit oder aber die Aufpreise für monatlich kündbare Tarife (bei PremiumSIM über den höheren Anschlusspreis geregelt) sowie die Abkehr von reinen Billigangeboten mit wenig(er) Leistung an der 7-Euro-Marke.

So wird der aktuelle maXXim-Aktionspreis nur in der Mischkalkulation so günstig erreicht (6,99 € über 2 Jahre, danach teurer) − was früher mit der winSIM LTE All 2 GB 2016 noch durchaus anders möglich war. ;-)

Es könnte also auch ein Investor-Relations-Hintergrund dahinterstecken. Und da die Verträge von Blau eh ohne Datenautomatik daherkommen, könnte man versuchen, auch hier aufzuschließen, um keine Altkunden zu verlieren.

Aber wie so oft: Alles ist reine Spekulation. Probiert’s am besten mal aus und loggt euch in die persönliche Service-Welt ein. Über Feedback sind auch wir dankbar!

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4146 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Drillisch-Tarif gemacht? Konntet ihr die Datenautomatik deaktivieren, obwohl diese eigentlich »fester Tarifbestandteil« sein sollte?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 90,00%
(2 Bewertungen, Ø: 4,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss