News

Drillisch: »Ohne Vertragslaufzeit« heißt nicht mehr »monatlich kündbar« (sondern durch 3 Monate Kündigungsfrist 3 Monate statt 2 Monate Mindest-Laufzeit)

PremiumSIM testet bereits - werden weitere Drillisch-Marken "umgestellt"?

Drillisch (simply): Ohne Vertragslaufzeit heißt nicht mehr monatlich kündbar Das Jahrzehnt verschwand, und war früher wirklich alles besser, wie die Alten (ihr wisst schon, die mit dem Motorrad im Hühnerstall) sagen? Als Enddreißiger stellen wir fest: Die Mobilfunk-Tricks hören wohl auch im neuen Jahrzehnt nicht auf. Denn heimlich, still und leise hat Provider Drillisch eine neue Laufzeit für Handyverträge etabliert, die uns auf den ersten Blick erst einmal in Sicherheit wiegt. Denn wer kommt beim Label "ohne Vertragslaufzeit" darauf, dass es sich nicht um einen "monatlich kündbaren" Vertrag handelt? Erst der Blick ins Kleingedruckte macht den neuen Unterschied zwischen ohne Vertragslaufzeit und monatlich kündbar deutlich (den es übrigens nur bei Drillisch in dieser Form so gibt).

Auch wenn's erlaubt ist (weil ohne Vertrag etwas anderes ist als monatlich kündbar): Für uns ist das (leider) am Rande zur (erlaubten) Verbrauchertäuschung (weil darunter eben etwas anderes verstanden werden dürfte; natürlich für die Praxis arg kritisch betrachtet, da wohl nur die wenigsten maximal ein bzw. de facto 2 Monate bei einem Provider bleiben möchten und die Erhöhung auf nun 3 Monate (da nicht zum Monatsende, sondern die 3 Monate zählten direkt ab Kündigung) ja angesichts der Billigtarife nicht allzu schlimm ist, aber es evoziert einfach anderer Vorstellungen), und wir hoffen sehr, dass das künftig keine verwirrende Schule macht.
Drillisch definiert "ohne Vertragslaufzeit" mit 3 Monaten Laufzeit (statt monatlich kündbar)

Drillisch definiert "ohne Vertragslaufzeit" mit 3 Monaten Laufzeit (3-monatige Kündigungsfrist statt monatlich kündbar) - das ist uns jedenfalls bei der Marke simply aufgefallen. Und auch PremiumSIM ist aktuell bereits mit Tests unterwegs ...

Wir möchten euch jedenfalls dafür sensibiliseren, darauf in Zukunft bei Drillisch-Verträgen zu achten. Aus dem Nichts kommt diese Umstellung natürlich nicht, denn schon 2018 experimentierte man mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist bei Drillisch. Trotzdem: Damals nannte man es wenigstens klipp und klar so! Nach unseren Recherchen dürften weitere Marken folgen, da z.B. wieder bei PremiumSIM experimentiert wird (uns sind A/B-Tests aufgefallen).
Bei den HandyRaketen wird alles wie gehabt bleiben: Wir werden nur echte »monatlich kündbare« Verträge als Monatlich kündbare Handytarife ausweisen und bei den betroffenen Drillisch-Tarifen stattdessen die Sprachregelung »flexibel kündbar« einführen − denn 3 Monate sind ja immer noch verbraucherfreundlicher als 12 oder 24 Monate.

Was heißt ohne Vertragslaufzeit bei Drillisch?
Wenn ihr einen Tarif ohne Vertragslaufzeit bei Drillisch (winSIM, PremiumSIM, smartmobil, BILDconnect, simplytel etc.) abschließt, dann handelt es sich nicht mehr länger um einen monatlich kündbaren Tarif. Ohne Vertragslaufzeit bedeutet bei Drillisch, dass der Vertrag eine 3-monatige Kündigungsfrist aufweist, sprich auch eine 3-monatige Mindestlaufzeit.
Wann endet ein Drillisch-Tarif ohne Laufzeit?
Wenn du einen Drillisch-Tarif ohne Vertragslaufzeit abgeschlossen hast, so kann dieser mit einer exakt 3-monatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Der Vertrag ist aber nicht monatlich kündbar, was bestimmt für Verwirrung sorgt.
Seit wann gibt es Tarife ohne Vertragslaufzeit, die nicht mehr monatlich kündbar sind?
Die ersten Tarife ohne Vertragslaufzeit bei Drillisch, die nicht mehr monatlich kündbar waren, sind uns bei den HandyRaketen Ende 2019 bei der Marke simply(tel) aufgefallen.
Gibt es überhaupt noch monatlich kündbare Tarife bei Drillisch - oder nur noch ohne Laufzeit?
Es gibt noch monatlich kündbare Tarife bei Drillisch, und zwar bei der Marke handyvertrag.de (Stand: Oktober 2021). Das ist aber die Ausnahme.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4732 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Was haltet ihr von der Umstellung bei der Drillisch-Marke simply? Werdet ihr künftig auf diese Sprachregelung achten?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 58,18%
(11 Bewertungen, Ø: 2,91)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


6 Kommentare zu Drillisch: »Ohne Vertragslaufzeit« heißt nicht mehr »monatlich kündbar« (sondern durch 3 Monate Kündigungsfrist 3 Monate statt 2 Monate Mindest-Laufzeit)

  1. Stavros Stabi // 10. August 2021 um 19:08 // Antworten

    Hi,
    ich habe gerade meinen Premiumsim „Vertrag“ auch telefonisch gekündigt(!!!was auch absoluter Humbug ist) und der Typ am anderen Ende sagte das wäre vom Gesetzgeber so…WAS FÜR EIN MIST…Laut meiner Kundenseite:
    Mindestvertragslaufzeit: keine
    Automatische Verlängerung (jeweils): keine
    Kündigungsfrist: 3 Monate zum Vertragsende

  2. Carsten Doerfler // 6. August 2021 um 10:27 // Antworten

    Leider auch bei Premiumsim und winsim auch, wieder nur ein mieser sprachlicher Klimmzug um Kunden “ länger zu halten “ und den Wechsel zu erschweren.
    Ich frage mich, ob dies so rechtlich wirklich einwandfrei ist und nicht
    unlauter ist, auch wenn es im kleingedruckten steht.

    • Sehen wir ähnlich – aber mittlerweile hätten die Verbraucherzentralen ja schon mehr als ein Jahr Zeit gehabt, so etwas einmal zu „klären“. Immerhin gibt es mit handyvertrag.de noch ein „Schlupfloch“ für echte monatliche Kündbarkeit, und bei den 3 Monaten muss man zugute halten, dass die tagesgenau gültig sind, d.h. nicht zum Monatsende – es bleibt aber unangenehm.

      Unser Hinweis (wir werden von Anbietern ja regelmäßig nach Feedback gefragt), das auf 3 Monate Kündigungsfrist zu verändern, hat da auch (noch) nichts gebracht – es zieht wohl (leider) bei den Kund*innen stärker, als es „ehrlicher“ anzugeben.

  3. Ich habe einen monatl. kündbaren winSIM Vertrag und wurde Ende 2019 aktiv von Drillisch auf die neue Vertragsform aufmerksam gemacht, Lockmittel: 1GB Datenvolumen on Top. Beim Lesen des Kleingedruckten fiel mir die veränderte Kündigungsfrist auf, weshalb ich mich dagegen entschied. Ein „notfalls“ schneller Wechsel ist mir wichtiger…


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss