News

1&1 Austausch-Service: 24 Stunden-Ersatz bei Defekt, Wasserschaden oder Display-Bruch?

1und1 Austausch-Service

Der 1&1 Austausch-Service ist zum 1. September 2018 neu gestartet und verspricht einen 24-Stunden-Austausch eures Smartphones bei Display-Bruch, Wasserschaden oder einem technischen Defekt. Was steckt genau dahinter? Im Grunde ein Angebot für Vertragskunden, das eine Handy-Versicherung überflüssig macht.

Klingt nach einer attraktiven Angelegenheit, zumal 1&1 ja auch direkt zum Vermarktungsstart von Smartphone mit guten Preisen punkten kann und Tarife in mehreren Netzen anbietet (E-Netz + LTE, D2-Netz). Alles Wichtige solltet ihr euch aber in den Bedingungen anschauen. So ganz uneigennützig ist der Austauschservice von 1und1 nämlich nicht. Wir zeigen, was genau dahintersteckt.

1&1 Austausch-Service aus der TV-Werbung – Neues Smartphone bei Defekt, Angebot für Vertragskunden ab 1. September 2018

Der 1&1 Austausch-Service bietet Vertragskunden ein neues Smartphone im Fall eines Defekts an. Der Service ist seit 1. September 2018 verfügbar und wird aktuell bereits fleißig in der TV-Werbung angepriesen. Aber der Reihe nach: Wir klären, wann ihr den Austausch-Service nutzen könnt, welche Haken es gibt und ob ihr mit zusätzlichen Kosten rechnen müsst.

Was ist der 1&1 Austausch-Service?

1&1 verspricht einen kostenlosen Smartphone-Austausch innerhalb von 24 Stunden, wenn

  • ein technischer Defekt,
  • ein Wasserschaden,
  • ein Display-Bruch oder
  • ein weiterer Schaden, der die technische Nutzung des Handy verhindert,

vorliegt. Beim Austauschgerät soll es sich um das gleiche Modell handeln, das ihr ohnehin bereits nutzt. Bei Nicht-Verfügbarkeit liefert 1&1 ein vergleichbares Modell. Bei Lieferung des neuen Handys gebt ihr euer altes Handy einfach zurück.

Wie viel kostet der Austausch-Service von 1&1?

Der Austausch-Service von 1&1 ist für Kunden mit einem 1&1 Mobilfunkvertrag während der 24-monatigen Mindestlaufzeit kostenlos. Achtet auf die Austausch-Bedingungen (PDF), dort wird noch einmal genau erklärt, welche (kostenlosen) Leistungen der Service umfasst.

1und1 Austausch-Service: Gibt es einen Haken?

Kostenlos und sogar bei Selbstverschuldung nutzbar: Die Konditionen des neuen Austausch-Angebots von 1und1 klingen besser als die klassische Handy-Versicherung. Aber aufgepasst: Wer den Handytausch vornehmen lässt,  verlängert die Mindestlaufzeit seines Vertrags automatisch um weitere 2 Jahre . Also nicht ganz uneigennützig, der neue Service. So heißt es in den Austausch-Bedingungen:

Beim kostenlosen Austausch Ihres Geräts erklären Sie sich damit einverstanden, den Vertrag Ihres 1&1 All-Net-Flat-Tarifs erneut auf 24 Monate zu verlängern

Die Verlängerung beginnt bereits ab Zustimmung zum Austausch, also nicht erst ab Lieferung des neuen Handys.

Gibt es Ausnahmen vom 1&1 Handy-Tausch?

Ja, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Der Service ist nicht beliebig oft nutzbar. Ihr könnt den Handy-Tausch von 1&1 nur beanspruchen, wenn ihr innerhalb der vergangenen 12 Monate keinen selbstverschuldeten Schaden wie einen Wasserschaden oder einen Displaybruch gemeldet habt.

Ansonsten könnt ihr den Tausch-Service nicht bei Diebstahl oder anderweitigem Verlust nutzen – das defekte Smartphone muss bei Lieferung des Ersatzgeräts zurückgegeben werden. Auch bei einfachen Kratzern oder bei Abnutzung (wenn das Handy noch funktionsfähig ist) gilt das Service-Angebot nicht. Wer ein kaputtes Ladekabel oder defekte Kopfhörer zu beklagen hat, muss sich ebenfalls anderweitig um Ersatz kümmern, denn auch Schäden am mitgelieferten Zubehör sind ausgenommen.

Klar auch, dass mutwillige Beschädigungen ausgenommen sind.

1und1 Handy-Austausch-Service

Der 1und1 Handy-Austausch-Service verspricht Gutes: Kostenloser Ersatz bei Defekt, Wasserschaden oder Display-Bruch

Wie läuft der Tausch des Handys ab?

Wollt ihr euer Handy tauschen, dann kontaktiert 1&1 telefonisch. Direkt an der Hotline wird geklärt, ob euer Smartphone für den Austausch in Frage kommt. Erfolgt die Meldung des Defekts montags bis freitags jeweils bis um 22:00 Uhr, dann erfolgt die Lieferung des Austauschgeräts in der Regel bereits am nächsten Werktag. Meldungen bis Samstag um 12 Uhr werden am Montag geliefert, spätere Benachrichtigungen dann entsprechend am Dienstag. An Feiertagen verlängert sich die Lieferung des Leihgeräts entsprechend.

Bei Lieferung des Austauschgeräts nimmt der Versanddienstleister direkt das alte und defekte Modell mit. Im Falle eines Handys von Apple unbedingt dran denken, die Option Find my iPhone abzuschalten, sonst sendet 1&1 das Smartphone an euch zurück und erhebt eine Bearbeitungspauschale von 9,90 €.

Welche Alternative zum Austausch des Smartphones gibt es?

Solltet ihr keine automatische Vertragsverlängerung wollen oder habt ihr im letzten Jahr bereits den Austausch beansprucht, dann könnt ihr euer Handy noch immer in Reparatur geben. Die Smartphone-Reparatur ist innerhalb der Gerätegarantie möglich, entweder gegen eine Pauschale bei Selbstverschulden oder aber kostenlos. Während der Handy-Reparatur stellt 1&1 kostenlos ein Leihgerät zur Verfügung.

1&1 Austauschservice: Erfahrungen und Meinungen

Wie lauten eure 1&1 Austauschservice Erfahrungen? Habt ihr den Dienst bereits in Anspruch genommen? Und wie ist eure Meinung zum Angebot? Ein guter Deal oder seid ihr nicht bereit, eine Vertragsverlängerung für ein Neugerät in Anspruch zu nehmen?

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3256 Artikel)
Daniel hat den Handytarif-Markt seit 2009 intensiv im Blick und weiß um die günstigsten Handy-Deals in Handyshops, bei Tarif-Discountern, Serviceprovidern und Netzbetreibern und stellt euch die neuesten Smartphone- & Tarif-Deals vor. Daniel lebt in der Nähe von Hamburg.

Was haltet ihr vom 1&1 Austausch-Service?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 69,14%
(70 Bewertungen, Ø: 3,46)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss