News

Blau Testberichte, Erfahrungen & Bewertungen für Blau Mobilfunk: Tarife & Kostenfallen im Check

Blau Test

Gibt es aussagekräftige Blau Erfahrungen, Tests und Bewertungen? Was sagen Kunden über die Mobilfunkmarke der Telefónica? Gibt es Auszeichnungen mit offiziellen Prüfsiegeln? Und lohnen sich die Tarife von Blau überhaupt?

Wir haben den Mobifunkanbieter Blau unter die Lupe genommen und verraten, was über die Bundle aus Handy mit Vertrag oder die Einzeltarife zu sagen ist. Dazu sammeln wir die Erfahrungen mit Blau und stellen diese hier zusammen. Denn es ist gar nicht so einfach, ehrliche und seriöse Meinungen einzufangen, die nicht von interessengesteuerten Portalen stammen, die euch die Blau Handytarife schmackhaft machen wollen.

Blau Erfahrungen, Tests & Bewertungen

Die Tarifmarke ist ursprünglich unter der Bezeichnung Blau Mobilfunk (Details bei Wikipedia) gestartet. Im Jahr 2015 übernahm dann die Telefónica das Geschäft. Seitdem hat sich bei Blau einiges getan. Denn neben den bis daher üblichen Prepaidtarifen und den Auslandspaketen, die unter der Bezeichnung blauworld vermarktet wurden, sind seitdem auch klassische Laufzeitverträge sowie Bundles aus Tarif mit Handy buchbar.

Klar, einen technisch versierten Test können wir allein aufgrund der dazu notwendigen Ausrüstung hier nicht leisten. Stattdessen möchten wir euch mit diesem Beitrag eine kleine Orientierungshilfe an die Hand geben − und bereits bestehende Testergebnisse und Bewertungen zur Mobilfunkmarke Blau sammeln, sofern diese aussagekräftig sind.

Außerdem listen wir Kriterien auf, die euch dabei helfen sollen, die Blau-Tarife besser einzuschätzen.

Blau Erfahrungsberichte

Welche Blau Erfahrungsberichte lassen sich im Netz finden? Wir machen den Blau Mobilfunk-Test und checken die Handytarife für euch

Kundenbewertungen zu Blau – immer auch subjektiv

Konkrete Kundenbewertungen sind in der Regel subjektiv. Ob die Tarife von Blau nun etwas für euch sind, hängt eben auch mit euren Ansprüchen an einen guten Handyvertrag zusammen. Je nachdem, welche Bedürfnisse ihr in Sachen Netz, Grundgebühr, Leistung oder auch Kundenservice habt, können eure Erfahrungen ganz unterschiedlich ausfallen.

Zu sehr solltet ihr euer Urteil außerdem nicht an den Online-Meinungsportalen festmachen. Denn klar: Wer schlechte Erfahrungen gemacht hat, berichtet davon viel eher im Netz, als jemand, der grundsätzlich mit seinem Provider zufrieden ist.

Was sind eure Blau Mobilfunk-Erfahrungen?

Wir selbst haben bisher keine Erfahrungen mit Blau als Mobilfunkanbieter gesammelt.

Deshalb seid ihr gefragt: Seid ihr Blau-Kunde und könnt selbst Meinungen und Erfahrungen beitragen? Wie fällt eure Bewertung zu Blau aus? Könnt ihr die offiziellen Testwerte und die Noten im Internet bestätigen? Oder seid ihr vollkommen anderer Meinung?

Diskutiert mit und hinterlasst eure Blau-Meinung in den Kommentaren am Ende dieser Meinung − aber bitte hilfreich und konstruktiv. Und an andere Leser gewandt schicken wir damit schon voraus: Überprüfen können wir das, was andere hier kundtun, nicht!

Tipp: Blau Erfahrungsberichte mit Telefónica abgleichen!

Bei Blau handelt es sich um eine Marke der Telefónica. Auch das Impressum weist die »Telefónica Germany GmbH & Co. OHG« aus. Wer es ganz genau wissen will, sollte deshalb auch Erfahrungen mit der Telefónica bzw. o2 als Mobilfunkanbieter heranziehen.

Blau: Tests, Auszeichnungen & Siegel

In den über 10 Jahren, in denen die Marke Blau nun beseht, sind logischerweise eine ganze Reihe von Tests, Erfahrungen, Bewertungen und Auszeichnungen zusammengekommen. Einige davon wollen wir euch in den nächsten Abschnitten vorstellen.

Denkt bitte daran: Es handelt sich um einen alteingesessenen Anbieter, der im E-Plus-Netz startete und durch die Fusion mit o2 ins gemeinsame Telefónica-Netz migriert wurde. Die Tarife haben sich immer wieder stark verändert (mal mit Datenautomatik, mal ohne, aktuell Bundles im Fokus). So sind auch die Meinungen vielfältig, und vor allem die älteren Bewertungen sollte man genau und kritisch hinterfragen, sowohl positive als auch negative.

Viele Blau Testberichte

Speziell die Blau-Prepaid-Angebote, die ja besonders lange verfügbar sind, wurden bereits ausgiebig getestet.

Grob heruntergebrochen ist zu beobachten, dass die Blau Prepaid-Tarife etwas besser bewertet werden als die vergleichsweise neueren Laufzeitverträge. Zu Letzeren gibt es allerdings auch deutlich weniger Auszeichnungen und Tests.

Nur mal so als Beispiel: Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) gibt Blau insgesamt lediglich die Note »Befriedigend« und einen zehnten Platz. In der Rubrik »Wenigtelefonierer« belegt Blau dagegen einen guten dritten Platz.

Neuester offizieller Test ist der Hotline-Test der CONNECT, bei dem Blau mit einer guten Note abschneidet.

Test-Magazin (Institut)Note (Platzierung)
ServiceAtlas Mobilfunk 2017sehr gut (Prepaid)
CONNECT Hotline-Test 2018413 von 500 Punkten (gut)
CONNECT Kundenbarometer Mobilfunk 2017befriedigend
FOCUS MONEY Fairness-Ranking 2017gut
CHIP Kundenzufriedenheit 2017Platz 7
WirtschaftswochePlatz 12 (Kategorien »Vieltelefonierer« und »Onliner«)
Testberichte.deNote: 2,0 (Gut) (Prepaid)
DISQ (Sommer 2016)Platz 3 (Rubrik »Wenigtelefonierer«)

Die Daten wurden am 5. April 2018 erhoben

Wie fallen Kunden-Meinungen zu Blau.de als Tarif-Anbieter aus?

Während offizielle Tests Blau oftmals gute Leistungen bescheinigen, sieht das Kunden-Urteil gleich ganz anders aus: Durchschnittliche (etwa bei Check24 oder Aboalarm) bis sehr schlechte Rezensionen (z.B. bei TrustPilot) sind bislang auf den Meinungsportalen eingetroffen.

Blau stellt in dieser Hinsicht jedoch keinen Einzelfall dar. Speziell TrustPilot weist für die meisten Mobilfunkanbieter bestenfalls ein Mangelhaft in der Gesamtwertung aus − wer eher gute Erfahrungen mit Blau gemacht hat, wird sich kaum die Mühe machen, extra ein Meinungsportal herauszusuchen und dort seine Erfahrungen zu schildern.

Anders funktioniert das Prinzip dagegen bei Check24 oder Aboalarm: Dort wird die Kundenmeinung eher nebenbei abgefragt − statt die Erfahrungen wortreich zu schildern, reicht dort bereits die Vergabe einer Sternebewertung aus. Aber auch hier ist ja klar: Wer solche Dienste nutzt, kündigt ja gerade seinen Vertrag und wechselt den Anbieter. Dafür mag es ja auch Gründe geben …

Es lohnt sich also, nicht nur ein einziges Portal heranzuziehen.

BewertungsportalBewertung
Trusted Shopsnicht zertifiziert
eKominicht gelistet
Trustpilot (TrustScore)0,8 von 10 (ungenügend, 186 Bewertungen)
Testberichte.debefriedigend (Prepaid)
Check243,4 von 5 Sternen (3.309 Bewertungen)
Aboalarm3 von 5 Sternen (622 Bewertungen)
Amazon2,7 von 5 Sternen (47 Bewertungen)

Die Daten wurden am 5. April 2018 erhoben

Blau als Tarif-Anbieter: Vorteile und Nachteile

Lohnt sich ein Tarif von Blau? Was funktioniert gut? Mit welchen Nachteilen müsst ihr rechnen?

Vorteile bei Blau: Bundle-Tarife oft günstig und mit LTE

  • LTE verfügbar
  • Prepaid-Tarife inkl. Startguthaben oder Laufzeit-Tarife zur Auswahl
  • Bundle-Tarife mit aktuellem Handy
  • keine Datenautomatik

Die Blau Nachteile brauchen sicherlich einiges mehr an Erklärung. Deshalb hier die Übersicht.

Blau Nachteile: Telefónica-Netz mit Lücken, Service und Prepaid-Trick

  • Telefónica-Netz nur auf letztem Platz
  • Prepaid: Max. 6 / 12 Monate Nutzungsdauer (je nach Aufladebetrag)
  • In der Vergangenheit immer wieder schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice
  • Vertragsangebote mit hoher Stornorate (Bonitätsprüfung zu hart?)
  • Vertragsangebote mit Handy: Mobilfunkvertrag wird geschlossen, Hardware-Vertrag abgelehnt
Zu Blau »

Bei Blau sind uns Licht und Schatten bekannt. Unsere Erfahrungen möchten wir hier ehrlich für euch zusammenfassen:

Blaues Wunder: Blau-Mobilfunkvertrag ja, Handy nein?

Wirklich negativ ist uns in den User-Stimmen aufgefallen, dass bei Vertragsangeboten mit Handy, die besonders günstig sind, es immer wieder zu hohen Zahlen an Ablehnungen durch Blau Mobilfunk kommt. Hier ist die Bonitätsprüfung meist viel zu hart (wie bei o2).

Andererseits kommt es bei Kombi-Verträgen manchmal knüppledick: Der Blau-Mobilfunkvertrag über eine Allnet-Flat wird geschlossen, die zugehörige günstige Hardware gibt’s jedoch nicht dazu. Warum?

Blau-Bundle Probleme: Smartphone abgelehnt, Vertrag geschlossen?

Erst einmal: In solchen Fällen solltet ihr auf jeden Fall widerrufen, denn es handelt sich unserer Meinung nach um ein Koppelgeschäft. Über die Blau-Website wird der Vertrag aber unabhängig vom Handy (Hardware) verkauft, was so nicht auf den ersten Blick für den Verbraucher ersichtlich ist. Dann kommt es zu wundersamen Konstellationen, bei denen zwar der Vertragsabschluss zustande kommt, nicht aber der Hardware-Kauf.

Weil sich viele Kunden aber hauptsächlich aufgrund der günstigen Bundle-Deals bei Blau für das Gesamtpaket entscheiden, am Ende dann aber nur mit einem Vertrag dastehen, ist das ziemlich ärgerlich. Denn die Hardware-bezogenen Tarifrabatte fallen dann weg, sodass ihr im Grunde zum Normalpreis abschließt, obwohl ihr durch ein günstiges Bundle geködert werdet. Für uns ist so eine Mechanik grenzwertig. Unsere Meinung: Wer ein Blau Bundle buchen möchte, darf nicht nur einen Teil erhalten, sondern entweder genau dieses Bundle oder gar nichts. Denn es ist ja schließlich ziemlich ärgerlich (zumal bei einer Rufnummernmitnahme), den Vertrag zu widerrufen und alles rückabzuwickeln. Es ist aber euer gutes Recht.

Schwere Erreichbarkeit des Blau Kundenservice

Nicht immer ist der Kundenservice überhaupt zu erreichen. Viele Kunden berichteten, dass Geduld gefragt ist.

Immerhin: Neben der Service-Hotline ist auch ein Live-Chat verfügbar. Änderungen lassen sich zudem über das Online-Kundenkonto vornehmen (siehe unten). Auf Facebook treffen allerdings immer wieder Kundenanfragen ein, die in der Regel unbeantwortet bleiben.

Blau Handynetz im Test (Telefónica)

Als Telefónica-Marke setzt Blau die Tarife entsprechend auch im Telefónica-Netz um. Dieses landet in offiziellen Tests in der Regel auf dem letzten Platz – hinter der Telekom und Vodafone.

Kritik und Nachteile an den Blau Prepaid-Tarifen

Insbesondere die Blau Prepaid-Tarife wurden in der Vergangenheit ausführlich getestet. Einzelne Punkte wollen wir deshalb noch einmal hervorheben.

Abbuchung im 4-Wochen-Rhythmus

Mittlerweile ist die von uns als Prepaid-Trick bezeichnete Abbuchung im 4-Wochen-Rhythmus für Prepaid-Tarife keine Seltenheit mehr. Dennoch solltet ihr euch vor Abschluss noch einmal vor Augen führen, dass die Abbuchung eben alle 28 Tage (statt alle 30 / 31 Tage bei monatlicher Abbuchung) erfolgt.

Ausweispflicht für Prepaid-Tarife beachten

Eine weitere Regel, die Prepaid-Tarife im Allgemeinen (und nicht nur Blau) betrifft, ist die Ausweispflicht, die seit Sommer 2017 greift. Kauft ihr ein neues Prepaid-Starterset, müsst ihr eure SIM erst unter Vorlage eines gültigen Ausweis-Dokuments freischalten.

Blau: Deaktivierung ohne Aufladung

Ladet ihr längere Zeit kein Guthaben auf eure Blau-Karte, dann kann diese deaktiviert werden. Eine Aufladung von 2,50 € verlängert die Nutzungsdauer um 6 Monate. Auch das Starterset ist 6 Monate nutzbar. Ladet ihr mehr als 2,50 € auf, verlängert sich die Nutzungsdauer um immerhin 12 Monate.

Ist die Nutzungsdauer abgelaufen, werdet ihr benachrichtigt. Außerdem bleibt ihr für weitere zwei Monate erreichbar. Erst dann wird die SIM endgültig deaktiviert.

Prepaid-Einheiten kosten 9 Cent

Ein echter Nachteil ist der Einheiten-Preis von 9 Cent zwar nicht, doch speziell im Telefónica-Netz geht es eben noch günstiger. Drillisch weist meist Einheiten-Preise von 6 Cent pro Minute und SMS aus. Im Kaufhof-Tarif Galeria mobil kostet die Einheit sogar nur 5 Cent. Andererseits: Bei ALDI TALK werden 11 Cent pro Einheit fällig.

Blau Kundenservice Erfahrungen

Den Blau Kunden-Meinungen im Netz zufolge gab’s immer wieder Schwierigkeiten, den Kundenservice zu erreichen. Allerdings: Im CONNECT Hotline-Test (April ) erhielt Blau eine gute Note. Ob die Telefónica mittlerweile in Sachen Hotline nachgebessert hat?

Blau Hotline Erfahrungen: Verbessert?

Jedenfalls lassen sich Fragen auf unterschiedlichen Wegen beantworten. Hier eine Auswahl der Service-Angebote:

  • Hotline: Den Kundenservice von Blau erreicht ihr als Vertragskunde unter der Telefonnummer 0177 177 1160. Mit Prepaid-Karte wählt ihr die Telefonnummer 0177 177 1159. Es fallen Gebühren für Anrufe ins Telefónica-Netz an.
  • Bestell-Hotline: Neukunden können außerdem unter der 0800 4040 410 Kontakt zu Blau aufnehmen.
  • Live-Chat: Fragen aus den Rubriken »Neuvertrag & Bestellung« oder »Kundenservcie & Vertragsverlängerung« könnt ihr außerdem im Chat loswerden.
    › Zum Blau-Live-Chat
  • Mein Blau App / Mein Blau: Online unter Mein Blau oder mobil über die Mein Blau App erreicht ihr euer Kundenkonto und könnt dort etwa eure persönlichen Daten verwalten oder Optionen hinzubuchen oder abwählen.
    › Zu Mein Blau
  • Service: Die Rubrik Service beinhaltet wichtige Formulare und Preislisten. Außerdem erhaltet ihr dort Antworten auf häufig gestellte Fragen.
    Zum Service

Wie lautet eure Erfahrung mit dem Blau-Kundenservice?

Die o2 Hotline ist ja zuletzt durch Nichterreichbarkeit aufgefallen. Wie sieht es mit der Blau-Hotline aus? Hattet ihr Schwierigkeiten, die Hotline zu erreichen? Oder hat alles gut geklappt und wurden eure Fragen zügig beantwortet? Hinterlasst uns doch einen Kommentar.

Wie gut ist die Blau Netzqualität?

Ob sich der Abschluss eines Tarifs lohnt, ist eben auch vom Blau Handynetz abhängig.

Blau im Netz-Test: Wie schneidet die Telefónica ab?

Wer einen Tarif bei Blau abschließt, landet im Telefónica-Netz. Klar, der LTE-Zugang ist ein Pluspunkt. Allerdings gilt es eben auch zu beachten, dass die Telefónica im direkten Vergleich die größten Lücken im Mobilfunknetz aufweist. Das bestätigen eben auch die offiziellen Handynetz-Tests, die meistens jährlich von Branchen-Experten und Fachmagazinen durchgeführt werden.

LTE bei Blau Mobilfunk?

LTE ist in den Blau-Tarifen aktiviert. Allerdings profitiert ihr nicht von der maximal möglichen LTE-Geschwindigkeit. In der Regel ist bei 21,6 MBit/s. Schluss. Was aber in der Praxis vollkommen ausreichen dürfte. Positiv fällt auf: Voice over LTE und WiFi Calling sind freigeschaltet (grundsätzlich in Telefónica-Angeboten).

Blau Netz Berlin: LTE auch in der U-Bahn

Ein kleiner Vorteil ist die LTE-Verfügbarkeit in der U-Bahn. Zumindest in Berlin hat die Telefónica ihren Mitbewerbern somit etwas voraus. Klar: Die Zielgruppe ist nur klein, dennoch soll dieser Aspekt der Vollständigkeit halber hier Erwähnung finden.

Blau Tarif-Bewertungen

Wie fallen die Tarif-Leistungen von Blau aus? Wo profitiert ihr von Vorteilen, was sind Nachteile?

  • Bis zu 5 GB in Laufzeit-Verträgen:Die Tarife bieten maximal 4 GB LTE, aktionsweise sogar 5 GB. Wer bereits weiß, dass er mehr verbraucht, sollte sich also eher woanders nach einem Tarif umschauen.
  • Allnet-Flat oder Frei-Minuten: Wenn ihr nicht zu viel telefoniert, kann sich auch ein Paket mit Frei-Minuten lohnen. Ansonsten kann es die Allnet-Flat werden. Blau hat beides im Programm.
  • Bundle-Deal mit aktuellem Smartphone:Die Laufzeit-Tarife von Blau werden erst durch die Bundle-Deals mit Handy richtig interessant. Effektiv ergeben sich hier teils gute Preise. Die besten Angebote stellen wir euch im Handy-Schnäppchen-Blog vor.

Gibt es es bei Blau eine Datenautomatik?

Zusatzkosten aufgrund einer Datenautomatik fallen bei Blau nicht (mehr) an. Stattdessen wird eure Surf-Geschwindigkeit gedrosselt, wenn ihr euer Datenvolumen vor Ende des Abrechnungszeitraums vollständig verbraucht habt.

Wie lautet eure Blau Erfahrung? Welche Meinung habt ihr zu Blau.de?

Jetzt seid ihr dran: Wie fallen eure Erfahrungen mit Blau aus? Schreibt uns doch eure Meinung zu Blau.de in die Kommentare und diskutiert (sachlich) mit.

Blau Handytarif-Erfahrungen

Decken sich eure Blau Handytarif-Erfahrungen mit den Meinungen im Netz?

Die Daten wurden zuerst am 1.1.2018 erhoben und am 5.4.2018 aktualisiert

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3265 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Wie sind deine Erfahrungen mit Blau Mobilfunk? Was findest du gut, was schlecht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 65,45%
(22 Bewertungen, Ø: 3,27)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


12 Kommentare zu Blau Testberichte, Erfahrungen & Bewertungen für Blau Mobilfunk: Tarife & Kostenfallen im Check

  1. Auf kein Fall zum empfehlen. Guthaben wird nicht ausgezahlt und einige Hotline Mitarbeiter sind unverschämt.

  2. Ich finde blau.de ganz OK im Alltag Mann kann telefonieren SMS und Internet ich vertrau blau

  3. Eva-Maria Krüger // 6. Februar 2019 um 10:00 // Antworten

    Hände weg von „blau“, kein Service, telefonisch nur bei Neuabschluss zu erreichen.Nach Zustimmung zur Verlängerung des Vertrages mit Lieferung eines neuen Smartphones kam Stunden später die Aufforderung in Vorkasse zu gehen, danach wird das Gerät nach VERFÜGBARKEIT geliefert.Rechnungen werden gestellt, obwohl man längst kein Kunde mehr ist!

  4. Günter Bertholdt // 22. Januar 2019 um 0:51 // Antworten

    Wird ein Kommentar hier etwa zensiert? – Muss ich mich an den Presserat wenden?

    • Ein Kommentar wird nicht gleich freigeschaltet, sondern landet in einer Warteschlange. Ganz normales Vorgehen. Und nachts schlafen wir, um am Morgen frisch auf Kommentare antworten zu können. :-)

  5. Günter Bertholdt // 22. Januar 2019 um 0:46 // Antworten

    Aufgrund unterlassener Kündigungsbestätigung von BLAU erfolgte ein doppelter Handy-Vertragsabschluss. Eigentlich hätte man den Vertrag ja nur 12 Monate weiterlaufen lassen können…um danach einen Folgevertrag aufgrund Zufriedenheit mit diesem Dienstleister abzuschliessen.

    BLAU teilt dazu Folgendes mit:

    „Um die günstigen Vertragspreise darstellen zu können wird auf die schriftliche Kommunikation verzichtet. – Die Prozesse sind alle vollautomatisiert.“ (…)
    „Bei der EM vom 13.09.2018 eines Mitarbeiters ist ein menschlicher Fehler unterlaufen. Der BLAU Kundenberater hat 2018 statt 2019 geschrieben.“
    Der Vertrag, Dezember 2017 gekündigt, wäre am 1.3.2018 abgelaufen. Die Bitte um eine kulante Lösung wird von BLAU verweigert.

    In meinem alten Marketingbuch steht: „Der Kunde ist König…“
    Auch ohne Krone gestatte ich mir, vor dreisten „Abzockern“ zu warnen.

  6. Blau ist die letzte sch….. firma kein service nichts telefonnummern aber keiner geht ran karte nie angekommen das angezeigt und trotzdem rechnungen erhalten dann mahnungen ist jetzt alles beim rechtschutz unfreundliche mitarbeiter

  7. Blau De ist nicht in der Lage die bezahlte Leistung zu erbringen, kein Empfang aufgrund technischer Störung auf absehbare Zeit,sagt der Kundendienst, ABER Sonderkündigungsrecht wird abgelehnt. Man behaart auf Vertgslaufzeit. Lausiger Service auf Mails wird nicht reagiert. Unternehmen von spanischer Heuschrecke gekauft und Service Null.

  8. Siegfried Groß // 3. Januar 2019 um 18:51 // Antworten

    ich möchte gerne Infos über Handy und Tarife haben

  9. Simkarte berechnet – auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht erhalten.
    Nicht empfehlenswert.

  10. HÄNDE WEG VON BLAU.DE !!!

    Vertrag inkl. Handy bestellt – kein Handy erhalten, da man angeblich eine Anzahlung auf das Handy hätte leisten müssen. Auf Nachfrage wurde das Handy aufgrund eines negativen Schufa Eintrags nicht versendet und der entsprechende Vertrag für das Mobiltelefon storniert. Natürlich wurde nur der Vertrag für das Handy storniert, nicht aber für den Mobilfunkvertrag. Die Nachfrage bei der Schufa hat ergeben, dass es keinen negativen Eintrag über uns dort gibt.

    Anschließend kein Empfang mit der neuen SIM Karte über einen Zeitraum von 6 Wochen.
    Unzählige Gespräche mit dem Call Center und keinerlei Intention seitens des Anbieters den Fall zu regeln. Das Ticket, das vom jeweiligen Call Center Mitarbeiter, nach jedem Anruf unsererseits an den technischen Service gesandt wurde, wurde zu keinem Zeitpunkt bearbeitet.
    Die darauffolgende fristlose Kündigung wurde nicht akzeptiert. Der Anbieter setzt darauf, dass man keinen Anwalt einschaltet, da die Kosten für die gesamte Vertragslaufzeit günstiger sind, als die Anwaltskosten.
    Wir haben trotzdem einen Anwalt eingeschaltet und den Anbieter beim Verbraucherschutz gemeldet! Je mehr Anzeigen dort eingehen, um so mehr Druck können sie machen.


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
bekannt aus RTL, CHIP und GIGA | Bewertungen bei Trustpilot

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss