News

freenet FUNK im Check: Erfahrungen, Tests, Tarife & Kostenfallen – alles Wichtige zum App-basierten Mobilfunktarif

freenet FUNK Test

freenet FUNK Erfahrungen

Am 6.5.2019 startete mit freenet FUNK ein App-basierter Mobilfunktarif, der mit Allnet-Flat, SMS-Flat und zubuchbaren Tages-Surf-Flats ab 69 Cent buchbar ist. Doch wie schlägt sich der flexibel einteilbare Mobilfunktarif im Kunden-Urteil?

An dieser Stelle möchten wir freenet FUNK Tests, Erfahrungsberichte und Meinungen zur neuen Mobilfunkmarke zusammentragen. Denn gerade, wenn es bislang noch nicht viel zu diesem Anbieter gibt, ist es wichtig, dass ihr von euren subjektiven Einschätzungen berichtet.

Also: Wer hat die freenet FUNK bereits ausprobiert, wer nutzt den Tarif? Und: Welches Netz nutzt freenet FUNK?, ist die Netzabdeckung gut? Und welche Haken hat der App-Tarif?

freenet FUNK: (Noch) kein EU-Roaming

Achtung:  Es handelt sich um einen nationalen Handytarif, was bedeutet, dass hier EU-Roaming ausgeschlossen ist . Allerdings soll sich das wohl noch verändern. So heißt es bspw. in den FAQ:

»Nein, aktuell gibt es kein Roaming. Du kannst Deinen freenet FUNK Tarif ausschließlich in Deutschland nutzen. Aber wir arbeiten an einer Lösung fürs Ausland!«

Zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: Mai 2019) der Einführung des App-Tarifs ist jegliches Roaming jedenfalls nicht möglich, schade!

freenet FUNK Tests im Netz

Logisch, zum jetzigen Zeitpunkt kann es noch gar keine freenet FUNK Tests im Netz geben. Sobald sich hier etwas tut, werden wir diese aber zusammenfassen, sobald sich hier etwas Essenzielles herauskristallisiert.

Eigene freenet FUNK Erfahrungen

Natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen, die freenet FUNK SIM-Karte selbst zu bestellen, damit wir uns unser eigenes Bild machen können. Und künftig von eigenen freenet FUNK Erfahrungen. In Berlin per Overnight-Lieferung nach abends um 21 Uhr ausgeliefert, in einem weiteren Fall ganz normal per Briefpost.

Was auffällt: So raffiniert, wie der Tarif an sich gestrickt ist, ist auch die Verpackung. An der Lasche ziehen, und schon fährt die SIM-Karte heraus, rückseitig wird erklärt, wie man den Tarif aktiviert bekommt. Klar, alles nur Spielerei, aber schon mal ein gutes Einstiegserlebnis. ;-)

freenet FUNK Erfahrungsbericht

Die freenet FUNK SIM wird in einer simplen Schiebe-Verpackung geliefert – an der Lasche ziehen, und die Triple-SIM-Karte fährt (links) heraus. Rückseitig ist erklärt, wie ihr den Tarif aktiviert bekommt

Aktivierung und Buchung eines Tarifs gingen schnell vonstatten. Zwar weist freenet FUNK darauf hin, dass bis zur Freischaltung bis zu 24 Stunden vergehen können, doch in unserem Fall ging es ganz fix und fünf Minuten später war der Tarif zur Nutzung bereit. Auch die Pausierung klappte schnell und reibungslos. Über alle Schritte wurden wir außerdem per E-Mail informiert.

freenet FUNK Erfahrung: Callcenter-Werbe-Anrufe nach Aktivierung?

Gehört zu einer unschönen freenet FUNK Erfahrung: Nur wenige Tage nach Aktivierung unserer SIM-Karte haben wir einen Callcenter-Werbe-Anruf erhalten. Eine Werbeeinwilligung haben wir nicht erteilt … Seltsam bleibt es – und es hinterlässt einen faden Beigeschmack, definitiv. Mal sehen, ob demnächst noch weitere Anrufe bei uns eintrudeln.

Aber schreibt uns gerne selbst: Haben sich auf eure freenet FUNK Nummer auch schon verdächtige Callcenter gemeldet?

Probleme mit Aufheben der Pause führen zur freenet FUNK Störung?

Nervig: Mitunter kommt es mit Aufheben der Pause zu Verbindungsschwierigkeiten. Mehr über die freenet FUNK Störungen lest ihr im dazugehörigen Beitrag nach.

freenet FUNK Tarife im Test: Ein neuer Billigheimer?
  • Netzqualität (Telefónica, LTE Max)
  • Tarifleistungen
  • Kein (EU-)Roaming möglich
  • Flexibilität (täglich kündbare Optionen)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
4

freenet FUNK Allnet-Flats: Eine echte Innovation!

Eins muss man freenet FUNK lassen: Die neuen Tarife sind eine echte Innovation, treiben das Prinziep der flexiblen und anpassbaren Handytarife auf die Spitze. Viel einfacher, zwangloser und günstiger kann es zumindest im Jahr 2019 eigentlich gar nicht werden. Schade nur: Erst einmal kein Roaming, nur das (billige) Telefónica-Netz – für einige mit Sicherheit Ausschlusskriterien. Zum Austesten ist angesichts der niedrigen Kosten aber viel Potenzial, sodass wir uns sicher sind: Die freenet FUNK Tarife können den Markt verändern, vor allem zuungunsten von Drillisch (wenn da nichts nachgelegt wird).

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3513 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Von welchen Erfahrungen hast du mit freenet FUNK zu berichten?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 66,67%
(42 Bewertungen, Ø: 3,33)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


9 Kommentare zu freenet FUNK im Check: Erfahrungen, Tests, Tarife & Kostenfallen – alles Wichtige zum App-basierten Mobilfunktarif

  1. UNLIMITIERT? ICH GLAUBE NICHT!

    Mein Freenet Funk Vertrag wurde heute von Freenet gekündigt. Ohne Ankündigung.
    Hatte die Karte als DSL-Ersatz (16000) im Einsatz und jetzt über 500GB verbraucht.
    Heute früh war dann die Kündigung im Postfach.

    Also bitte macht nicht den Fehler und kündigt euer DSL.
    Die schmeißen euch raus!

  2. Das mit der Drosselung kann ich nur bestätigen. Trotz LTE+ mit vollen Balken im Freien maximal 20 Mbits down und 5-8 Mbits Up.

    Irgendwo musste es ja einen Haken haben. Am selben Ort mit Congstar 60 Mbits down, 15 Mbits Up (auch limitiert aber voll am Anschlag).

  3. Wer sich ein wenig mit technischen Dingen auskennt, der weiß dass dieser Tarif den alteingesessenen Providern die Mütze über den Kopf stülpen wird! Denn ohne Begrenzung Telefonieren, Surfen, SMSen und MMSen für 0,99€ am Tag oder eben Surfen auf 1GB begrenzt für nur 0,69€ ohne jede Vertragsbindung mit Pausiermöglichkeit bis 14Tage ohne Gebührenbelastung (Urlaub oder Dienstreise), das ist europaweit unerreicht günstig. Wer die FUNK-Card in einen deutschen LTE-Router steckt und ein CALL-Back-System installiert telefoniert über das Internet weltweit kostenlos und über VPN-Remote surft man auch kostenlos :-), was aber auch bei allen anderen Providern funktioniert auch wenn diese es nicht wünschen und vertraglich nicht anbieten:-)

  4. FredVomJupiter // 15. Juni 2019 um 13:37 // Antworten

    Nutze Funk seit 14 Tagen im LTE-Router zuhause, das Netz von O2 bzw. E-Plus ist natürlich katastrophal(im ländlichen Bereich oder im Auto keine Frage) aber bei mir läuft es, durch die ausschließlich stationäre Nutzung, einwandfrei!
    Weit über 100GB in den ersten Tagen durch Netflix in 4K.
    Die Downloadraten wie angegeben sind klares Wunschdenken aber ich erreich in Hamburg Mitte 20-30Mbit.
    Was will man mehr für den Kurs?!

  5. Uwe Gebhardt // 14. Juni 2019 um 20:59 // Antworten

    Katastrophal, am 5. Tag nach der Bestellung kommt die Sim-Karte endlich an. Freischaltung auch nach 10 Stunden Wartezeit nicht erfolgt.

  6. Sehr sehr schlecht …fahre durch ganz Deutschland und der neue Tarif muss eine Geschwindikeitsdrosselung haben habe in 95% feine Downloadrate die zwischen 0,3 und 1,2 MBit liegt…
    Wer mehr Speed haben will muss auch wesentlich mehr zahlen..
    Wer viel Datenverkehr und Geschwindigkeit braucht ist bei Freenet Funk definitiv falsch !!!

  7. Support ist nicht vorhanden. Auch nach Tagen erhält man keine Antwort. Pausieren geht in der App nicht. Es kommt eine nichtssagende Fehlermeldung und der Support schweigt. Auch auf anderen Geräten, auf denen ich die App installierte der gleiche Mist.
    Ist wohl noch etwas unfertig das Ganze

  8. auf dem ersten Blick sehr guter Tarif, der neuen Wettbewerb in Bewegung bring sollte, doch bei genauer Betrachtung ist der Tarif nur Ergänzung der auf dem Markt beatenden Tarifen und keines Falls neuer konkurierender Tarif. erstens, nur National, so dass Man nicht offline ist während Aufenthalt im Ausland bekommen, keine Wilan Anrufe möglich und nicht Mal SMS bekommen kann. zweitens, Freenet wirbt mit dem Satz (kein IBAN erforderlich) aber dafür müssen die Interessenten einen Kontno bei PayPal eröffnen und sogar Kreditkarte nummre mit Einzugsermächtigung geben.

  9. David Mähr // 7. Mai 2019 um 16:12 // Antworten

    Ich habe mir die neue SIM-Karte gestern bestellt heute ist sie da und zu aktivieren ging alles auch ganz easy, dafür schon mal Daumen hoch.natürlich ist es für viele Leute unschön das eu-roaming nicht funktioniert aber deshalb eine schlechte Bewertung abzugeben finde ich etwas übertrieben.
    man kann diese Karte beispielsweise als zweitkarte in sein Handy tun vorausgesetzt das Smartphone hat 2 Sim Slots so mache ich es zumindest da kann ich immer zwischen Vodafone und Telefonica hin und her switchen.
    Weil in vielen Ecken Deutschland hängt ja Telefonica bzw o2 oder Mobilcom Debitel freenet wie auch immer noch etwas hinterher.
    was halt viele Leute abschrecken könnte ist die Tatsache dass man nur über paypal bezahlen kann was für viele junge Leute aber er wohl kein Problem sein sollte weil die PayPal meistens sowieso schon nutzen.
    wie bei vielen anderen Sachen auch kann man nicht jedes klienté damit ansprechen aber als zweitkarte ist es durchaus eine gute Sache zumindest zu lange bis mehr meisten aufgebaut sind oder wie schon angedeutet wurde das mit einem weiteren telekommunikationsunternehmen bereits gesprochen wird um vermutlich deren meisten mit zu nutzen um eine bessere Erreichbarkeit zu gewährleisten.

    Ich persönlich finde nach dreistündigen Test dass es gut funktioniert auch im 2G und 3G Bereich LTE funktioniert natürlich nur da wo es auch verfügbar ist in meiner Region eher schwierig aber selbst mit 2G und 3G kann ich rüttel frei bei maxdome streamen.
    ich sage der Tarif ist top gerade für jüngere Leute die gerne musik hören draußen ist das optimal und auch bezahlbar.

    Ich bin mal gespannt wenn die großen mobilfunkanbieter nachziehen vodafone hat ja für Mitte Mai schon angekündigt seine Tarife also das Tarif datenvolumen in den red Tarifen zu erhöhen wenn nicht sogar zu verdoppeln glaube ich.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss