News

PENNY Mobil Erfahrungen, Tests & Bewertungen: Wie gut ist der PENNY-Handytarif des Discounters?

Penny Mobil Erfahrungen

Hier wollen wir Penny mobil Erfahrungen zusammenstellen. Nutzt ihr Penny mobil? Dann berichtet uns doch von euren Erfahrungen in den Kommentaren. Lohnt sich der PENNY Handytarif? Seid ihr mit den Leistungen zufrieden? Verratet uns und anderen Lesern, was ihr vom Penny mobil Tarifangebot haltet.

Der Penny Handytarif ist ein Prepaid-Angebot des Discounters Penny. Vor Ort an der Kasse erhaltet ihr also auch eure SIM-Karte (= Prepaid-Starterset) sowie die notwendigen Guthaben-Karten. Der Tarif wird in Kooperation mit congstar umgesetzt. Das bedeutet: Ihr profitiert vom besten Handynetz. Denn als Telekom-Tochter nutzen congstar und somit eben auch Penny mobil das D1-Mobilfunknetz.

Ein eigenes Penny mobil Netz gibt es dementsprechend nicht. Kein Wunder: Der Betrieb eines eigenen Netzes ist mit einigem Aufwand verbunden.

Trotz congstar Kooperation: Die günstigen Konditionen nutzt ihr nur direkt mit Penny mobil SIM-Karte. Über congstar oder sogar über die Telekom stehen die einzelnen Tarif-Optionen nicht zur Verfügung.

Partnertarif mit gleichen Konditionen und Leistungen ist übrigens der ja! mobil Handytarif von Rewe.

Wie gut (oder schlecht) fallen eigentlich PENNY mobil Tests und Erfahrungen aus? Sicherlich ist euch im Prospekt oder in den Filialen vor Ort bereits der Hinweis auf die PENNY mobil Prepaid-Tarife aufgefallen. Dabei handelt es sich um sogenannte Supermarkt-Tarife: Ihr erhaltet die SIM-Karte vor Ort im Supermarkt (oder in diesem Fall: im Discounter) und stattet euch dort ebenfalls mit Guthabenkarten aus. Logisch, dass ein Supermarkt eigentlich ganz andere Tätigkeitsfelder hat.

Deshalb hat sich PENNY auch einen starken Kooperationspartner ins Boot geholt: Die Telekom-Tochter congstar. Um herauszufinden, ob sich diese Kooperation lohnt, ist es sinnvoll, einen Blick in bestehende Penny mobil Erfahrungen, Testberichte und Bewertungen zu werfen. Außerdem schauen wir uns die Leistungen bei PENNY mobil genauer an – so könnt ihr euch ein umfangreiches Bild zu dem Provider machen und selbst entscheiden, ob sich PENNY mobil für euch lohnt.

Penny mobil Handytarife im Test: Lohnt sich der PENNY Tarif?

PENNY Mobil Handytarif-Erfahrungen

Wie sieht es konkret mit euren PENNY Mobil Handytarif-Erfahrungen aus?

Wie sieht es konkret mit euren PENNY Mobil Handytarif-Erfahrungen aus?Ob sich die Penny mobil Tarife tatsächlich lohnen, ist natürlich auch immer von den Preisen abhängig. Wichtigste Tarif-Option dürfte dabei der Penny mobil Smart Tarif sein, der neben 300 Freiminuten (keine Frei-Einheiten, SMS kosten also extra) ein hohes Datenvolumen von 1,25 Gigabyte mitbringt. Gerade im Telekom-Netz ein gutes Angebot. Da es sich um einen monatlich kündbaren Prepaid-Tarif handelt, bleibt ihr flexibel.

LTE gibt es allerdings nicht: 4G ist aktuell noch dem Netzbetreiber Telekom vorbehalten. Dafür gibt es immer mal wieder eine Aktion, zum Beispiel einen Bonus bei Rufnummernmitnahme.

Noch etwas fällt uns positiv auf: Denn Penny mobil verzichtet (gemeinsam mit dem identischen Rewe-Handytarif) auf den Prepaid-Trick, der in den meisten Supermarkt-Tarifen mittlerweile zum Einsatz kommt. Statt 4 Wochen (28 Tage) bleibt es bei 30 Tagen je Abrechnungszeitraum – es gibt also jährlich weiterhin 12 statt 13 Abbuchungen. Das hohe Datenvolumen zusammen mit dem fairen 30-Tage-Zeitraum machen den Penny Tarif somit zur derzeit besten Wahl beim Discounter.

Penny mobil Erfahrungen: SIM und Tarif nur in Penny Filialen

Eine kleine Einschränkung gibt es: Ihr solltet nur zu Penny mobil greifen, wenn ihr einen Penny Markt in der Nähe habt. Denn sowohl das Prepaid-Starterset als auch die Guthabenkarten sind ausschließlich vor Ort erhältlich. Hier liegen die Konkurrenten ALDI TALK und LIDL Connect vorn: Diese Tarife sind auch online und unabhängig von der Filiale erhältlich.

PENNY mobil Test

Wir interessieren uns für eure PENNY Mobil Erfahrungsberichte: Was habt ihr mit diesem Supermarkt-Tarif des Discounters erlebt? Könnt ihr das Angebot weiterempfehlen?

Welche Penny Handytarif Erfahrungen habt ihr gemacht?

Wir selbst haben den Penny mobil Tarif noch nicht getestet. Falls ihr euch auskennt: Welche Erfahrungen mit dem Penny Tarif habt ihr gemacht? Wie beurteilt ihr Empfang und Netz? Könnt ihr über die fehlende LTE-Ausstattung hinwegsehen oder wünscht ihr euch bessere Geschwindigkeiten? Habt ihr Erfahrungen mit der Guthaben-Aufladung und der Abrechnung gemacht? Klappt immer alles reibungslos?

Und vor allem ganz neu: Wie wird die Ausweispflicht für Prepaid-Karten bei Erwerb eines neuen Startersets umgesetzt? Sind die Sets nach wie vor problemlos an der Kasse zu bekommen? Könnt ihr euch direkt vor Ort ausweisen oder musstet ihr für die Verifizierung einen Mehraufwand in Kauf nehmen?

Penny mobil Alternativen

Gute Alternativen im gleichen Netz sind der soweit identische REWE-Handytarif sowie natürlich das congstar Prepaid-Angebot. Im besten D1-Netz sind ansonsten Tarife mit Laufzeit die Regel. Jedenfalls wenn es um Tarife unter 10 Euro geht. Wer auf das Budget achtet, sollte sich außerdem die klarmobil Smartphone Flat 1000 anschauen. Zwar gibt es etwas weniger Datenvolumen und Freiminuten, dafür ist der Tarif auch etwas günstiger.

PENNY mobil 2018 – Erfahrungen und Test: Welche Bewertungen zu PENNY Prepaid gibt es?

Im ersten Teil dieses Beitrags soll es um Bewertungen und Tests rund um den Prepaid-Tarif von PENNY gehen. Wie schlägt sich Penny mobil im Test?

PENNY mobil, REWE Prepaid und congstar

PENNY, REWE und congstar bilden auf dem Tarif-Markt ein Dreiergespann. Denn der PENNY mobil Tarif wird in Kooperation mit congstar umgesetzt. Die Telekom-Tochter liefert die notwendige Infrastruktur und das Know-How.

Gleiches gilt auch für den REWE-Tarif ja! mobil: Auch dort steckt congstar hinter den Tarifen. Deshalb lohnt es sich, auch einen Blick in die Erfahrungen zu ja! mobil zu werfen.

Nicht nur PENNY mobil Meinungen heranziehen

Neben Meinungen und Tests solltet ihr euch auch selbst noch einmal überlegen, welche Ansprüche ihr an einen Provider stellt. Was ist euch wichtig? Und wie genau sehen Preise und Leistungen aus? Diesen Punkten widmen wir uns im zweiten Teil dieses Beitrags. So ergibt sich für euch ein schlüssiges Gesamtbild, das euch dabei helfen kann, euch für oder gegen Penny als Mobilfunkanbieter zu entscheiden.

Was ist eure Meinung zu PENNY mobil?

Aber auch ihr seid gefragt: Was ist eure Meinung zu PENNY mobil? Seid ihr aktuell Kunde oder habt ihr die Tarife in der Vergangenheit genutzt? Was sagt ihr zu PENNY mobil? Überwiegen eurer Meinung nach die Vorteile oder die Nachteile? Wir sind auf eure Meinungen und Einschätzungen gespannt!

PENNY mobil Tests und Testberichte – eine Seltenheit!

Welche Testberichte zu PENNY mobil liegen vor? Offizielle Tests zu den Penny Tarifen sind tatsächlich eine Seltenheit. Das liegt wohl vor allem daran, dass es sich um einen eher kleinen Prepaid-Tarif handelt, der ganz im Schatten von ALDI TALK steht.

Jedenfalls geben die Tests nur wenige Anhaltspunkte. Die ComputerBILD gibt nur die Note »Ausreichend« und kritisiert vor allem das langsame Tempo und die fehlende LTE-Freischaltung, gibt jedoch zu, dass die Tarife (getestet werden sowohl PENNY mobil als auch ja! mobil) ideal für alle mit kleinem Budget sind.

Ansonsten haben wir in der Übersicht weiter unten noch die Auswertung der WirtschaftsWoche verlinkt, die ja! mobil unter die besten Tarife für Jugendliche packt. Da beide Tarife nahezu identisch aufgebaut sind, lassen sich die Ergebnisse eben auch auf PENNY mobil übertragen.

Vorsicht bei den Ergebnissen von Testberichte.de: Die dort gelisteten Einschätzungen sind bereits etwas älter und sollen nur der Vollständigkeit halber noch einmal hier gelistet werden.

Auch Bewertungen und Erfahrungsberichte zu PENNY mobil kaum zu finden

Ähnlich sieht es aus, wenn es um Erfahrungsberichte und Bewertungen zu PENNY mobil geht: Auch was das angeht, ist kaum Konkretes zu finden. Selbst Portale wie TrustPilot, die normalerweise mit einer ganzen Reihe an Rezensionen aufwarten, führen PENNY mobil nicht extra mit auf.

PortalNote / Bewertung
ComputerBILD 2017 Note 3,7 (ausreichend)
Check24keine Bewertungen
Testberichte.deNote 3,0 (2 Tests)
WirtschaftsWoche 201785,4 von 100 (Rubrik »Tarife für Jugendliche«, ja! mobil)

Alle Daten wurden am 16. Mai 2018 erhoben

Lese-Tipp: Etwas mehr Auswahl gibt es, wenn ihr eure Suche auf die congstar Testberichte ausdehnt. Bedenkt dabei aber, dass die Erfahrungen nicht 1:1 auf PENNY mobil übertragen werden können.

PENNY mobil Check: Ist PENNY-Prepaid gut oder schlecht?

Nach der begrenzten Auswahl an offiziellen Tests und Erfahrungsberichten steht nun ein PENNY mobil Check an: Sind die Prepaid-Tarife des Discounters PENNY nun gut oder schlecht? Höchste Zeit also, die genauen Tarif-Leistungen unter die Lupe zu nehmen.

PENNY mobil Vorteile – flexible D1-Tarife

  • sehr gutes D1-Netz
  • Prepaid-Tarif und volle Kostenkontrolle
  • Optionen bzw. Pakete zubuchbar
  • Startguthaben inkludiert (unbegrenzt gültig)
  • meistens Bonus für die Rufnummernmitnahme
  • keine Datenautomatik
  • Musik-Option Tidal zubuchbar (kostenlos testen)
  • flächendeckendes Filial-Netz für Guthabenkarten & Starterset
  • gelegentlich Aktionen, bspw. zusätzliches Datenvolumen

PENNY mobil Nachteile – Prepaid-4-Wochen-Abbuchung

  • Prepaid-Nachteil: i.d.R. Abbuchung alle 4 Wochen + Aktivierungspflicht
  • Starterset und Guthaben-Karten nur vor Ort (keine Online-Aufladung)
  • kein LTE
  • SMS kosten extra

Was steckt hinter der Kritik an PENNY mobil?

In den folgenden Abschnitten wollen wir die Kritikpunkte zu PENNY mobil noch einmal genauer untersuchen. Was steckt hinter der Kritik?

PENNY mobil Prepaid: 4-Wochen-Abbuchung und Aktivierungspflicht

Bei PENNY mobil wird in den meisten Tarif-Optionen mittlerweile die 4-Wochen-Abbuchung eingesetzt. Statt monatlich werden die Kosten für zugebuchte Pakete alle 28 Tage (= 4 Wochen) fällig. Und dann ist da noch die Ausweispflicht: Nach Kauf des Startersets müsst ihr die SIM-Karte erst aktivieren.

Beide Nachteile sind jedoch nicht allein typisch für PENNY mobil, ja! mobil oder gar congstar. Während die 4-Wochen-Abbuchung mittlerweile von fast allen Prepaid-Anbietern genutzt wird, ist die Aktivierungspflicht mittels gültigem Ausweisdokument mittlerweile sogar generell für Prepaid-Anbieter verpflichtend.

PENNY mobil aufladen nur vor Ort

Kunden von congstar können ihre Karte bequem online mit Guthaben aufladen. Bei PENNY Mobilfunk seid ihr jedoch auf die Filialen vor Ort beschränkt. Sowohl das Starterset als auch Guthaben-Karten im Wert von 15 € und 30 € gibt es ausschließlich in PENNY Märkten vor Ort. Immerhin: Bei über 2.000 Märkten in ganz Deutschland ist die Wahrscheinlichkeit groß, eine Filiale in der Nähe zu haben.

Hier noch der Auszug aus den PENNY mobil FAQ, der auf die Guthaben-Aufladung verweist:

Sie können Guthaben im Wert von 15,- € oder 30,- € problemlos in jedem Penny Markt in Deutschland aufladen.

SMS bei PENNY mobil nur als Zusatz-Option inkludiert

Die zubuchbaren Pakete bieten Frei-Minuten, Allnet-Flat und ein Datenvolumen zum Surfen. Nicht aber SMS. Diese werden normalerweise mit 9 Cent die Einheit berechnet. Solltet ihr regelmäßig viele SMS schreiben, dann lässt sich für wenig Geld zusätzlich ein SMS Paket auswählen.

PENNY mobil: LTE verfügbar?

Zwar glänzt die Telekom mit einer sehr guten LTE-Abdeckung, doch für PENNY mobil gibt es bislang keine LTE-Freischaltung. Ihr surft also maximal mit 3G-Geschwindigkeit.

Die wichtigsten Leistungen zu PENNY mobil Prepaid

Mit welchen Leistungen könnt ihr bei PENNY mobil rechnen? Wir listen die wichtigsten Konditionen der PENNY mobil Prepaid Tarife auf.

PENNY mobil Netzabdeckung: Gutes D1-Netz

Wie gut ist die PENNY mobil Netzabdeckung? Wer bis hierhin aufmerksam mitgelesen hat, weiß wahrscheinlich, dass PENNY mobil in Kooperation mit congstar umgesetzt wird. Kein Wunder also, dass ihr im Telekom-Handynetz landet. Und das schlägt sich in den offiziellen Netztests regelmäßig mit Bestnoten. Alle weiteren Details zum PENNY mobil Netz stellen wir in einem eigenen Beitrag zusammen.

Tarifleistungen von PENNY: Basis-Tarif, Pakete, Streaming & Boni

Je nach Budget und Bedürfnis bekommt ihr verschiedene Tarif-Pakete bei PENNY mobil.

Basis-Tarif Prepaid Easy

Der Easy-Tarif von PENNY ist der Basistarif, in dem nach verbrauchter Einheit abgerechnet wird. Nach dem Baukasten-Prinzip könnt ihr einzelne Pakete ergänzen.

Frei-Minuten oder Telefon-Flat?

Je nachdem, wie viel ihr telefoniert, könnt ihr Pakete mit Frei-Minuten oder Allnet-Flatrate buchen.

Begrenztes Datenvolumen

Die Pakete von PENNY sind mit unterschiedlich viel Datenvolumen ausgestattet. Allerdings kommen echte Vielsurfer nicht zum Zuge: Tarife mit 10 GB Daten oder mehr gibt es nicht. Immerhin: Penny mobil verzichtet auf eine Datenautomatik, stattdessen wird eure Surf-Geschwindigkeit gedrosselt.

Guthaben zum Start

Die meisten Pakete sind mit einem Startguthaben verbunden. Dieses beträgt bis zu 20 € und ist abhängig vom gebuchten Paket.

Streaming-Option: Tidal kostenlos testen

Tidal ist ein weiterer Musik-Streaming-Dienst. PENNY mobil Kunden können diesen monatlich etwas günstiger hinzubuchen. Besonders interessant: Tidal könnt ihr für gleich sechs Monate kostenfrei testen. Danach lässt sich die Option jederzeit kündigen.

Rufnummernmitnahme-Bonus bei PENNY mobil

Bringt ihr eine bestehende Handynummer mit, spendiert PENNY mobil meistens einen Bonus. Beachtet jedoch, dass euer bisherige Provider eine Portierungsgebühr erhebt, sodass ihr im besten Fall weder einen Gewinn, noch einen Verlust einfahrt.

Surfen am Notebook oder Tablet mit Prepaid Data Tarif

Bei den Prepaid-Data-Optionen handelt es sich um reine Datentarife. Diese sind zum Beispiel für Tablets oder Notebooks geeignet. Beachtet, dass damit ausschließlich das Surfen möglich ist, Telefonate jedoch nicht.

flexible Laufzeit

Mit PENNY mobil bleibt ihr flexibel, denn die Laufzeit der einzelnen Pakete beträgt i.d.R. nur vier Wochen. Ihr könnt also mit vergleichsweise kurzer Frist kündigen.

Tarif-Aktionen nutzen

Immer mal wieder gibt es interessante Tarif-Aktionen, zum Beispiel Datengeschenke oder besondere Rabatte. Interessante Aktionen für Neu- und Bestandskunden stellen wir natürlich auch hier im Blog vor.

So erreicht ihr den PENNY mobil Kundenservice und die Hotline

Was ist über den PENNY mobil Kundenservice zu sagen? Statt bei REWE landet ihr beim congstar-Team, das eure Anliegen bearbeitet. Dazu sind folgende Wege möglich:

  • Hotline: Der PENNY mobil Service wird über congstar abgewickelt. Die Nummer lautet 0221 79700 330. Ihr erreicht den Service montags bis samstags zwischen 8 Uhr und 22 Uhr.
  • Kontaktformular: Schriftlich könnt ihr euch per Kontaktformular an Penny mobil wenden.
    Zum PENNY mobil Kontaktformular
  • Mein PENNY mobil Kundenportal: Mit mein PENNY mobil steht euch ein Kundenportal zur Verfügung. Dort könnt ihr einzelne Optionen hinzubuchen, eure persönlichen Daten ändern oder weitere Kontaktmöglichkeiten abrufen. Aufgepasst: Zwar landet ihr auf einer Unterseite von congstar, doch der Login ins PENNY mobil Kundenportal ist nicht direkt über congstar oder etwa über die congstar-App möglich.
    Zu mein PENNY mobil
  • FAQ: Die Antworten auf die häufigsten Fragen könnt ihr euch in den FAQ anzeigen lassen..
    Zu den PENNY mobil FAQ
  • Facebook: Eure Rückfragen könnt ihr auf den Facebook-Seiten von PENNY und congstar loswerden. Beachtet jedoch, dass es keinen eigenen Auftritt zu PENNY mobil gibt – die Social-Media-Teams können also nicht direkt weiterhelfen, sondern eure Anfragen höchstens weiterleiten.
    Zu Facebook (PENNY)
    Zu Facebook (congstar)

Keine PENNY mobil App

Eine eigene PENNY mobil App gibt es nicht. Der Zugriff auf das Kundenkonto erfolgt somit lediglich über die mobile Seite. Am besten fügt ihr in eurem Browser ein Lesezeichen hinzu.

Habt ihr Erfahrungen mit dem PENNY mobil Service gemacht?

Habt ihr den Kundenservice von PENNY mobil problemlos erreichen können? Und wurden eure Anliegen dort zufriedenstellend beantwortet? Teilt uns doch eure Erfahrungen mit dem Service von PENNY mobil mit – in den Kommentaren.

Euer PENNY mobil Test-Fazit: Gibt es etwas hinzuzufügen?

Und nun seid ihr gefragt: Habt ihr im Test etwas hinzuzufügen? Könnt ihr PENNY mobil weiterempfehlen? Wie lautet euer Test-Fazit? Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

PENNY Prepaid Erfahrungen: Lohnt sich PENNY mobil?

PENNY mobil ist der Handytarif des Discounters Penny. Mit congstar steckt eine bekannte Marke hinter den Tarifen. Vor Abschluss solltet ihr jedoch sicher sein, dass sich ein PENNY-Markt in eurer Nähe befindet, denn Guthaben und Startersets gibt es nur vor Ort. Positiv sind uns das Telekom-Netz, die verschiedenen Pakete, die Musik-Streaming-Option und die hohe Flexibilität aufgefallen. Punktabzug gibt es dagegen für die mittlerweile leider übliche 4-Wochen-Abbuchung und die Tatsache, dass Vielsurfer wohl nach Alternativen suchen müssen: Das Datenvolumen ist nämlich beschränkt. Auch LTE ist bislang kein Bestandteil in den Tarifen.

PENNY Mobil im Tarif-Check
  • 88%
    Netzqualität (D1, Telekom) - 88%
  • 90%
    Preis-Leistungs-Verhältnis - 90%
89%

PENNY Mobil Handytarife im Check

Es ist natürlich imnmer schwierig, einen kompletten Handytarif-Anbieter zu bewerten. Unsere PENNY Mobil Einschätzung bezieht sich deshalb auf den PENNY Mobil Smart Tarif, der für 7,99 € im Monat angeboten wird. Beste Netzqualität, dazu ein günstiger Preis, der sogar noch besser ist als ALDI und LIDL. Hier heißt es für uns: Erst mal zu Penny. ;-) Nein, im Ernst: Der Tarif ist zusammen mit dem identischen REWE-Angebot ja! mobil das unserer Meinung nach Beste, was man im Prepaid-Sektor unter 10 Euro im Monat erhalten kann. Und das auch, weil es keine Tricksereien mit dem Abrechnungszeitraum gibt. Für uns ist Penny Mobil deshalb aus Preis-Leistungs-Sicht empfehlenswert.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3498 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Welche PENNY Mobil Erfahrungen habt ihr gemacht? Wovon könnt ihr berichten?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 67,00%
(60 Bewertungen, Ø: 3,35)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


7 Kommentare zu PENNY Mobil Erfahrungen, Tests & Bewertungen: Wie gut ist der PENNY-Handytarif des Discounters?

  1. Penny Mobile. Von wegen bestes DNetz. Funktioniert bei mir im Wohnzimmer nicht. Schmeisse ich wieder raus. 2 gleich Smartphones liegen nebeneinander. Congstar wie ich will funktioniert bestens. Penny keine Sprachverbindung. Keine Datenverbindung. Zuhause muss ich zumindest angerufen werden können.

  2. 2€ unauffindbar verloren. EVN Aktivierung nachträglich hilft natürlich nicht. Wo mein Geld hin ist weiß keiner. Volle Intransparenz.

  3. Stefan Eisinger // 2. März 2019 um 13:39 // Antworten

    Ich bin sehr zufrieden.Kundenservice ist sehr freundlich.Etwas umständlich Flats zu buchen.
    War bei Aldi bin mit den Flats nicht mehr zufrieden ungenaue Abrechnung war früher besser.
    Dies ist nur meine Ansicht mit Penny
    kann ich nur empfehlen

  4. Cerrahoglu Aynur // 11. Januar 2019 um 16:11 // Antworten

    Ich bin sowas von enttäuscht von Penny Mobil und bin sprachlos wie man mich am Telefon bei der Hotline behandelt hat. Bringt man sowas in den Schulungen bei?
    Ich habe am 10.01.2019 um 16:10 bei der Hotline angerufen, um zu erfahren warum ich kein Guthaben mehr habe, obwohl mein Flat nicht abgelaufen ist. Dann wollte ich noch meine Daten zum Einloggen wissen, weil ich meine Daten zum Einloggen nicht mehr finden kann.
    Diese Hotline Mitarbeiterin sagte mir dass ich wohl länger wie 300 Minuten gesprochen hätte, was ich ja nicht beweisen kann. Ich habe seit einigen Jahren Penny Mobil und jetzt soll ich innerhalb 15 Tagen mein Volumen ausgeschöpft haben? Was ich in den ganzen Jahren nicht gemacht habe.
    Und das es von dem Flat den ich habe demnächst ein aktualisierte Version gibt und ich das dann machen soll. Da könnte ich für 28 Tage auch frei Telefongespräche erledigen. Sie sagte noch, ich soll 4 Tage bevor mein jetziges Flat abläuft da anrufen und das dann buchen. Bisher war ja noch alles gut.
    Da habe ich nur gesagt, ich habe Angst, wenn ich jetzt auflade das mir wieder 7,99€ abgebucht wird. Da fing sie schon an und schrie am Telefon, das würde nicht stimmen. Man würde erst abbuchen wenn die 4 Wochen um sind. Da habe ich gesagt, das ist mir aber schon passiert ist, sie hörte das gar nicht und schrie weiter.
    Sie sagte immer wieder ich hätte es wohl nicht verstanden. Das hat sie schon 3 x aggressiv wiederholt. Obwohl ich gesagt habe warum sie mir sowas unterstellt, ich hätte das schon verstanden.
    Da habe ich gesagt, „darf ich jetzt auch zu Wort kommen“ aber sie schrie weiter und sagte mir noch „nein dürfen sie nicht und ich lege jetzt auf“. Ich sagte noch “geben sie mir noch ihren Namen“ da hatte sie schon hysterisch schreiend den Telefon aufgelegt.
    Jetzt habe ich nicht mal meine Daten zum Einloggen und kann ich meine Kundendaten gar nicht sehen.
    Das ist eine Unverschämtheit das man die Kunden am Telefon so anschreien kann, obwohl man nichts gemacht hat. Wenn die Kunden nicht wären, hätte diese Person kein Job. Als Dank wird man auch noch angeschrien.
    Solche Leute die so unfreundlich und schreiend auf Kunden reagieren sollte man nicht in Hotline stecken.
    Ich habe 2 Nummern wo ich immer ein Flat gebucht hatte bei Ihnen, dank solcher Personen werde ich kein Flat mehr buchen.

  5. Achtung, Penny Mobil verspricht zu Ostern, wenn man eine Sim Karte registriert, 10gb Datenvolumen für 30 Tage, leider bekommt man aber keine SMS mit dem Code und auf Nachfrage beim Kundenservice, wird einem mitgeteilt, dass die da nichts machen können…
    Wir sind eine junge Familie, jeder mit Handy und somit 4 Sim Karten die aktiviert wurde, keiner von uns 4 bekam diese SMS.

    Da ich selbständig bin und mit ALdi Talk keinen Empfang am neuen Wohnort habe, reichte natürlich das Datenvolumen von 1,5gb nirgends hin und weil ich keine 500mb für 5€ wollte, hab ich meinen Tarif auf Data umbuchen lassen und die nächste Überraschung erlebt, ich muss 4 Tage warten, bis der Tarifwechsel stattfindet (im Kundencenter stand, dass es noch am gleichen Tag geschieht).

    Alles in Allem kann ich nur sagen, geht lieber zu Alditalk, wenn das O2-Netz bei euch gut ausgebaut ist.
    Telekom ist gut und schön, leider nicht mit Penny Mobil!

  6. Ich hatte beim Penny eine Prepaid-Karte, alles schön und gut. Als ich aber zu Aldi-Talk wechseln wollte gab es die ersten Probleme. Die Mitnahme meiner TEL.Nr. klappte nicht, hatte extra 30€ aufgeladen da es mit Kosten verbunden war. Nach ca 2 Jahren erhielt ich von Congstar ein Schreiben, dass mein Vertrag demnächst abläuft wenn ich die Karte nicht mehr nutze. Ich kündigte, aber es erfolgte keine Erstattung und die Kündigung wurde auch nicht vollzogen. Nach ca 1 weiteren Jahr erhielt ich erneut ein Schreiben mit dem Hinweis dass mein Vertrag abläuft wenn ich meine Karte nicht nutze. Erneut kündigte ich meinen Vertrag per Einschreiben und bat um Erstattung des Guthabens von 30€. Vorher rief ich bei der Hotline an, als der Typ hörte dass ich kündigen will, wurde er ziemlich unfreundlich. Er gab mir keine deutliche Aukünfte und Antworten auf meine Fragen und ich zeigte ihm dass ich nicht zufrieden war mit seinem Umgang. Am nächsten Tag rief er mich an und fragte fadenscheinig ob ich mit einer Bewertung einverstanden bin, ich stimmte zu und gab ihm eine vernichtende Beurteilung. Es passierte dann einige Wochen nichts, keine Erstattung, keine Nachricht. Ich schrieb den Kundenkontakt an und es kam eine Rückmeldung ich solle meine Kontonummer nochmals übersenden, was ich tat. Nach weiterer Mahnung kam eine Bestätigung über die Höhe meines Guthabens und dass ich dieses zurück erhalte, aber es passierte wieder nichts. Das ganze zog sich über 2 Monate hin, schliesslich kam ein Nachricht, dass mein Mail im Postfach hängen geblieben war und dass ich mich noch gedulden solle da eine Überweisung 14 Tage dauern könne. Es dauerte tatsächlich nochmals 2 Wochen und schließlich erfolgte tatsächlich die Rücküberweisung meines Guthabens. Ich kann Congstar daher überhaupt nicht empfehlen und rate jedem davon ab. Solang man eine Karte nutzt ist alles ok, aber wehe man kündigt, dann beginnt der Hexentanz. Congstar, nein danke!

  7. Horst Schröder // 16. September 2017 um 16:55 // Antworten

    Hallo,
    ich habe zwar eine schöne Rufnummer bekommen, aber das Problem ist der Tarifwechsel, der immer mehrere Tage dauert, und natürlich kein LTE. Auch läßt sich ein Tarif nicht aufbrauchen, also wenn man den Tarif kündigt, dann zu sofort undnicht zum Laufzeitende (wird verschenkt)
    Obwohl es immer heißt, D1, also T-mobil wäre das beste Netz, hier leider nicht, ich nutze es nur als Alternative zu meinem O2-Vertrag, sollte O2 mal nicht funktionieren!!! Doch O2 ist hier inLüneburg um einiges besser als T-mobile, oder auch sogar Vodafone


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss