News

WhatsApp SIM: Tests, Erfahrungen & Bewertungen – und die WhatsApp SIM-Karte im Tarif-Check

WhatsApp SIM Test

Welche aussagekräftigen WhatsApp SIM Tests & Erfahrungen gibt es eigentlich im Netz? Wie schneidet die Mobilfunkmarke in Testberichten ab? Lohnt sich der Wechsel zur WhatsApp-SIM-Karte? Und was hat der Tarif eigentlich mit Namenspatron WhatsApp, dem Messenger-Dienst, zu tun?

Wer eine WhatsApp SIM kauft, sollte sich im Vorfeld über die Vorteile und Nachteile im Klaren sein, die der Anbieter mit sich bringt. Neben offiziellen Tests geben auch Kunden-Meinungen Aufschluss darüber, ob sich ein Provider lohnt.

Für ein vollständiges Bild solltet ihr jedoch nicht nur Tests und Meinungen zu WhatsApp SIM heranziehen, sondern auch checken, ob es Prüfsiegel gibt, welche Vorteile und Nachteile die Tarif-Leistungen mit sich bringen, ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und wie gut das WhatsApp-SIM-Netz denn ausgebaut ist: Welches Netz ist es eigentlich? Auch die Beurteilung des Kundenservice ist in diesem Zusammenhang ein wichtiger Punkt.

Wir helfen, den Überblick zu behalten, und stellen aktuelle WhatsApp SIM Erfahrungen, Tests und Bewertungen für euch zusammen.

WhatsApp SIM Testberichte, Erfahrungen & Bewertungen im Überblick

Es ist kaum möglich, einen allgemeingültigen WhatsApp SIM Test technisch umzusetzen. Und selbst mit einer einzelnen SIM-Karte würden wir keine allgemein gültigen, repräsentativen Aussagen treffen können.

Dafür fehlen uns schlicht und ergreifend Mittel und Ausstattung. Deshalb sammeln wir an dieser Stelle bestehende WhatsApp-SIM-Erfahrungen, aus denen sich ein abgerundetes Gesamtbild ergibt.

WhatsApp SIM Erfahrungen mit Telefónica Erfahrungen vergleichen!

Sucht ihr nach Erfahrungen zu WhatsApp SIM, solltet ihr außerdem die Meinungen und Bewertungen zur Netzqualität der Telefónica nicht außer Acht lassen. Denn WhatsApp SIM ist ein Unternehmen, das direkt zur Telefónica gehört. Ursprünglich hatte E-Plus die Marke WhatsApp SIM gestartet.

Nach der Übernahme von E-Plus durch die Telefónica ist WhatsApp-SIM dann direkt unter das Dach der Telefónica gewandert, was unter anderem auch das Impressum zeigt. Wer also zum Beispiel mehr über den Kundenservice erfahren will, sollte immer auch Erfahrungswerte, die zur Telefónica eingetroffen sind, heranziehen.

Wissenswertes über Erfahrungen mit WhatsApp SIM

Wir haben WhatsApp SIM bisher (anders als viele andere Tarife) nicht selbst getestet. Können jedoch das Tarif-Portfolio und das Kleingedruckte bewerten. Lohnt sich WhatsApp SIM aufgrund der Preisstruktur überhaupt? Was solltet ihr besonders berücksichtigen, wenn es um WhatsApp SIM als Tarifanbieter geht?

Solltet ihr Kunden-Meinungen heranziehen, dann beachtet: Dabei handelt es sich immer auch um subjektive Momentaufnahmen. Andere Kunden können ganz andere Erfahrungen gemacht haben. Und wer so gar nichts an seinem Tarif-Anbieter auszusetzen hat, macht sich meistens nicht die Mühe, seine Meinung auf einem entsprechenden Portal kundzutun. Von daher solltet ihr euer Urteil nicht auf fremde Meinungen allein stützen, sondern eben auch selbst die Vorteile und Nachteile abwägen.

Was ist euch wichtiger: eine sehr gute Netzabdeckung, günstige Preise oder ein guter Leumund im Netz?

Aber auch eure Meinung ist gefragt: Welche WhatsApp SIM-Erfahrungen habt ihr gemacht? Seid ihr zufrieden mit dem Provider WhatsApp SIM? Schreibt uns einen Kommentar und teilt uns mit, was ihr über WhatsApp SIM zu sagen habt.

WhatsApp SIM Tests, Zertifikate, Siegel & Auszeichnungen?

Sind besondere WhatsApp SIM Testsiegel zu finden? Hat WhatsApp SIM besondere Auszeichnungen erhalten? Was sagen Erfahrungsberichte? Wir haben uns umgeschaut. Hier unsere Ergebnisse für den Messenger-Dienst-Tarif.

WhatsApp SIM im Test: Nischen-Tarif mit wenigen Testberichten

Bei WhatsApp handelt es sich um einen Nischentarif der Telefónica. Neben dem Basistarif gibt es nur wenige zubuchbare Pakete (die sogenannten WhatsAll Optionen). Und in Anbetracht der Konkurrenz, die vor allem die Drillisch-Tarifmarken im Telefónica-Netz bildet, rückt WhatsApp mit dem Tarif-Portfolio eher in den Hintergrund.

Auch Fachmagazine haben WhatsApp SIM zugunsten wesentlich bekannterer Tarif-Marken bislang nicht ausgiebig getestet.

Wer auf Kunden-Meinungen zur WhatsApp SIM-Karte hofft, wird ebenfalls enttäuscht. Lediglich bei Amazon könnt ihr herausfinden, was Kunden über den Prepaid-Tarif von WhatsApp SIM zu sagen haben: 3,7 von 5 Sternen kommen bei immerhin über 800 Bewertungen (!) zusammen. Die negativen Rezensionen beziehen sich vor allem auf Probleme bei der Freischaltung der Prepaid-Karte (auch für WhatsApp SIM gilt die Ausweispflicht).

Der Blick zu Check24 lohnt sich nur bedingt: Dort sind nämlich bislang nur 2 Stimmen aufgetaucht, die jeweils nur einen von fünf Sternen vergeben.

BewertungsportalBewertung (Stimmen)
Check241 von 5 Sternen (2)
Amazon3,7 von 5 Sternen (811)

zuletzt aktualisiert: 9.3.2018

WhatsApp SIM Erfahrungen

Welche WhatsApp SIM Erfahrungen kursieren im Netz, welche seriösen Testberichte und Meinungen lassen sich für den Prepaid-Tarif finden

Vorteile und Nachteile von WhatsApp SIM

Was funktioniert bei WhatsApp SIM besonders gut? Was ist weniger gut? Die wichtigsten Vorteile und Nachteile der WhatsApp SIM-Tarife im Schnell-Check.

WhatsApp SIM Vorteile: Günstig und mit LTE

  • flexibler Prepaid-Tarif ohne Laufzeit
  • Pakete zubuchbar
    › Einheiten können frei verteilt werden
  • Tarif ideal für Kinder, Jugendliche und Wenignutzer
  • LTE ist inkludiert
  • geringe Kosten
  • inklusive Auslandsoptionen

WhatsApp SIM Nachteile

  • ungeeignet für Vielnutzer (keine Allnet-Flat)
  • LTE mit maximal 21,6 MBit/s. (zum Vergleich: LTE Max gibt’s bei Telefónica direkt mit bis zu 225 Mbit/s.)
  • Abbuchung alle vier Wochen
  • Freischaltung erforderlich (Ausweispflicht)
  • Telefónica-Netz weist Lücken auf
    › Netzprobleme, immer wieder Störungen bei Telefonaten
    › eingeschränkte Datenverbindungen beim Telefonieren
    › Edge-Netz: Probleme mit der Datenverbindung

WhatsApp SIM Kundenservice Erfahrung

Wie lässt sich der WhatsApp SIM Kundenservice erreichen? Und vor allem: Können eure Anliegen dort geklärt werden?

  • FAQ mit ausgewählten Fragen: Fragen und Antworten zu Themen wie Guthaben-Aufladung, Freischaltung der SIM-Karte und Roaming findet ihr in den FAQ.
    Zu den FAQ
  • Kundenportal: Im Kundenportal könnt ihr euer Guthaben aufladen, den aktuellen Verbrauch einsehen oder Optionen hinzu- oder abbuchen.
    › Zur WhatsApp SIM-Servicewelt
  • Hotline: Der WhatsApp SIM-Service ist montags bis freitags zwischen 7 Uhr und 23 Uhr unter der Telefonnummer 0177 177 11 90 erreichbar. Am Wochenende und an Feiertagen sind die Service-Zeiten gegebenenfalls kürzer.
  • Kontaktformular: Nachrichten hinterlasst ihr über das WhatsApp SIM Kontaktformular. Seid ihr bereits Kunde bei WhatsApp SIM, dann setzt den Haken in das entsprechende Feld und tippt eure Handynummer ein.
    › Zum Kontaktformular
  • Facebook-Seite: Auch auf Facebook könnt ihr eine Nachricht hinterlassen. Meistens antwortet der Kunden-Service innerhalb eines Tages.

Erfahrung mit dem Kundenservice von WhatsApp SIM

Der allgemeine Kundenservice der Telefónica stieß zuletzt auf Kritik: Schlecht erreichbar, lange Warteschleifen (siehe Näheres zur o2 Kundenhotline). Könnt ihr das für WhatsApp SIM bestätigen? Eine Telefonnummer wird jedenfalls deutlich auf der Infoseite ausgewiesen. Doch kann der Service tatsächlich weiterhelfen? Und wie sieht es bei schriftlichen Anfragen aus? Werden diese ausreichend beantwortet? Schreibt uns doch von euren WhatsApp-Hotline-Erfahrungen − doch bleibt dabei sachlich.

Service per WhatsApp SIM App

Auch per App könnt ihr euren WhatsApp SIM Tarif verwalten. Die App bietet ähnliche Funktionen wie das Online-Kundenkonto. So könnt ihr beispielsweise euren aktuellen Verbrauch einsehen, Guthaben aufladen, das zur Verfügung stehende Guthaben prüfen, Optionen hinzubuchen oder eure persönlichen Daten verwalten. Außerdem könnt ihr euch bei Fragen oder Problemen in der Hilfe-Rubrik umsehen oder Kontaktmöglichkeiten zum Kunden-Service abfragen.

Die WhatsApp SIM App steht bei iTunes für das iPhone sowie bei Google Play für Android-Smartphones zur Verfügung.

WhatsApp SIM Kritik, Nachteil, Erfahrungen: Was könnte besser sein?

Gibt es Punkte, die auf Kritik stoßen? Welche Punkte solltet ihr gesondert betrachten, wenn ihr zu WhatsApp SIM wechseln wollt?

WhatsApp SIM nicht für Vielnutzer geeignet

Bei WhatsApp SIM könnt ihr flexible Pakete hinzubuchen. Allerdings mit maximal 2.000 Einheiten. Wer sich zu den echten Vielsurfern zählt, sollte also eher nach einer Alternative mit viel Datenvolumen schauen. Vorteil: Die Einheiten sind wirklich flexibel. Das bedeutet, dass ihr bei 2.000 gebuchten Einheiten zum Beispiel 100 SMS schreiben, 300 Minuten telefonieren und 1,6 Gigabyte versurfen könnt.

Aber: Der Preis-Check lohnt sich! Speziell über Drillisch gibt es im gleichen Netz einige günstigere Angebote, teils mit Allnet-Flat und mehreren Gigabyte Datenvolumen. Dann handelt es sich aber in der Regel um Postpaid-Tarife. Welche Prepaid-Tarif-Alternativen es gibt, erfahrt ihr im Vergleich.

Abrechnung bei WhatsApp SIM alle 4 Wochen (28 Tage)

Auch in den Prepaid-Tarifen von WhatsApp SIM greift der sogenannte Prepaid-Trick. Pakete werden alle vier Wochen statt im 30-Tage-Zyklus nachgebucht. Unter dem Strich kommt es somit zu rund 13 Nachbuchungen pro Jahr.

Kein voller Highspeed bei WhatsApp SIM

Die Tarife von WhatsApp SIM werden mit LTE umgesetzt. Aber mit vollem Highspeed surft ihr nicht. Während in vielen Tarifen mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s. oder sogar LTE max mit 225 MBit/s., 300 MBit/s. oder sogar noch mehr drin sind, stehen euch bei WhatsApp SIM maximal 21,6 MBit/s. zur Verfügung. Aber: Zum mobilen Surfen und Streamen reicht das aus − beachtet jedoch, dass nicht überall die maximal mögliche Geschwindigkeit erreicht werden kann. Es kommt immer auch auf das Handymodell sowie auf den Netzausbau an eurem Standort an.

Keine Datenautomatik bei WhatsApp SIM

Immerhin: Eine Datenautomatik gibt es bei WhatsApp SIM nicht. Nach Verbrauch der Inklusiv-Einheiten wird die Surf-Geschwindigkeit gedrosselt. Eben so viel, dass ihr noch immer WhatsApp-Nachrichten austauschen könnt − solange es sich nicht um hochauflösende Videos handelt. Mit dieser »WhatsApp-Flat« wirbt die Mobilfunkmarke auch: Selbst ohne Guthaben auf der Karte ist die Nutzung noch möglich.

Ihr solltet jedoch wissen: Auch bei anderen Anbietern ist die WhatsApp-Nutzung bei einer Drosselung auf 64 kBit/s. möglich, das geht nicht nur mit der WhatsApp SIM.

Gesetzliche Ausweispflicht: Prepaid-Tarif von WhatsApp SIM erst freischalten

Kein direkter Nachteil, aber ein zusätzlicher Aufwand für euch: Die Prepaid-Ausweispflicht, die seit Sommer 2017 für alle Prepaid-Tarife gilt. Wer einen neuen Prepaid-Tarif abschließen will, muss sich für die Freischaltung der SIM-Karte mit seinem Personalausweis oder Reisepass identifizieren. Dies gilt grundsätzlich für alle Prepaid-Tarife, ist also keine Spezialität von WhatsApp SIM, kostet aber mitunter etwas Zeit und Geduld.

WhatsApp SIM Netzqualität: Wie gut ist das Handynetz?

Auch das Handynetz ist ein wichtiger Punkt, den es vor einem Provider-Wechsel zu beachten gilt. Das »WhatsApp SIM Netz« entspricht dem Netzverbund der Telefónica. Kein Wunder also, dass LTE bereits freigeschaltet ist − und das ohne Aufpreis wie etwa in den Highspeed-Optionen der D1-Mobilfunk-Discounter. Im Netztest landet Telefónica allerdings nur auf dem letzten Platz der 3 Netzbetreiber in Deutschland − das ist auch ein Teil der Wahrheit.

LTE bei WhatsApp SIM wirklich überall?

Zwar bietet WhatsApp SIM LTE an, doch ihr könnt euch nicht darauf verlassen, dass tatsächlich überall LTE zur Verfügung steht. Ganz im Gegenteil: Der Netzausbau schreitet bei der Telefónica eher langsam voran. Während in anderen Netzen in den meisten fällen wenigstens Edge zur Verfügung steht, entfällt bei der Telefónica der Empfang häufig voll und ganz. Der Grund für den langsamen Netzausbau ist die Zusammenlegung der beiden Netze von o2 und E-Plus, in den die Telefónica zuletzt vermehrt Kapazitäten gesteckt hatte. Ihr könnt also nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass der volle LTE-Empfang tatsächlich überall gegeben ist.

Telefonieren im Telefónica-Netz?

Zwar haben wir WhatsApp SIM selbst nicht getestet, doch wir konnten den einen oder anderen Test bereits im Telefónica-Netzverbund durchführen. Und gerade bei Telefonaten mussten wir in Berlin immer wieder Verbindungsprobleme und Störungen in der Leitung feststellen (Stand: Frühjahr 2018). In einem anderen Netz traten diese Störungen mit dem gleichen Handy und am gleichen Standort jedoch nicht auf. Auch dass der mobile Internetempfang bei Telefonaten oft komplett ausfiel, ist uns negativ aufgefallen.

Aber: Auch das sind Momentaufnahmen an bestimmten Standorten, sie lassen sich nicht verallgemeinern.

WhatsApp SIM Netzabdeckung: LTE selbst in der Berliner U-Bahn

Auch wenn der Telefónica-Netzausbau deutlich hinter den Werten der übrigen Netzbetreiber liegt: Zumindest Berliner Kunden können sich auf einen sehr guten LTE-Empfang in der U-Bahn Berlin einstellen. Dort erhält das Telefónica-Netz sehr gute Werte.

WhatsApp SIM Test 2018: FAQ & weitere Fragen

Bestehen noch Fragen zu WhatsApp SIM? Anbei die wichtigsten Fragen und Antworten.

Ist WhatsApp SIM kostenlos?

Nutzt ihr den Basistarif von WhatsApp SIM, zahlt ihr nur, was ihr verbraucht. Die Einheiten sind mit 9 Cent pro Minute, SMS oder Megabyte moderat. Ihr könnt aber auch Pakete mit Frei-Einheiten buchen. Das Starter-Set von WhatsApp SIM kostet 10 Euro. Inkludiert sind 5 Euro Guthaben sowie das WhatsAll-Paket, das ihr für 4 Wochen kostenlos testen könnt. Beachtet, dass ihr das Paket kündigen müsst, wenn ihr dieses nach den ersten vier Wochen nicht kostenpflichtig weiternutzen wollt.

Starter-Set von WhatsApp SIM wo kaufen?

Das WhatsApp SIM Starter-Set könnt ihr bequem online bestellen. Es fallen keine Versandkosten an.

WhatsApp SIM aufladen

Euer Guthaben könnt ihr nach Eingabe einer gültigen Bankverbindung zum Beispiel über das Kundenportal oder die App aufladen. Außerdem sind Guthaben-Karten im Handel erhältlich, zum Beispiel an Tankstellen, im Supermarkt oder in Drogerie-Märkten.

WhatsApp kündigen / Deaktivierung nach 6 Monaten

Die WhatsApp SIM SIM-Karte wird deaktiviert, wenn innerhalb von sechs Monaten keine Aufladung erfolgt. Dann bleibt ihr noch zwei weitere Monate erreichbar. Erfolgt in dieser Zeit keine Aufladung von Guthaben, dann wird die Karte endgültig gesperrt.

Eine besondere Art der Kündigung ist erforderlich, wenn ihr eure Handynummer zu einem neuen Provider mitnehmen wollt. Dann müsst ihr eine Prepaid-Verzichtserklärung an WhatsApp SIM senden, damit eure Rufnummer freigegeben wird.

Wie lautet eure WhatsApp SIM Erfahrung? Was ist eure Meinung zu WhatsApp SIM?

Auch ihr seid gefragt: Habt ihr WhatsApp SIM ausprobiert? Seid oder wart ihr Kunde des Providers? Habt ihr Erfahrungen mit WhatsApp SIM gemacht? Dann beteiligt euch doch an der Diskussion und schreibt einen Kommentar mit euren Testergebnissen zu WhatsApp SIM. Und verratet uns, ob ihr WhatsApp SIM weiterempfehlen würdet.

Zusammenfassung: Lohnt sich WhatsApp SIM?

WhatsApp SIM Testbericht

Die Ergebnisse im WhatsApp SIM Test lassen sich wie folgt zusammenfassen:

WhatsApp SIM ist eine Prepaid-Tarifmarke der Telefónica, bei der ihr flexible Einheiten-Pakete zubuchen könnt. Die Tarife eignen sich vor allem für Gelegenheitsnutzer, die maximal 2 Gigabyte Daten im Monat versurfen. Zwar ist LTE freigeschaltet, jedoch nicht mit vollem Highspeed. Abgebucht wird übrigens alle vier Wochen. Wer zu WhatsApp SIM wechseln will, sollte außerdem ein wenig Zeit für die Freischaltung der SIM-Karte einplanen. Da es sich um einen Nischen-Tarif handelt, haben sich kaum Fachmagazine einem WhatsApp SIM Test gewidmet. Und auch Kunden-Meinungen sind uns bisher nur wenig aufgefallen. Es gibt etabliertere Angebote − z.B. ALDI TALK im selben Netz.

WhatsApp SIM Testberichte & Erfahrungen
  • WhatsApp SIM Netzqulität (Telefónica, LTE)
  • Tarifleistungen der WhatsApp SIM Paket-Tarife
  • WhatsApp SIM Kunden-Erfahrungen & Test (Gesamteindruck)
  • Bewertungen auf HandyRaketen.de
4

Bewertung der WhatsApp SIM

Der Tarif-Relaunch im März 2018 hat die Tarifleistungen der WhatsApp-Pakete noch einmal deutlich nach oben gehievt – und trotzdem bleibt ALDI TALK wohl für viele die günstigere Alternative. Trotzdem: Die Kunden-Erfahrungen scheinen (vor allem bei Amazon) zu stimmen – wobei ihr berücksichtigen solltet, dass das nicht immer ganz objektiv und transparent nachzuvollziehen ist. Echte Testberichte sind Mangelware, die wenigen Bewertungen auf HandyRaketen.de überpositiv. Für uns reicht das zu einem guten Gesamteindruck – aber auch nicht mehr.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3530 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Wie ist deine Erfahrung mit WhatsApp SIM?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 76,00%
(5 Bewertungen, Ø: 3,80)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


2 Kommentare zu WhatsApp SIM: Tests, Erfahrungen & Bewertungen – und die WhatsApp SIM-Karte im Tarif-Check

  1. Von der Whatsapp Simkarte kann ich nur abraten. Whatsapp funktioniert seit Januar 2019 nicht mehr einwandfrei. Teilweise ist man tagelang von der Außenwelt abgeschnitten, da keine Nachrichten mehr durchgestellt werden. Zudem verschwindet das Guthaben auf der Karte ohne Anrufe, SMS etc getätigt zu haben. Das Kontaktformular auf der Homepage funktioniert nicht und die Hotline (eine Handynummer) ist zwar zeitweise gegen Gebühr erreichbar, die Mitarbeiter teilweise jedoch sehr inkompetent und unfreundlich. Lasst lieber die Finger davon, das erspart euch echt viele Nerven.

  2. Hallo,
    bei mir so. 25 EUR geladen, 15 EUR wurden gut geschrieben.
    E-Mail geschrieben, undurchsichtige Antwort erhalten, wende mich nun an die Verbraucherzentrale.
    Zum anderen stand auf der Verpackung 15 EUR Startguthaben, waren aber nur 5 EUR drauf.
    Alles sehr unduchsichtig.
    Es sind nur Textnachrichten kostenlos, Bilder, Filme werden bom Guthaben abgezogen, also Vorsicht!!!!!
    Anmeldung war auch mehr als kompliziert. Am besten Finger weg.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss