News

APN Einstellungen: Die richtigen Zugangsdaten für mobiles Internet auf dem Smartphone einrichten!

APN Einstellungen

Damit ihr mit eurem Mobiltelefon auch unterwegs surfen könnt, müssen die korrekten APN-Einstellungen in eurem Smartphone hinterlegt sein. APN steht für Access Point Name (siehe Wikipedia) − gemeint sind damit die Zugangsdaten, die in eurem Handy hinterlegt sein müssen, damit sich eure SIM-Karte im jeweils vom Anbieter genutzten Netz zurechtfindet.

In der Regel erhält euer Handy die korrekten APN-Zugangsdaten und somit die richtigen Internet-Einstellungen automatisch, wenn ihr die SIM-Karte wechselt. In Einzelfällen kann es aber auch erforderlich sein, manuell und somit selbt die entsprechende APN-Konfiguration vorzunehmen.

Erforderlich sind hier der APN-Name (z.B. web.vodafone.de), ein Benutzername sowie ein Passwort sowie eine Einwahl-Nummer.

Warum nur richtige APN-Einstellungen nutzen?

Nur wenn ihr die richtigen APN-Einstellungen hinterlegt habt, könnt ihr euch mit eurem Tarif ins mobile Internet »einwählen«. Denn ansonsten verweigert man euch (bspw. bei Nutzung einer Internet-Flat) den Zugriff fürs Surfen. Auch hohe Zusatzkosten können der Fall sein, wenn ihr über einen falschen Zugangspunkt einsteigt.

Technisch ist das meist aber gar nicht mehr möglich. Vor allem, wenn ihr eine ausländische Prepaid-SIM-Karte nutzt, kann es sein, dass ihr die Interneteinstellungen selbst aktualisieren müsst.

APN Interneteinstellungen und Zugangspunkte einrichten - bei iPhone (links) und Android (rechts)

APN Interneteinstellungen und Zugangspunkte einrichten – bei iPhone (links) und Android (rechts) findet ihr die entsprechenden Menüpünkte – hier am Beispiel von freenetmobile (Vodafone) und klarmobil (Telekom)

APN Eintellungen auf dem iPhone einrichten – so geht’s!

Apple wäre natürlich nicht Apple, wenn man euch die manuelle Konfiguration der APN-Einstellungen nicht gut erklären würde. Ihr erfahrt alles Wichtige für iPhone und iPad über die spezielle Sonderseite. In Kurzform findet ihr die APN-Zugangsdaten unter:

  • Einstellungen → Mobiles Netz → Mobiles Datennetzwerk

Hier besteht auch die Möglichkeit, die APN-Eisntellungen zurückzusetzen, um ganz frisch neue zu vergeben. Wir haben einfach einmal die Anleitungen und Videos von 1&1 herausgesucht, weil sie sowohl für iPhones (iOS) als auch für Android-Smartphones gedreht wurden.

APN Einstellungen für Android-Smartphones ändern

Bei Android-Smartphone könnt ihr wie folgt vorgehen:

  • Mobile Daten aktivieren!
  • Einstellungen → Drahtlos und Netzwerke → Mobile Netzwerke → Zugangspunkte

Tippt ihr dann oben rechts auf das Plus-Symbol, könnt ihr einen neuen Zugangspunkt einrichten.

Wichtig: Die korrekten APN-Daten (Host, Benutzername und Passwort) unterscheiden sich je nach Anbieter, ihr findet sie meist über die FAQ oder entsprechende Ratgeberseiten.

APN Zugangsdaten der Provider & Netzbetreiber

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3262 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
bekannt aus RTL, CHIP und GIGA | Bewertungen bei Trustpilot

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss