News

Drillisch Netz: Welches Netz nutzen die Drillisch-Tarife? Was steckt hinterm (eigenen) 1&1 Drillisch Netz (als 4. Netzbetreiber in Deutschland)?

Drillisch Netz

Wer ins Drillisch Netz wechselt (gemeint ist damit ein Tarifwechsel in einen der vielen Drillisch Handytarife), sollte sich über die Situation und Bezeichnungen gut informieren. Denn zum einen wird der aktuelle Status quo landläufig als »Drillisch-Netz« benannt − also das Mobilfunknetz, in dem die Provider-Tarife unterwegs sind (es gibt ja eine Reihe von Drillisch-Marken wie PremiumSIM, winSIM, handyvertrag.de usw.).

Und bislang gab es ja kein eigenes Drillisch-Handynetz, sondern der Provider hatte Verträge mit Telefónica (o2), die ihm erlaubten, Tarife im Telefónica-Netz zu schalten. Im Januar 2021 hatte 1&1 die Vermarktung von D2-Tarifen komplett abgegeben.

Mit dem 15.2.2021 ergibt sich aber eine neue Situation: Denn durch die Vereinbarung zum National Roaming wird es mit dem künftigen 1&1-Drillisch-Mobilfunknetz ein neues Handynetz − das vierte in Deutschland − geben. Das wird dann aber wohl von der Namengebung 1und1 geprägt sein − denn Drillisch soll umbenannt werden.

Eigenes 1&1-Drillisch-Netz = 4. Mobilfunknetz in Deutschland

Der Provider baut somit ein eigenes 1&1-Drillisch-Netz auf, das bis zur Mobilfunktechnologie 4G/LTE über das National Roaming direkt auf das Telefónica-Netz (wie gehabt) zugreift.

Für das 5G-Netz wird Drillisch dann aber selbst aktiv und komplettiert damit ein eigenes 1&1/Drillisch-Netz.

Zusammengefasst ließe sich also sagen: Das eigene 1&1/Drillisch-Netz ist die Melange aus National Roaming (im Telefónica-Netz) und dem (künftigen) 5G-Ausbau.

Die Pressemitteilung der Bundesnetzagentur vom 15.2.2021 erklärt es ganz gut:

»1&1 Drillisch hatte in der Frequenzauktion im Jahr 2019 Nutzungsrechte bei 2 GHz und 3,6 GHz ersteigert. Um unmittelbar bundesweite Dienste anbieten zu können, hatte 1&1 Drillisch National Roaming gefordert. […] 1&1 Drillisch kann zukünftig überall dort, wo sie noch kein eigenes Mobilfunknetz hat, das Netz der Telefónica nutzen.«

Denn so kann sich 1&1 nun komplett auf den Aufbau eines 5G-Netzes kümmern, ohne sich Gedanken über die aktuell vorherrschende Netzabdeckung mit 4G/LTE machen zu müssen − die durch die Vereinbarung ja qua Roaming abgesichert ist.

Welches Netz hat Drillisch?

Die Frage: »Welches Netz hat Drillisch?« dürfte also − die sukzessive Umstellung der Neu- und Bestandskunden auf ein eigenes 1&1/Drillisch-Mobilfunknetz vorausgesetzt − bald obsolet werden. Denn Drillisch bzw. 1&1/Drillisch wäre selbst Netzbetreiber.

Andererseits bleibt es dabei, dass 1&1/Drillisch auf das Telefónica-Netz zurückgreift, wenn es noch nicht um 5G geht − also bspw. LTE/4G. Das dürfte ja noch jahrelang der Fall sein, womit die Frage nach dem Drillisch-Mobilfunknetz dann doch nicht ganz unbedeutend ist.

Aktuell (Stand: Februar 2021) ist das Drillisch-Netz also das Mobilfunknetz der Telefónica. Vergleichbare o2-Tarife findet ihr hier − in Zukunft wird das Drillisch-Netz (noch mehr) dasselbe Netz sein wie das 1&1 Netz (aktuell haben Tarife bei 1&1 ja teilweise 5G):

Drillisch mit Voice over LTE und WiFi-Calling

Übrigens: Wie bei allen Anbietern im o2-Netz steht bei Drillisch Voice over LTE und WiFi-Calling zur Verfügung.

Welches Netz hat Drillisch?

Welches Netz hat Drillisch? Bei den jeweiligen Marken werdet ihr fündig

Wie ist die Drillisch-Netzabdeckung?

Aktuell sind die Drillisch-Tarifmarken (winSIM, PremiumSIM, handyvertrag.de & Co.) ja reine 4G/LTE-Tarife − d.h. beim Handynetz handelt es sich ums Mobilfunknetz der Telefónica. Somit ist auch klar: Die Drillisch-Netzabdeckung ist mit dem Netz der Telefónica (also wie o2) vergleichbar.

Und dann könnt ihr das wie folgt vorab prüfen:

Wie schnell ist das Drillisch-Netz?

Aktuell verfügbar das Handynetz der Drillisch ja über LTE/4G. In vielen Tarifen werden max. 50 Mbit/s. ermöglicht, danach eine starke Drosselung auf 16 kBit/s. Einige Tarife werden aktionsweise aber auch schon einmal mit bis zu 225 Mbit/s. geschaltet, sind aber in der Unterzahlt.

5G bei Drillisch?

5G ist derzeit noch kein Thema. Spätestens mit dem Aufbau des eigenen 1&1-Drillisch-Netzes (s.u.) wird dies aber mit Sicherheit folgen. Wann es aber für die Billigtarife unter den 1&1-Marken so weit sein wird, steht noch in den Sternen. Der aktuelle Stand zu 5G bei Drillisch ist also: 1&1-Tarife haben schon 5G, die Drillisch-Tarifmarken aber nicht.

Mobilfunknetz LTE 5G
Telefónica ja (max. 50 bis 225 Mbit/s.) nein

Drillisch: Keine D2-Tarife (mehr)

Falls ihr einmal von Drillisch-Tarifen im D-Netz (gemeint ist das D2-Netz von Vodafone) gehört haben solltet: Das sind Tarife aus grauer Vorzeit, die schon lange Jahre nicht mehr aktiv sind (bspw. ist die Marke mcSIM nicht einmal mehr erreichbar, nur noch der Bestandskunden-Login). Kurzum: Es gibt keine Drillisch D2-Tarife.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4713 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone
Welches Netz nutzt Drillisch?
Aktuell nutzt Provider Drillisch das Mobilfunknetz der Telefónica. Frühere D-Netz-Tarife werden von Drillisch seit geraumer Zeit hingegen nicht mehr angeboten. Drillisch arbeitet am Aufbau eines eigenen Handynetzes, bestehend aus 4G/LTE via National Roaming und (eigenem) 5G (Stand: Februar 2021).
Hat Drillisch LTE/4G?
Ja, klar, die Drillisch-Tarife nutzen das LTE/4G-Mobilfunknetz der Telefónica.
Gibt es bei Drillisch VoLTE und WiFi-Calling?
Ja, die Drillisch-Tarife können auf die Komfortmerkmale VoLTE und WiFi-Calling zurückgreifen.
Hat Drillisch 5G-Zugang?
Nein, noch hat 1&1 Drillisch keinen eigenen 5G-Zugang. Durch das National Roaming Agreement vom 15.2.2021 wurden aber die Weichen für den Aufbau eines eigenen 5G-Netzes bei 1&1 Drillisch gestellt. In naher Zukunft rechnen wir zwar noch nicht mit 5G bei Drillisch, perspektivisch aber schon.
Wie ist die Surfgeschwindigkeit bei Drillisch-Tarifen?
Drillisch-Tarife nutzen in der Regel die maximale Geschwindigkeit von 50 Mbit/s. Wenige Aktionstarife werden aber auch (selten) mit max. 225 Mbit/s. angeboten (Stand: Februar 2021).
Wie ist das Drillisch-Netz bewertet?
In 48 nicht nachprüfbaren HandyRaketen-Bewertungen wurde das Drillisch-Netz bislang mit 3,17 von 5 Sternen bewertet.

An dieser Stelle wird normalerweise ein individuell auf den Beitrag abgestimmter, externer Vergleichsrechner eingeblendet. Du siehst ihn nicht? Dann liegt das vielleicht an deinen Cookie-Einstellungen. Wenn du den Tarifvergleich sehen möchtest, klick auf den Button:

Vergleichsrechner laden

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Netz von Drillisch gemacht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 63,53%
(51 Bewertungen, Ø: 3,18)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


5 Kommentare zu Drillisch Netz: Welches Netz nutzen die Drillisch-Tarife? Was steckt hinterm (eigenen) 1&1 Drillisch Netz (als 4. Netzbetreiber in Deutschland)?

  1. Dieter Mundt // 6. Juni 2021 um 20:15 // Antworten

    Seit 2021 Unbrauchbar in ländl. Gebieten !!!
    Bei Motzen in Brandenburg Download unter 1mb/s!!! Reicht nur zum tel.!!!
    Ich steige aus und um.

  2. Als Benutzer von Handys der ersten Stunde habe ich gelernt, dass die Empfangsqualität nicht nur vom Netz sondern verschiedenen Faktoren abhängig sind wie z.B Netzabdeckung und Handy selbst.
    Wer sich nicht mit den Grundlagen und Messtechniken von Netz und Handy auseinandersetzt und nur auf Schick und Spielerein achtet, darf sich nicht wundern.

    Cheers

  3. Bin sehr zufrieden! Hatte bisher noch keines der vorher beschriebenen Probleme und bin mit Telefon und Internet zufrieden. Tarif von knapp 5 Euro – da kann man doch nicht meckern!

  4. Sehr schwaches Netz(O2).Daheim, wenn mein Internetanbieter Probleme hat und ich auf dieses Netz umstellen, Geht meistens dieses auch nicht. Auch draußen bricht dauernd die Leitung ab. Nicht zu empfehlen.

  5. N. Philipp // 13. Juli 2016 um 9:43 // Antworten

    Sehr schwach. Es kommt im häuslichen Bereich, von wo aus ich am meisten telefoniere ständig zu Ausfällen, erst nach dem Wechsel zu WinSim


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss