News

Drillisch Störung? Kein Netz, kein Empfang, keine Verbindung beim Mobilfunk-Provider?

Drillisch Störung

Liegt gerade eine Drillisch Störung vor? Wenn euer Handy keinen Empfang hat, kann das entweder auf eine Störung oder auf euren Standort zurückzuführen sein. Vielleicht stimmt auch etwas mit euren Handy-Einstellungen, der SIM-Karte oder eurem Handy nicht?

Sollten die Störungen bei Drillisch anhalten, haben wir einige Tipps für euch gesammelt. Außerdem erfahrt ihr, wo ihr Störungskarten mit aktuellen Wartungsarbeiten findet und an wen ihr euch mit einer Störungsmeldung wenden könnt.

Drillisch Störung: Aktuell Funkstille?

Euer Handy verbindet sich nicht mit dem Mobilfunknetz? Das kann verschiedene Ursachen haben. Und in den meisten Fällen hilft es bereits, den Standort zu wechseln (einige Meter können ausreichen) oder eine Weile abzuwarten, bis mögliche Störungen an Funkmasten behoben wurden.

Oder ihr schaut nach, ob andere Drillisch-Kunden ebenfalls von Störungen und Schwierigkeiten mit dem Netz berichten. Denn in diesem Fall könnt ihr mit großer Wahrscheinlichkeit ausschließen, dass euer Handy oder eure SIM-Karte kaputt ist – und deshalb Funkstille herrscht.

Was steckt hinter Störungen bei Drillisch?

Drillisch selbst betreibt kein Handynetz, sondern zeigt sich für unterschiedliche Mobilfunkmarken verantwortlich, etwa für PremiumSIM, winSIM oder smartmobil. Heißt: Liegt eine allgemeine Netzstörung vor, ist das meist auf den Netzbetreiber zurückzuführen.

Es hilft also, den Radar zu erweitern. Und beispielsweise nach o2 Störungen zu suchen. Seltener sind die Drillisch-Tarife im Vodafone-Netz zu finden. Solltet ihr aber das D2-Netz nutzen, dann schaut entsprechend in die Störungsmeldungen von Vodafone.

Kein Netz, kein Empfang bei Drillisch? Das könnt ihr tun!

  1. Störungsmeldungen sichten: Treten woanders ähnliche Probleme mit dem Empfang auf? Berichten auch andere Kunden von aktuellen Störungen? Wie ihr das herausfindet, erfahrt ihr weiter unten in diesem Beitrag.
  2. Handy-Verbindungen überprüfen: Sind der Flugmodus ausgeschaltet (das Flugzeug-Symbol im Display zeigt an, dass keine Verbindungen zugelassen sind) und Datenverbindungen aktiviert?
  3. APN-Einstellungen checken: Speziell nach einem Wechsel der SIM-Karte können Empfangsprobleme auch auf fehlende bzw. falsche APN-Einstellungen zurückzuführen sein.
  4. Handy-Fehler ausschließen: Eine weitere Möglichkeit ist, dass entweder euer Handy oder eure SIM-Karte defekt ist. Das lässt sich recht einfach überprüfen, indem ihr eure SIM-Karte in ein anderes Handy einlegt oder eine andere SIM-Karte im aktuellen Handy ausprobiert. Idealerweise greift ihr dabei auf eine SIM in einem anderen Netz zurück. Das klappt, wenn euer Handy nicht an eine bestimmte SIM gebunden ist – also nur mit simlockfreien Smartphones.

Störungskarte: Drillisch Störungsmeldung finden

Ihr vermutet eine Störung bei Drillisch? In diesem Fall könnt ihr die aktuellen Störungsmeldungen des Netzbetreibers abfragen. Zur Erinnerung: Ein Drillisch Netz gibt es nicht, stattdessen greift das Unternehmen in LTE-Tarifen auf die Netze der Telefónica zurück. Checkt deshalb die Störungsmeldungen bzw. Störungskarten für den Netzbetreiber, in dem euer Tarif geschaltet ist.

Falls ihr euch nicht sicher seid (und auf eurem Handy-Display Drillisch als Netzanbieter genannt ist), findet ihr in unserem Beitrag zum Thema »Netzabfrage« Möglichkeiten, das eigene Netz zu ermitteln.

Auch externe Dienste haben sich der Sammlung aktueller Störungsmeldungen verschrieben, darunter etwa allestörungen.de. Dort könnt ihr selbst eine Störungsmeldung abgeben oder checken, ob aktuell besonders viele Meldungen zu Störungen eintreffen. Interessant: Über die Seite ist auch der Störungsverlauf einsehbar.

Auch hier nochmal der Hinweis: Drillisch hat kein eigenes Netz, sondern greift auf die Netze der Telefónica sowie von Vodafone zurück. Es kann also helfen, auch andere Provider in diesen Netzen auf Störungsmeldungen hin zu überprüfen. Etwa otelo für Vodafone oder Blau und ALDI TALK für o2.

Bis wann ist die Drillisch Störung behoben?

Meistens dauert die Behebung einer Störung nicht allzu lange. Verfolgt am besten die Social-Media-Kanäle der Telefónica oder von Vodafone, dort könnt ihr im Falle von Störungen nachfragen.

Für aktuelle LTE-Tarife:

Für (ältere) im Vodafone umgesetzte Tarife:

Drillisch Störungshotline und Kontakt?

Eine spezielle Störungshotline gibt es bei Drillisch nicht. Falls ihr Informationen zu einer Störung erhalten wollt, dann ist das über die oben aufgeführten Wege (über den Netzbetreiber) möglich. Ansonsten könnt ihr die jeweilige allgemeine Hotline eures Providers (also speziell die Rufnummern von PremiumSIM, maXXim, winSIM usw.) anrufen. Über das Kontaktformular eures Providers könnt ihr in der Regel den Betreff »Störung« angeben. Nutzt ihr den Weg zur schriftlichen Kontaktaufnahme, erhaltet ihr aber eben nicht sofort und in Echtzeit aktuelle Informationen zur Störung.

Kann ich eine Drillisch Störung melden?

Weiter oben haben wir euch ja bereits Dienste wie allestörungen.de vorgestellt. Dort werden auch Drillisch Störungsmeldungen gesammelt – ihr könnt euch auch selbst beteiligen und Nutzer darauf aufmerksam machen, wenn in eurer Region aktuell Störungen vorliegen. Wollt ihr eine Drillisch Störung melden, könnt ihr dies entweder direkt unter der Bezeichnung Drillisch vornehmen. Oder eben eure Tarifmarke auswählen und etwa eine Meldung zu einer PremiumSIM Störung abgeben.

Letzter Tipp bei Drillisch-Netzstörungen: Netz wechseln

Sollten die Störungen anhalten, kann es auch einfach daran liegen, dass der Netzausbau an eurem Standort noch immer zurückliegt. Speziell die Telefónica lässt mit dem Netzausbau weiterhin auf sich warten und fährt nach wie vor schlechtere Ergebnisse im Handynetze-Vergleich ein, als die Telekom (D1) oder Vodafone (D2).

Falls ihr einen Laufzeit-Vertrag nutzt, könnt ihr laut geltender Kündigungsfrist (i.d.R. 3 Monate vor Laufzeitende) kündigen. Aus Prepaid-Tarifen oder Tarifen ohne Laufzeit kommt ihr dagegen etwas schneller heraus.

Wo findet ihr den neuen passenden Handytarif? Hier im Handyblog! Wir helfen bei der Auswahl und stellen zum Beispiel D1-Tarife und Tarife im D2-Netz zusammen.

Ist schlechter Empfang bei Drillisch ein Kündigungsgrund?

Wer häufig schlechten Handy-Empfang hat, hat dennoch keinen guten Grund für eine Sonderkündigung seines Laufzeittarifs. Eine Sonderkündigung kann nur in Ausnahmefällen ausgesprochen werden, etwa wenn über einen langen Zeitraum und an verschiedenen Standorten kein Empfang besteht.

Eine außerordentliche Kündigung ist entsprechend schwer umsetzbar – zusätzlich muss eben auch ausgeschlossen werden, dass euer Handy oder eure SIM-Karte defekt ist. Etwas einfacher ist es, wenn ihr ohnehin einen Drillisch-Tarif ohne Laufzeit nutzt. In diesen Fällen ist die Kündigung immerhin mit vergleichsweise kurzer Frist möglich.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3510 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Schon einmal eine Drillisch-Störung gehabt? Was hast du gemacht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 46,67%
(3 Bewertungen, Ø: 2,33)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


2 Kommentare zu Drillisch Störung? Kein Netz, kein Empfang, keine Verbindung beim Mobilfunk-Provider?

  1. seit ca. 2 Wochen kein Mobilfunk möglich. Nach Meldung Bearbeitungsmitteilung ( 3124098xx ) noch keine Besserung.
    Werde bestimmt den Anbieter wechseln.

  2. Wolfgang Spiewack // 16. Juni 2018 um 8:18 // Antworten

    Die Drillisch Gruppe kann nicht empfohlen werden. Meine Erfahrungen mit dem Netz sind extrem schlecht. Seit dem Umstieg auf den LTE Tarif v on Smartmobil ist die Nutzung des mobilen Netzes in meiner Region nicht mehr möglich. Am Wohnort und im Umkreis von 30 Kilometern gibt es nur 2G. Selbst die Telefonie ist gestört, schlechte Verbindungen und Nichterreichbarkeit sind die Regel. Eine Basisstation ist seit November 2017 gestört, auch nach 7 Monaten gibt es noch keinen Termin für die Instandsetzung . Ich zahle nun doppelt, um wieder im mobilen Netz erreichbar zu sein, Beschwerden über das Unternehmen laufen auf allen Ebenen, ich kann jedem potentiellen Kunden nur raten alle Aspekte genau zu prüfen, bevor eine Vertragsbindung bei Drillisch,O2, Telefonica und Co. eingegangen wird.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss