News

E-Plus-Netz und o2-Netz unterschiedlich? Sind Telefónica-Netzverbund und (original) o2-Netz zwei Paar Schuhe?

E-Plus Netz / o2-Netz Unterschied

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen E-Plus-Netz, o2-Netz und Telefónica-Netz? Seit der Fusion von E-Plus und o2 (Netzbetreiber: Telefónica Deutschland) haben wir eigentlich geglaubt, dass es keine Differenzen mehr zwischen den unterschiedlichen Angeboten mehr gibt.

Zumal ja auch im Netztest nur noch ein einheitliches drittes Netz, das o2-Netz, getestet wird.

Eigentlich stehen Neukunden längst nicht mehr vor der Frage: o2-Netz vs. E-Plus-Netz − welches Netz soll ich nun wählen? Denn mittlerweile bilden beide Netze den Telefónica-Netzverbund. Das sogenannte Recolouring, also die Umstellung der Netzkennung, ist längst abgeschlossen. Und auch sonst scheint kaum mehr ein Unterschied zwischen den alten Netzen zu bestehen. Jedenfalls auf den ersten Blick.

Denn nach wie vor unterscheidet die Telefónica im Kleingedruckten zwischen ehemaligen E-Plus- und o2-Kunden. Der Unterschied zwischen o2 und E-Plus macht sich in unterschiedlichen Surfgeschwindigkeiten bemerkbar.

o2-Netz vs. E-Plus Netz: Ehemalige E-Plus Kunden surfen langsamer!

Schon im Sommer 2018 fielen im Kleingedruckten der o2-Handytarife Passagen auf, in denen ehemalige E-Plus Kunden anders als o2-Kunden behandelt werden. Nun sind wieder einige Monate ins Land gegangen und geändert hat sich: nichts.

Ein Blick in die aktuelle Pressemitteilung der Telefónica zeigt, dass nach wie vor Unterschiede zwischen o2-Kunden und ehemaligen E-Plus-Kunden bestehen. Die surfen nämlich langsamer:

»LTE mit bis zu 50 MBit/s im Download (Durchschnitt 16,8 MBit/s) und bis zu 32 MBit/s im Upload (Durchschnitt 10,3 MBit/s) für ehemalige Kunden der E-Plus Service GmbH und Co. KG, die einmal automatisch auf O2 umgestellt wurden. Maximale Geschwindigkeit für alle anderen Kunden: LTE Max. mit bis zu 225 MBit/s Download (Durchschnitt 19,3 MBit/s) und bis zu 32 MBit/s im Upload (Durchschnitt 10,3 MBit/s).)«

Heißt in der Theorie: o2-Kunden surfen nahezu 5-Mal schneller als ehemalige E-Plus-Kunden, was den  maximal möglichen Highspeed  betrifft! Im Preis gibt es dagegen keinen Unterschied. Beide zahlen die gleiche Grundgebühr, nutzen sonst identische Konditionen.

Ehemalige E-Plus-Kunden sind Kunden, die bis zur Übernahme durch die Telefónica Tarife des Netzbetreibers E-Plus oder aber der Marken im E-Plus-Netz gebucht hatten. Das sind zum Beispiel Kunden von Base, Blau oder ALDI TALK.

E-Plus-Netz (Telefonica-Netz) oder o2-Netz: Im Durchschnitt kaum ein Unterschied!

Ob jetzt E-Plus oder o2: Im Durchschnitt ergibt das kaum einen Unterschied. Jedenfalls laut Kleingedrucktem. Beide Kundengruppen surfen mit knapp unter 20 MBit/s. im Durchschnitt. Die Werte liegen in der Praxis also deutlich näher beeinander als auf dem Papier.

Rubriko2-Kundenehemalige E-Plus-Kunden
max. Download225 MBit/s.50 MBit/s.
im Durchschnitt19,3 MBit/s.16,8 MBit/s.

De facto ist es eigentlich egal, ob E-Plus-Netz (das es ja gar nicht mehr gibt) oder Telefónica-Netz. Ihr könnt also in den besten o2-Tarifen nach Angeboten vergleichen:

Unterschied o2 und E-Plus: „Schuld“ ist die Netzfusion

Der Unterschied zwischen o2 und E-Plus besteht in puncto Netz also nach wie vor. Und schuld ist die Netzfusion, die seit 2016 im Gange ist. Die sollte eigentlich Ende 2018 abgeschlossen sein. Doch offenbar hält die Telefónica an der Regelung aus dem Sommer fest – auch noch im Dezember 2018!

Und das, obwohl mittlerweile endlich Bemühungen stattfinden, den Netzausbau voranzutreiben (statt an der Zusammenlegung zu werkeln). Das zeigen auch verbesserte Ergebnisse in den aktuellen Netztests, zum Beispiel im Connect Netztest oder im CHIP Netztest.

Eine Stellungnahme der Telefónica hat zum Beispiel iphone-ticker.de mit Verweis auf ifun.de schon im August 2018 gepostet. Dort heißt es:

»Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten haben formale Gründe und stehen noch in Zusammenhang mit der Zusammenführung der Tarife und Netze der beiden Unternehmen. Mit Blick auf die tatsächlichen Durchschnittsgeschwindigkeiten sind die Unterschiede für die Nutzung jedoch faktisch nicht relevant.«

Unterschiedliche Behandlung von o2 und E-Plus-Kunden wirft Fragen auf

Stellt sich nur die Frage: Besteht auch in Sachen Netzabdeckung nach wie vor ein Unterschied? Oder sind ehemalige E-Plus-Kunden und o2-Kunden hier gleichberechtigt, also in der Fläche gleich gut versorgt?

Und: Ergeben die viel beworbenen maximalen 225 MBit/s. mit LTE Max direkt bei der Telefónica überhaupt einen Vorteil, wenn die Unterschiede zu den Billigheimer-Tarifen mit bis zu 50 MBit/s. ohnehin nicht relevant sind?

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3540 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Habt ihr Unterschiede zwischen E-Plus-Netz und o2-Netz bzw. Telefónica-Netz erlebt? Wenn ja, welche?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss