News

EDEKA smart Netz: Welches Handynetz nutzt der neue EDEKA-LTE-Tarif 2018?

EDEKA smart: Welches Netz?

Im Frühjahr 2018 werden die bisher unter dem Namen Edeka mobil bekannten Prepaid-Tarife durch die Marke »EDEKA smart« ersetzt. Doch nicht nur Name und Tarif-Auswahl ändern sich.

Der Supermarkt-Tarif wechselt das Netz und hat gleich eine Überraschung für Kunden an Bord. Denn Kunden von Edeka smart nutzen die LTE-Freischaltung und surfen somit mobil im 4G-Netz. Welches Netz Edeka smart hat und was so Besonders an der LTE-Freischaltung ist, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Welches Netz hat Edeka smart?

Edeka hat schon einige Erfahrung als Mobilfunkanbieter sammeln können. Als Supermarktkette kümmert sich Edeka jedoch eher um den Verkauf von Starter-Sets und betreibt kein eigenes Edeka Handynetz. Bislang hatte die Marke Edeka mobil auf Vodafone als Vertriebspartner gesetzt. Jetzt ist Zeit für eine Veränderung. Denn die Partnerschaft mit Vodafone endet.

Und Edeka? Das Unternehmen bleibt im D-Netz und tauscht Vodafone gegen die Telekom als Netzanbieter. EDEKA smart wird ein D1-Tarif.

Wer ist Edeka Netzanbieter?

Wie congstar, Penny mobil und ja!mobil werden die EDEKA smart Handytarife in Zukunft somit über das Telekom-Handynetz abgewickelt. An sich scheint Edeka smart somit einer von vielen Discounter-Handytarifen zu sein. Doch es gibt eine Besonderheit, die für Mobilfunk-Discounter im D1-Netz neu ist: Informationen von golem.de zufolge sollen die neuen Edeka smart Handytarife mit LTE umgesetzt werden. LTE wird dabei im Rahmen des gebuchten Datenvolumens ungedrosselt, also mit LTE max, zur Verfügung stehen.

EDEKA smart: Welches Netz? Gibt es LTE?

EDEKA smart: Welches Netz? Gibt es LTE?

Wie sind Netzabdeckung und Netzqualität bei Edeka smart?

Das D1-Netz liegt regelmäßig in offiziellen Testberichten vorne. Sodass sich im Handynetze-Vergleich eben eindeutig der erste Platz ergibt. Die sehr guten Noten für den Netzanbieter Telekom liegen unter anderem auch am vergleichsweise raschen LTE-Ausbau. Während im 3G-Netzausbau zuletzt kaum Fortschritte erzielt und eher der Status quo beibehalten wurde, erreicht die Telekom mit LTE auch Regionen mit bisher eher schlechter Netzabdeckung. Das Resultat sind eine schnellere Datenübertragung und eine generell bessere Erreichbarkeit mobiler Internetseiten.

Diesen Vorsprung mussten Kunden bisher ordentlich bezahlen: Die Telekom MagentaMobil Tarife sind vergleichsweise teuer. Wer einen Prepaid-Tarif mit LTE im Telekom-Netz suchte, musste auf den Telekom MagentaStart Tarif zurückgreifen. Jetzt kommt mit EDEKA smart ab Frühjahr 2018 also ein neuer Provider  mit LTE-Freischaltung  hinzu.

EDEKA smart: LTE-Netzqualität checken!

Wer es genau wissen will, kann die EDEKA-smart-Netzabdeckung bzw. den Telekom-Netzausbau auch auf der offiziellen Infoseite der Telekom überprüfen. Denn meist stimmen die EDEKA smart Erfahrungen mit den Netzqualität-Erfahrungsberichten überein. Wichtiges Kriterium ist hier also: das Mobilfunknetz.


Habt ihr Erfahrungen mit dem EDEKA smart Mobilfunknetz der Telekom? Wie ist LTE bei EDEKA?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 71,67%
(12 Bewertungen, Ø: 3,58)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



Externe Quellen und Bild-Hinweise: Telekom Pressemitteilung


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss