News

Freenet: Welches Netz hat der Anbieter freenetmobile?

Freenet-Netz

Viele werden sich fragen: Welches Netz hat freenet? Eine berechtigte Frage, denn unter den besten Handyverträgen sind die Angebote von freenet mobile sozusagen ständige Vertreter. Also: Gibt es ein freenet-Netz oder welcher Netzbetreiber ist freenetmobile zuzuordnen?

Eine klare Auflösung auf der Startseite von freenetmbile gibt es nicht. Oder doch? Hier wird D-Netz-Qualität genannt. Doch damit ist das Rätselraten nicht vorbei. Schließlich gibt es das D1-Netz der Telekom und das D2-Netz von Vodafone.

Welches Netz hat freenet?

Erst einmal die Erleichterung: Es gibt eine Möglichkeit herauszufinden, welches Netz freenet nutzt. Aber es gibt keine komplett pauschale Antwort auf die Netz-Frage. Denn es es kann entweder das D2-Netz von Vodafone oder das D1-Netz der Telekom zur Anwendung kommen. Die genauere Erklärung und Zuordnung findet ihr hier.

Fest steht zumindest: Ein eigenes Netz betreibt freenet nicht. Ihr seid also niemals im freenet-Netz eingewählt. Sondern der Anbieter greift natürlich auch auf die großen Netzbetreiber zurück.

freenet-Netz

Wie heißt das freenet-Netz? Kommt das D1-Netz der Telekom oder das D2-Netz von Vodafone zum Einsatz?

Welchen Netzanbieter hat freenetmobile?

Die Frage nach dem Netzanbieter von freenetmobile lässt sich mit einem klaren »es kommt darauf an« beantworten. Und zwar darauf, welchen Handytarif man gerade ausgewählt hat. Geht es um einen der freeSMART-Verträge – als Angebote ohne Allnet Flat – kommt man nach aktuellen Stand definitiv im D2-Netz von Vodafone unter.

freenet freeSMART Tarif-Angebote im Vodafone-Netz (D2)

Hier ist die Sache klar: Schnappt ihr euch einen Vertrag von freenetmobile mit Freieinheiten (freeSMART), dann kommt ihr im D2-Netz von Vodafone unter. Das lässt sich zum Beispiel gut an den vergebenen Nummern nachvollziehen. Mit der 0152 und der 0162 landet man im D2-Netz. Klickt euch bis in den Bestellprozess durch, da könnt ihr sehen, welche Rufnummern vergeben werden würden.

Aber noch definitiver wird es, wenn ihr auf »Mehr Tarifinfos« klickt – ganz unten in der freenetmobile Tarifübersicht, noch unter »jetzt bestellen«. Dort wird euch dann tatsächlich der Netzanbieter unter dem Stichpunkt »Mobilfunknetz« verraten – in einem PDF-Dokument. Das Ende einer langen Reise.

freenet freeFLAT Tarife: Welches D-Netz kommt zum Einsatz?

Bei den freenet freeFLATS ist die Antwort auf die Netz-Frage etwas komplizierter. Denn hier kann tatsächlich entweder das D1-Netz oder das D2-Netz infrage kommen. Auch hier hilft daher der Klick auf »Mehr Tarifinfos« und die Suche in dem PDF, das dann heruntergeladen wird.

In der Regel ist es aber so, dass nur die günstigste der freeFLATS mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit im D1-Netz der Telekom umgesetzt wird. Die anderen freeFLATS werden im D2-Netz von Vodafone umgesetzt – auch alle monatlich kündbaren Varianten. Aber: Der Blick in das Tarif-PDF des Anbieter verschafft Sicherheit.

freenetmobile Netzbetreiber: D1-Netz in top, D2-Netz knapp hinterher

Die nächste Frage, die sich anschließt, lautet für gewöhnlich: Welches Netz ist nun eigentlich besser? Auf welchen freenetmobile Netzbetreiber sollte man also setzen? In den Netztests stellt es sich im Allgemeinen so dar, dass das D1-Netz on-top abschneidet, sich also regelmäßig den 1. Platz sichert. Das D2-Netz von Vodafone kommt im Schnitt auf den 2. Platz.

Solche Netztests werden von Magazinen wie der CONNECT oder CHIP durchgeführt und regelmäßig (im Jahresabstand) erneuert. Wichtig trotzdem: Die Netzqualität ist immer auch eine ortsabhängige Sache. Regionale oder sogar lokale Unterschiede gibt es zuhauf. Gut beraten ist man mit D-Netz-Qualität in Deutschland aber auf jeden Fall – auch aufgrund einer starken Netzabdeckung.

Ihr habt den Vertrag schon abgeschlossen und in Gebrauch: Per Netzkennung wird auf dem Display des Smartphones auch das aktuelle Netz dargestellt. Allerdings sollte man sich im Vorfeld schon bewusst für ein Netz entscheiden. Wenn man denn bei freenetmobile die Wahl hat. Denn das D1-Netz der Telekom wird ja nur selten in Vertragskonstellationen angeboten.

Probleme mit dem freenet-Netz? Gibt es Störungen?

Wenn es Störungen im freenet-Netz gibt, ist im Regelfall nicht freenetmobile dafür verantwortlich, da hier auf das Netz der großen Netzbetreiber zurückgegriffen wird. Ein eigenes Mobilfunknetz betreibt freenetmobile nicht.

An wen wendet man sich bei freenet Netz Problemen? Hier ist wohl trotzdem der Vertragspartner bester Ansprechpartner. Der sollte zumindest über die Störung informieren und den aktuellen Stand wiedergeben. Länger andauernde Netzausfälle sind trotzdem ärgerlich. Unter Umständen ist dann für eure Region doch ein anderer Netzbetreiber die richtige Wahl – nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit.

Aktuelle freenetmobile-Tarife im Überblick


Wie sind eure Erfahrungen mit dem freenet-D-Netz? Wie bewertet ihr die Gesprächsqualität?

Bewerten & kommentieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 88,00%
(5 Bewertungen, Ø: 4,40)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss