News

GMX Netz: Welches Netz nutzt der GMX Mobilfunk-Tarif von 1&1?

GMX Netz

Falls ihr euch für den GMX Handytarif entscheidet, solltet ihr vorab darüber Bescheid wissen, in welchem Mobilfunknetz ihr damit unterwegs seid. Denn ihr bindet euch in diesen Tarifen, die übrigens von 1&1 bereitgestellt werden, ja derzeit noch für eine Laufzeit von 24 Monaten. Da sollte man also schon wissen, mit welchem Empfang bei GMX Mobilfunk zu rechnen ist.

Und genau dieser Frage (Welches Netz nutzt der GMX Handytarif?) gehen wir in diesem Beitrag nach. So könnt ihr euch (vor der Bestellung) ein genaueres Bild vom Tarif machen und euch Klarheit über die GMX-Netzabdeckung verschaffen.

Gut zu wissen: Das Handynetz, das GMX Mobile verwendet, ist dasselbe Netz, das der WEB.DE Handytarif nutzt. Denn WEB.DE Mobilfunk und GMX.DE Mobilfunk sind identisch. Das WEB.DE Mobilfunknetz ist also das GMX-Netz und umgekehrt. Und beide nutzen dabei ein Netz, das gar nicht ihnen selbst gehört … ;-)

Welches Netz hat GMX Mobilfunk?

Vor einiger Zeit gab es auf diese Frage tatsächlich noch eine uneindeutige Antwort. Denn früher (bis Mitte Januar 2021 sogar) wurden die GMX-Mobile-Tarife sowohl im D-Netz (D2, Vodafone) als auch im E-Netz angeboten.

Es wurde sogar noch abstruser: Eine Zeit lang standen D-Netz, E-Netz und LTE-Netz zur Wahl − obwohl E-Netz und LTE-Netz denselben Tarif darstellten (hatte rechtliche (Hinter)gründe). Und für den D-Netz-Tarif wurde letztlich auch LTE freigeschaltet, ohne dass dies explizit so vermerkt wurde. ;-)

Welches GMX D-Netz und welches GMX E-Netz werden genutzt?

Lange Zeit konntet ihr beim GMX-Tarif zwischen D-Netz und E-Netz wählen (alter Screenshot aus dem Jahr 2017). Seit Januar 2021 gibt es nur noch ein einziges Mobilfunknetz für diesen Anbieter – das GMX-Netz ist aussschließlich das E-Netz der Telefónica

GMX Netz = Telefónica-Netz

Heute ist das GMX-Netz nur noch auf ein einziges Netz zurückzuführen. Heißt: Es ist keine Netzwahl mehr möglich, ihr landet  immer im Telefónica-Netz (o2) . Das hängt damit zusammen, dass der Mobilfunkprovider 1&1, der hinter dem GMX-Tarifangebot steckt, nur noch Tarife im Telefónica-Netz vermittelt − die 1&1 D-Netz-Tarife sind Geschichte.

Dabei bietet 1&1 erst seit Juli 2014 überhaupt Handytarife im E-Netz der (heutigen) Telefónica an (siehe Pressemitteilung: 1&1 startet Mobilfunkangebot im E-Netz vom 1.7.2014, letzter Abruf am 28.1.2021). Dieser Trend zum E-Netz setzte sich dann ja fort, als 2017 United Internet (steht hinter 1&1) Drillisch übernahm.

Welcher Anbieter steht hinter GMX Mobilfunk?

Festzuhalten bleibt: GMX.DE ist eine E-Mail-Marke von 1&1, und 1&1 dürfte euch evtl. ja schon aus der TV-Werbung bekannt sein. 1&1 ist wiederum ebenfalls eine Marke von United Internet und bietet diverse Kommunikationsdienste zu günstigen Preisen an, so z.B. Hosting-Produkte wie Websites und Domains, aber auch Mobilfunk und DSL-Festnetz.

Folglich stehen die GMX Mobilfunkangebote mittlerweile im internen Wettbewerb nicht nur mit 1&1 selbst, sondern auch mit den Drillisch-Handytarifen − denn alle nutzen das identische Netz. Unterschiede bestehen aber dennoch (GMX ohne, Drillisch mit Datenautomatik, maximaler Surfspeed unterschiedlich, Vertragslaufzeiten bei Drillisch flexibler, Bonus für Premium-Mail-Nutzer von GMX.DE usw.).

Hat GMX Mobilfunk LTE und 5G?

Auch wenn 1&1 auf dem Weg zum 5G-Netzbetreiber ist: Bislang steht euch das 5G-Netz des Providers nur in ausgewählte (Premium-)Tarifen von 1&1 selbst zur Verfügung. Beim GMX Netz bekommt ihr hingegen LTE geboten, und das aktuell mit maximal 21,6 Mbit/s. im Download (Stand:  Januar 2021 ).

Hinweis: Damit ihr LTE/4G nutzen könnt, benötigt ihr natürlich noch ein LTE-fähiges Smartphones − das sollte ja wohl klar sein. Denn Telefónica schaltet sein UMTS/3G-Netz Ende des Jahres 2021 ab.

Mobilfunknetz LTE 5G
Telefónica ja (max. 21,6 Mbit/s.) nein

Wie ist die GMX Netzabdeckung?

Falls euch konkrete Qualitätsaussagen zur GMX Netzabdeckung interessieren, habt ihr mehrere Möglichkeit, das zu überprüfen:

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4399 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich 20 € für seine 20 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone
Welches Netz nutzt GMX Mobilfunk?
Beim Netz von GMX Mobilfunk handelt es sich um das Handynetz der Telefónica. Realisiert werden die Tarife von 1&1, das bei der Telefónica Netzkapazitäten anmietet.
Hat GMX Mobilfunk LTE/4G?
Ja, die GMX Mobilfunk-Tarife bieten euch LTE/4G mit aktuell max. 21,6 Mbit/s. im Download (Stand: Januar 2021). Beim Surfen müsst ihr keine Datenautomatik fürchten.
5G bei GMX Mobile: Wie ist da der Stand?
Auch wenn GMX zu 1&1 gehört und der Provider ja bereits mit 5G-Tarifen experimentiert: 5G ist bei GMX-Tarifen aktuell noch Zukunftsmusik, also nicht verfügbar (Stand: Januar 2021).

An dieser Stelle wird normalerweise ein individuell auf den Beitrag abgestimmter, externer Vergleichsrechner eingeblendet. Du siehst ihn nicht? Dann liegt das vielleicht an deinen Cookie-Einstellungen. Wenn du den Tarifvergleich sehen möchtest, klick auf den Button:

Vergleichsrechner laden

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem GMX-Mobilfunknetz gemacht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 70,30%
(33 Bewertungen, Ø: 3,52)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss