News

Handynummer suchen: Name zu Handynummer herausfinden!

Handynummer suchen

Ein unbekannter Anrufer auf eurem Handy? Ihr wollt den Namen zu einer Handynummer suchen bzw. eine Auskunft über den Absender erhalten, der euch gerade zu erreichen versucht hat. Wenn euch eine Handynummer unbekannt vorkommt und auch (noch) nicht in eurem Telefonbuch eingetragen ist, dann hilft manchmal eine Rückwärtssuche weiter − aber eben nur, wenn diese Telefonnummer eingetragen ist, z.B. in einem öffentlichen Telefonbuch mit Handynummer.

Wer eine Handynummer herausfinden möchte, hat dazu aber auch noch weitere Möglichkeiten, auf die wir im Folgenden einmal eingehen. Denn manchmal kann sich hinter der Nummer ja ein guter Freund verbergen; oder aber es ist ein Callcenter-Mitarbeiter, der euch einen neuen Vertrag andrehen möchte? Vielleicht lässt sich die Identität des Besitzers ja mit einfachen Mitteln recherchieren …?!

Unbekannte Handynummer herausfinden – so kann’s gehen!

Grundsätzlich habt ihr ja schon einmal gute Karten, wenn euch jemand angerufen hat und eine Nummer auf dem Display erscheint. Denn dann hat sich dieser Jemand nicht des anonymen Anrufens bedient, sondern ihr habt schon einmal ein wichtiges Merkmal, nämlich die Rufnummer.

Opencnam mit Handynummer-Datenbank

Dienste wie Opencnam (kostenlose Basisversion) helfen, eine Nummer einem Namen zuzuordnen, wenn sich die Mobilfunknummer im Datenbestand befindet. Ziemlich erschrecken in Zeiten von Datenschutzverordnungen und Co., wie viele Treffer der Dienst landet. Und man fragt sich zu Recht: Woher kommen die überhaupt an die Vor- und Nachnamen?

Handynummer-Suche per Telefonbuch mit Rückwärtssuche

Diesen Tipp haben wir ja im Beitrag zur Rückwärtssuche aufblitzen lassen: Über die Telefonbuch-Rückwärtssuche könnt ihr den ein oder anderen Handybesitzer ausfindig machen, wenn dieser (irgendwann einmal) einem Eintrag im Telefonbuch bei Abschluss eines Handyvertrags zugestimmt hat. Prepaid-Karten-Nummern sind hingegen meist nie verzeichnet.

WhatsApp-Methode

Solltet ihr WhatsApp als Messengerdienst installiert haben, könnt ihr euch eine interessante Funktion zunutze machen. Denn wenn ihr die unbekannte Telefonnummer in euren Kontakten abspeichert, könnte das automatische Profilbild, dass sich durch ein WhatsApp-Konto des Anrufenden ergibt, Aufschluss über dessen Identität geben.

Direkt auf die Mailbox anrufen

Vielleicht kennt ihr ja unseren Ratgeber zum Thema Mailbox. Dort haben wir schon einmal auf die Funktion hingewiesen, jemanden direkt auf die Mailbox anrufen zu können, ohne dass es bei diesem klingelt. Dafür müsst ihr aber vorab herausfinden, welches Netz die Nummer nutzt (Netzabfrage).

Je nach Netzzugehörigkeit streckt ihr dann die jeweilige Handynummer um folgende Ziffern vor der Durchwahl:

  • D1 / Telekom: 13
  • D2 / Vodafone: 50
  • o2 / Telefónica: 33

Beispiel: 0170-33-XXXXXXXX

So landet ihr direkt auf der Mailbox einer Person, und hat diese eine persönliche Begrüßung für den mobilen Anrufbeantworter eingestellt, wisst ihr, wer angerufen hat.


Habt ihr schon einmal eine Handynummer gesucht und die genannten Tools genutzt?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 60,00%
(2 Bewertungen, Ø: 3,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss