News

5G Tarife Vergleich: Was kostet die neueste Mobilfunk-Generation im Telekom- / Vodafone- und o2-Netz? (Günstigste Allnet-Flat ab 13 € / 4 Wochen)

5G Tarife

Wie ist es um die ersten 5G Tarife in Deutschland bestellt? Und was muss man aktuell für einen 5G-Handytarife ausgeben?

Schon im Frühjahr 2019 fand ja nun bereits die 5G-Frequenzvergabe statt. Die immensen Summen, die die einzelne Anbieter hierzulande für 5G-Frequenzen bezahlen mussten (insgesamt 6,6 Milliarden €), wollen nun wieder reingeholt werden.

Das spricht erst einmal nicht dafür, dass sich 5G Tarife für Schnäppchen-Angebote eignen. Ganz im Gegensatz zu LTE-Tarifen, die nach und nach immer billiger geworden sind. Werfen wir also mal einen Blick darauf, welche Mobilfunk-Anbieter überhaupt schon mit 5G Tarifen glänzen können. Und was sie dafür haben wollen.

5G Tarife: Wo gibt es ein 5G-Netz?

Ganz wichtige Sache: Wo ist das Netz für 5G Tarife überhaupt schon ausgebaut? Da solltet ihr euch auf den jeweiligen Netzkarten der 3 Mobilfunk-Netzbetreiber umschauen (vielleicht wird aus 1&1 / Drillisch ja bald noch ein nennenswerter Player → mit dem National Roaming Agreement ist ein erster Schritt in Richtung 4. Netz vollzogen).

Tipp: Mit der Mobilfunkkarte der Bundesnetzagentur erhaltet ihr noch objektivere Informationen über den 5G-Tarifausbau:

Was kosten 5G Handytarife?

Da Breitbandausbau mittlerweile ein Zankapfel der Politik ist und man deshalb schon über ein Bundesnetz sowie die Rückkehr zum National Roaming als Zwangs-Kooperation zwischen den Netzbetreibern diskutiert hat, könnte es also gut möglich sein, dass 5G zügiger und vor allem einheitlicher daherkommen wird als noch die 4G-Technik. Das zumindest bleibt mal zu hoffen. Schauern wir rein, was die Netzbetreiber bisher unternommen haben.

Wie schnell sind 5G Tarife in Deutschland?

Sicherlich eine der wichtigsten Fragen lautet: Wie schnell sind 5G-Tarife in Deutschland eigentlich? Denn der Geschwindigkeitsvorteil ist ja schon ein Faktor bei der Auswahl. Hier hat die OpenSignal 5G-Studie interessante Messergebnisse hervorgebracht.

Schnellstes 5G-Netz im Speedtest von ookla-Studie ermittelt

Die ookla Speed Score Studie kam im Juni 2021 zu dem Schluss, dass aktuell Telefónica das schnellste 5G-Netz im 2. Quartal 2021 habe:

5G Tarife bei der Telekom

Die Telekom rüstet in Sachen 5G Tarife (D1) auf − bzw. macht einfach das bestehende Portfolio 5G-tauglich. Wäre auch kaum vermittelbar, bei den Premium-Tarifen noch einen Aufschlag zu kassieren. Daher haben alle Telekom Magenta Mobil Postpaid-Tarife 5G bereits inklusive, ohne Preisaufschlag.

Die Telekom Prepaid-Tarife müssen per Telekom Prepaid 5G-Option aufgerüstet werden: Das kostet 3 € pro 4 Wochen. Spanned ist dann auch der 5G Jahrestarif Prepaid der Telekom sowie die wohl günstigste 5G Prepaid Allnet-Flat der Telekom.

5G Tarife bei Vodafone

Klar: Auch Vodafone packt 5G in seine Premium-Tarife (Red). Alles ohne Aufpreis. Okay, die sind aber ohnehin schon teuer genug. ;) Bei den günstigeren Smart-Tarifen ist nur der Smart XL bislang 5G-berechtigt (durch Boost gekennzeichnet) − diese Aktionen werden aber bislang zeitlich immer wieder befristet.

Vodafone ist auch (Achtung: Marketingmodus an) der erste Netzbetreiber mit einem eigenen 5G-Standalone-Netz (also ein Netz, das nicht auf LTE andockt, sondern komplett eigenständig ist, Marketingmodus aus).

CallYa + 5G-Option als günstigster 5G-Tarif?

Spannend könnten die neuen CallYa Tarife sein: Die sind günstig und lassen sich per 5G-Option schließlich zum wohl günstigsten 5G-Tarif: So wäre dann eine 3 GB Allnet-Flat (5G) für 9,99 € + 2,99 € = 12,98 € möglich, als günstigste CallYa Allnet-Flat mit 5G.

5G Tarife bei o2

Die Telefóncia lässt sich mit dem 5G Ausbau noch Zeit. Einige Tarife trugen seit Frühjahr 2020 das Label „5G ready“. Heißt also: Auf Warteposition, bis es überhaupt mal ein nennenswertes 5G Netz bei o2 gibt. Und das kam zum 6.10.2020, denn offiziell feierte o2 den Startschuss fürs 5G-Netz für Privatkunden. Zum 6.7.2021 wurden mehr o2-Tarife 5G-fähig, der günstigste Grundpreis beträgt 29,99 € (o2 Free M, o2 Free Unlimited Basic).

5G Tarife bei 1&1 / Drillisch

Während es bei Drillisch noch kein 5G gibt, werden 1&1 Allnet-Flats schon mit 5G angeboten, seit Oktober 2020. Aber (aktuell) noch nicht im eigenen 5G-Netz von 1und1 (das soll ja noch kommen, Stand: 2021). Seit September 2021 neu dabei sind dann auch die 1&1 Datentarife mit 5G:

5G-Tarife bei mobilcom-debitel

Offizieller Startschuss für die Vermarktung von 5G-Tarifen bei mobilcom-debitel war Anfang April 2021, also recht spät. Seit diesem Monat werden die Vodafone Red (md) Tarife mit 5G angeboten. Allerdings gehen wir davon aus, dass auch die (meist über Reseller vermarkteten) Telekom-Kopien Magenta Mobil M (md) seit einiger Zeit die implizite 5G-Freischaltung haben (dazu gibt es aber keine Bestätigung).

5G Tarife: Nur mit der richtigen Hardware nutzbar!

! Das solltet ihr nicht vergessen: Es reicht nicht, sich einen 5G Tarif zu schnappen. Die richtige Hardware müsst ihr außerdem am Start haben. Ab und an finden wir auch günstige 4G Verträge mit 5G Smartphones als Zugabe.

Oder auch 5G Smartphones ohne Vertrag. Hier kommt die große Liste. Vielleicht ist ja was für euch dabei. Achtet aber jeweils genau, welche Komponenten im Einzelfall enthalten sind (4G oder 5G Tarif / 4G oder 5G Handy).

Xiaomi Redmi Note 10 5G + Mi Smart Clock (Wecker) Xiaomi Redmi Note 10 5G (128 GB) für 29 € zum Vodafone green LTE 5 GB (md) für 9,99 € (!) im Monat + Mi Smart Clock (passend zur Zeitumstellung)
o2 Free Unlimited + iPhone 13 mini iPhone 13 mini für 4,95 € (256 GB) / für 89 € (512 GB!) zum o2 Free Unlimited Max (LTE+5G) für 59,99 € im Monat // + 100 € Wechselbonus bei Portierung möglich
Kopfhörer zum Samsung Galaxy S21 »Weltsparhandytage«: Samsung Galaxy S21 mit Kopfhörer Samsung Galaxy Buds Pro für 49 € zum o2 Free M Boost (40 GB LTE+5G, Connect) für 27,99 (!) im Monat (kann jederzeit enden)
Xiaomi 11T Pro 5G Xiaomi 11T Pro 5G (256 GB) für 49 € zum reduzierten o2 Free M Boost (Allnet Flat, 40 GB LTE+5G) für 27,99 € (!) im Monat [Weltsparhandytage]
Samsung Galaxy Z Flip 3 Vertrag Irre Bestwerte! Samsung Galaxy Z Flip 3 5G für 5 € (256 GB) zum Magenta Mobil M Young (Magenta EINS: 39 GB LTE+5G) für 34,95 € im Monat / 200 € Tauschprämie möglich (Trade-In)
Samsung Galaxy A52s 5G Samsung Galaxy A52s 5G (128 GB) für 1 € zur Blau Allnet 17,99 € (4 GB LTE) oder 19,99 € (10 GB LTE) im Monat
Vodafone Smart XL + Samsung Galaxy S21 Ultra 5G Samsung Galaxy S21 Ultra für 99 € (128 GB) zum Vodafone Smart XL (40 GB LTE Max, 5G) für Ø 44,99 € im Monat // 100 € Wechselbonus möglich
Vodafone Smart XL + iPhone 12 Pro iPhone 12 Pro (5G) für 119 € zum Vodafone Smart XL (40 GB LTE/5G) für Ø 44,99 € im Monat (durch 50 € Startguthaben) – und 100 € Portierungsbonus – die Preisschlacht geht weiter!
Oppo Find X3 Lite + Oppo Enco Free True Wireless Oppo Find X3 Lite (5G, 128 GB) + Oppo Enco Free True (in Schwarz) für 49 € zum o2 Blue All-in S (6 GB LTE) für 14,99 € im Monat
Xiaomi Mi 11 Lite 5G Deal Xiaomi Mi 11 Lite 5G (128 GB) für 259 € ohne Vertrag (kann jederzeit enden)
congstar Allnet-Flat + Samsung Galaxy S21 Ultra Speziell: Samsung Galaxy S21 Ultra 5G (128 GB) für 599 € (!) zur congstar Allnet-Flat (10 GB LTE, Telekom-Netz) für 22 € (!) im Monat
Google Pixel 6 Pro + BOSE Kopfhörer Letzte Chance: Google Pixel 6 Pro für 119 € zum Vodafone Smart XL (40 GB LTE+5G) für Ø 44,99 € im Monat / Chance auf BOSE-Kopfhörer als Zugabe (bis 27.10.2021), 100 € Portierungsprämie möglich
iPad mini 2021 iPad mini 2021 (64 GB, WiFi + Cellular / 5G) für 249 € zum 25-GB-Datentarif Telekom green Data XL (md) für 29,99 € im Monat
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5G Prepaid-Tarife noch Mangelware

Ganz klar: 5G Prepaid-Tarife sind bislang eher noch die Ausnahmen denn die Regel, dafür handelt es sich dann aber wohl um die günstigsten Tarifangebote derzeit im Markt. Zum Ausprobieren sicherlich eine gute Möglichkeit.

5G Tarife kommen – und was ist mit dem Rest?

Dass sich Netzbetreiber in den Folgejahren nicht mehr den Betrieb mehrerer Netz-Infrastrukturen gleichermaßen leisten wollen, dürfte mit Blick auf die Kosten klar sein. Mit dem 5G-Ausbau wird dann der Abgesang auf 2G, 3G (UMTS) weiter voranschreiten. Die UMTS-Abschaltung dürfte aber trotzdem lange nicht so viele Nutzer treffen, wie man manchmal durch panikartige Presse-Berichterstattung glauben mag. Denn bestehende UMTS-Tarife wurden und werden sukzessive auf LTE hochgestuft.

5G Tarife: Mobilfunktechnik einer Dekade

Dass 5G-Tarife eine lange Zeit die bestimmenden Mobilfunktarife überhaupt sein, denn am 6G-Netz wird erst einmal geforscht, 6G-Tarife frühestens 2030 erwartet.

Alternative zu 5G-Tarifen: Günstige 4G Tarife – bis das Netz steht!

Bis die 5G Tarife samt ordentlich ausgebauter Netz-Infrastruktur stehen, wird es wohl noch eine Weile dauern. Euch bleibt die Möglichkeit, auf LTE/4G als nächst-schnellsten Mobilfunkstandard zurückzugreifen; und wer flexibel jederzeit auf 5G umsteigen möchte, kann ja einen monatlich kündbaren Vertrag wählen.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4738 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

An dieser Stelle wird normalerweise ein individuell auf den Beitrag abgestimmter, externer Vergleichsrechner eingeblendet. Du siehst ihn nicht? Dann liegt das vielleicht an deinen Cookie-Einstellungen. Wenn du den Tarifvergleich sehen möchtest, klick auf den Button:

Vergleichsrechner laden

Holt ihr euch schon einen der 5G-Tarife? Oder tut's für euch auch erst mal noch 4G / LTE?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 76,00%
(10 Bewertungen, Ø: 3,80)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss