News

Dual eSIM Unterstützung ab iPhone 13: Keine physische SIM-Karte (Nano SIM) mehr fürs neue iPhone? [Spoiler: Doch, das geht (noch)!]

Dual eSIM beim iPhone

Lief bisher eher unterm Radar, schließlich hat Apple gar nicht gesondert bei der Keynote das Thema Dual eSIM fürs iPhone (ab iPhone 13) aufgegriffen. Dabei sollte die spannende Funktionalität durchaus Erwähnung finden: Das iPhone 13 und seine Geschwistermodelle unterstützen nämlich die duale eSIM.

Bedeutet also, dass ihr ab dieser Modellreihe nun 2 eSIM-Profile auf eurem iPhone nutzen könnt. Bislang war die Nutzung der eSIM (steht für embedded SIM, fest verbaute SIM) ja nur mit einem einzigen eSIM-Profil möglich − und somit, wenn ihr denn Dual-SIM nutzen wolltet, eben nur als Kombi aus eSIM und Nano-SIM.

Die iPhones (ab iPhone 13) unterstützen 2 eSIM Profile

Bedeutet das Vorhandensein von 2 eSIMs denn nun, dass ihr gar keine physische SIM-Karte (in diesem Fall die Nano-SIM-Karte) mehr nutzen könnt? Das wäre ja ein ziemlicher Schlag, wenn man sich die vielen Discounter vor Augen führt, die noch gar keine eSIM überhaupt anbieten (und so viele kostenlose eSIMs gibt es ja auch nicht).

Die Antwort darauf gibt Apple höchstselbst in den technischen Details zum iPhone 13: Natürlich könnt ihr  nach wie vor auch eine physische SIM-Karte (Nano SIM)  nutzen. Seht das Vorhanden seiner zweier eSIMs (ergo Dual eSIM) eher als Extra-Komfort.

iPhone Dual-eSIM-Unterstützung

Gut zu wissen: Die iPhone Dual-eSIM-Unterstützung bedeutet nicht das Aus für die physische SIM-Karte. Ihr könnt das Smartphone also auch (ganz normal) mit einer Nano-SIM nutzen

iPhone weiter mit Nano-SIM (physische SIM-Karte) nutzbar

Insgesamt ergeben sich so also 2 Konstellationen, wenn ihr auf die Möglichkeiten von Dual-SIM am iPhone zurückgreifen möchtet:

  • eine klassische NaonoSIM und eine eSIM
  • zwei eSIMs

Und zwar für alle Modelle der 2021er-iPhones, also auch für iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max und iPhone 13 mini. Und wohl auch danach, also für iPhone 14 & Co., dürfte das der neue Standard sein.

Ob euer Provider überhaupt die eSIM anbietet, lässt sich meist ja schon im Bestellprozess verifizieren, wenn ihr das iPhone mit Vertrag bestellt.

Dual-SIM Standby

Bislang hatte Apple übrigens auf Dual-SIM Standby gesetzt. Was eben nur eine einzige Funkverbindung auf einmal ermöglicht. Surfen mit SIM1 und auf SIM2 angerufen werden ist damit also nicht möglich.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4713 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone
Was heißt Dual eSIM beim iPhone?
Mit der iPhone-13-Serie wurde Dual eSIM als neue Funktion eingeführt. Das bedeutet (wie der Name es bereits sagt), dass ihr 2 eSIMs in eurem iPhone (ab iPhone 13) nutzen könnt.
Ist das iPhone 13 nur noch mit eSIM nutzbar?
Nein, auch wenn das Gerät Dual eSIM bietet, heißt das nicht, dass ihr auf die klassische, physische Nano-SIM verzichten müsst. Das iPhone 13 (und wohl auch folgende Generationen) lassen sich sowohl mit physischer SIM-Karte als auch eSIM betreiben. Nur: 2 Nano-SIM-Karten (Dual-SIM) gibt es nicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



Externe Quellen und Bild-Hinweise: Quelle: Apple: iPhone 13 Specs (zuletzt am 16.9.21 abgerufen)


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss