News

Klarmobil kündigen: Online, per Mail oder Fax – oder einfach kostenlos per Servicedienst

Klarmobil kündigen

Ihr wollt euren Handyvertrag von Klarmobil kündigen − und fragt euch jetzt, welche Kündigungsfristen einzuhalten sind?

Wenn ihr schlechte Erfahrungen mit Klarmobil gemacht habt, mit dem Klarmobil-Netz unzufrieden seid (kein oder schlechter Empfang) oder euch schlicht und ergreifend die Kosten zu hoch sind, die oftmals nach der ersten Mindestvertragslaufzeit anfallen (häufig werden Klarmobil-Tarife mit einem 24-monatigen Provider-Rabatt besonders günstig gemacht), kommt ihr nicht drum herum, rechtzeitig euren Klarmobil-Vertrag zu kündigen.

Je nach gewähltem Handytarif (mit Laufzeit oder ohne) gelten dabei andere Fristen, die es einzuhalten gilt.

Klarmobil Kündigung per Online-Dienst: So einfach geht’s!

Tipp Wenn ihr euren Klarmobil-Tarif möglichst schnell und unaufwendig kündigen möchtet, könnt ihr die kostenlosen Online-Services von aboalarm.de oder volders.de in Anspruch nehmen. Hier gebt ihr eure Kundennummer ein und könnt die Klarmobil-Kündigung online versenden. Geht’s noch einfacher? 😉

Der Vorteil dieser Dienste: Sie halten ihre Datenbanken stets aktuell und liefern direkt die richtige Versandanschrift, damit ihr rechtssicher kündigt. Denn für die korrekte Zustellung (= Eingang der Kündigung und nicht Absenden der Kündigung) seid ihr selbst verantwortlich.

Klarmobil Kündigungsfrist beachten!

Denn sonst verlängert sich der Vertrag mit Klarmobil passiv zu den in der Preisliste festgeschriebenen Konditionen um einen weiteren Monat (bei monatlich kündbaren Tarifen) oder um ein weiteres Jahr.

Die ordentliche Kündigung für Laufzeit-Tarife beträgt 3 Monate:

  • Laufzeit-Vertrag (24 Monate): 3 Monate zum Monatsende
  • Vertrag ohne Laufzeit (1 Monat): 1 Monat zum Monatsende

Das Versäumen der richtigen Frist kann also ins Geld gehen, wenn Rabatte auf einmal wegfallen.

Beispiel: Endet euer 24-Monats-Handyvertrag am 1.10. eines Jahres, muss die Kündigung spätestens am 30.6. erfolgen. Denn euer Handytarif läuft volle 2 Jahre bis zum 30.9. − und 3 Monate vorher haben wir den Juni.

Eine frühere (vorsorgliche) Kündigung ist natürlich ratsam − euer Handyvertrag bleibt dann trotzdem bis zum 24. Vertragsmonat geschaltet und gültig. Solltet ihr jedoch direkt nach Vertragsschluss kündigen, widerruft ihr euren Vertrag. Also mindestens 2 Wochen verstreichen lassen. 😉

Das Gegenstück zur Kündigung ist übrigens die (aktive) Vertragsverlängerung: Hier bindet ihr euch dann für 24 Monate neu an den Anbieter, erhaltet aber meist auch bessere Konditionen.

So oder so kann eine Kündigung von Vorteil sein, wenn ihr bessere Konditionen wünscht.

Klarmobil Kündigungsschreiben

Ein Klarmobil Kündigungsschreiben (Muster) ist leicht verfasst – doch an welche Adresse muss es geschickt werden?

Wohin schicke ich die Klarmobil-Kündigung?

In den häufigen Fragen & Antworten (FAQ) bei klarmobil selbst findet das Kündigungsthema leider nur untergeordnet statt. Klar, denn man möchte es euch möglichst schwer machen, eine Adresse zu finden, an die ihr euch wenden könnt.

Vielmehr möchte man euch zu einem Anruf bewegen:

»Bitte rufen Sie uns unter der Rufnummer 040 34 8585 302 (Mo-Fr 9.00 – 20.00 Uhr, Sa 9.00 – 18.00 Uhr) an. Wir freuen uns sehr auf Ihren Anruf!«

Klarmobil Rückhol-Angebot an der Hotline?

Der Hintergrund hinter dieser (mittlerweile) üblichen  Kunden-Rückgewinnungspolitik : Man möchte euch zu einem (proaktiven) Anruf bringen, denn selbst darf Klarmobil nicht mit euch in Kontakt treten, wenn ihr einen Kündigungswunsch habt (es sei denn, ihr habt einer Werbeeinwilligung bereits früher (vielleicht direkt bei Vertragsschluss) zugestimmt. Dann solltet ihr in der Vergangenheit auch sogenannte Klarmobil Werbeanrufe erhalten haben …).

Seid ihr dann erst einmal an der Strippe, sind die dort geschulten Telefonverkäufer natürlich bemüht, den Hintergrund zu eurem Kündigungswunsch zu erfahren, und steuern ggf. durch andere Konditionen gegen.

Hinweis Wählt ihr den telefonischen Weg der Kündigung bei Klarmobil, seid bitte darauf vorbereitet, dass euch ein Gegenangebot gemacht wird, anstatt dass einfach nur eure Kündigung entgegengenommen wird! Lasst euch dann nicht einfach überrumpeln und denkt immer daran: Die Leute am Telefon sind geschult − ihr seid es nicht.

Schaut also am besten einmal, welche aktuellen Klarmobil-Handytarif-Angebote wird für Neukunden tagtäglich finden:

Klarmobil: Adresse für Kündigung herausfinden

Die wahre Adresse für eine Kündigung von Klarmobil-Tarifen erfahrt ihr also auf der Impressumsseite und nicht in den FAQ. Oder ihr nutzt den Online-Service.

Die letzte uns bekannte Adresse lautet:

  • klarmobil GmbH
  • Postfach 0661
  • 24752 Rendsburg

oder

  • klarmobil GmbH
  • Hollerstraße 126
  • 24782 Büdelsdorf

Eine Mail mit eurem Kündigungsanliegen könnt ihr an info [at] klarmobil [punkt] de versenden.

Beachtet bitte, dass wir für diese Adresse nicht die Hand ins Feuer legen können, weil sie sich im Laufe der Zeit ändern kann, ohne dass wir Kenntnis davon erlangen. Schaut deshalb vor dem Kündigen noch einmal ins Impressum bei Klarmobil!

Klarmobil Kündigungsschreiben (Muster)

Wollt ihr selbst euer Klarmobil-Kündigungsschreiben aufsetzen, so orientiert euch an folgendem Wortlaut:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Klarmobil-Handyvertrag mit der Kunden-Nummer __________________ und der Mobilfunknummer __________________ fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ich bitte Sie, mir eine Bestätigung meiner Kündigung zuzusenden und mir das genaue Vertragsende mitzuteilen.

Mit freundlichem Gruß

_____________________

Egal, wie ihr es im Detail formuliert: Diese Bestandteile müssen bei einer Kündigung enthalten sein:

  • Willenserklärung (Ich kündige meinen Klarmobil-Vertrag …)
  • Mobilfunknummer(n) des zu kündigenden Tarifs
  • Kundennummer
  • Datum, zu dem ihr kündigt oder alternativ nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Name, Adresse (Geburtstdatum kann auch nicht schaden)
  • Unterschrift und Datum

Einen Grund für eure Kündigung müsst ihr übrigens nicht nennen.

Nach Kündigung bei Klarmobil: Was passiert mit der Handynummer?

Liegt euch die Kündigungsbestätigung seitens Klarmobil vor, habt ihr ein konkretes Enddatum eures Vertrags an der Hand, mit dem ihr bei Abschluss eines neuen Handyvertrags die Rufnummernportierung reibungslos in Angriff nehmen könnt. Dies geht sogar schon früher, wenn ihr wollt (also noch bevor euer Klarmobil-Vertrag endet).

Beachtet, dass euch Klarmobil dafür eine Gebühr für die abgehende Portierung in Rechnung stellt − quasi für den Aufwand, der durch das Freigeben der Rufnummer entsteht. Dies ist maximal auf 30,72 € in Deutschland limitiert.

Mehr dazu lest ihr in unserem Ratgeber zur Rufnummernmitnahme bei Klarmobil.

Klarmobil kündigen: Einfach online!

Unser Fazit: Wer Klarmobil kündigen möchte, sollte sich die o.g. Kündigungsdienste, die kostenlos sind, näher anschauen.

Klar, ihr teilt den Unternehmen die Information mit, dass ihr gerade einen Handyvertrag gekündigt habt (und quasi offen für ein neues Angebot seid) − letztlich könnt ihr euch aber unabhängig (z.B. bei uns über die Liste der besten Handytarife) informieren, was derzeit ein günstiger Handyvertrag so kosten darf. 😉


Welche Erfahrungen habt ihr mit einer Kündigung bei Klarmobil gemacht?

Bewerten & kommentieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 66,67%
(6 Bewertungen, Ø: 3,33)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss