News

Telekom Handyvertrag kündigen: Magenta Mobil Tarif Kündigung per Brief oder online? Adressen, Fristen und Muster-Kündigung

Telekom Handyvertrag kündigen

Wollt ihr euren Telekom-Handyvertrag kündigen? Dann gilt es, die gängigen Fristen einzuhalten und die richtige Adresse für die Vertragskündigung herauszufinden. Davon einmal abgesehen, ist die Kündigung eines Handyvertrags bei der Telekom jedoch schnell erledigt.

Insbesondere, wenn ihr einen Online-Kündigungsdienst beauftragt – das ist sogar kostenlos möglich. Und zwar ganz ohne die Angabe eines Kündigungsgrundes. Die wichtigsten Details zur Kündigung eures Telekom-Vertrags findet ihr in diesem Beitrag.

Telekom Kündigung per Online-Dienst

Besonders rasch geht die Telekom Kündigung über die Bühne, wenn ihr einen sogenannten Online-Kündigungsdienst nutzt. Dienste wie Volders.de und Aboalarm.de stellen bereits entsprechende Muster-Formulare zur Verfügung. Ihr wählt lediglich die Telekom aus und tragt eure persönlichen Daten wie Handy- und Kundennummer ein, damit die Kündigung zugeordnet werden kann. Auch der Versand der Kündigung erfolgt direkt über den Online-Dienst – sodass ihr euch nicht erst auf die Suche nach der entsprechenden Adresse begeben müsst.

Die Kündigung wird per Internet an die Telekom übermittelt. Wer dagegen den Versand per Einschreiben wünscht, muss die kostenpflichtige Premium-Version in Anspruch nehmen, erhält dann aber auch einen Beleg über den Eingang der Kündigung.

Bei der Kündigung via Online-Dienst solltet ihr euch jedoch darüber bewusst sein, dass ihr eben auch eure persönlichen Daten weitergebt – samt der Information, dass ihr euren Handyvertrag kündigt und rein theoretisch offen für neue Angebote seid. Das Eintreffen entsprechender Werbe-Angebote in eurem Postfach oder Briefkasten ist somit nicht auszuschließen. Auch wenn die Kündigung über den Online-Dienst kostenlos ist – ihr bezahlt eben auch immer mit euren persönlichen Daten.

Telekom Magenta Mobil Handyvertrag kündigen

Wenn ihr euren Telekom Magenta Mobil Handyvertrag kündigen wollt, müsst ihr dafür die entsprechenden Fristen einhalten

Telekom Vertrag kündigen: Auf die Fristen achten!

Die klassischen Handyverträge sind die Telekom MagentaMobil Tarife, die mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten verbunden sind. Ihr könnt den Vertrag somit frühestens nach zwei Jahren beenden. Die Frist liegt bei drei Monaten vor Vertragsende. Das heißt also: Endet euer Handyvertrag Anfang Oktober, dann muss die Kündigung spätestens Ende Juni der Telekom vorliegen.

Telekom: Automatische Vertragsverlängerung (passiv) nach 2 Jahren

Natürlich müsst ihr nach zwei Jahren nicht zwangsweise kündigen. Wer Kunde bleiben will, muss nichts weiter tun. Denn bei Nicht-Kündigung verlängert sich der Handyvertrag um ein weiteres Jahr beziehungsweise um 12 Monate. Es ist jedoch denkbar, dass die Grundgebühr nach Ablauf der Mindestlaufzeit automatisch steigt. Schaut deshalb unbedingt in eure Vertragsdetails.

Generell empfehlen wir, eine aktive Telekom Vertragsverlängerung vorzunehmen, denn diese kann mit einem Rabatt oder einem weiteren Vorteil wie zusätzlichem Datenvolumen verbunden sein. Bei einer aktiven Vertragsverlängerung nehmt ihr zwar eine erneute Mindestlaufzeit in Kauf, profitiert aber mitunter von guten Angeboten. Nicht zu kündigen und alles so weiterlaufen zu lassen, ist zwar sehr bequem − aber auch meist der teuerste Weg.

Telekom Kündigung: Adresse* für Brief und Fax

Nach wie vor gilt das Einschreiben per Post als sicherster Weg, eine Kündigung zu übermitteln. Denn dann habt ihr einen Nachweis über den fristgerechten Eingang der Kündigung vorliegen. Allerdings eben nur, wenn ihr die Kündigung pünktlich absendet, denn für den Postversand müsst ihr einige Tage einplanen. Auch eine Kündigung per Fax ist mit einem Nachweis verbunden, geht aber wesentlich schneller über die Bühne.

Auch per Mail bei der Telekom kündigen?

Eine weitere Möglichkeit besteht mittlerweile darin, die Kündigung per E-Mail zu übermitteln. Die Kündigung per Textform ist gesetzlich geregelt. Somit könnt ihr das Schreiben ohne eigene Unterschrift übermitteln. Damit spart ihr sowohl Zeit als auch Portokosten. Allerdings erhaltet ihr keinen Nachweis über den Eingang der Kündigung. Deshalb solltet ihr unbedingt um eine Bestätigung der Kündigung bitten und auch bei der Kündigung in Textform genug Zeit einplanen – um gegebenenfalls doch noch ein Fax oder ein Einschreiben hinterhersenden zu können.

Denn zwar befindet sich eine Kopie der E-Mail meistens im Postausgang, doch die Verbraucherzentrale bewertet diesen Nachweis als eher kritisch. Noch schwieriger wird’s, wenn ihr die Kündigung nicht über euren E-Mail-Provider sendet, sondern lediglich das Kontaktformular nutzt.

Telekom-Kündigung: Adresse

  • Per Post an:
    › Telekom Deutschland GmbH
    › Landgrabenweg 151
    › 53227 Bonn
  • Über das Kündigungs-Formular der Telekom

*) Alle Adressangaben erfolgen ohne Gewähr. Schaut vor dem Versand der Kündigung noch einmal nach, ob es eine Adress-Änderung gab, zum Beispiel im Impressum des Anbieters. Stand der Daten: März 2018.

Telekom Neukunden-Angebote mit Rückhol-Angeboten vergleichen!

Logisch, die Telekom ist an einer Vertragsverlängerung interessiert, um euch als Kunde nicht zu verlieren. Die Vertragsverlängerung könnt ihr zum Beispiel direkt über die Telekom MagentaService App vornehmen. Annehmen müsst ihr eventuelle Vertragsverlängerungsangebote jedoch nicht.

Wir empfehlen, im Vorfeld die Preise zu überprüfen, damit ihr wisst, ob sich eine möglicherweise unterbreitetes Angebot tatsächlich lohnt. Achtet jedoch darauf, ob es sich bei den aktuellen Angeboten um originale Telekom-Tarife handelt, oder ob ein Mobilfunk-Discounter lediglich das D1-Netz nutzt. Auch Reseller haben Telekom-Tarife im Programm.

Telekom Muster-Kündigung und Vorlage

Grundsätzlich könnt ihr eure Kündigung an die Telekom mit eigenen Worten formulieren, solange ihr die wichtigsten Bestandteile einfließen lasst. Auf der sicheren Seite seid ihr, wenn ihr die Kündigung »fristgerecht und zum nächstmöglichen Zeitpunkt« vornehmt. Zwar ist die Kündigung auch zu einem konkreten Datum möglich, doch dann schleichen sich gerne Fehler ein: Kündigt ihr zum Beispiel zum 1. Oktober, doch der Vertrag endet bereits zum 30. September, dann verlängert ihr den Vertrag ungewollt um ein weiteres Jahr.

In die Telekom-Kündigung gehören:

  • euren Namen und eure Adresse
  • eure Kundennummer
  • die Mobilfunknummer des zu kündigenden Tarifs
  • eure Willenserklärung (»Ich kündige meinen Telekom-Mobilfunkvertrag …«)
  • das Datum, zu dem ihr kündigt; besser: Kündigung zum »nächstmöglichen Zeitpunkt«
  • das Datum der Kündigung
  • eure Unterschrift (bei der Kündigung in Textform nicht erforderlich, siehe oben)

Eine Muster-Kündigung zum Telekom-Vertrag kann so aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Telekom-Handyvertrag mit der Kunden-Nummer __________________ und der Mobilfunknummer __________________ fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ich bitte Sie, mir eine Bestätigung meiner Kündigung zuzusenden und mir das genaue Vertragsende mitzuteilen.

Mit freundlichem Gruß

_____________________

Telekom Prepaid-Tarif per Verzichtserklärung kündigen

Wenn ihr einen Telekom Prepaid-Tarif nutzt, dann ist keine klassische Kündigung, sondern eine Verzichtserklärung notwendig. Speziell, wenn ihr eure Handynummer mitnehmen wollt.

Telekom Rufnummer nach Kündigung portieren

Auch wenn ihr bereits bei der Telekom gekündigt habt, könnt ihr eure bestehende Handynummer dennoch mit zu einem neuen Anbieter nehmen. Als Grundregel für die Portierung gilt: Eine Handynummer kann bis zu vier Monate vor und bis zu drei Monate nach dem Ende eines Vertrag übertragen werden. Berücksichtigt jedoch die Gebühr von rund 30 Euro, die im Falle einer Telekom-Rufnummernmitnahme fällig wird.

Telekom kündigen: Online besonders leicht!

Bei allen vorgestellten Möglichkeiten für die Telekom Kündigung ist das Vertragsende via Online-Dienst besonders einfach, denn ihr müsst lediglich die wichtigsten persönlichen Daten eintragen. Selbst den Versand übernimmt der Dienst für euch. Allerdings solltet ihr mit möglichen Werbe-Sendungen rechnen, da ihr indirekt mit euren persönlichen Daten bezahlt.

Wer jetzt noch nach einer Alternative zur Telekom sucht: Schaut in unsere Übersicht mit den besten Handytarifen, dort werdet ihr bestimmt fündig.


Welche Erfahrungen habt ihr mit einer Kündigung des Magenta-Mobil-Handyvertrags bei der Telekom gemacht? Gab es ein gutes Rückholangebot?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(2 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss