News

LTE-Tarife im Vergleich: Günstige 4G / LTE-Handytarife im Check!

LTE-Tarife

Ihr sucht die besten LTE-Tarife zu günstigen Preisen? Dann schaut einmal in unseren kleinen Vergleich für LTE-Handytarife ab 4,99 Euro.

Ob Telekom, Vodafone oder o2-Telefónica − alle Netzanbieter werkeln fleißig am LTE-Ausbau. Der 4G-Standard bringt eine bessere Netzabdeckung, wesentlich schnellere Surfgeschwindigkeiten und mitunter sogar eine bessere Verbindungsqualität mit sich.

Doch längst nicht alle Handytarife werden mit LTE umgesetzt. Insbesondere in den gut getesteten Netzen von Telekom und Vodafone sind LTE-Tarife selten und vor allem eins: teuer!

Wir stellen vor, welche Handyverträge mit LTE es aktuell gibt und wo ihr die günstigste Monatsgebühr herausschlagt.

LTE-Tarif-Tipps der Redaktion

 GMX.DE 5GB LTE 

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 5 GB LTE Internet
    (Flex-Datenautomatik)
  • Telefónica-Netz (o2)
  • 24 Monate
  •  9.99 €  pro Monat
    Preisgarantie

Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 70,00%
(2 Bewertungen, Ø: 3,50)

Loading...

Zum Angebot »

 congstar Fair Flat 

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 2 GB LTE Internet-Flat
    (ohne Datenautomatik)
  • Telekom-Netz (D1)
  •  ohne Laufzeit 
  •  15 € + 5 €  pro Monat
    Flexibler Tarif

Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 93,33%
(3 Bewertungen, Ø: 4,67)

Loading...

Zum Angebot »

LTE-Tarife-Vergleich nach Netz

Eins vorweg: Ob ihr LTE tatsächlich nutzen könnt, ist nicht nur von eurem Tarif abhängig: Das Handynetz muss an eurem Standort bereits entsprechend ausgebaut sein. Und auch euer Handy muss den 4G-Standard inklusive der richtigen Frequenz unterstützen. Das ist besonders beim Kauf von China-Handys, die das LTE Band 20 nicht unterstützen, problematisch.

Wissenswertes zu den Mobilfunkstandards 2G, 3G, 4G und 5G findet ihr übrigens im verlinkten Ratgeber.

LTE-Tarife der Telekom: Teuer – und Alternativen?

Die Telekom geht aus den regelmäßig durchgeführten Netztests als Sieger hervor. Das ist vor allem auch auf den schnell fortschreitenden LTE-Ausbau zurückzuführen. Die 4G-Netzabdeckung überzeugt die Experten im Test einfach. Und Datenvolumen nimmt immer mehr an Bedeutung zu.

LTE-Geschwindigkeit der Telekom: Wie viel ist LTE Max?

 Welche Geschwindigkeit steht bei der Telekom zur Verfügung?  Der Netzbetreiber wirbt mit LTE Max, was aktuell für LTE-D1-Tarife einem Highspeed von bis zu  300 MBit/s.  entspricht. Allerdings nur in einigen wenigen ausgewählten Gebieten. Im Schnitt surft ihr deutlich langsamer.

Immerhin: Schließt ihr den Vertrag beim Netzbetreiber ab, stehen euch zahlreiche Extras zur Verfügung, darunter zum Beispiel das Telekom StreamOn Angebot.

Spartipp SIM-only, also ohne Vertrag, lohnen sich die Angebote von Provider mobilcom-debitel noch mehr. Hier sind in den ersten 2 Jahren weitere Rabatte möglich. Aber: Den Magenta-EINS-Vorteil könnt ihr hier vergessen. Nach unten hat geöffnet hat sich die Telekom selbst seit dem 6.3.2018 mit ihrer Allnet-Flat XS.

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 750 MB (LTE Max), HotSpot-Flat
  • 24 Monate Laufzeit
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 2,5 GB LTE Daten mit bis zu 300 MBit/s.
  • Hotspot-Flat, DayFlat-Unlimited
  • 24 Monate Laufzeit
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 5 GB LTE Daten mit bis zu 300 MBit/s.
  • Stream On Music, Hotspot-Flat, DayFlat-Unlimited
  • 24 Monate Laufzeit
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 10 GB LTE Daten mit bis zu 300 MBit/s.
  • Stream On Music und Video, Hotspot-Flat, DayFlat-Unlimited
  • 24 Monate Laufzeit
Zum Angebot »

Zum Abschluss im D1-Netz noch ein absolutes Novum: Die Telekom selbst bietet für 79,95 € Grundgebühr eine Allnet-Flatrate mit echter Internet-Flat, also ungedrosselt, an. Auch der Provider hat solch einen Tarif nachgebaut.

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • Unlimitierte Internet-Flat / unbegrenzt surfen, HotSpot-Flat
  • 23 GB Datenvolumen in der EU (pro Monat)
  • 24 Monate Laufzeit
  • Einmalige Anschlussgebühr: 39.95 €
  • Grundgebühr:  79.95 €  (nach Mindestlaufzeit: 79.95 €)
Zum Angebot »

Wenn es günstiger werden soll, müsst ihr zu Klarmobil (LTE 50 Option) oder congstar (LTE 50 Option) greifen, sodass statt maximal 25 Mbit/s. dann 50 Mbit/s. in der LTE-Spitze möglich sind. Hier ist es günstiger als bei der Telekom direkt. Unsere Empfehlung ist die neu gestartete congstar Fair Flat mit aufgebuchter LTE-Option ab 20 € im Monat.

LTE Handyvertrag im Vodafone Netz mit eingeschränkter Auswahl

Auch bei Vodafone ist die Auswahl an LTE-D2-Tarifen eingeschränkt. Exklusiv beim Netzbetreiber werdet ihr fündig, nicht aber bei Klarmobil oder der Vodafone-Tochter otelo. Dort steht das 3G-Netz bei maximal 42,2 MBit/s. zur Verfügung.

Auch die Red-Tarife werden mit LTE Max umgesetzt. In der Vergangenheit wurde die maximal mögliche Geschwindigkeit nach und nach erhöht − auf bis zu einem halben Gigabit  (500 Mbit/s.) . Wie im D1-Netz gilt jedoch: Die maximale Geschwindigkeit ist nur an wenigen Standorten und nur bei besten Bedingungen und der Verwendung eines aktuellen Smartphones möglich. In der Realität wird diese Geschwindigkeit eigentlich nicht erreicht.

Spartipp Wie schon bei D1 könnt ihr auch hier bei mobilcom-debitel einen Vodafone-Red-Tarif vom Provider abschließen. Nachteil: Seid ihr Vodafone-DSL- oder Kabel-Kunde, könnt ihr dann keinen GigaKombi-Vorteil geltend machen. Das geht nur direkt beim Netzbetreiber.

Achtet hier vor allem auf die originalen Vodafone-Red-Tarife, es sei denn, die Provider-Angebote sind gerade so richtig günstig. ;-)

Zum Vodafone Red »

LTE-Tarife im Telefónica Netz: Viel Auswahl für wenig Geld

Besser sieht es dagegen im Telefónica-Netzverbund an, dem Schlusslicht im Netztest. Das Telefónica-Netz besteht aus den ehemaligen Netzen von E-Plus und o2, die nach und nach zusammengelegt werden. LTE wird auch bei den Mobilfunk-Discountern mit bis zu 50 MBit/s. umgesetzt, während ihr in den o2 Free Tarifen LTE Max mit  bis zu 225 MBit/s.  nutzt.

Allerdings: Durch die Netzfusion ist der Abstand im Netzausbau zu Telekom und Vodafone deutlich größer geworden. Die Telefónica steckte bisher weitaus weniger Kapazitäten in den Netzausbau, als die übrigen Mobilfunknetze. In Großstädten ergibt sich jedoch eine teils gute Abdeckung − insbesondere München und Hamburg stechen etwa im CHIP-Netztest hervor. Das erklärt auch die teils wirklich guten Preise.

Doch welche der wirklich zahlreichen Handytarife lohnt sich? Hier ist bei den vielen Drillisch-Marken einfach sehr viel Bewegung, grundsätzlich ist das aktuelle Drillisch-Tarifniveau niedrig.

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 1 GB LTE-Datenvolumen, bis zu 21,6 Mbit/s
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica (o2) 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme aus einem Nicht-Drillisch-Tarif: 10.00 €
  • Einmalige Anschlussgebühr: 0.00 €
  • Grundgebühr: ab  6.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 6.99 €)
    Aktionspreis, kann jederzeit enden
Zum Angebot »

Mit 2 GB LTE oder mehr rücken sich maXXim, smartmobil, aber auch immer wieder winSIM und PremiumSIM ins rechte Licht. Achtet auf die wechselnden Konditionen, hier sind kurzfristig starke Schwankungen / Veränderungen zu beobachten:

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 2 GB LTE (bis zu 21,6 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 € (24 Monate) | 10 €
  • Bereitstellungsgebühr: 0.00 € (24 Monate) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  7.99 €  (24 Monate) |  8.99 €  (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 3 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica (o2) 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10.00 €
  • Bereitstellungspreis: 0.00 €
  • Grundgebühr:  7.99 €  mtl.
    Aktionspreis!
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 3 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10.00 € (24 Monate) | 10 €
  • Bereitstellungsgebühr: 0.00 € (24 Monate) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  8.99 €  (24 Monate) |  9.99 €  (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 4 GB LTE-Datenvolumen, bis zu 50 Mbit/s
     Kündbare Datenautomatik 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 € (24 Monate) | 10 €
  • Bereitstellungsgebühr: 0.00 € (24 Monate) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  10.99 €  (24 Monate) |  12.99 €  (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 5 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica (o2) 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 € (24 Monate) | 10 € (monatlich kündbar)
  • Bereitstellungspreis: 0.00 € (24 Monate) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  13.99 €  mtl. (24 Monate) |  14.99 €  mtl. (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 6 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica (o2) 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 € (24 M) | 10 € (monatlich kündbar)
  • Bereitstellungspreis: 0.00 € (24 M) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  14.99 €  mtl. (24 M) |  16.99 €  mtl. (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 8 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica (o2) 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 € (24 M) | 10 € (monatlich kündbar)
  • Bereitstellungspreis: 0.00 € (24 M) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  19.99 €  mtl. (24 M) |  22.99 €  mtl. (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 10 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Kündbare Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica (o2) 
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 € (24 M) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Bereitstellungspreis: 0.00 € (24 M) | 0.00 € (monatlich kündbar)
  • Grundgebühr:  22.99 €  mtl. (24 M) |  26.99 €  mtl. (monatlich kündbar)
    Aktionspreis (kann jederzeit enden)
Zum Angebot »

Relativ frisch an Bord ist Telefónica-Discounter Blau. Für die Allnet-Flat mit 3 GB LTE zahlt ihr nur 9,99 €. Hervorragend!

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 3 GB LTE-Datenvolumen, bis zu 21,6 Mbit/s
     Ohne Datenautomatik 
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate
  • Bereitstellungsgebühr: 0.00 €
  • Grundgebühr:  9.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 9.99 €)
    Aktionspreise; über Reseller (siehe Beitrag) mit bis zu 40 € Cashback extra
Zum Angebot »

Selbst unter 5 Euro gibt es Tarife mit LTE. So zum Beispiel den DeutschlandSIM LTE National-Tarif. Aber aufgepasst: Der Tarif ist nur innerhalb von Deutschland nutzbar, es gibt also kein Roaming-Paket. Auch bei DeutschlandSIM gilt: Die Datenautomatik lässt sich mittlerweile abschalten.

  • 250 Frei-Einheiten (Minuten oder SMS)
  • 1 GB LTE Daten mit bis zu 50 MBit/s.
     Kündbare Datenautomatik ,
    kein Roaming, nur in Deutschland nutzbar
  • monatlich kündbar
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: Aus einem Nicht-Drillisch-Tarif 25 €
  • Einmalige Anschlussgebühr: 14.99 €
  • Grundgebühr:  4.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 4.99 €)
Zum Angebot »

Ein durchaus erwähnenswerter Spezial-Tarif ist die BILDconnect Flat mit 3 GB Datenvolumen inklusive der BILDplus-App, die ja sonst 4,99 € extra kosten würde:

  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 3 GB LTE (bis zu 50 Mbit/s.)
     Keine Datenautomatik 
  • Mobilfunknetz:  Telefónica 
  • 24 Monate Laufzeit (ohne Laufzeit + 5 € Aufpreis)
  • Bonus für Rufnummernmitnahme aus einem Nicht-Drillisch-Tarif: 10 €
  • Besonderheit:  BILDplus-App inklusive  (Wert: 4,99 € pro Monat)
  • Einmaliger Bereitstellungspreis: 0.00 €
  • Grundgebühr:  9.95 €  (nach Mindestlaufzeit: 9.95 €)
Zum Angebot »

Der meist günstigste LTE-Tarif

Es muss allerdings nicht immer Drillisch sein. Auch Provider mobilcom-debitel reduzierte seinen Einsteiger-Vertrag Telefónica Smart Surf immer wieder auf sensationelle Preise zwischen 2,99 € und 4,99 € im Monat. Vorsicht: Aufgebuchte Testoptionen (müssen im ersten Monat gekündigt werden) sowie hohe Folgekosten ab der 51. Minute und 51. SMS trüben das Gesamtbild. Trotzdem ist dieser Vertrag meist der günstigste.

  • 50 Freiminuten
  • 50 Frei-SMS
  • 1 GB LTE Daten mit bis zu 21,1 MBit/s.
  • ohne Datenautomatik
  • Grundgebühr:  4.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 11.99 €)
    (Aktionspreis in den ersten 2 Jahren)

Komfortabler ohne Preissteigerung nach 2 Jahren wird es bei 1&1, dort gibt es die monatlich wechselnden Tarife von WEB.DE und GMX.DE. Hier habt ihr die freie Netzwahl. Entscheidet ihr euch für den Telefónica-Netzverbund, ist LTE in der Grundgebühr inbegriffen. Aufgepasst: Die Tarife werden regelmäßig neu aufgesetzt, sind also nur limitiert buchbar. Zwar bindet ihr euch für 24 Monate an den Provider 1&1, dafür ist aber keine Datenautomatik inbegriffen: Eure Surfgeschwindigkeit wird gedrosselt.

Achtet auch auf die wechselnden Aktionen mit erhöhtem Startguthaben oder einer geringeren Anschlussgebühr. Seit Oktober 2018 sind zum Beispiel diese 3 Tarife mit LTE dabei:

  • 100 Einheiten, danach und SMS je 9,9 Cent
  • 3 GB LTE Daten mit bis zu 21,6 MBit/s.
  • 24 Monate Vertragsbindung
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 €
  • Einmalige Anschlussgebühr: 29.90 €
  • Grundgebühr:  6.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 6.99 €)
    Aktionspreis bis voraussichtlich Ende des Monats (kurzfristige Veränderungen denkbar)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 5 GB LTE Daten mit bis zu 21,6 MBit/s.
  • 24 Monate Vertragsbindung
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 €
  • Einmalige Anschlussgebühr: 29.90 €
  • Grundgebühr:  9.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 9.99 €)
    Aktionspreis bis voraussichtlich Ende des Monats (kurzfristige Veränderungen denkbar)
Zum Angebot »
  • Allnet-Flat, SMS-Flat
  • 8 GB LTE Daten mit bis zu 21,6 MBit/s.
  • 24 Monate Vertragsbindung
  • Bonus für Rufnummernmitnahme: 10 €
  • Einmalige Anschlussgebühr: 29.90 €
  • Grundgebühr:  14.99 €  (nach Mindestlaufzeit: 14.99 €)
    Aktionspreis bis voraussichtlich Ende des Monats (kurzfristige Veränderungen denkbar)
Zum Angebot »

Sicherlich fragt ihr euch jetzt auch: Und wo liegen die Supermarkt-Prepaid-Tarife hier eigentlich? Mit LTE im Telefónica-Netz ist ALDI TALK das Nonplusultra, hier werden Datenvolumen-Erhöhungen immer als Erstes durchgeführt.

o2 Free und unbegrenzter LTE-Tarif

Zuletzt möchten wir euch die o2 Free Tarife nicht vorenthalten. Diese werden mit LTE max und bis zu 225 MBit/s. umgesetzt. Hinzu kommt außerdem die milde Drosselung auf maximal 1MBit/s., was viele Anwendungen weiterhin ermöglicht. Außerdem bieten die Tarife ein ungewöhnlich hohes Datenvolumen von bis zu 60 Gigabyte:

LTE-Tarife-Vergleich

Mit einem LTE-Tarife-Vergleich könnt ihr einen schnellen, aber auch günstigen LTE-Handyvertrag finden

LTE Tarife: Fragen und Antworten

Ihr habt eine Frage zu LTE Tarifen oder wollt es genauer wissen? Dann schaut euch die folgenden Abschnitte genauer an.

Was ist LTE überhaupt?

Die Abkürzung LTE steht für Long Term Evolution. Dabei handelt es sich um einen Mobilfunkstandard, der Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s. ermöglicht. LTE wird auch als 4G bezeichnet. Neben schnelleren Surfgeschwindigkeiten sollen mit Voice over LTE auch Telefonate in Regionen ermöglicht werden, die bisher wenig von der 3G-Netzqualität profitierten. Details stellt u.a. auch die Bundesnetzagentur zur Verfügung.

Surfe ich im LTE Tarif immer mit LTE max?

Nein, die schnellstmögliche Geschwindigkeit steht meistens nur in den Netzbetreiber-Tarifen zur Verfügung. Und auch dort kommt es ganz auf euren Standort an, welche Surfgeschwindigkeit ihr erreicht. Je nachdem, wo ihr euch befindet, kann die Geschwindigkeit deutlich reduziert sein. Generell handelt es sich bei LTE max oder bis zu Angaben wirklich nur um Spitzenwerte, die nur sehr selten erreicht werden. Auch die Frage, ob euer Handy die schnellen Geschwindigkeiten überhaupt verarbeiten kann, solltet ihr euch stellen.

Bei den Mobilfunk-Discountern, speziell bei Drillisch, wird die maximale Datenübertragungsrate schon im Vorfeld begrenzt. Dort müsst ihr euch mit meistens 50 MBit/s. als Maximum zufrieden geben. Was allerdings Streaming in HD bereits ermöglicht und mehr ist, als viele DSL-Anschlüsse erlauben. Die maximalen Werte sind oft nicht mehr als reines Marketing – für bequemes Surfen und Streamen reichen schon wenige MBit/s.

Kann ich einen LTE Handyvertrag nutzen, obwohl an meinen Standort LTE nicht zur Verfügung steht?

Die Mobilfunkstandards sind abwärtskompatibel. Das bedeutet für euch: Selbst wenn ihr einen LTE-Tarif gebucht habt, der Netzempfang aber lediglich für 3G reicht, bleibt ihr erreichbar. Der Handytarif lässt sich also nutzen, allerdings ohne die Vorteile, die 4G mit sich bringt.

Ist LTE notwendig?

Nein, zwingend notwendig ist 4G nicht. Ihr könnt in vielen Tarifen (insbesondere bei den Mobilfunk-Discountern im D1- und D2-Netz) nach wie vor nur mit 3G-Geschwindigkeit ins mobile Internet. Im LTE-Netz ist die Abdeckung mittlerweile jedoch besser und es können höhere Geschwindigkeiten erreicht werden.

Lohnt sich LTE?

Das ist pauschal nur schwer zu beantworten. In Großstädten reicht meistens 3G zum Surfen aus. In ländlicheren Gegenden erreicht LTE dagegen meistens die bessere Netzabdeckung. LTE ist aber auch als reiner Datentarif etwa für Surfsticks erhältlich. Das lohnt sich beispielsweise in Regionen, in denen die DSL-Abdeckung mangelhaft ist. Der Surfstick würde somit euren Internetanschluss ersetzen. Denkbar ist auch eine Verbindung via Tethering herzustellen.


Habt ihr Erfahrungen mit LTE-Handytarifen (4G-Verträge)?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 64,17%
(24 Bewertungen, Ø: 3,21)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss