News

National-Tarife ohne Roaming: Sind Deutschland-Tarife wirklich günstiger?

National Tarife (Deutschland-Tarife) ohne Roaming

In diesem Beitrag möchten wir euch sogenannte Deutschland-Tarife bzw. National-Tarife ohne Roaming vorstellen. Was es damit auf sich hat? Durch die einsetzende Roaminggebühren-Veränderung 2017 krempeln einige Mobilfunkanbieter bereits im Vorwege ihr Tarif-Portfolio um.

Denn wer die Nutzung eines Handytarifs im Ausland nicht kategorisch ausschließt, sitzt als Anbieter in der »Roaming-Falle«. Und das bedeutet: Nutzt ein Kunde seinen Mobilfunkvertrag außerhalb deutscher Landesgrenzen, zahlt man als Verbraucher keine Roamingaufschläge mehr. Auch fürs Datenvolumen gilt dieser Passus, wenngleich mit Fair-Use-Regelung gegen explodierende Kosten.

Heißt konkret: Günstige Tarife mit viel Datenvolumen gehen für die Handyanbieter künftig unkontrollierter ins Geld als in den vergangenen Jahren.

Sind Deutschland-Tarife ohne Roaming günstiger?

Wir stellen uns die Frage aus Verbrauchersicht: Sind Deutschland-Tarife, in denen ihr also aufs Roaming im Ausland kategorisch verzichtet, wirklich billiger als andere Angebote? Denn es dürte ja wirklich nur wenige Heavy-User geben, die ständig im (EU-)Ausland mit ihrem bisherigen Tarif drauflostelefonieren und -surfen.

Trotzdem zeigt sich momentan (Stand: März 2017) eine Tendenz zu nur in Deutschland nutzbaren Handyverträgen. Den Stein ins Rollen bringt Drillisch mit seinem National-Tarif-Angebot für die Marke DeutschlandSIM. Im Vergleich zu den Angeboten mit Roaming sind diese Verträge wirklich günstiger − doch auch im Vergleich zu anderen Billigangeboten?

DeutschlandSIM LTE National-Tarife im Telefónica-Netz ab 4,99 €, eteleon Telefon-Tarif ab 4,49 €

Wie erwähnt: Den Anfang machte Drillisch mit seiner Discountmarke DeutschlandSIM. Mit dem DeutschlandSIM LTE 750 National entstand Anfang Februar 2017 auf diese Weise sogar ein echter Tarifkracher für unter 5 €. Mittlerweile hat er zwar mehr Datenvolumen, ist aber trotzdem längst kein Kracher mehr − einfach weil es so viele andere günstige Alternativen (von Drillisch selbst) gibt. Schaut euch unbedingt die besten Drillisch-Tarif-Aktionen der Woche an (wechseln in der Regel am Dienstag).

Zu vernachlässigen − die nationalen DeutschlandSIM-Tarife oder eteleon Tarife, sie spielen mittlerweile gar keine Rolle mehr, auch wenn sie mittlerweile verbessert wurden (wir berücksichtigen sie nicht mehr). Der eteleon Telefonie-Tarife für 4,49 € setzt zwar Maßstäbe für Quasselstrippen, echte Allnet-Flats sind aber kaum teurer.

So kommt bspw. der momentan günstigste Allnet-Flat-Tarif mit 5GB Internet zustande. Manko der nationalen Deutschland-Tarife: Hier greift die Datenautomatik (seit 22.2.2018 aber kündbar).

Callmobile rudert(e) zurück!

Auch bei callmobile wurden im Lauf des Jahres 2017 entsprechende Tarife ohne Roamingmöglichkeit auf die Beine gestellt. Hier ruderte man allerdings schnell wieder zurück, das Beispiel DeutschlandSIM hat damit nicht Schule gemacht.

Alternativen zu National-Tarifen nicht teurer!

Allerdings zeigt sich auch: Wer am Roaming spart, bekommt deshalb nicht gleich einen günstigen Tarif. Wie ein Vergleich günstiger Allnet-Flats zeigt, bekommt ihr für 9,99 € im Monat auch sehr gute Angebote inklusive EU-Roaming. Einen richtigen Vorteil haben Deutschland-Tarife unserer Meinung nach also längst nicht mehr, und das schon seit 2018.

Fazit: Tarife ohne Roaming sind unsinnig

Tarife ohne EU-Roaming anzubieten, um damit Kosten zu sparen − aktuell ist das komplett unsinnig, solche Tarife als Verbraucher*in abzuschließen. Denn es gibt so gut wie keinen relevanten Sparvorteil mehr.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4669 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Was haltet ihr von Mobilfunktarifen, die nur im Inland genutzt werden dürfen? Würdet ihr einen Deutschland-Tarif wählen?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 96,00%
(5 Bewertungen, Ø: 4,80)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


2 Kommentare zu National-Tarife ohne Roaming: Sind Deutschland-Tarife wirklich günstiger?

  1. Ein Handytarif ohne Auslandsnutzung, kommt für mich definitiv nicht in Frage.
    Alleine schon ein Urlaub in der EU und im Nachbarland würde ja bedeuten, dass ich mir eine weitere Simkarte zulegen müsste.
    Ich finde die Anbieter sollten diese Tarif rausschmeißen oder mit „Keine Nutzung außerhalb Deutschlands“ bewerben.
    Ein Bekannter von mir hat sich solch einen National-Tarif gebucht, da er dachte, dass dieser Tarif zumindestens in der EU funktionieren würde.

    • Die Tarife sind komplett überflüssig, definitiv.

      Im Grunde sind (auf wenige Aktions-Ausnahmen) ja zum Glück nur noch DeutschlandSIM und eteleon (beide Drillisch) in diesem Markt vertreten, sodass es für Verbraucher*innen extrem schwierig wird, solch einen Deutschland-Tarif zu erwischen, weil sie auch preislich so gut wie keine Rolle spielen. Bei der Marke „DeutschlandSIM“ könnte man ja zumindest stutzig werden, bei eteleon steht immerhin fett „[…] gelten nur innerhalb Deutschlands“ darüber.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss