News

AusweisIDent: Online-Funktion des Personalausweises per App nutzen

AusweisIDent

Mit dem Verfahren AusweisIDent kommt jetzt nach Jahren wieder etwas mehr Bewegung in die Funktion Online-Ausweis. Als Alternative zum PostIdent könnt ihr euch damit in Zukunft identifizieren. Und zwar per Smartphone-App. Richtig gehört: Auch ein Lesegerät ist wohl nicht mehr notwendig, solange euer Handy über NFC verfügt. Ausweis-Ident könnte etwa bei der Eröffnung eines neuen Kontos oder aber zur Aktivierung einer SIM-Karte genutzt werden. Die Unterstützung durch die entsprechenden Anbieter vorausgesetzt.

AusweisIDent zur Online-Identifizierung mit elektronischem Personalausweis

So richtig hat sich der elektronische Ausweis ja nicht durchgesetzt bisher. Mal ehrlich: Habt ihr die Online-Funktion freischalten lassen und euch womöglich sogar noch ein Lesegerät besorgt? Nein? Sieht wohl so ähnlich bei den meisten Menschen aus, die in den letzten Jahren einen neuen Perso beantragt haben. Das könnte sich jedoch ändern, denn Bundesdruckerei und Governikus haben nun das AusweisIDent-Verfahren bereitgestellt.

Das soll besonders sicher sein – und besonders einfach zu bedienen.

»Die Integration des Dienstes in Online-Services ist die kostengünstige, zertifizierte und einfache Alternative zu Video- und PostIdent-Verfahren«

heißt es etwa unter auweisident.de.

Dazu benötigt ihr einen Personalausweis mit freigeschalteter Online-Funktion, eine PIN sowie ein Lesegerät oder ein Android-Smartphone (ab Android 4.3) mit NFC. Für das iPhone laufen aktuell noch Tests. Wer will, kann sich übrigens selbst zum iOS Feldtest anmelden.

Der NFC-Chip ist ja in den meisten aktuellen Handys verbaut und kommt unter anderem beim wichtigen Thema Bezahlen per Handy zum Einsatz.

AusweisIDent statt PostIdent oder VideoIdent

Der Dienst AusweisIDent tritt somit an die Stelle des Post- oder VideoIdent-Verfahrens, die bislang mit etwas mehr Aufwand verbunden waren.

Damit sind dann auch die Einsatzmöglichkeiten klar, hier nur eine Auswahl der möglichen Anwendungen:

  • Kommunikation mit Behörden
  • SIM-Karte freischalten lassen (Stichwort Prepaid-Ausweispflicht)
  • Bankkonto eröffnen oder Kreditkarte beantragen
  • DeMail einrichten
  • Identifikation bei der Schufa

Ausweis Ident Verfahren: Anbieter

Klar: Jetzt müssen nur noch möglichst viele Anbieter Ausweis Ident integrieren. Mit dabei sind unter anderem zahlreiche BaföG-Stellen, Versicherungen, die Deutsche Post, das ELSTER-Portal für Steuererklärungen, Telekom De-Mail und verschiedene lokale und regionale Ämter (Bürgerservice der Städte). Eine Liste ruft ihr auf der Infoseite unter ausweisapp.bund.de ab. Bleibt nur zu hoffen, dass diese noch erweitert wird!

AusweisApp2 hilft beim AusweisIDent

Apropos Ausweis-App: Die benötigt ihr, um eure Ausweisfunktionen zu verwalten oder Ausweis-Ident zu nutzen. Wie das genau funktioniert, könnt ihr euch auch auf YouTube anschauen, dort gibt’s bereits eine ganze Reihe an Erklär-Videos. Die App heißt etwas unelegant AusweisApp2 und ist für Android-Smartphones oder aber als Web-Version für den Computer erhältlich.

Im Prinzip läuft es so: Wählt ihr bei irgendeinem teilnehmenden Anbieter das AusweisIDent-Verfahren aus, werdet ihr zur AusweisApp2 weitergeleitet. Dort bestätigt ihr die Übertragung eurer Daten mittels PIN-Eingabe. Schon ist die Identifizierung abgeschlossen. Heißt auch: Ihr benötigt keine Webcam mehr und müsst euch auch nicht auf den Weg zur Post begeben.

Allerdings: So richtig schien es zumindest in der Vergangenheit nicht zu klappen. Im Google Play Store erhält die AusweisApp2 lediglich 2,2 von 5 Sternen. (Stand: 21.11.2018)

Warum Ausweis Ident?

Ausweis-Ident wurde entwickelt, um die Online-Funktionen des Ausweises einfach nutzbar zu machen und gleichzeitig Unternehmen vor Betrug mit gefälschten Identitäten zu schützen. So heißt es unter ausweisident.de weiter:

»Insbesondere zur Bekämpfung von Geldwäsche, Wirtschaftskriminalität oder Terrorismus sind Identifizierungen auf einem sehr hohen Vertrauensniveau gesetzlich vorgeschrieben. AusweisIDent entspricht dem höchsten Vertrauensniveau gemäß deutscher Richtlinien sowie der europäischen eIDAS-Verordnung und gewährleistet GwG- und TKG-Konformität. […] Alle Software-Komponenten entsprechen den technischen Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) […] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte im Oktober 2018 der D-TRUST, dem Vertrauensdiensteanbieter der Bundesdruckerei, das Zertifikat für Identifizierungsdiensteanbieter. AusweisIDent ist damit das erste zertifizierte Angebot dieser Art.«

Eure Tests und Erfahrungen mit AusweisIdent

Jetzt sind wir gespannt: Wir sind eure AusweisIDent Erfahrungen und Tests? Habt ihr die Möglichkeit ausprobiert – und hat alles geklappt, wie es soll? Oder gab es Probleme? Meldet euch gerne mit einer kurzen Einschätzungen oder eurem persönlichen Erfahrungsbericht in den Kommentaren. Vielleicht habt ihr ja auch gute Tipps!? Vielen Dank dafür!

Was meint ihr: Kann das Ausweis-Ident-Verfahren per App eine echte Alternative zu PostIDent werden?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


2 Kommentare zu AusweisIDent: Online-Funktion des Personalausweises per App nutzen

  1. Wo wird das AusweisIDent überhaupt schon eingesetzt? Außer ELSTER und Bundesdruckerei allein… Handyanbieter, Banken?


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss