News

Ostergrüße 2019 per WhatsApp & SMS versenden: Frohe Ostern in verschiedenen Sprachen auf dem Smartphone!


› 10 Handytarife zum Ostergrüße-Versenden (viel Datenvolumen)

Ostergrüße 2017

Die Oster-Feiertage laden zur Eiersuche und zum Entspannen ein. Habt ihr schon an die passenden Ostergrüße gedacht? Wenn ihr euch im Vorfeld kurz Gedanken macht und vielleicht sogar die eine oder andere Nachricht vorformuliert, könnt ihr euch Ostersonntag ganz dem Osternest widmen. Oder besondere Oster-Angebote und Oster-Schnäppchen schlagen.

Mit unseren Tipps sendet ihr einige ausgefallene Ostersprüche und Botschaften. Und wer Ostern im Urlaub verbringt, kann schon jetzt seine Nachrichten für Freunde, Bekannte oder die Familie vorbereiten − und sein Handy über die Feiertage gerne mal liegen lassen.

Und diese Tarife- und Handy-Oster-Deals findet ihr aktuell in unserem Blog (HandyRaketen.de):

Ostergruß als GIF (animiertes Bild)?

So schnell ist Neujahr vorbei, da steht bereits das nächste Fest vor der Tür!

Vom schlüpfenden Küken über strahlenden Sonnenschein bis hin zum Spiegelei: Emojis zu Ostern sind beliebt und bereichern so manche WhatsApp-Nachricht. Wie wäre es in diesem Jahr also mit einem GIF?

Die Animationen sind eine Mischung aus Bild und Video, die in Endlosschleife abgespielt immer die gleiche, meist nur wenige Sekunden andauernde Szene, zeigen. Über die Google-Tastatur und über WhatsApp gibt es den Versand von GIFs schon eine ganze Weile. Auch über den Facebook Messenger lassen sich die Animationen verschicken.

Oster-GIFs per WhatsApp-Nachricht

Ihr erreicht die GIFs über das Emoji-Symbol. Wählt unter der Emoji-Übersicht die GIF-Funktion an − und die Liste wird euch angezeigt. Über die Lupe könnt ihr nach GIFs suchen.

Versucht es doch mal mit Suchbegriffen wie »Ostern«.

Vorsicht: Das Laden der GIF-Liste schlägt bereits ordentlich aufs Datenvolumen. Gut also, wer einen Handytarif mit viel Datenvolumen nutzt. Um das Daten-Kontingent nicht zu sehr zu belasten, lohnt sich aber die Einwahl in ein (heimisches) WLAN-Netz.

Ostergrüße 2018

Ostergrüße 2019: Frohe Ostern per Handy-Nachricht (WhatsApp, SMS) versenden – vielleicht dieses Jahr in verschiedenen Sprachen statt mit einem Ostergedicht?

Ostergrüße für WhatsApp …

… sagt es doch einmal in einer anderen Sprache?! Frohe Ostern − das lässt sich natürlich auch in vielen verschiedenen Sprachen sagen. Wie wäre es zum Beispiel mit:

  • Englisch: Happy Easter
  • Französisch: Joyeuses pâques
  • Spanisch: Felices pascuas
  • Italienisch: Buona pasqua
  • Türkisch: Paskalya Bayraminiz kutlu olsun
  • Niederländisch: Vrolijk pasen
  • Polnisch: Wesolych Swiat Wielkanocnych
  • Dänisch: Glædelig påske
  • Finnisch: Hyvää pääsiäistä
  • Tschechisch: Veselé Velikonoce
  • Portugiesisch: Feliz páscoa
  • Kroatisch: Sretan Uskrs
  • Norwegisch: Gledelig påske
  • Rumänisch: Paste fericit
  • Schwedisch: Glad påsk

Vielleicht ja eine nette Idee, Freunde, Bekannte und Verwandte mit einer Botschaft in einer fremden Sprache zu überraschen.

Davon abgesehen: Klar ist es praktisch, einen Ostergruß aus dem Web zu kopieren und massig zu versenden. Aber ist eine persönliche Botschaft nicht gleich viel schöner ;-) ?

Urbi et orbi: Einfach mal mit Oster-Fakten glänzen (für Streber!)

Wer doch ein wenig mehr sagen will als »Frohe Ostern«, kann nach Oster-Fakten Ausschau halten. Und davon gibt es wirklich genug.

Der WDR hat eine Fakten-Sammlung zum Osterei zusammengestellt. Darin wird neben der klassischen Eierfarbe, der Geschichte des Ostereis und der Suche nach der mathematischen Ei-Formel auch der Ei-Konsum der Deutschen beleuchtet.

Eine Artikelsammlung zu Osterbräuchen (ihr wisst schon: Osterfeuer, Osterlachen und Ostereier bemalen) gibt es im Oster-Portal von Wikipedia.

Dort sind auch Artikel zu den religiösen Hintergründen, der Fastenzeit (vielleicht macht ihr ja auch mal Handyfasten?) und zur Geschichte des Osterfests verlinkt.

Immer wieder gut: Humor. Am besten mit den Ruthe-Cartoons:

Stressfreie Ostergrüße aus dem Urlaub?

Ihr verbringt die Ostertage im Urlaub und wollt einfach nur ausspannen, am liebsten ganz ohne Handy? Eure Ostergrüße könnt ihr dennoch pünktlich zur Eiersuche übermitteln. Stichwort: Terminversand.

Ihr könnt also bereits vor dem Urlaub die eine oder andere Zeile formulieren und das Datum für den Versand einstellen.

Kostenloser Termin-Versand per App

Es gibt eine Auswahl an kostenlosen Apps, die den rechtzeitigen SMS-Versand für euch übernehmen. Dazu tippt ihr eure Kurzmitteilung ein und legt einen Empfänger fest. Zuletzt gebt ihr das gewünschte Versand-Datum an. Die SMS wird dann zum geplanten Termin herausgeschickt, zumindest bei Android. Mit iOS müsst ihr zum Wunschtermin noch einmal das Absenden bestätigen.

  • Für Android gibt es zum Beispiel die App Do It Later (Google Play).
  • Wenn ihr ein iPhone nutzt: Für iOS gibt’s die Kalender-App Mein Jahr (ehemals Meine 365 Tage), über die ihr einen Text vorformulieren könnt. Den automatisch-terminierten Versand könnt ihr allerdings nicht darüber einstellen, es ist ein Klick auf Senden notwendig.

Als Alternative könnt ihr die Nachrichten also auch über eine einfache Notizen-App vorformulieren.

Auch E-Mail-Anbieter wie GMX unterstützen den termininierten SMS-Versand, teilweise sogar gratis: Ihr erhaltet mitunter ein Paket mit Frei-SMS, die ihr über euer GMX.DE-E-Mail-Postfach versenden könnt. Dabei lässt sich das Wunsch-Versanddatum direkt mit angeben.

Achtung beim Ostergrüße-Versand im Ausland

Seit Juni 2017 ist das EU-Roaming Geschichte. Wer sich über Ostern im Ausland aufhält, für den gelten also  die aktuellen Roaming-Tarife .

Außerhalb der Europäischen Union gilt jedoch (z.B. auch Türkei oder Schweiz): Gerade das mobile Internet kann teuer werden. Logisch, eine oder zwei WhatsApp-Nachrichten schaden dem Budget nicht allzu sehr.

Auch wenn ihr Ostergrüße ins Ausland versendet, wird es kostspielig. Denn von Deutschland ins Ausland telefonieren oder simsen kann nach wie vor teuer sein, Änderung bringt erst die neue EU-Regelung ab Sommer 2019.

Ein Frohes Osterfest!

Christian
Über Christian (Redaktion) (3496 Artikel)
Ist spätestens seit dem Studium der Kommunikations-Wissenschaft (ab 2004) dem Mobilfunk-Sektor verfallen / war als "Mystery Shopper" bzw. Test-Kunde in Handy-Shops undercover / journalistisches Handwerkszeug unter anderen bei DeWeZet (lokal), taz & WELT (überregional) verfeinert / war als stellv. Chefredakteur bei der SPARWELT an Bord / probiert aktuell einen Unlimited-Tarif aus

10 Handytarife zum Ostergrüße-Versenden (viel Datenvolumen)

Welchen Ostergruß habt ihr auf Lager? An wen verschickt ihr eure Ostergrüße oder ein Ostergedicht?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 91,11%
(9 Bewertungen, Ø: 4,56)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, CHIP und GIGA | Bewertungen bei Trustpilot

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss