News

SIM-Karte freischalten: Aktivierung der Handykarte bei ALDI, LIDL, Penny, REWE & Co. – so läuft’s aktuell!

SIM-Karte freischalten

Seit Juli 2017 ist die Aktivierung einer SIM-Karte (gemeint sind vor allem Prepaid-Handykarten) nur noch mit zusätzlichem Aufwand möglich. Denn die Ausweispflicht für Prepaid-Karten erschwert den Vorgang.

Wie ihr eure SIM-Karte freischalten und einen Tarif bei ALDI TALK, LIDL CONNECT, Penny Mobil und ja! mobil (congstar) oder Blau möglichst schnell nutzen könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Doch eins vorweg: Wirklich schneller wird der allgemein Zeit in Anspruch nehmende Vorgang nicht. Doch ihr wisst vielleicht ein wenig mehr, worauf ihr euch da einlasst.

SIM-Karte aktivieren: Wartezeit durch Prepaid-Ausweispflicht

Seit Juli 2017 gilt die Ausweispflicht für Prepaid-Karten. Das bedeutet, dass ihr für die Freischaltung eurer Prepaid-SIM-Karte einen gültigen Ausweis oder Reisepass benötigt, um eure Identität zu belegen (siehe ZDF-Beitrag).

Diese  Ausweispflicht  ist mit einem  Mehraufwand  verbunden. Sowohl für euch als auch für den Provider. Kein Wunder also, dass es immer wieder zu Berichten von längeren Wartezeiten bei der Freischaltung der SIM von ALDI TALK, LIDL CONNECT, ja! mobil und Penny Mobil, Blau, NettoKOM, congstar & Co. kommt.

Wie ihr bei der SIM-Karten-Aktivierung am besten vorgeht, verraten wir euch in diesem Beitrag.

SIM-Karte aktivieren

So funktioniert die Aktivierung der SIM-Karte

Ganz wichtig: Die Legitimierung anhand eines persönlichen Dokuments muss  persönlich  erfolgen. Ihr könnt also keine andere Person mit dem Vorzeigen des Ausweises beauftragen oder das Ganze an eine dritte Person abwälzen. Zur Wahl stehen dabei 3 Verfahren: Video-Ident,  Post-Ident und Legitimierung persönlich vor Ort.

SIM-Karte freischalten per Video-Ident / Video-Chat

Die SIM-Karten-Aktivierung per Video-Ident könnt ihr ganz einfach von zu Hause aus vornehmen. Dazu kauft ihr im Handel oder online ein Starter-Set und nutzt dann euren Computer, Laptop, Tablet oder euer Handy.

Dazu muss eine  stabile Internetverbindung  bestehen, außerdem müssen Bild und Ton in ausreichender Qualität übertragen werden können. Zur Freischaltung verbindet ihr euch mit einem Mitarbeiter (meistens nicht direkt des Providers sondern eines beauftragten Call-Centers) und haltet dann euren  Personalausweis oder Reisepass  in die Kamera. Der Mitarbeiter vergleicht eure Angaben mit dem Ausweisdokument und nimmt dann die Freischaltung vor.

Dieses Verfahren wird mittlerweile ja auch von einigen Online-Banken recht aktiv genutzt, ist vielleicht geläufig.

Kleiner Haken an der Geschichte: Nicht immer sind alle Leute direkt vorbereitet, zum anderen kommen technische Probleme hinzu. Und natürlich: Durch den großen Ansturm ist meist der Service noch nicht auf die schnelle Abwicklung des Video-Ident-Verfahrens so eingespielt, dass dies zügig vonstatten geht. Mitunter hängt ihr in der »Warteschleife« zum Video-Ident, stundenlang. Geduld ist hier also ein sehr wichtiges Thema.

SIM-Karte aktivieren per Post Ident

Für die Freischaltung der SIM-Karte per Post Ident nutzt ihr einen sogenannten PostIdent-Coupon. Diesen legt ihr gemeinsam mit Personalausweis oder Reisepass in einer Filiale der Deutschen Post (über die Standortsuche könnt ihr sichergehen, dass der Service PostIdent auch angeboten wird) vor. Von dort wird der ausgefüllte Coupon an den Anbieter übermittelt. Das Verfahren stellt euch die Post wie folgt dar. Es gibt sogar auch einen Online-Service. Den Post-Ident-Coupon zur Vorlage in der Filiale müsst ihr vom Mobilfunkanbieter erhalten.

SIM-Karte aktivieren vor Ort im Handyshop, Partnershop oder in einer Filiale

Wenn ihr die SIM-Karte vor Ort kauft (und etwa nicht online bestellt) könnt ihr in einigen Fällen die Legitimierung auch sofort durchführen lassen. Das ist zum Beispiel bei ALDI Süd möglich. Aber auch Handyshops bieten dieses einfachere Verfahren an.

Vielleicht solltet ihr aber nicht unbedingt an einem Samstag, dem Haupteinkaufstag der Deutschen, auf die Idee kommen, ein Prepaid-Startpaket von womöglich Aushilfen den Discounter-Kassen registrieren zu wollen. Führt sicher zu Unmut bei anderen Kunden, weil sich das Legitimierungsverfahren ja ein wenig hinzieht …

 

SIM-Karte legitimieren

Wenn ihr eure SIM-Karte legitimieren wollt, ist das der Weg beispielsweise bei den Marken von Telefónica (Quelle: Pressemitteilung)

Freischaltung der SIM nach Handy-Neustart

Es kann  einige Stunden dauern , bis die Legitimierung abgeschlossen und die SIM-Karte freigeschaltet ist. In den meisten Fällen ist außerdem ein Handy-Neustart erforderlich.

Einige Nutzer berichten davon, dass sie deutlich länger auf ihre Freischaltung warten als nur wenige Stunden. Das kommt dadurch, dass die Legitimierung nur eine erste Prüfung eurer Daten darstellt. Erst in einem zweiten Schritt wird Provider-seitig freigeschaltet. Und hier stapeln sich mitunter die Anträge auf Freischaltung.

 

ALDI TALK SIM freischaltenALDI TALK SIM freischalten

Ihr habt euch für einen ALDI TALK Handytarif entschieden? Dann könnt ihr die Aktivierung der ALDI SIM-Karte auf unterschiedlichen Wegen vornehmen. Ihr benötigt neben Ausweis und SIM-Karte auch euren PIN-/PUK-Brief.

  • online per Video-Ident rund um die Uhr unter alditalk.de/registrieren
  • über die ALDI TALK Registrierungs-App für iOS und Android
  • vor Ort in einer ALDI Süd Filiale (bei ALDI Nord ist die Registrierung nicht möglich) bei einem Mitarbeiter, aber nicht direkt an der Kasse
  • in einem Partnershop (DPD-Paketshops, Sparkassen)
  • per PostIdent

Weitere Details zur Aktivierung bekommt ihr im ALDI Süd Unternehmensblog.

Blau SIM-Karte aktivieren

Wer sich für eine Prepaid-Karte von Blau entschieden hat, kann die Blau SIM Freischaltung entweder im Video-Chat oder per PostIdent vornehmen.

  • online per VideoIdent täglich zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr unter freischalten.blau.de/freischalten
  • per App (Handy, Tablet mit PostIdent-App der Deutschen Post für iOS und Android)
  • per PostIdent in einer Filiale der Deutschen Post

congstar SIM-Karte freischalten

Je nachdem, ob ihr die congstar-SIM-Karte online oder vor Ort erwerbt, gibt es unterschiedliche Wege für die Legitimation. Grundsätzlich könnt ihr die congstar SIM freischalten, indem ihr den Video-Chat oder das PostIdent-Verfahren nutzt. In jedem Fall benötigt ihr dazu ein Online-Kundenkonto bei congstar. Dort hinterlegt ihr noch vor der Freischaltung der SIM-Karte alle persönlichen Daten wie Anschrift, Handynummer und PUK.

Falls ihr das congstar-Starterset vor Ort kauft, ist eine Aktivierung der SIM-Karte teilweise auch dort möglich. Allerdings nur, wenn es sich um den beratenden Fachhandel (Telekom Handyshops, Euronics, Expert) handelt. In Supermärkten oder Drogerien ist die Aktivierung ausgeschlossen.

Bei der Online-Bestellung der congstar-SIM wird die Legitimierung mittels Ausweis sofort durchgeführt. Die Prepaid-Karte wird euch erst nach der Identifizierung zugesendet.

  • per Video-Chat – nach Abschluss des Verfahrens wird euch eine TAN-Nummer angezeigt, die ihr zuletzt eintippen müsst
  • in einer Postfiliale per Post-Ident-Coupon (vorher ausdrucken)
  • in einem Telekom-Handyshop oder im beratenden Fachhandel (zum Beispiel Euronics oder Expert)

› Infos unter www.congstar.de/prepaid/sim-karte-freischalten-so-gehts

PENNY mobil SIM freischalten

Der Penny Handytarif basiert ebenso wie die Tarife von REWE auf einer Kooperation mit congstar. Kein Wunder also, dass ihr die Penny mobil SIM ebenso freischalten könnt, wie die congstar oder ja! mobil SIM. Aber aufgepasst: Die Aktivierung vor Ort ist (wie bei REWE) nicht möglich.

Im ersten Schritt erstellt ihr ein Online-Kundenkonto samt Handynummer und persönlichen Daten. Dann fordert ihr entweder einen PostIdent-Coupon zur Identifizierung in einer Filiale der Deutschen Post an oder ihr nutzt den Web-Chat mittels Videoübertragung. Vergesst nicht, euch im Anschluss die TAN-Nummer zu notieren und diese online zu hinterlegen.

› Infos unter www.pennymobil.de/freischalten.html sowie in diesem Video:

Telekom SIM-Karte aktivieren

Wie ihr die Telekom SIM-Karte aktivieren könnt, wird in einem kurzen YouTube-Video erklärt. Das sieht natürlich ganz einfach aus.

SIM Karte aktivieren: Erfahrungen, Tests, Meinungen

Habt ihr Erfahrungen mit der Aktivierung einer anderen SIM-Karte gemacht? Wie lange hat es bei euch bis zur endgültigen Freischaltung gedauert? Wie beurteilt ihr die Aktivierung per Video-Ident? Und welches Verfahren hat bei euch gut geklappt?

Schreibt uns doch einen Kommentar und berichtet von euren Erfahrungen.


Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Freischalten der SIM-Karte gemacht - und bei welchem Anbieter?

Bewerten & kommentieren:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 67,00%
(20 Bewertungen, Ø: 3,35)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


1 Kommentar zu SIM-Karte freischalten: Aktivierung der Handykarte bei ALDI, LIDL, Penny, REWE & Co. – so läuft’s aktuell!

  1. lidl freischaltung ist ein grosser MIST
    funktioniert nicht ohne bereits bestehendem Internetzugang oder Fotohandy. Da liegt ganz klar ein Denkfehler vor.
    Es sollte die alternative Freischaltung per POST IDENT oder im Laden geben.
    So hat man rd. 50EUR (Inkl.Guthaben BON) vergeudet


HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss