News

Vodafone Geschäftsjahresende zum 31. März = Viele gute Quartalsende-Angebote für Handyverträge

Vodafone Geschäftsjahresende

Das Vodafone Geschäftsjahresende ist − anders als bei vielen anderen Großkonzernen − nicht zugleich das Jahresende, sondern das 1. Quartalsende, sprich: der 31. März eines jeden Jahres (siehe Handelsblatt, Aktionskurs). Warum das evtl. wichtig für Schnäppchenjäger sein könnte?

Wie immer, wenn es auf das Ende eines Jahres zugeht, müssen bestimmte Bilanzen und Statistiken auf Vordermann gebracht, Jahresziele erreicht werden. Das betrifft nicht nur den Netzbetreiber (Vodafone) selbst, sondern auch die Provider, die Verträge im Vodafone-Netz (D2) vermitteln, so z.B. mobilcom-debitel oder Klarmobil.

Bestimmt seid ihr auch schon einmal über unsere vielen Angebote zum Quartalsende oder Monatsende gestolpert − wobei diese meist aus Vodafone-Deals bzw. Angeboten im D2-Netz bestehen. Jetzt wisst ihr, warum. ;-)

Geschäftsjahresende von Vodafone = D2-Tarif-Schnäppchen

Denn ein Geschäftsjahresende zum Quartalsende bietet noch einmal eine ganz besondere Spitze im Vertragspoker − erfahrungsgemäß werden hier noch einmal wirklich die günstigsten Angebote kurz vor Toresschluss gemacht, damit ab April die neuen Tarife und neuen Produkte geplant und verkauft werden.

Monatsende, Quartalsende, Geschäftsjahresende: Zielvereinbarungen müssen erfüllt werden!

Unserer Erfahrung nach zu urteilen hängen in dieser Abhängigkeitskette jede Menge Marktteilnehmer. Denn nicht nur Vodafone direkt frohlockt mit Rabatten − auch die eigene Discounter-Marke otelo sowie die (Fremd-)Provider haben Zielvereinbarungen einzuhalten (und die denken in aktivierten SIM-Karten im Vodafone-Netz).

Außerdem stehen auch die Reseller regelmäßig zum Monats- bzw. Quartalsende in der Pflicht, eine bestimmte Zahl an Vodafone-Netz-Verträgen vermittelt zu haben, damit sie ihren Premium-Partner-Status behalten (für Top-Tarife und Konditionen notwenig, um im Markt weiter bestehen zu können).

Vodafone Quartalsende

Das erste Vodafone Quartalsende zum 31. März eines jeden Jahres sorgt für jede Menge D2-Deals. Doch warum eigentlich?

Ihr seht also schon: Dieser immense Abschlussdruck aufseiten der Händler  führt zu extrem günstigen Vertragsangeboten bzw. Sonderkonditionen  (weniger Zuzahlung, mehr Datenvolumen) auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette. Und deshalb könnt ihr hiervon auch so gut profitieren.

Und die unverschämt guten Deals bei Vodafone sorgen natürlich auch beim Wettbewerb (Telefónica, o2, und Telekom, D1) dafür, dass zum Teil mitgezogen wird, nur um ein kleines Störfeuer zu produzieren. Es kann aber auch sein, dass Ziele in anderen Netzen erreicht werden müssen. ;-)

So oder so: Das Vodafone-Geschäftsjahresende wirbelt den Markt ab Mitte bis Ende März immer wieder kräftig durcheinander!

Falls euch übrigens interessiert, wie das Jahresergebnis des Konzerns im letzten Jahr aussah: Statistiken zur Umsatzentwicklung verraten das natürlich. ;-)

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3531 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Achtet ihr bei eurem Tarifabschluss, dass zugleich Vodafone Geschäftsjahresende ist?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 80,00%
(1 Bewertungen, Ø: 4,00)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss