News

Huawei Zukunftsversprechen für Smartphones: www.huaweiantwortet.de soll für Vertrauen bei Käufern sorgen

Zukunftsversprechen: Huawei-Smartphones mit Android Q Updates?

Huawei Zukunftsversprechen Mit dem Huawei Zukunftsversprechen reagiert der chinesische Smartphone-Hersteller umfassend auf all die Gerüchte, die sich seit dem Entzug der Android-Lizenz durch Google angestaut haben. Mit den FAQ möchte man vor allem für mehr Vertrauen gegenüber seinen immer noch recht neuen Smartphone-Modellen der P30-Serie werben. Warum die deutsche FAQ-Seite so karg ausfällt und der wohl wichtigste Beitrag zu Android Q etwas versteckt ist, leuchtet uns zwar nicht ein, aber in jedem Fall möchte der Hersteller damit klarmachen: Ja, es gibt weiterhin Updates, Sicherheitspatches usw. − kauft also Huawei-Smartphones. Überzeugt euch die Seite?  

Huawei Zukunftsversprechen: FAQ sollen mit Gerüchten aufräumen

Das Huawei Zukunftsversprechen soll mit einer ausführlichen FAQ mit Gerüchten aufräumen. Denn: Nach wie vor ist unklar, wie denn nun der Konflikt zwischen Huawei und den USA ausgeht. Eher aufgeschoben als geklärt lautet die Devise.

Eins direkt vorweg: Beliebte aktuelle Geräte bekommen Android Q:

»Unsere beliebtesten aktuellen Geräte, einschließlich der P30-Serie, werden das Update auf Android Q bekommen. Das Beta-Entwicklerprogramm für Android Q läuft derzeit auch schon auf unserem HUAWEI Mate 20 Pro.«

Huawei Zukunftsversprechen

Huawei Zukunftsversprechen mit FAQ zu wichtigen Themen rund um kommende Updates.

Updates für Huawei Smartphones gesichert?

Updates seien gesichert, so Huawei. Zumindest für Smartphones, die bereits verkauft wurden, aktuell verkauft werden oder sich auf Lager befinden. Auch wichtige Apps wie Facebook oder WhatsApp seien weiterhin nutzbar, so Huawei. Das Zukunftsversprechen von Huawei umfasst folgende Punkte:

  • Security Updates,
  • Android,
  • Herstellergarantie und
  • Top-Apps

sind wie gewohnt nutzbar.

Updates auf Android Q will Huawei übrigens für folgende Handys bereithalten, das zeigt zumindest der Blick in die englischsprachigen FAQ:

  • Huawei P30 Pro
  • Huawei P30
  • Huawei P30 Lite
  • Huawei Mate 20 Pro
  • Huawei Mate 20
  • Huawei Mate 20 RS Porsche Design
  • Huawei Mate 20X (5G)
    Huawei Mate 20X
  • Huawei P20 Pro
  • Huawei P20
  • Huawei Mate 20 Lite
  • Huawei Mate 10 Porsche Design
  • Huawei Mate 10 Pro
  • Huawei Mate 10
  • Huawei P Smart (2019)
  • Huawei P Smart+ (2019)
  • Huawei P Smart Z

Und die neuen Handys von Huawei?

So weit, so interessant. Nur wie es dann mit neuen Smartphones von Huawei aussieht, bleibt nach wie vor offen: Wie sieht es zum Beispiel mit den Arbeiten an Huaweis neuem Betriebssystem aus? Werden die kommenden Flaggschiffe (zum Beispiel das Mate 30) schon mit einer Android-Alternative laufen? Wie wahrscheinlich ist eine Einigung im August, sodass tiefgreifende Änderungen vom Tisch sind? Nur so viel: Huawei weiß es wohl selbst nicht. Hier bleibt also abzuwarten, was die Zukunft tatsächlich bringen wird.

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (3521 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / hat auf derselben Schule wie Pinar Atalay (ARD Tagesthemen) Abitur gemacht / nicht mit dem Torwart vom HSV zu verwechseln / zahlt monatlich 16,25 € für seine 10 GB Allnet-Flat im Telekom-Netz / Rufnummernportierer seit 1999

Was haltet ihr vom Huawei Zukunftsversprechen?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Rakete zu 70,00%
(2 Bewertungen, Ø: 3,50)

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*


1 Kommentar zu Huawei Zukunftsversprechen für Smartphones: www.huaweiantwortet.de soll für Vertrauen bei Käufern sorgen

  1. Michael Hentze // 5. Oktober 2019 um 0:57 // Antworten

    Ich halte von den Versprechungen nicht allzu viel. Juristisch sind sie schwer zu greifen und ich frage mich, wie ein Käufer in dem Fall, dass eines der Versprechen nicht eingehalten wird, seine Ansprüche durchsetzen sollte. Dafür hätte niemand die Zeit, die finanziellen Mittel und die Nerven. Versprechungen sind eben kein wasserdichter Vertrag. Es würde vermutlich darauf hinaus laufen, dass der Käufer im Falle scheiternder Verhandlungen zwischen Google und Huawei (und den USA sowieso) mit einem unverkäuflichen Stück Alteisen dasteht und sich ggf. sogar vorzeitig ein neues Gerät kaufen muss.


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv, CHIP und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns    Kontakt    Presse
Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss