News

Lycamobile Deutschland: Auf die Umbenennung (Amalasandan) folgte die Insolvenz – mit 70 Mio. € Steuerschulden?

Insolvenz: Ehemaliges Lycamobile Deutschland mit hohen Steuerschulden

Lycamobile Deutschland benennt sich in Amalasandan Dienstleistungen GmbH um und meldet Insolvenz an Der Ethno-Discounter Lycamobile hatte ja nie den allerbesten Ruf, und dieser »Abgang« scheint es nicht gerade besser zu machen. So berichtet das Handelsblatt nun, dass eine Steuerschuld von insgesamt 70 Mio. Euro angehäuft worden sei. Am 7. Mai 2021 benannte sich die Lycamobile Deutschland GmbH dabei in Amalasandan Dienstleistungen GmbH um und meldete am 18. Mai 2021 Insolvenz an. Der Handelsblatt-Artikel zeigt dabei weitere Dubiositäten auf: anscheinend nur eine Untermieter-Adresse in Frankfurt ohne angetroffene Mitarbeiter. Die Umbenennung sollte wohl auch nur von der eigentlichen Marke ablenken, denn in anderen Ländern geht das Lycamobile-Geschäft ja weiter. Noch mehr: Die Handelsblatt-Redakteure glauben, der Fall habe

»das Zeug, in der Telekombranche für einige Aufregung zu sorgen.«
In Deutschland wurde Lycamobile (durch die Vorwahl 01521 ist im Vodafone-Netz angesiedelt, das Lycamobile Netz gilt aber bei Vodafone-Kunden als Fremdnetz) häufig in einem Atemzug mit Lebara genannt und seine Freikarte bekannt. Lebara wird übrigens im kommenden Jahr das Netz wechseln (von Telekom zu Telefónica).

Daniel
Über Daniel (Redaktion) (4863 Artikel)
Mobilfunk-Experte und Schnäppchen-Fan seit 2009 / viel zu ehrlich, um euch einen zu teuren Handytarif anzuschnacken / kennt die Tricks der Mobilfunkanbieter und weist euch auf Kostenfallen hin / 2019 als Mobilfunkexperte für RTL im Einsatz / zahlt monatlich ca. 12 € für seine Unlimited-Flat im Vodafone-Netz / Rufnummernportierer seit 1999 / nutzt aktuell ein iPhone

Was meint ihr zu Lycamobile? Wart ihr Kunde?

Bewerten & kommentieren:
Beachte unsere Datenschutzerklärung vor deiner Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Sei der Erste und bewerte!

Loading...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



*



Externe Quellen und Bild-Hinweise: Wie der Mobilfunker Lycamobile 70 Millionen Euro Steuerschuld anhäufte und pleiteging, Handelsblatt vom 5.12.2021, https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/telekommunikation-wie-der-mobilfunker-lycamobile-70-millionen-euro-steuerschuld-anhaeufte-und-pleiteging/27855112.html, letzter Abruf am 5.12.2021 | Lycamobile – Das unheimliche Telefon-Imperium, Artikel vom 1.6.2021, https://www.welt.de/wirtschaft/article155866781/Lycamobile-Das-unheimliche-Telefon-Imperium.html, letzter Abruf am 5.12.2021


HandyRaketen ist eine eingetragene Marke der convertimize GmbH (Registernummer: 302018026933)
bekannt aus RTL, n-tv und GIGA | Top-Bewertungen bei Trustpilot und Facebook

 Impressum    Über uns     Transparenz     Kontakt    Presse
Cookie-Einstellungen   Datenschutz    Handy Newsletter
Haftungsausschluss