News


Neujahrsgrüße per Handy verschicken: Silvester-Sprüche per SMS, WhatsApp & Co. abfeuern!

Silvestergrüße und Neujahrswünsche 2018: Zündende Ideen für den Messenger

NeujahrsgrüßeAlle Jahre wieder Neujahrsgrüße per SMS & WhatsApp verschicken: Rechtzeitig planen, entspannt feiern. Mit Apps und Anbietern für den Terminversand kein Problem. Falls man es denn wirklich so akribisch planen möchte. Unsere Tipps für Silvester 2017 bzw. Neujahr 2018 sollen euch helfen, Neujahrswünsche rechtzeitig zu versenden. Und wir geben weitere Tipps, was man so in wenigen Zeichen versenden kann. Außerdem: Ein Frohes Neues Jahr in verschiedenen Sprachen wünschen?! ;-)

Neujahrswünsche per Handy versenden: Kein Empfang in der Silvesternacht?

Ob wir bei den HandyRAKETEN Silvester feiern? Was für eine Frage. Schließlich ist Silvester die beste Gelegenheit, echte Neujahrsraketen zu zünden. Für die Umsetzung guter Vorsätze bleiben ja noch 364 weitere Tage im Jahr. 😉 Für Handynutzer ist der Jahreswechsel allerdings immer wieder mit Einschränkungen verbunden. Schließlich ist die Netzauslastung gerade zwischen dem 31.12.2017 und dem 1.1.2018 um Mitternacht wieder einmal besonders hoch.

Das dürfte nicht nur an der großen Menge an Glückwünschen und Grüßen zu Neujahr liegen: Erfahrungsgemäß gehen im Silvester-Trubel immer mal wieder Freunde verloren, die per Handy zurück zum Treffpunkt navigiert werden müssen 😉

Ergebnis: Die Netze sind überlastet, Verbindungen können nicht hergestellt werden. Und teils treffen Grüße und Glückwünsche erst Stunden später ein. Zugegeben: Raketen zünden, mit Sekt anstoßen und Glückwunsch-SMS tippen ist gleichzeitig natürlich nicht ganz einfach.

Neujahrswünsche 2018 aufs Handy per SMS oder WhatsApp

Neujahrswünsche 2018 aufs Handy – per SMS oder WhatsApp

In diesem Beitrag geben wir euch Tipps, wie die Neujahrsgrüße rechtzeitig beim Empfänger landen. Und welche Apps euch beim Versand helfen.

Silverstergrüße verschicken: Plant ihr’s?

WhatsApp und SMS Terminversand ohne Stress

Es gibt einige Anbieter und Apps, mit denen ihr  Nachrichten vorschreiben  und zu einem von euch festgelegten Termin versenden lassen könnt. Um Mitternacht könnt ihr euch somit ganz auf das Feuerwerk konzentrieren. Und die Grüße gehen automatisch raus. Zum Beispiel übers Internet dank Webmail-Anbietern wie GMX. Dort sind eine Handvoll Frei-SMS enthalten, inklusive Termin-Funktion.

Gleiches klappt auch per App. Zum Beispiel mit Toss by TrustyApps für Android. Zu den Funktionen gehören der terminierte Versand von SMS und WhatsApp Nachrichten. Auch die SMS Scheduler App für Android ermöglicht das Versenden zeitversetzter Kurznachrichten. Für iPhone-User gibt es zum Beispiel die App Meine 365 Tage.

Alternative: Nachrichten vorschreiben und erst um Mitternacht versenden

Wer keine zusätzliche Apps oder Dienstleistungen nutzen will, kann auch eine oder mehrere Nachrichten vorschreiben. Und entweder als Notiz auf dem Smartphone speichern. Oder aber die Internetverbindung deaktivieren (WLAN und mobile Daten) und die Nachricht direkt per WhatsApp absenden. Bei SMS deaktiviert ihr entsprechend den Flugmodus. Die Nachrichten befinden sich dann sozusagen in der Warteschleife und können nicht verschickt werden. Erst, wenn ihr die entsprechende Verbindung wiederherstellt, geht es los (das dürft ihr also an Mitternacht nicht vergessen 😉 ).

Nachteil: Ihr könnt euer Handy entsprechend nur noch eingeschränkt nutzen. Denn die Internetsperre gilt natürlich auch für alle anderen Apps. Ganz schön viel Stress fürs rechtzeitige Terminversenden.

Für Smartphones gibt es außerdem Firewall-Apps. Diese erlauben nur ausgewählten Apps und Programmen den Zugriff aufs Internet. Theoretisch könntet ihr also die Internetverbindung für die entsprechenden Messenger-Apps deaktivieren und euer Handy ansonsten weiternutzen. Allerdings: In den meisten Fällen ist ein Root des Handys erforderlich. Die bekannteste Firewall dürfte DroidWall sein. Ob’s den Aufwand zu Silvester echt wert ist … ?

Pünktliche Zustellung: SMS schon kurz vor Mitternacht absenden

Punkt Mitternacht geht es los mit den Glückwünschen. Entsprechend überlastet sind dann die Handynetze. Stellt als Versand-Termin für die Kurznachrichten am besten einige Minuten vor Mitternacht ein. Dann sieht es mit den Kapazitäten meist noch ein wenig besser aus. Allerdings erhält der Empfänger die Grüße dann ein wenig zu früh. Alternativ könnt ihr euch auch erst in den frühen Morgenstunden an den Versand machen. Dann hängt die Nachricht nicht in der Warteschleife. Und ihr spart euch auch die vorterminierten Nachrichten.

Silvester-Sprüche für WhatsApp & Co.: Ideen für eure Neujahrsgrüße

Mal ehrlich: Der Nachricht eine persönliche Note zu geben ist doch viel schöner, als eine Standard-Nachricht zu kopieren und an alle zu versenden. Wem bei der ganzen Feierei doch nichts einfallen will: Wie wäre es mit Neujahrsgrüßen in verschiedenen Sprachen? Bestimmt kreativer als das Klassische »Ich wünsche dir ein frohes und gesundes Jahr 2018«, oder?

Silvester- / Neujahrsgrüße in anderen Sprachen

  • Englisch: Happy New Year
  • Französisch: Bonne année
  • Italienisch: Buon capodannoi
  • Spanisch: Feliz año nuevo
  • Polnisch: Szczesliwego Nowego Roku
  • Russisch: S Novim Godom
  • Schwedisch: Gott nytt år
  • Isländisch: Farsælt komandi ár
  • Chinesisch (Mandari): Xin nian yu kuai – Xin Nian Kuai Le
  • Japanisch: Akemashite Omedetou Gozaimasu
  • Arabisch: Kul ‚aam u antum
Über Christian (1651 Artikel)
Christian hat seine Handynummer aus dem letzten Jahrtausend bereits durch alle Netze & Tarife geschleift - per Rufnummernmitnahme. Nur das Telefon hat sich verändert. Kein Wunder bei den vielen Handy-Angeboten & Smartphone-Deals, die er für die Handyraketen findet.
Kontakt: Google+

Welche Neujahrsgrüße habt ihr auf Lager? Welche zündenden Ideen habt ihr?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



HandyRaketen.de | (c) convertimize GmbH
 Impressum    Über uns    Presse
Datenschutz    Newsletter
Haftungsausschluss